Mountain Resort Feuerberg investierte 37 Mio Euro

Mountain Resort Feuerberg investierte 37 Mio Euro

Mountain Resort Feuerberg investierte 37 Mio Euro

Nach vier Monaten Bauzeit ist das neue Badehaus „Sonnenbad“ des Mountain Resort Feuerberg auf der Gerlitzen Alpe (Kärnten) nun eröffnet worden. Der Wellnessbereich bietet drei weitere Pools – zwei Indoor-Pools und einen Infinity-Pool. Dieser schwebt dabei in luftiger Höhe inmitten der Glasfassade des Badehauses. Zudem warten die Kinderbadewelt „Aquafix“ und eine 40 Meter lange Wasserrutsche auf Besucher.

Das neue Wellnesszentrum im Haus Sonnenbad wurde mit neuen Räumen und einer neuen Inneneinrichtung ausgestattet. Der gesamte Bereich umfasst nun 4.500 m² mit zwölf unterschiedlichen Pools und einem Almsee, der in den Sommermonaten solartemperiert wird. 16 Ruhebereiche und elf Saunen kommen auch noch hinzu.

Zwei neue Restaurants sorgen für die Kulinarik. Zudem wurden die bereits bestehenden Restaurantbereiche modernisiert und im alpinen Stil neu gestaltet. Edle Tropfen gibt es in der neuen Vinothek. Das Mountain Resort Feuerberg wurde in 14 Baustufen über zwölf Jahre von Isabella und Erwin Berger auf den jeweils neuesten Stand gebracht. Allein 2019 wurden acht Millionen Euro von insgesamt 37 Millionen Euro investiert.

www.feuerberg.at  

Zurück