Weingut Allram

Winzerdetails

  • Weinregion: Kamptal
  • Adresse: Herrengasse 3
  • PLZ: 3491
  • Ort: Straß
  • Telefon: 02735 2232
  • Fax: 02735 2232-3
  • E-Mail: weingut@allram.at
  • Website: www.allram.at
  • Ansprechpartner: Frau Michaela Haas-Allram
  • Anbau: 24 Hektar
  • Anbau W (in %): 85
  • Anbau R (in %): 15

Weinguide Weingut Beschreibungen 2014/2015

Mit dem Jahrgang 2013 wurde das Weingut zum Vollmitglied der Österreichischen Traditionsweingüter befördert. Die Ersten Lagen (1ÖTW) werden am 5. September wieder auf Schloss Grafenegg präsentiert und stehen ab dem 6. September zum Verkauf. Die Reben für den Hasel stehen auf Löss, der in den Alten Reben schon ein deutliches Wörtchen mitzureden hat und die Stilistik des Weins weg von der Sorte hin zur Lage verschiebt. Diese Tendenz verstärkt sich noch durch den Gneis vom Gaisberg und wird beim Renner zum Leitthema. Der Renner kommt aus großem, drittbefülltem Holz und zeigt trotz kalkiger Spröde schon ersten Trinkgenuss. Den Riesling Gaisberg hat das metamorphe Gestein fast unerbittlich im Griff; ein großer Ansatz, der noch Zeit braucht. Im Gegensatz dazu steht der Heiligenstein einfach prächtig da und bietet ein perfektes Abbild seiner Herkunft. Klassisch ausgebaut präsentiert sich der Papageno wieder als verlässlicher Begleiter, maximal 10% Holz laufen beim Chardonnay mit, während der Grauburgunder immer ein Jahr im Barrique verbringt. Die Lage Gautscher ist in Ertrag gekommen, sie spielt im Grauburgunder eine wichtige Rolle, deshalb heißt der gut eingeführte Wein ab sofort Reserve. Rosé vom Zweigelt und der Muskateller sind zwei pfiffigspaßige Ergänzungen zum ansonsten sehr seriösen Angebot. Welschriesling ist als Süßwein ein Thema, der 12er zeigt exemplarisch, was Sorte und Prädikat zu bieten haben.

Weinguide Weingut Beschreibung 2013/2014

Der „Strassertaler“, ein Querschnitt durch die Straßer Rieden, ist sowohl als Veltliner als auch als Riesling ein Musterbeispiel für den DAC-Gedanken – blitzsauber, sortenaffin, fruchtbetont, knackig, ein unkomplizierter Trinkgenuss auf gediegenem Niveau. Der „Hasel“ steht auf Löss und gefällt als DAC mit seiner saftigen, ausdrucksstarken Frucht, die Reserve von den Alten Reben ist in allen Belangen dichter, fülliger, griffiger. Als „kooperierendes Mitglied der Österreichischen Traditionsweingüter“ nimmt das Weingut Allram an der geplanten Lagenklassifikation im Kamptal teil, und als solches dürfen sie die Weine vom Gaisberg, Renner und Heiligenstein als „1ÖTW“ bezeichnen. Verkauft werden sie ab 7. September. Mineralik ist schon beim Gaisberg ein Thema, das beim Renner noch kalkig-strenger abgehandelt wird. Die Rieslinge zeigten sich zugänglicher, sie warten schon mit deutlichem Trinkvergnügen auf. Trotz guten Volumens gibt sich der Gaisberg leichtfüßig-unbeschwert, und der ebenfalls feingliedrige Heiligenstein besticht mit seiner Harmonie aus Sorte und Terroir. Ergänzung zu diesen Klassikern ist das Burgunderprogramm, das fast die gesamte Familie vor den Vorhang bringt. Der „Papageno“ gibt heuer den Chablistyp. Ganz wenig Holz, ein „Minibarrique“, sorgt beim Chardonnay für Unterstützung, während der immer noch jugendliche Grauburgunder 2011 deutlich über die Holzpassage definiert ist. Mit 2011 wird es nur noch einen St. Laurent geben, und dabei wird der Holzeinsatz jahrgangsabhängig bemessen. Der 2009er ist weiterhin im Verkauf und ein Genuss. Charmante Ergänzung sind ein duftig-vergnüglicher Muskateller und ein rotbeeriger, würziger Rosé vom Zweigelt.

