Das Winzers K(r)ampf mit dem Ortspfarrer

Das Winzers K(r)ampf mit dem Ortspfarrer

Das Winzers K(r)ampf mit dem Ortspfarrer


Winzer Günther Schönberger wehrt sich in einem offenen Brief gegen die von der Pfarrkirche Mörbisch (Burgenland) geforderte Rodung 40 Jahre alter Rebstöcke in den gepachteten Weingärten Kräften und Oberer Seeacker in Mörbisch. Schönberger, vor seiner Winzerkarriere umtriebiger Manager und Mastermind der höchst erfolgreichen Austropop-Formation EAV (Erste Allgemeine Verunsicherung), hat die Weingärten seit vielen Jahren gepachtet. Der Pachtvertrag ist kürzlich regulär ausgelaufen, Schönberger würde diesen gerne verlängern. Alleine der Pfarrer verweigert beharrlich ein Gespräch und möchte die Weingärten angeblich roden lassen. Auch zu einer Stellungnahme ist die Pfarre nicht bereit.

Günther Schönberger hat sich daher mit einem offenen Brief an Pfarrer, Diözese Eisenstadt und Medien gewandt. Den Brief im Wortlaut lesen Sie hier: Download Brief 

www.weingut-schoenberger.com
Zurück