1. Wachauer Marillenbier made by Sepp Dockner

1. Wachauer Marillenbier made by Sepp Dockner

Dockner präsntiert 1. Wachauer Marillenbier

 
Der ebenso umtriebige wie innovative Winzer Sepp Dockner aus Höbenbach bei Göttweig im südlichen Kremstal (Niederösterreich) liefert wieder einmal eine Premiere ab: das 1. Wachauer Marillenbier wurde kürzlich präsentiert. Gebraut von Erzbräu-Macher Peter Bruckner aus Gaming im Mostviertel. Die urspunggeschützte Wachauer Marille ist die wesentliche Zutat in dem neuen Spezialbier. Die Frucht wächst auf vielen Hektar Marillenkulturen, die der Winzerhof der Familie Dockner seit Jahren bewirtschaftet. Erzeugt werden schon seit langem Marillenbrand, Marmelade, Kompotte und Eingelegtes.
 
„Die Idee, aus der einzigartigen Wachauer Marille ein Bier zu machen, bewegt mich schon seit Jahren“, erzählt Sepp Dockner. Nach vielen Versuchen hat er in Braumeister Peter Bruckner von der kleinen, feinen Brauerei Erzbräu in Gaming im westlichen Niederösterreich einen kongenialen Partner gefunden. Das Ergebnis kam eben auf den Markt: ein sehr fruchtbetontes, duftiges Spezialbier, ideal nicht nur als Aperitif. Das 1. Wachauer Marillenbier weist 6,0 Volumsprozent Alkohol aus und besteht aus 20 % Marillennektar aus der Original Wachauer Marille, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe und bestem Quellwasser.
 
Auf dem Fest „Alles Marille“ Mitte Juli in Krems wurde das Marillenbier erstmals ausgeschenkt. Ab sofort ist es am Heurigen des Winzerhofes Dockner, im Onlineshop,  in Bruckners Bierwelt und auf den Wiener Bauernmärkten am Kutschker und Karmeliter Markt (jeweils samstags) erhältlich.


 
Winzerhof Familie Dockner
3508 Höbenbach, Ortsstraße 30
Tel. +43 2736/7262
winzerhof@dockner.at
www.dockner.at


Bruckners-Bierwelt GmbH
3292 Gaming, Grubberg 4a
Tel. +43 7485/98599
Büro: office@bruckners-bierwelt.at
Shop: shop@bruckners-bierwelt.at
www.erzbräu.at
Zurück