Slow food-Kette „Eataly“ im Anflug auf Wien

Slow food-Kette „Eataly“ im Anflug auf Wien

Slow food-Kette „Eataly“ im Anflug auf Wien


Die italienische Gastrokette "Eataly" könnte demnächst eine Filiale in Wien eröffnen. Wie derstandard.at berichtet, ist die Suche nach einem Standort bereits angelaufen. "Eataly hat das Ziel, zu beweisen, dass die erstklassigen Produkte der italienischen Önogastronomie für alle zugänglich und leistbar sind. Die Gesichter, die Produktionsmethoden und die Geschichte der Menschen und Unternehmen, die diese hochwertigen Nahrungsmittel erzeugen, sollen bekannt werden", so Andrea Guerra, Präsident der "Eataly"-Gruppe, bei der Präsentation der Expansionspläne des Unternehmens. Das Stammhaus von Eataly befindet sich in Turin.

Wann genau der Wien-Standort eröffnet werde und wo er sich genau befinden werde, wollte Guerra hingegen noch nicht verraten. Man wolle aber in jeder europäischen Metropole präsent sein. Darüber hinaus will das Unternehmen einen chinesischen Partner finden, um noch 2019 an die Börse gehen zu können. Als Partner wird das Onlineportal Alibaba gehandelt.

www.eataly.com
Zurück