Lese in der Champagne beginnt Ende August

Lese in der Champagne  beginnt Ende August

Lese in der Champagne beginnt Ende August

Die Lese in den fünf Departements der AOC Champagne beginnt schon Ende August. Einen Monat früher als im Vorjahr. Eine der fünf frühesten Lesen in der Geschichte der Region. Die Entwicklung der Reben liegt in diesem Jahr gut zehn Tage vor dem zehnjährigen Mittel. Die maximal zulässige Ertragsmenge legten die Winzer und Häuser der Champagne auf 10.800 Kilogramm pro Hektar fest. Das ist die gleiche Menge wie im Vorjahr.

Dieser Höchstertrag erlaubt den Winzern, auf die wachsende Nachfrage zu reagieren. Im ersten Halbjahr 2017 stieg die Nachfrage weltweit um 2,9 Prozent. Wobei der Export insgesamt um mehr als 9 Prozent stieg, außerhalb der EU sogar um 17,9 Prozent. Voraussichtlich werden in der gesamten Champagne wieder mehr als 100.000 Lesehelfer und Saisonarbeiter im Einsatz stehen.
Zurück