Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental

Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental

Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental


Offene Kellertüren bei 220 Betrieben


Wenn die Winzer ihre Kellertüren öffnen, dann ist wirklich Frühling: Rund 220 Winzer aus dem Kamptal, dem Kremstal und dem Traisental laden am Samstag, 29., und Sonntag, 30. April, zur Verkostung des neuen Jahrgangs. Mit einem einzigen Ticket ist man dabei und kann die tollen Weine und die Gastfreundschaft aller Winzer genießen.

Klar, wenn Kamptal, Kremstal und Traisental ihre Weine präsentieren, dann stehen die regionstypischen Sorten im Mittelpunkt: Grüner Veltliner und Riesling Kamptal DAC, Kremstal DAC und Traisental DAC. Aber die Winzer haben für ihre Gäste am letzten Wochenende im April auch viele andere tolle Weine parat – vom Muskateller bis zum Zweigelt, von frischen Sommerweinen bis hin zu Klassikern und Raritäten.

Einmal zahlen, überall verkosten
Alles was man für die einzigartige Verkostungsreise braucht: ein „Eintrittsband“ zum Weinfrühling, das für die zweitägige Verkostungstour durch das Angebot von gleich drei Top-Weinregionen Gültigkeit hat. Wer dieses Band vorweist, kann sich am Weinfrühling-Wochenende (29./30. April, 10–18 Uhr) nach Herzenslust durch die drei Weinbaugebiete kosten. Wer Lust auf mehr hat: Einige entsprechend gekennzeichnete Betriebe laden auch am 1. Mai von 10—18 Uhr zur Verkostung. Erhältlich ist das Eintrittsband um € 20,– bei jedem der teilnehmenden Winzer und in den Vorverkaufsstellen in Krems, Langenlois, Herzogenburg und Traismauer. Details auf www.donau.com

Wein, Genuss, Gemütlichkeit
Dass man bei einer solch intensiven Genussreise auch einmal eine Pause von Wein und Schmankerln machen muss, versteht sich. Ist aber auch kein Problem beim Weinfrühling. Gemütliche Wanderungen auf den Spuren des Weins, etwa auf dem Schilterner Gartenweg oder dem Langenloiser Weinweg, tun gut, sind lehrreich – und machen ganz sicher Lust auf den Besuch beim nächsten Winzer. Archäologisch bedeutsame Funde lassen sich im Urzeitmuseum von Nußdorf entdecken, lohnend ist auf jeden Fall auch ein Abstecher nach Krems.

Wer bei den Winzern unbeschwert verkosten möchte, für den könnte das eigene Auto zum Hindernis werden. Besser, es gleich daheim zu lassen! Denn beim Weinfrühling bleibt man auch mit Bus, Bahn, Bike oder zu Fuß mobil. Zusätzlich sorgen die regionalen Weinfrühling-Taxis, die verschiedene Bahnhöfe und Weinfrühling-Betriebe ansteuern, für beste Verbindungen! Und das alles um nur € 2,– pro Person und Fahrt!

Alles auf einer Tourenkarte
Bewährter Begleiter bei der Genuss-Tour ist auch heuer die Weinfrühling-Tourenkarte: Eine umfangreiche Faltkarte, auf der alle 220 Weinfrühling-Winzer von Kamptal, Kremstal und Traisental eingezeichnet sind. Aber auch die Adressen von Gastronomiebetrieben und Heurigen sowie Veranstaltungstermine rund um den Weinfrühling, wichtige Infos über die drei niederösterreichischen Weinbaugebiete und Taxi-Telefonnummern sind übersichtlich verzeichnet. Zu bestellen ist die kostenlose Weinfrühling-Tourenkarte ab Anfang April unter Tel. +43 2713 300 60-60 oder urlaub@donau.com.

Stempeln und Kurzurlaub gewinnen
Weinfrühling-Gäste können im Zuge des Verkostungsreigens auch gewinnen: Verlost werden entspannende Kurzurlaube für zwei Personen inklusive umfangreichem Genusspaket im LOISIUM Wine & Spa Resort in Langenlois, im Weingut und Gästehaus Berger in Gedersdorf und in der Pension Schöller in Wagram ob der Traisen. Teilnehmen kann jeder, der sich am Weinfrühling-Wochenende Stempel von drei der 220 teilnehmenden Winzer holt. In jeder Weinfrühling-Tourenkarte ist ein Gewinnspielkupon zu finden.

Weinfrühling: Spezielles und Gustostückerl


Kamptal: Im Tal des Weins
Unmittelbar vor dem Kamptaler Weinfrühling werden sie vor den Vorhang geholt: die Winzer, die hinter den Erfolgen stehen, die die Langenloiser Weine regelmäßig bei nationalen und internationalen Weinverkostungen holen. Im wunderschönen Ambiente des Harrerhofs werden am 27. April die Langenloiser Weinchampions gekürt. Rund um die Verleihung der Urkunden gibt es Musik von der Cremser Selection, eine Lesung zum Thema Wein – und natürlich die besten Weine der „Langenloiser Weinchampions“ zu verkosten.