Weitere Bilder zu diesem Winzer

Vinaria Verkostungen

15,7 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Gaisberg 1ÖTW Reserve (2012)

„Kräftige, helle Würze, bisschen Kräuter, Birne, lebendig, minzig; guter Biss, mittelkräftig, Bienenwachs, anregend, gute Frucht-Säure-Balance, pikant, aus einem Guss, mittellang.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
15 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Renner 1ÖTW Reserve (2012)

„Herbe Würze, Orangenschalen, viel Hülsenfrüchte, kräftig, robuster, etwas vierschrötiger Wein, aber genug Substanz da, grüne Nuss, stahlig, bisschen metallisch und rustikal.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
15,9 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Gaisberg Reserve (2009)

„Etwas getoastete Nase, Knäckebrot, Maizena und etwas Pfeffer, insgesamt dezent, die Frucht kommt nach und nach hervor, Fenchel, legt zu, gut ausgewogen; mittelkräftig mit ansprechender Frucht und festem Rückgrat, recht saftig im Hintergrund, endet schön trocken, fest, griffig, mittellang.“
zu finden in Ausgabe 06/2013
16,2 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 06/2013

Riesling Gaisberg Reserve (2009)

„Sofort einsetzende, satte Mandarinenfrucht, saftig und reichhaltig; viel Schmelz bei mittlerem Gewicht, schöne Marillenfrucht, ganz leichte Reifeerscheinungen, jedenfalls kompakt und ausgeglichen, auch einiger Tiefgang, ziemlich lang.“
zu finden in Ausgabe 06/2013
16,2 Burgunder Reserven Weiß - Vinaria 07/2013

Chardonnay Wechselberg (2011)

„Lebhafte Nase, Mandelsplitter, Zitronenkuchen und Ananas, rauchig untermalt, einige Schichten anzeigend; schliffiges Entree mit viel Agrumenfrucht, etwas Restzuckerpolster und feine Säurestütze, kerniges Finish, aus einem Guss bei guter Länge.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
16 Burgunder Reserven Weiß - Vinaria 07/2013

Grauburgunder Hasel (2011)

„Blutorange und gemälztes Getreide, pfeffrige Noten, etwas Biskuit und Rosenblüten, auch Karamell und Sesam, herzhaft-rauchige Pikanz, geht auf mit Luft; seidiger Fruchtbogen mit dunklen Orangen- und Birnenaromen, druckvoll und mächtig, nur mittlere Maschen, aber ausbaufähig.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
17,8 Riesling Finale 2012 & 2011 - Vinaria 07/2013

Riesling Zöbinger Heiligenstein 1ÖTW Reserve (2012)

„Ausgesprochen feine Nase nach Grapefruit und Melisse, blitzsauber und einladend, kühle Art; gutes Volumen, eine Spur von Restzucker wird bereits eingebunden, cremig und vielfältig, die hellen Fruchtnuancen kehren wieder, sehr hübsch und charmant, einige Länge, salzige Note sowie große Reserven.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
16,9 Riesling Finale 2012 & 2011 - Vinaria 07/2013

Riesling Gaisberg 1ÖTW Reserve (2012)

„Anfangs reduktiv und extrem jugendlich, gelbfruchtig unterlegt, dann vor allem Zitrusschale und Minze; animierend und fordernd, straff und sehr dicht, extraktsüß, viele helle Fruchtaromen, rassiger Abgang.“
zu finden in Ausgabe 07/2013
17,8 Grüner Veltliner & Riesling 2010 - Vinaria 7/2014

Grüner Veltliner Gaisberg Reserve (2010)

„Duftspiel nach Rosinen und Waldhonig, dann auch Datteln und etwas Weihrauch, dicht und ausgereift; fleischig, ja mächtig gebaut, tiefe Mandarinenfrucht, prall und lebhaft, traubig und ganz trocken, rassiger, langer Nachhall, weiterhin große Reserven, quasi zeitlos, wird mit Luftzufuhr immer besser - ein superber Auftritt!“
zu finden in Ausgabe 07/2014
16,6 Grüner Veltliner & Riesling 2010 - Vinaria 7/2014

Riesling Zöbinger Heiligenstein Reserve (2010)

„Dezentes Duftspiel nach Weingartenpfirsichen und Netzmelonen, verspielt und fordernd; herb und dicht zugleich, etwas Restzucker wird bereits integriert, satter Schmelz und große Länge, weitere Reserven.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
16,8 Burgunder-Reserven Weiß 2012 & 2011 - Vinaria 7/2014

Grauburgunder Reserve (2012)

„Gediegene Nase nach Brotkrumen, Kümmel und Bratapfel, dunkle Würze, Baumrinde und Champignons, auch Vogelbeeren, transparent und eigenständig; am Gaumen gute Saftigkeit, Mandarinen, Blutorangen und Ringlotten, ätherisch, auch kühle Ader, nervige Säure, mineralischer Grundton, viel Spiel und Typus, einige Länge, ausgewogen.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
„Traubig und eindringlich, fest verwoben und saftig, Akzente von Stachelbeere und Grapefruit, bildhübscher Auftritt; elegant und ausgewogen, hohe Extraktsüße und Finesse, in jeder Phase fokussiert, rassiger, langer Nachhall, großes Potenzial.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
„Kühl und erfrischend, zarte Zitrusmelange, erst am Beginn; puristisches, helles Fruchtspiel, subtil und elegant, mittleres bis gutes Volumen, sehr hübsch und auch relativ lang, vielversprechend.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
15,8 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Grüner Veltliner Eiswein (2013)

„Weihrauch, viel exotische Frucht, Papaya, Mango, auch gewisse straffe Art, rauchige Noten; Almkräuter, gewisse Fruchtfülle, Früchtebrot, Zitrus, Melone, Grapefruit, lebhaft, aber harmonisch, hinten rassig, mittlere Länge.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
14,6 Riesling mit 12,5%

