Schulstart: „Die Klasse Wirtshauskultur“

Schulstart:  „Die Klasse Wirtshauskultur“

Schulstart für „Die Klasse Wirtshauskultur“


Mit der Initiative „Die Klasse Wirtshauskultur Niederösterreich“ startet an der Tourismusschule HLF Krems ein Projekt zur Nachwuchsförderung. Die Wirthauskultur Niederösterreich vereint rund 300 der besten Wirtshäuser des Landes und pflegt seit über 20 Jahren die Wirtshauskultur im größten Bundesland. Rund 50 Betriebe sind als Topwirte zertifiziert, sozusagen die Besten der Besten.

„Damit wollen wir Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf den Berufsalltag vorbereiten. Sie sollen künftig die Wirtshauskultur Niederösterreich repräsentieren, die für höchste Qualität und Gastlichkeit steht“, erklärt Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Mit Beginn des Schuljahres hat die HLF Krems den Lehrplan mit Workshops und Seminaren der Niederösterreichischen Wirtshauskultur erweitert. Die Kochprofis Harald Pollak (Retzbacherhof Unterretzbach; Obmann Wirtshauskultur Niederösterreich), Philipp Essl (Winzerstüberl Rührsdorf, Top Wirt 2016 ) und Josef „Pepi“ Floh (Gastwirtschaft Floh) sind in das Projekt eingebunden und geben in Workshops ihr Wissen zu wichtigen Themen wie Regionalität und Saisonalität weiter. Nach drei Jahren erhalten die Schülerinnen und Schüler neben dem Abschluss der Fachschule auch ein Diplom der Niederösterreichischen Wirtshauskultur.

www.wirtshauskultur.at
Zurück