Rudi Rabl räumt bei den Decanter Awards ab!

Rudi Rabl räumt bei den Decanter Awards ab!

Rudi Rabl räumt bei den Decanter World Wine Awards ab!

17.200 eingereichte Weine beschäftigten die Jurys der Decanter World Wine Awards 2017 (DWWA), die kürzlich vergeben wurden. Diese in London ausgtragene Weinwettbewerb ist einer der wichtigsten und einflussreichsten weltweit, zumindest was die exportorientierte Weinwirtschaft anbelangt. 5 Platin- und 17 Gold-Awards gingen nach Österreich, Rudi Rabl aus Langenlois räumte regelrecht ab: 2 x Platin und 5 x Gold!

Bei den Platin-Auszeichnungen setzte der Langenloiser Topwinzer Rudi Rabl seinen phantastischen Lauf fort. Besser gesagt, er begann diesen bei den DWWA, danach kam der Doppelsieg bei der NÖ Landesweinprämierung und der SALON Sieg. Rudi Rabl setzte sich in London mit seinem Dechant Alte Reben Grüner Veltliner 2015 und mit seinem Steinhaus Rote Erde Riesling 2015 durch und gewinn zweimal Platin. Rabl eroberte zudem 5 x Gold (!) mit den Veltlinern Alte Reben von Käferberg, Loiserberg und Schenkenbichl, dem Riesling Alte Reben Schenkenbichl und der Muskateller TBA.

Ebenfalls aus Langenlois kommt Schloss Gobelsburg mit Platin für den Grünen Veltliner Eiswein 2015, aus der Südsteiermark schließlich das Weingut Wohlmuth mit dem Sauvignon blanc Ried Edelschuh 2015. Mit der Scheurebe Beerenauslese 2015 waren die Zantho-Winzer aus dem Burgenland erfolgreich und räumten nicht nur Platin ab, sondern gleich die Auszeichnung Best of Show in Sachen Scheurebe. Alle mit Platin ausgezeichneten Weine aus Österreich errangen 95 von 100 Punkten.

Weitere Gold-Auszeichnungen gab es für die Weingüter Mauritiushof Franz-Josef Gritsch (Wachau, GV Singerriedel), Birgit Eichinger (Kamptal, GV Gaisberg), Manfred Forstreiter (Kremstal, GV Tabor) und Petra Unger (Kremstal, GV Gottschelle), Mehofer (Wagram, GV Wadenthal), die Steirer Hannes Sabathi (SB Kranachberg Reserve) und Sattlerhof (SB Kranachberg), den Weinviertler Topwinzer Fritz Rieder („Weinrieder“, Riesling Grande Reserve & Riesling Eiswein Schneiderberg), Martin Nigl (Kremstal, GV Privat & Riesling Privat), und Gerhard Kracher (Illmitz, TBA Nr. 6 Grande Cuvèe).

Dazu gab es für Österreich zahlreiche Silbermedaillen. Die Weine stammten aus dem Jahrgang 2015. Alle Ergebnisse und das Such-Tool finden Sie hier: www.decanter.com
Zurück