Wirtshaus Laufke: Sieg im int. Sommelier Battle

Wirtshaus Laufke: Sieg  im int. Sommelier Battle

Wirtshaus Laufke: Triumph im int. Sommelier Battle

Am Wochenende wurde in Graz das bislang größte Sommelier Battle entschieden: Das Grazer Wirtshaus Laufke siegte vor der Freundschaft Berlin sowie dem Wiener MAST und dem Ritz Carlton Wien. Neun Spitzen-Sommeliers traten in der 5. Auflage des Battles an: Die besten Sommeliers aus Österreich und Deutschland zu Gast in Graz. Das Laufke-Team holte den Sieg mit Steirer-Weinen.

Es war ein Duell der Sommelier-Giganten, das Sonntag Nacht das Team des Grazer Wirtshauses Laufke für sich entscheiden konnte. Angetreten waren neun Granden der internationalen Weinszene: Für das „Ritz Carlton“ in Wien Sindy Kretschmar und Alfons Wimmer, für die Berliner „Freundschaft“ Johannes Schellhorn und Willi Schlögl, für das „MAST Weinbistro“ aus Wien Steve Breitzke und Matthias Pitra (und für das Grazer Laufke Herbert König, Jakob Schönberger und Markus Neuhold.

Nach 20 Weinen, die korrespondierend zu einem 5-gängigen Menü serviert wurden, haben die Gäste als Juroren entschieden: Den Sieg holte das Grazer Laufke knapp vor der Berliner „Freundschaft“. Gesetzt haben die als Laufke-Buam bekannten Sommeliers König, Schönberger und Neuhold bei ihrem Triumph auch auf Steirer-Weine: Serviert wurden Graf Morillon 2013 von Sepp und Maria Muster, Neuburger „Auf der Maische“ 2016 sowie Pinot Noir 2010 von Günther Schönberger, Blaufränkisch „Steiner Kékfrankos“ 2016 von Franz Weninger und Riesling „Marienburg Fahrlay Terrassen“ 2011 vom Weingut Clemens Busch.

Ins Leben gerufen wurden die „Sommelier Battles“ von den Wiener Spitzensommeliers Steve Breitzke und Matthias Pitra. Die bisherigen Sieger: Zweimal Steve Breitzke (MAST), je ein Mal Thomas Juranitsch (Restaurant Silvio Nickol, Coburg Wien), Jakob Schönberger (Laufke) und nun als Team das Wirtshaus Laufke in Graz.

www.laufke.net
Zurück