TOP WEIN: Die besten Winzer aus NÖ in Wien

TOP WEIN: Die besten Winzer aus NÖ in Wien

TOP WEIN: Die besten Winzer Niederösterreichs in Wien

Eine Gelegenheit, die sich Weingenießer nicht entgehen lassen sollten: Bei der „TOP WEIN Niederösterreich“ am 29. Juni 2017 in Wien stehen die Weine der Finalisten und Landessieger der Niederösterreichischen Landesweinprämierung 2017 zur Verkostung bereit.
 
Rund 400 Weine werden da im edlen Ambiente des Palais Niederösterreich aufgetischt. Eine beeindruckende Zahl. Otto Auer, für Weinbau zuständiger Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich und für die Landesweinprämierung verantwortlich: „Damit man bei dieser Fülle an tollen Weinen nicht den Überblick verliert, stellen wir für die TOP WEIN einen ausführlichen Verkostungskatalog zur Verfügung. Es wird auf jeden Fall für alle etwas dabei sein, um so richtig in die Vielfalt der niederösterreichischen Weine einzutauchen!“ Den Verkostungskatalog finden Sie HIER bereits zum Download.
 
Wie im Vorjahr hatte es auch bei der Niederösterreichischen Landesweinprämierung 2017 eine Rekordteilnahme gegeben: 861 Betriebe reichten beeindruckende 4.812 Weine ein! Daraus ermittelte eine Fachjury 150 Finalisten, aus denen schließlich die Landessieger der 17 Kategorien hervorgingen. Angesichts dieser Menge kann man davon ausgehen, dass es sich um absolute Spitzenweine handelt, die sich hier durchsetzen konnten. Mit dem Weingut Rabl (Langenlois) gab es sogar einen Doppelsieger, das Weingut Schwertführer 47er (Sooß) erhielt die begehrte Auszeichnung „Weingut des Jahres“.
 
Tickets für die TOP WEIN Niederösterreich sind ab sofort über die Systeme von Ö-Ticket (www.oeticket.com Stichwort TOP WEIN, Trafiken und Banken) erhältlich:
 
€ 22,– Vorverkauf inkl. Schmankerl-Teller
Ermässigung für Vinaria-Abonnenten, Falstaff Gourmetclub-Mitglieder, LK Ö, LK NÖ Ö € 19,–
 
€ 25,– Tageskasse inkl. Schmankerl-Teller
Ermässigung für Vinaria-Abonnenten, Falstaff Gourmetclub-Mitglieder, LK Ö, LK NÖ Ö € 22,–
 
TOP WEIN Niederösterreich
29. Juni 2017, 14.00 bis 20.00 Uhr
Palais Niederösterreich
1010 Wien, Herrengasse 13
Zurück