Paukenschlag: ÖTW fast verdoppelt!

Paukenschlag: ÖTW fast verdoppelt!

Paukenschlag: Traditionsweingüter (ÖTW) fast verdoppelt!


Der Verein der Österreichischen Traditionsweingüter (ÖTW), der im Jahr 1992 unter dem Vorsitz von Willi Bründlmayer gegründet wurde und seither den Prozess und die Systematik der Klassifizierung von Weinberglagen erarbeitet hatte, hat Zuwachs bekommen. Bisher umfasste der Verein insgesamt 36 Weingüter im Donauraum (Traisental, Kamptal, Kremstal, Wagram). Nun haben sich zwei weitere Gebiete – Wien und Carnuntum – dem Lagenprozess angeschlossen. Damit wächst die Zahl der Mitgliedsbetriebe mit einem Schlag auf 62, fast doppelt so viele wie bisher. Auch ein Dachverband wurde gegründet.

Wien - Michael Moosbrugger, Obmann der Traditionsweingüter, teilte im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien mit, dass zwei neue Gebiete regionale ÖTW-Vereine gebildet haben. Unter dem Vorsitz von Fritz Wieninger sind das sechs Wiener Weingüter. Sie haben bereits in den letzten Jahren ihre Lagenklassifizierung vorbereitet und starten den Klassifizierungsprozess mit insgesamt 12 Ersten Lagen.

Carnuntum - Der ÖTW-Regionalverein Carnuntum steht unter dem Vorsitz von Paradewinzer Gerhard Markowitsch. Hier sind gleich zwanzig Weingüter der Vereinigung beigetreten. In Carnuntum werden bereits seit etwa zehn Jahren wissenschaftliche geologische Forschungen durchgeführt, die in den Klassifizierungsprozess einfließen. Die Carnuntiner Winzer wollen sich mit der Klassifizierung der Lagen aber noch Zeit lassen. Eventuell geschieht dies sogar zeitgleich mit der Gründung eines DAC Carnuntum, das derzeit ebenfalls in Planung ist.

Mit den neuen Mitgliedern und den beiden Regionalvereinen stellt sich die Vereinigung als Dachverband mit drei Regionalvereinen neu auf, der unter Leitung von Michael Moosbrugger (Schloss Gobelsburg) steht. Er übt gleichzeitig auch die Funktion des Obmanns des Regionalvereines Donau aus. Für Michael Moosbrugger leisten die ÖTW Pionierarbeit in Forschung und Datensammlung mit dem Ziel, dass die Klassifizierung von Weinbergslagen – derzeit Rieden genannt – Gesetzesstatus erlangt. Die Rieden wären dann in gesetzlich definierten Katasterkategorien eingetragen, die für sämtliche Weingüter des Landes gelten.

Vorbild Burgund - Großes Vorbild für diese Lagenklassifizierung und nahezu alle Aktivitäten der ÖTW ist das Burgund (Frankreich). Die Klassifizierung nach (derzeit) 1.ÖTW beziehungsweise ÖTW.ERSTE LAGE wird von den Mitgliedern vehement voran getrieben, ist aber nicht unumstritten. So stemmt sich auch die Österreichische Weinmarketing (ÖWM) vehement gegen einen Gesetzesstatus dafür. ÖWM-Chef Willi Klinger gilt als absoluter Kritiker dieser Bestrebungen. Auch wird die Vergleichbarkeit mit dem Burgund in Zweifel gezogen, da es dort nur zwei Rebsorten gibt: Chardonnay und Pinot Noir. Für diese dann jeweils feine und über Jahrhunderte gewachsene Lagenunterschiede heraus zu arbeiten, mache durchaus Sinn. In den ÖTW-Lagen gedeihen aber unterschiedlichste Rebsorten.

Michael Moosbrugger argumentiert demgegenüber mit der internationalen Vergleichbarkeit und – langfristig – mit einer besseren Orientierung der Konsumenten, vor allem im Ausland. Derzeit müssen sich Konsumenten allerdings noch daran gewöhnen, erscheinen die Weinbezeichnungen doch oft überlang und sperrig, geschuldet der Kombination aus gesetzlichen und vereinsinternen Bezeichnungen – Beispiel: 2017 Riesling Zöbinger Heiligenstein Alte Reben Kamptal DAC Reserve 1. ÖTW, Weingut Bründlmayer, Langenlois.

Die Österreichischen Traditionsweingüter (ÖTW):

Regionalverein Donau

• Weingut Allram
• Weingut Brandl
• Weingut Bründlmayer
• Weingut Buchegger
• Weingut Dolle
• Weingut Ludwig Ehn
• Weingut Eichinger
• Weinberghof Fritsch
• Bio-Weingut Geyerhof
• Weingut Hiedler
• Weingut Hirsch
• Weingut Markus Huber
• Weingut Jurtschitsch
• Weingut Leindl
• Weingut Leth
• Weingut Fred Loimer
• Weingut Malat
• Weingut Mantlerhof
• Weingut Hermann Moser
• Weingut Sepp Moser
• Weingut Ludwig Neumayer
• Weingut Nigl
• Weingut Bernhard Ott
• Weingut Franz und Andrea Proidl
• Weingut Salomon Undhof
• Weingut Schloss Gobelsburg
• Weingut Josef Schmid
• Weingut Stadt Krems
• Weingut Steininger
• Weingut Stift Göttweig
• Weingut Thiery-Weber
• Weingut Johann Topf
• Weingut Türk
• Weingut Petra Unger
• Weingut Wess
• Weingut Weszeli

Regionalverein Wien

• Weingut Christ
• Weingut Wien Cobenzl
• Weingut Edlmoser
• Weingut Fuhrgassl-Huber
• Weingut Mayer am Pfarrplatz
• Weingut Fritz Wieninger

Regionalverein Carnuntum

• Weingut Michael Auer
• Weingut Fam. Artner
• Weingut Johann Böheim
• Weinbau Christian Dietrich
• Weinkeller Walter Glatzer
• Weinbau Günther Glock
• Weingut Gottschuly-Grassl
• Weingut Philipp Grassl
• Weingut Lukas Markowitsch
• Weingut Gerhard Markowitsch
• Weingut Muhr-van der Niepoort
• Weingut Franz und Christine Netzl
• Weinbau Martin Netzl
• Weingut Franz Oppelmayer
• Weingut Robert Payr
• Weingut Franz Taferner
• Weingut Johannes Trapl
• Weinbau Horst und Irene Pelzmann
• Weingut Gerhard Pimpel
• Weinkellerei Hans Pitnauer



www.traditionsweingueter.at
Zurück