Die besten Adressen am Wörthersee

Die besten Adressen am Wörthersee

Die besten Sommer-Adressen am Wörthersee

Die Riviera der Österreicher: wie der Wörthersee anderen das Wasser abgräbt. Kulinarisch & vinophil hat sich am Kärntner Wörthersee viel getan; nicht nur im Sommer. Vinaria hat die besten Wein & Gourmet-Tipps für Urlaub, Kurztrip oder Ausflug.
 
 
 
Die besten Restaurants
 
La Terrasse
Hollywood-Ausgabe eines Gourmetrestaurants mit Terrasse und großartigem Seeblick. Eine der besten Küchen am See. - www.seefels.at
 
Saag Ja
Mittlerweile zum kulinarischen Zugpferd des Sees gereifte Adresse mit Anlegeplatz, Strand und Top-Verpflegung quasi rund um die Uhr. Weinkarte auf sehr hohem Niveau. - www.saag-ja.at
 
Thomas Grubers Gasthaus
Junge Adresse, etwas nonkonformistisch vor allem beim Weinangebot. Slow-Food-Gedanken am Teller und günstige Preise. Hier kehrt die neue Generation der Wörhtersee-Gäste ein. - www.von-thomas-gruber.at
 
Caramé
Alteingesessene Feinschmecker-Adresse mit Terrasse mitten in Velden, welche in ihrer Aufmachung an Vorbilder in Cannes oder Saint-Tropez erinnert. Gute bis sehr gute Küche. - www.restaurant-carame.at
 
Die Yacht
Der Name des Lokals - ein attraktives Gewinnversprechen des zum Restaurant gehörenden Casinos in Velden, vermutlich die glamuröseste Casino-Location Österreichs. Gute Weine und sehr gutes Essen. - www.casinos.at
 
Schloss Velden
Eines der schönsten Restaurants Veldens wird vom Hotelmanagement auf spannende Art und Weise bespielt; nämlich so, dass die Küchenmannschaft fast alle Jahre wechselt. - www.falkensteiner.com
 
Seehotel Hubertushof
Die Küche unter Thomas Eichwald steigert ihren guten Ruf von Jahr zu Jahr. Hier gibt es anspruchsvolle Küche von Beef Tatar bis Lamm, schön serviert und handwerklich ohne Tadel. Im in Richtung Straße gelegenen Wein-Bistro geht es noch entspannter zu als im Hauptrestaurant. - www.seehotelhubertushof.com
 
 
 
 
Casual am Seeufer
 
Raffl’s@Lakes
Trendiges Lokal im Lake’s Hotel in Pörtschach, direkt an der Strandpromenade- Samt cooler Perrier Jouet-Bar, Top-Weinkarte und Beachclub mit Restaurant-Service. Bestes Sushi am See. – Pörtschach, Augustenstraße 24, T: +43 5446 2910.
 
Lakeside
Immerhin: In Angelegenheiten der Ufer-Gastronomie, die am Wörthersee in Österreich bislang ungekannte Dimensionen erreicht hat, war das Lakeside Pionier. Hier briet oder grillte man schon Riesensteaks als die Österreicher Rind nur in Form von Tafelspitz kannten. Hier schuf man die unvergleichliche Atmosphäre von Casual mit Anspruch. Reservierung übrigens dringend vonnöten. Außer Sie kommen im November. Aber dann hat das Lakeside zu. - http://lakesidelounge.at
 
Seespitz
Der verlängerte Arm des Schlosshotels Velden mit durchaus ehrgeiziger Küche und mehr als würdigem Setting. Man kann hier den ganzen Tag lang vor Anker gehen und sich standesgemäß mit Sprudel, Fischen oder italophil gestalteten Kleinigkeiten stärken. - www.falkensteiner.com
 
Porto Bello
Zufallsgäste passieren höchst selten auf dieser versteckt gelegenen Terrasse am See (bei Regen speist man im ersten Stock), gleich neben dem privaten Badestrand des Hotels. Entweder kommen die Herrschaften, die idealerweise ihren Tisch reserviert haben sollten, per Boot oder sie wohnen im Seefels. Auf der Karte Kasnudeln und Branzino, kleine, aber gute Weinauswahl. - www.seefels.at
 
Portofino
Rassiges Bauwerk mit Panorama-Blick auf den See und die beleuchtete Promenade von Velden. Hier gibt es guten Wein und Champagner, hier werden die Herrschaften Porterhouse und Tomahawk auf der Terrasse gegrillt, was der Rost hält. Die Qualität der servierten Fische und Meeresfrüchte ist weit über dem Durchschnitt. Der weitläufige Park des anschließenden Hotels Europa sorgt für eine Atmosphäre der Exklusivität. - www.seehotel-europa.at
 
