Paul Schabl gewinnt Schlossquadrat-Trophy

Paul Schabl gewinnt Schlossquadrat-Trophy

Paul Schabl gewinnt Schlossquadrat-Trophy


Rund 400 Weinfans tummelten sich vor wenigen Tagen im Innenhof des Restaurants Gergely’s in Wien. Sieben talentierte Jungwinzer aus sieben verschiedenen Weinbaugebieten schafften es ins Finale des österreichischen Jungwinzer-Wettbewerbs, der vom SALON Österreich Wein und dem Schlossquadrat seit 2009 veranstaltet wird: Die Finalisten aus der österreichischen Jungwinzer-Elite waren Herbert Polz (Wachau), Johann Gisperg (Thermenregion), Andy Pfneisl-Strehn (Mittelburgenland), Sebastian Angerer (Kamptal), Andreas Unger (Neusiedlersee), Johannes Hofbauer-Schmidt (Weinviertel) und Paul Schabl (Wagram).

Die begehrte Glastrophäe beim österreichischen Jungwinzer-Wettbewerb im Schlossquadrat sicherte sich schließlich Paul Schabl aus Königsbrunn am Wagram, der bei der Fachjury, in der auch Vinaria-Chefredakteur Peter Schleimer mitwirkte, souverän siegte. Nach der Vorjahressiegerin Victoria Gottschuly aus Carnuntum, geht der Titel „Winzertalent des Jahres“ heuer an den Wagram. Paul Schabl ist Absolvent mehrerer Studien und hat seine Praktika am Geyerhof sowie beim Stift Klosterneuburg abgelegt. Mehr als 400 Wein-begeisterte Besucher verkosteten und bewerteten die Weine der Finalisten. ÖWM-Chef Willi Klinger überreichte gemeinsam mit Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager und Schlossquadrat-Geschäftsführer Jürgen Geyer die Glastrophäe.

Wer die Weine der Schlossquadrat-Finalisten 2018 nachverkosten möchten, hat beim Auftakt der SALON Tournee in Wien am 20. Juni 2018 im Kursalon Gelegenheit dazu.

www.schlossquadr.at
Zurück