Eine Wiener Ikone: 110 Jahre Loos Bar

Eine Wiener Ikone: 110 Jahre Loos Bar

Eine Wiener Ikone: 110 Jahre Loos Bar


Wien hat nur eine einzige echte Bar, sagen viele Nachtschwärmer in der Bundeshauptstadt und meinen damit die kleine Loos Bar im Kärntner Durchgang, einer kleinen Quergasse der Kärntnerstraße in Grabennähe. Der geniale Architekt Adolf Loos hat 1908 ein Kleinod der architektonischen Moderne erschaffen, das längst unter Denkmalschutz steht. Aber was nach über einem Jahrhundert immer noch am meisten fasziniert, ist die unvergleichliche Atmosphäre seines heimelig-schummrigen Meisterwerkes.

"Vor dem Gesetz und vor der Loos Bar sind alle Menschen gleich", sagen Stammgäste. Barlady Marianne Kohn führt die American Bar seit 1994. Nun feierte die Loos Bar das 110-jährige Bestehen. Nur kurz nachdem eine andere Wiener Gastro-Ikone sogar den 400. Geburtstag zelebrierte: das ebenso legendäre „Schwarze Kameel“ der Familie Friese nämlich, direkt am Goldenen Quartier im Herzen der Stadt gelegen.

www.loosbar.at
www.kameel.at
Zurück