Rosé
Hier lugt kurz die Côte d’Azur, vornehmlich der Landstreifen rund um Saint-Tropez, um die Ecke. Das Lokal mit kleiner Anlegestelle und Seezugang wirkt wie selbstgezimmert und nicht von einem hochbezahlten Architekten in Szene gesetzt, somit sehr sympathisch. Zu essen gibt es ein Querdurch von Kärnten über Steiermark, Italien bis Japan. Alles gut zubereitet und witzig in Szene gesetzt. Dazu: Rose von der Domaine Ott. - www.seerestaurantrose.at
 
Werzers Beach Club
Im ehemaligen Badehaus errichteter, mit architektonischem Ehrgeiz und Gespür in den See gebautes Weiß aus Holz, Glas und viel Licht. Hier wird casual cooking zelebriert, im Sommer mit vielen Kombinationen aus Fisch, Früchten und Gemüsen. Der ideale Ort für ein kleines Gelage mit Champagner und Sonnenuntergang, falls jemandem danach ist. - www.werzers.at
 
Jilly Beach
Näher am Wasser geht kaum mehr. Diese Mischung aus Glas und viel Open Air bietet abends entspannt gestaltete, durchaus mehrgängige Mahlzeiten und während des Tages Snacks, Cocktails und andere Stärkungen für Gäste, die sich am Wörthersee wie auf Ibiza fühlen wollen. - www.jilly.at
 
 

Gasthäuser
 
Falle
Die guten Kontakte der Wirtsfamilie zur Steiermark verschaffen den Gästen dieses eher schmucklos gehaltenen Gasthauses ein steirisches 1a-Backhendl. Das wäre für einen Besuch schon ein ausreichendes Argument. Für Wiederholungsgäste hält die Familie auch Forellen, Kärntner Nudl, Beef Tatar und Kärntner Lax’n bereit. - www.landgasthaus-falle.at
 
Messnerei Sternberg
Ein besonderer Ort, etwas abgehoben, was die Lage, aber überhaupt nicht, was Ambiente und Angebot betrifft. Die Köchin Dani bereitet in einer One-Woman-Show Speisen, die in die Kategorie Kärntner Hausmannskost mit einer Prise Süden einzuordnen sind. Am Sonntag gibt es frischen Schweinsbraten. Sehr urtümlich.- www.sternberg-messnerei.at
 
Zur Linde
In Maria Wörth, dem Ort, der von Tross der Wörthersee-Cruiser eher nicht vorrangig behandelt wird (zu katholisch möglicherweise) lockt die Terrasse des Hotels Linde, wo die Küche nicht zu spektakulär ist, dass sie dem Gast den Sonnenuntergang verstellte, aber trotzdem gut. - www.hotellinde.at
 
Höhenwirt
Andi Miklautz und sein Lokal gelten nur bei jenen als Geheimtipp, die nicht schon seit langem Stammgäste sind. Das im Hinterland des Sees am Weg zum Pyramidenkogel gelegene Gasthaus ist vor allem wegen seiner Fische berühmt. Im Sommer gibt es als Vorspeise geröstete, selbst gesammelte Eierschwammerl. Gepflegte Adresse ohne Firlefanz am Teller oder im Glas. www.hoehenwirt.at
 
 
 
 
Etwas zu trinken
 
Weinbar Carinthia
Eine der raren Orte, wo Wein mit Sinn für Modernität und die Leistungen der Winzer gepflogen wird, die sich um Innovation und Natur Gedanken machen. Dass diese Bar nicht am See liegt, mag für ihre Ambitioniertheit ein ausschlaggebender Grund gewesen sein. - www.weincarinthia.at
 
 
Das beste Frühstück
 
Seeschlössl
Lange voraus gebucht sind die wenigen Tische des Seeschlössls in Velden, die zum Frühstück nicht von den Hausgästen benutzt werden. In gepflegter Fin-de-Siecle-Atmosphäre nimmt man in mehreren Gängen serviertes Frühstück vor sich, das selbst die Gäste der vornehmsten Hotels am See vor Neid erblassen lässt. Dabei ist der Service ebenso elegant wie die Qualität des Gebotenen hervorragend. Place To Be von 8 Uhr früh bis 12 Uhr mittags. - www.seeschloessl.at
Zurück