Kennenlernen kann man auch den „Arbeitsplatz der Winzer“, den Weingarten. Bei einem Spaziergang auf dem WEINWEG Langenlois lassen sich knapp 1.000 Jahre Weinkultur einfach fühlen, schmecken, riechen, ausprobieren und verstehen. Ebenfalls spannend: Die Entstehung eines Barrique-Fasses: Fassbinder Benninger lässt sich dabei am 29. und 30. April bei Wein & Wohnen Kroneder über die Schulter schauen.
Was das Wein- und Gartendorf Schiltern so alles zu bieten hat, das kann man ab 1. April bei einer Wanderung über den GARTENWEG Schiltern entdecken, und dabei auch gleich die beiden trendigen Ausflugsziele Kittenberger Erlebnisgärten und ARCHE NOAH Schaugarten.

Der Weinfrühling lässt sich im Kamptal ganz und gar unbeschwert und ohne Auto genießen, denn die regionalen Weinfrühling-Taxis bringen die Gäste in all jene Orte, in denen die Winzer an diesen beiden Tagen ihre Weine präsentieren. Einfach unter +43 664 633 31 11 anrufen und das persönliche Taxi zum Kamptaler Weinfrühling bestellen – pro Fahrt und pro Person um nur € 2,–!
Teilnehmende Weinfrühling-Winzer im Kamptal: 108

Kremstal: Weinkultur und Grillgenuss
Das Kremstal ist ein Kunstwerk, das aus zwei Parallelwelten geformt ist, die zu einem perfekten Ganzen verschmolzen sind: üppiger Barock und moderne Formen, urige Heurige und Spitzengastronomie, Historie und Moderne, uralte Weinberge und frisch-fruchtige Weine, und mittendrin – die Donau. Hier, rund um die Weinstadt Krems, ist die Hochkultur des Weins daheim.
Nicht nur während des Weinfrühlings ist die Lounge im Schloss Hollenburg einen Besuch wert. Am letzten April-Wochenende lädt die Abothek aber auch zum „Kosten und Knotzen“ ein – beste lokale Weine in unvergleichlichem Ambiente (Eintritt mit Weinfrühling-Armband übrigens frei!).

Auch im Kremstal kann der Weinfrühling bequem, ohne eigenes Auto genossen werden. Um nur € 2,– pro Person und Fahrt steuern die Kremstal-Taxis bzw. -Kleinbusse zwischen 10 und 18 Uhr die teilnehmenden Betriebe im nördlichen Kremstal und die Bahnhöfe Krems, Rohrendorf und Gedersdorf an. Einfach unter
+43 664 606 746 06 anrufen und „für Weinfrühling“ angeben.
Teilnehmende Weinfrühling-Winzer im Kremstal: 69

Traisental: Alte Geschichten, frische Weine
Junge und mutige Winzer, romantische Kellergassen, traumhafte Weine: Der Weinfrühling im Traisental ist von Winzer zu Winzer ein einziges Erlebnis. Und dazwischen? Auf zu einer Entdeckungsreise zum Wein, durch verträumte Hohlwege und Kellergassen, vorbei an faszinierenden Plätzen. Am besten gemeinsam mit den Traisentaler Weinbegleitern, denn die können die ungewöhnlichsten und lustigsten Geschichten über die Region erzählen, wissen über das Unsichtbare und die Besonderheiten Bescheid.

Eine der archäologisch bedeutsamsten Stätten Österreichs liegt in dem kleinen Ort Nußdorf ob der Traisen. Ein Besuch im spannenden Urzeitmuseum ist für Weinfrühling-Gäste sogar besonders günstig: Mit dem Eintrittsband zum Weinfrühling gibt es am 29. und 30. April ermäßigten Eintritt. Nicht ganz so alt wie die Ausstellungsstücke im Urzeitmuseum sind die alten Autos, die am 30. April gemütlich von Traismauer bis zum Schloss Walpersdorf fahren: Die Traisental-Oldtimer-Rallye ist ein echtes Highlight nicht nur für Autofreaks.

Um die Anreise zu den Winzern muss man sich übrigens auch im Traisen- und südlichen Kremstal keine Sorgen machen: Taxis und Kleinbusse bringen die Gäste zu zentralen Haltestellen – um nur € 2,– pro Person und Fahrt!
Teilnehmende Weinfrühling-Winzer im Traisental: 39

Verkaufsstellen für Weinfrühling-Eintrittsbänder


Ab Anfang April sind die Eintrittsbänder für den Weinfrühling Kamptal | Kremstal | Traisental (29./30. April 2017) zum Preis von nur € 20,– erhältlich.

  • Krems Tourismus - Utzstraße 1 | 3500 Krems | +43 2732 826 76 |Mo–Fr 10–18 Uhr | Sa 11–18 Uhr | So 11–16 Uhr 
  • Ursin Haus Langenlois - Kamptalstraße 3 | 3550 Langenlois | +43 2734 20 00-0 | täglich 10–18 Uhr 
  • Tourismusinformation Traismauer - Schloss Traismauer | Hauptplatz 1 | +43 2783 85 55 | täglich 15–19 Uhr | Sa, So und Feiertag von 10–19 Uhr 
  • Weinstraße und Tourismus Traisental - Rathausplatz 22 | 3130 Herzogenburg | Mo–Fr 9–12 und 12.45–17 Uhr | Sa 9–12 Uhr


WEINFRÜHLING 2017 
Kamptal | Kremstal | Traisental 
220 Winzer | 3 Täler | 2 Tage 
Sa., 29. & So., 30. April 2017, 10–18 Uhr 
Eintritt: € 20,– 
www.kamptal.at | www.kremstal-wein.at | www.traisentalwein.at | www.donau.com


Übersichtskarte WEINFRÜHLING 2017 Kamptal | Kremstal | Traisental


Zurück