Emirates hat größten Airline-Weinkeller

Emirates hat größten Airline-Weinkeller
Bordeaux über den Wolken: Emirates kauft 1,8 Mio. Flaschen

Emirates betreibt den größten Airline-Weinkeller der Welt. Die Fluggesellschaft erwarb allein im vergangenen Jahr über 13 Millionen Weinflaschen. Damit investierte Emirates in den zurückliegenden zehn Jahren 690 Millionen Dollar in Wein. Einige dieser Weine werden erst 2025 vollständig gereift sein. Der Emirates-Weinkeller umfasst derzeit 2,2 Millionen Flaschen.

„Wir sind stolz auf das Angebot, das wir in den vergangenen Jahren aufbauen konnten und das auch bei exklusiven Winzern weltweit Interesse ausgelöst hat. Unsere Weinkarte kann dem Vergleich mit Sortimenten von Spitzenrestaurants in den großen Metropolen standhalten“, so Sir Tim Clark, President der Emirates Airline.

Die Strategie hinter der Weinauswahl von Emirates liegt darin, außergewöhnliche Weine „en primeur“ zu kaufen, also Jahre bevor diese auf den Markt kommen und diese zur Reifung einzulagern. Während die meisten Fluggesellschaften ihre Weine über Zwischenhändler oder Gebote beziehen, greift Emirates auf ein eigenes Team an Weinkennern zurück, das direkte Kontakte zu den renommiertesten Weingütern der Welt hält.

Mit 1,8 Millionen Flaschen stammt fast die Hälfte der im Jahr 2015 für Business Class und First Class gekauften Weine aus dem französischen Weinanbaugebiet Bordeaux. „Bordeaux-Weine bilden das Herz unseres Sortiments, da sie geschmacklich gut zu unseren Menüs an Bord passen. Bei der Auswahl unserer Weine achten wir nicht nur auf den Geschmack an sich, sondern auch darauf, dass sie in der Flugzeugkabine die Qualität beibehalten“, erklärt Sir Tim Clark.

Emirates hat neben dem Angebot an Bordeaux-Rotweinen auch das Sortiment an Weißwein aus dieser Region ergänzt: So gibt es erstmals Weine wie den Pavillon Blanc du Château Margaux, die Weißwein-Variante des Château Margaux, den Château Smith Haut Lafitte, den Château Malartic-Lagravière sowie seltenere Jahrgänge des La Clarté de Haut-Brion. Neben Weinen aus Bordeaux kommen auch Weinen aus dem Burgund sowie von Grand Cru-Winzern wie Chevalier-Montrachet, Charmes-Chambertin oder Échezeaux eine große Bedeutung zu.

Dank der langjährigen Beziehungen mit Winzern kann Emirates seinen Kunden echte Raritäten bieten. Die Fluglinie erwarb im vergangenen Jahr mit 2.000 Kisten aus der Region Corton-Charlemagne Grand Cru einen der begehrtesten Weißweine des Burgunds. Weitere Neuzugänge im Weinsortiment kommen aus Italien und beinhalten Weine wie Solaia oder Ornellaia für die First Class sowie den beliebten Super-Toskaner Tignanello, der in den kommenden Jahren in das Angebot der Business Class aufgenommen wird.

Zurück