Die besten Süßweine Österreichs

Die besten Süßweine Österreichs
Vinaria-Süßweinfinale: Süffige Jahre

Süßweine zu machen war in den letzten Jahren eine oftmals schwierige und nervenaufreibende Angelegenheit, erwies sich doch der Wettergott in den vergangenen Jahren als besonders unberechenbar. Bestätigt wurde das auch bei der jüngsten Prädikatswein-Verkostung von Vinaria, zu der Süßweine aus drei Jahrgängen eingereicht wurden – alle drei schwierig, zugleich auch sehr unterschiedlich.

2011 war ein trockenes Jahr mit nur wenig Botrytis, die wenn überhaupt auch erst sehr spät auftrat. 2012 gab es zwar nach einem trockenen Frühjahr und Sommer im Herbst häufig Regen, aber wieder praktisch keine Botrytis. Im Seewinkel gab es „die späteste Ernte für TBA der vergangenen 20 Jahre“, erzählt Gerhard Kracher. Etwas leichter war es in den donaunahen Gebieten im Norden und Westen. Das Jahr 2013 war auch ein Jahr der Extreme: Sommerliche Hitze mit Temperaturrekorden bis 40 Grad. Im Spätsommer und Frühherbst folgte dann jede Menge Niederschlag. Zur Ernte hin hing dann vielerorts vollreifes, pumperlgesundes Traubenmaterial, was wiederum Mengeneinbußen brachte. Trotzdem sorgten die hohen Säurewerte für trinkige, leichtfüßige und lebhafte Süßweine.

In den unteren Prädikatsweinkategorien Spätlese und Auslese fanden wir zwar eine Reihe von relativ süffigen, unkomplizierten Weinen, doch mangelte es etlichen Vertretern an Körper, Tiefe und Länge – eine Folge der nicht einfachen Bedingungen der vergangenen Jahrgänge. Ausnahmen waren u.a. Franz Proidls wuchtiger Grüner Veltliner Gärtling 2012 sowie Heidi Schröcks saftige Spätlese 2013. Glockenklare Frucht und sehr gute Ausgewogenheit prägte die besten Beerenauslesen. In dieser Kategorie dominierten die Niederösterreicher, auch wenn Andi Kollwentz mit Scheurebe 2012 und Hans Tschida mit Sauvignon Blanc 2012 die Fahne des Burgenlands hochhielten. Die beste Wertung unter den Niederprädikaten erreichte jedoch Willi Bründlmayer mit seiner köstlichen, pikanten Chardonnay Beerenauslese 2013. Knapp dahinter Franz Proidl mit seinem embryonalen Riesling „Proidl spricht Deutsch“ aus demselben Jahr, Vierter wurde die Terrassen-Beerenauslese der Domäne Wachau; beachtlich auch Niki Windisch, der gleich zwei verlockende Niederprädikate beisteuerte.

Das Gros der burgenländischen Süßweine kam aus 2012, während von den Produzenten aus Niederösterreich und der Steiermark hauptsächlich der Jahrgang 2013 eingereicht wurde. Doch zu aller Überraschung trug ein ganz anderer den Sieg davon: Über alle strahlte ein Nachzügler aus 2009, der justament von Sekt- und Weißweinspezialist Karl Steininger aus Langenlois kam: eine grandiose Riesling-TBA vom Heiligenstein. „Wenn man Riesling-Sekt anstrebt, dürfen in den Sektgrundwein keine Botrytistrauben hinein“, sagt Steininger. Und da sei eine TBA ein tolles Nebenprodukt. Nur ein süßer Konkurrent konnte dem Sieger annähernd das Wasser reichen, und auch dieser bedeutete eine kleine Sensation, war es doch ein „Pirat“ aus Südtirol: Ein Goldmuskateller Passito (ähnlich einem Strohwein) von der Kellerei Bozen aus dem hochreifen und gesunden Jahr 2011. Die Trauben dafür wogen 36° KMW, der Most wurde in Barriquefässern vergoren, danach ein Jahr darin und ein weiteres Jahr in der Flasche gelagert.


Die gesamte Final-Verkostung der Prädikatsweine lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Vinaria 1/2015.

Bestellen Sie Vinaria einfach & bequem zum Erscheinungstermin nach Hause
> 1 Jahresabo Vinaria inkl. Prämie für Neuabonnenten um € 39,- (Ausland € 49,-) beinhaltet 7 Ausgaben.

Jetzt im Vinaria Abo-Shop bestellen!

 

Toplist Spätlese, Auslese, Beerenauslese

17,1       Bründlmayer | 2013 Chardonnay BA
17,0       Proidl | 2013 Senftenberger Riesling „Proidl spricht Deutsch“
16,8       Kollwentz | 2012 Scheurebe BA
16,7       Domäne Wachau | 2013 Terrassen BA
16,6       Angerhof Tschida | 2012 Sauvignon Blanc BA
16,6       Proidl | 2012 Grüner Veltliner Gärtling
16,2       Windisch | 2013 BA (RI/GM/CH)


Toplist Eiswein, Strohwein, Ausbruch, TBA

18,5       Steininger | 2009 Riesling Heiligenstein TBA
18,3       Kellerei Bozen | 2011 Goldmuskateller Passito Vinalia
17,8       Angerhof Tschida | 2012 Sämling 88 TBA
17,6       Kracher | 2012 Scheurebe No. 10 ZdS TBA
17,2       Kracher | 2012 Muskat-Ottonel No. 9 TBA
17,2       Proidl | 2012 Riesling TBA
17,1       Angerhof Tschida | 2012 Muskat-Ottonel SW
17,0       Kracher | 2012 Grande Cuvée No. 6 TBA
16,9       Weinrieder | 2012 Riesling Schneiderberg EW
16,9       Weinrieder | 2011 Welschriesling Privat EW
16,8       Angerhof Tschida | 2013 Sauvignon Blanc TBA
16,8       Sattlerhof | 2013 Sauvignon Blanc Kranachberg TBA

 

Zurück