Martin Schmid verlässt Döllerer, geht ins MAST

Martin Schmid verlässt  Döllerer, geht ins MAST

Martin Schmid verlässt Döllerer, geht ins MAST


Aderlass für Andreas Döllerer in seinen mit vier Hauben und 99 Punkten ausgezeichneten Genusswelten in Golling bei Salzburg: Küchenchef Martin Schmid wechselt nach Wien und übernimmt das kulinarische Zepter im neuen Wein-Bistro „Mast“ der beiden Spitzensommeliers Steve Breitzke (ehemals Loft im Sofitel) und Matthias Pitra (ehemals Tian). Start ist Mitte Mai im 9. Wiener Gemeindebezirk. Martin Schmid, ein gebürtiger Vorarlberger, hat großen Anteil am Erfolg von Döllerers hochdekoriertem Restaurant. Er blickt auf beachtliche Karrierestationen zurück, darunter im Steirereck, bei 20 Punkte-Chef Sergio Herman, dem genialen Niederländer Jonnie Boer oder Heston Blumenthal (The Fat Duck).

Im „Mast“ möchte Martin Schmid (29) nun seine gänzlich eigene Linie verwirklichen. Mit regionalen Produkten, wo immer es sinnvoll möglich ist. Steve Breitzke kennt Martin Schmid aus gemeinsamer Zeit bei Döllerer. Wie auf seiner Weinkarte soll auch in Schmids Küche unkonventionell gearbeitet werden, die Gäste einfach Spaß an gutem Essen und guten Weinen haben. Die Nachfolge bei Döllerer ist noch offen, wird aber wohl intern aus der Stammcrew geregelt werden.
Zurück