Guglhof in Hallein ist Brennerei des Jahres

Guglhof in Hallein ist Brennerei des Jahres

Guglhof in Hallein ist Vinaria Brennerei des Jahres


Anton Vogl und seine Söhne Christoph und Anton jun. brennen im doppelten Sinne: Sie brennen erstklassige Destillate, und sie brennen für das, was sie tun. Das hat ihren Guglhof zur Top-Adresse und „Vinaria Brennerei des Jahres 2017“ gemacht. Seit Jahrzehnten ist man es in der Brennerei Guglhof in Hallein gewohnt, dass es für die Produkte des Hauses Auszeichnungen regnet. Doch die Bilanz der jüngsten Vinaria-Schnapsverkostung 2017 war selbst für das erfolgsverwöhnte Haus überwältigend: gleich fünf Mal Sortensieger und als Krönung der Titel „Vinaria Top Brenner 2017“!

Wie machen das der Anton Vogl und seine Söhne? „Indem sie aus besten, ausgereiften Früchten durch kontrollierte Vergärung und in einem aufwendigen Brennverfahren in Kupfer-Brennblasen ohne Zuckerzusatz hervorragende Destillate hervorbringen und diese mehrere Jahre lagern!“ – Die Antwort wäre richtig, würde aber nicht erklären, was die Brennerei Guglhof zum wahrlich herausragenden Spitzenbetrieb macht.


Wahre Werte - Also schauen und hören wir genauer hin. Dann bemerken wir, dass bei den Leuten vom Guglhof oft das Wort „Werte“ fällt. „Es geht um Besinnung auf wahre Werte“, meint etwa Senior Anton Vogl, „es geht um Natürlichkeit und Qualität. Und das in Verbindung mit der Guglhof-Tradition.“ Und jetzt ist man dem Guglhof-Erfolgsrezept wohl schon ein Stück näher gekommen. „Die inneren Werte zählen auch beim Obst“, erklärt Vogl. Bei der Ernte von Apfel, Birne, Quitte, Weichsel, Kriecherl und Co. geht’s also nicht um Äußerlichkeiten, sondern um perfekten Reifegrad, Aroma und sorgsame Auslese. Davon ist das Brenner-Trio überzeugt. Seit 1928 ist das am Guglhof so, schon damals begann man mit der Herstellung von Bränden.


Brand, Whisky und Gin - Mittlerweile ist die dritte Generation dran und verbindet die Tradition des Hauses mit dem Wissen von heute. Neben den exquisiten Fruchtbränden und edlen Jahrgangsbränden sorgt der Guglhof auch mit Gin Alpin und TauernROGG Single Malt Whisky für Furore. Für den von Anton III. entwickelten Gin Alpin werden Wacholder, Blüten und Wildfrüchte mehrfach in kleiner Kupferbrennblase destilliert und dann händisch abgefüllt. Der TauernROGG Single Malt Whisky wird aus Lungauer Roggen gebrannt und danach für viele Jahre in gebrauchten Süßweinfässern gelagert.

„Der Funke der Tradition springt vom Vater auf den Sohn über“, sagt Anton III. und meint damit die Vergangenheit ebenso wie die Zukunft. Wenn so viele Funken sprühen, ist es kein Wunder, dass die Familie Vogl brennt. - Ausgezeichnet von VINARIA zur Brennerei des Jahres 2017 mit 5***** von 5***** , Roter Williamsbrand - Reserve, Vogelbeerbrand - Reserve, Waldhimbeerbrand - Reserve, Weichselbrand - Reserve, Alte Zwetschke - Fassgereift, TauernROGG Single Malt Whisky.



Brennerei Guglhof, Anton Vogl
A-5400 Hallein, Henry-W.-Davis-Straße 13
T: + 43 2645 80621, www.guglhof.at
Zurück