Neue Scheiblhofer-Cuvée: „The Great Bustard“

Neue Scheiblhofer-Cuvée: „The Great Bustard“

Neue Scheiblhofer-Cuvée: „The Great Bustard“

Seinen 70. Geburtstag feierte kürzlich Winzerlegende Johann Scheiblhofer auf seinem Weingut im burgenländischen Andau im Seewinkel. Als Hommage an den bekannten Winzer präsentierte die Familie einen speziell kreierten Scheiblhofer-Wein, die neue Top-Cuvée „The Great Bustard“.

Unter dem Motto „from big to great“ vinifizierten Erich, Harald und Jubilar Johann Scheiblhofer selbst die neue Top-Cuvée „The Great Bustard“. Wie auch schon bei der Cuvéetierung des Paradeweins „Big John“, entschieden sich die drei Winzer erneut, ihre jeweils eigenen Erfahrungen für den neuen Wein zusammenzuführen. Beim neuen Scheiblhofer-Wein handelt es sich um eine Merlot-dominierte Cuvée, in der sich Struktur, Facettenreichtum und Monumentalität vereinen. Namensgebend für den neuen Wein ist die im Seewinkel vorkommende Großtrappe, die bereits zahlreiche Weinetiketten des Hauses ziert.

Steile Karriere - Johann Scheiblhofer begann mit 16 Jahren als Betriebsführer einer Landwirtschaft mit 20 Hektar Fläche, heute ist sein Weinbaubetrieb einer der größten Österreichs und seine Marke weit über die Landesgrenzen bekannt. Bewirtschaftet werden 85 Hektar, dazu erfolgt viel Zukauf von Vertragswinzern. Ab 1983 tauschte der Landwirt diverse Ackerflächen, auf denen Gemüse angebaut wurde, gegen Weingärten. Auch wenn Johann Scheiblhofer den Betrieb bereits im Jahr 2000 an Sohn Erich übergeben hat, prägt er die Marke Scheiblhofer weiterhin mit. Der Paradewein „Big John“ ist nach ihm benannt und das Flaggschiff des Betriebes.

Der Nachhaltigkeits-zertifizierte Betrieb beschäftigt rund 55 Mitarbeiter und füllt rund 1,5 Millionen Flaschen pro Jahr ab. In naher Zukunft soll beim Weingut ein Wein-Wellness-Resort entstehen. Geplant ist ein Vier-Stern-Superior-Hotel mit 100 Zimmern, einem Hotel-Restaurant und einem Spa-Bereich. Von diesem Projekt soll die ganz Region profitieren, bis zu 80 Arbeitsplätze sollen geschaffen werden.

www.scheiblhofer.at
Zurück