Österreichs Winzer in Hong Kong erfolgreich

Österreichs Winzer in Hong Kong erfolgreich

Österreichs Winzer in Hong Kong erfolgreich


Die Cathay Pacific Hong Kong International Wine & Spirit Competition (HKIWS) ist die wichtigste und am besten etablierte Weinprämiierung in Asien, ging kürzlich in Szene. Alle Juroren kommen aus Asien, darunter auch 4 Master of Wine. Diese Großveranstaltung hat weit über Hong Kong hinaus Bedeutung und gilt als Leit-Event für ganz Asien. Namenssponsor ist die Hong Kong-Airline Cathay Pacific. Abseits der Weinmesse und Jurierung samt glanzvoller Awardverleihung wird auch dem Thema Food-Wine-Pairing breiter Raum gewidmet. Auf die Besucher warten zahlreiche Side-Events und Tastings.

Die Österreich-Weingüter Leo Hillinger (Jois), Pichler Krutzler (Loiben), Schloss Gobelsburg, Sonnenhof Jurtschitsch und Baumgartner (alle Langenlois), Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein (Weinviertel), Weingut Nigl (Senftenberg), Bernhard Ott (Feuersbrunn), Ludwig Neumayer (Traisental) und Meinhard Forstreiter (Krems) waren mit mehreren Medaillen sehr erfolgreich. Weiters in den Medaillenrängen vertreten: Bründlmayer, J. Heinrich, Beck, Wellanschitz und Prieler.

Wie immer am asiatischen Parkett unterwegs waren auch Lenz Moser und das virtuelle Weingut Laurenz V. (Moser), das seine Grünen Veltliner von kooperierenden Weingütern herstellen lässt. Laurenz V. Moser ist ein Nachkomme der Lenz Moser-Dynastie und mischt im internationalen Weingeschäft in Asien inklusive China und Nordamerika kräftig mit.

Die prestigeträchtigen Trophäen für den besten Riesling und den besten Süßwein gingen an die Weingüter Baumgartner und Schloss Gobelsburg. Alle österreichischen Resultate können hier gefunden werden.
Zurück