Niederösterreich: Haupt-Lese ab 20. August

Niederösterreich: Haupt-Lese ab 20. August

Niederösterreich: Hauptlese ab 20. August


So früh wie selten zuvor haben die niederösterreichischen Winzer heuer mit ihrer Weinlese begonnen. In ersten Gebieten sind die Frühsorten bereits gelesen. Die Hauptlese soll am 20. August 2018 starten, einen Monat früher als gewohnt.
Sektgrundweine und leichte Grüne Veltliner zählen zu den ersten Frühsorten, die Mitte August schon zum Lesen bereit stehen, sagte Johannes Schmuckenschlager, Präsident des österreichischen Weinbauverbandes, gegenüber dem ORF. Der Grund für die verfrühte Weinlese war vor allem das ungewöhnlich heiße Wetter im Mai und April.
Laut Schmuckenschlager haben alle Gebiete heuer einen guten Behang, daher erwarte er auch eine gute Ernte. Die Weinlese könnte sogar bis zu 15 Prozent über dem Durchschnitt liegen. „Allerdings sei das Wetter in den nächsten zwei Wochen dafür ausschlaggebend“, so Johannes Schmuckenschlager.
Österreichweit werden zwischen 2,6 und 2,8 Millionen Hektoliter Wein erwartet. Eine konkrete Mengenangabe lasse sich derzeit aber noch nicht erstellen. Die meisten Rebstöcke seien bisher von gröberen, außergewöhnlichen Schäden verschont geblieben. „Lediglich kleine, regionale Gebiete hat es getroffen“, darunter etwa der Spitzergraben (Wachau), der Ende Juli von Hagel getroffen wurde.

Quelle: ORF Niederösterreich
Zurück