Riesling Strassertaler (2013)

„Kandierte Früchte, eher sanfte Art, zurückhaltend, durchaus ausgewogen, Fruchtbrot, gerundet, etwas einsilbig; recht schöne Frucht, wieder gut balanciert, etwas Marillen, Zitrus, zarte Herbe, hinten Zitronen, rassig, nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
14,2 Rotweine bis 12 Euro

Zweigelt Tradition (2012)

„Hellbeerige Nase, Berberitzen, Hagebutten und Rote Rüben, herb-pikant, erdig-pfeffrig, herzhafte Art; setzt sich so am Gaumen fort, schlanker Fruchtbogen, mittlere Maschen, herb und süffig, einfach, sauber gemacht.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
15,6 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Gaisberg 1ÖTW Reserve (2013)

„Pikante Würze, Kletzen, Quitten, weich mit guter Fülle, Biskuit, dahinter grüner Pfeffer, Orangenzesten, leicht rauchig; gewisse Fülle, gebähtes Brot, Hülsenfrüchte, feinherb, im Abgang Grapefruit, schlanker auslaufend.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
16,1 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Renner 1ÖTW Reserve (2013)

„(Fassprobe) Bisschen zurückhaltend, deutet süße Fülle an, Gewürzstrauß, gelbfruchtig, weißer Pfeffer, sehr typisch; straff, pointiert, beschwingt, Kräuterwürze, gute Säure und Balance, aus einem Guss, mittleres Finish.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
14,4 Sommerweine - Vinaria 2/2015

Rosé vom Blauen Zweigelt (2014)

„(Fassprobe) Floral, Pfingstrosen, Hibiskus, braucht Luft, Kräuter, Salbei, Thymian; offenherzig, cremige Textur, wieder florale Noten, Eibisch, weich ausklingend.“
zu finden in Ausgabe 02/2015
14,7 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Hasel (2014)

„Weich, Weißbrot, Biskuit, Senfsaat, Hülsenfrüchte, Gerste, blasse Frucht; weicher Ausdruck, grüne Oliven, zartbitter, Orangenzesten, grüne Würze, hinten deutlich kürzer.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
15,3 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Strassertaler (2014)

„Kräuterbetont, Senfsaat, bisschen apfelig, weiche Noten, dezente Frucht nur; Senf, Kräuter, bisschen Rhabarber, rassig und eher schlank gewoben, freundlicher Wein, der hinten etwas schlanker ist.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
14,8 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Gaisberg 1ÖTW Reserve (2014)

„Recht offen, weich und cremig, Honigmelone, gelbe Äpfel, bisschen Lindenblüten, etwas röstig; eher weite Maschen, dezente Würze, füllig, hinten etwas Gerbstoff, reife Birnen, auch etwas vierschrötig, Cornflakes, etwas rustikale Art, abwarten.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
16,2 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 07/2015

Grüner Veltliner Gaisberg Reserve (2011)

„Popcorn und Curry prägen die interessante Nase, apart und feinstrahlig, geht auch schön auf; recht elegant und fein strukturiert, jugendliche Art, einige Fülle, staubtrocken, viel Biss im langen Abgang.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
14,3 Grüner Veltliner & Riesling - Vinaria 07/2015

Riesling Renner Reserve (2011)

„Sehr reduktiv und verschlossen, auch heuige Note, bescheidene Frucht; sauber und straff, klare Zitrustöne, aber auch viel Gerbstoff, trocknet im Nachklang ziemlich aus.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
16,7 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Zöbinger Heiligenstein 1ÖTW Reserve (2014)

„Exotisches Duftspiel mit Anklängen von Ananas und gelbem Pfirsich, saftig und eindringlich; kraftvoll und verspielt zugleich, satte Kernobstfrucht, reintönig, cremig und einschmeichelnd, rund und ausgewogen, schöne Länge.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
14,7 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Gaisberg 1ÖTW Reserve (2014)

„Recht dezenter, harzig-würziger Start, Nadelholz und rote Beeren, fest und eigenständig; mittlere Substanz, Aromen von Agrumen und Müsli, ziemlich hart, etwas unruhig und kontrovers, abwarten.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
14,2 Premium-Rotweine 2013, 2012 & 2011

St. Laurent Gaisberg Reserve (2013)

„Recht offenherzige, stark vom süßen Holz geprägte Nase, Marzipankonfekt; füllig, gereifte rote Frucht, viel welke Blüten, wirkt schon etwas müde, trocken, etwas fahl, eher kurz.“
zu finden in Ausgabe 01/2016
13,5 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2016

Grüner Veltliner Hasel (2015)

zu finden in Ausgabe 05/2016
14 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2016

Grüner Veltliner Strassertaler (2015)

„Anfangs etwas bedeckt, mit Luft aromatischer Wacholder, Rosmarin; feinherb, relativ bescheidene Frucht, Zitrus, apfelig, sehr schmal und an der Oberfläche laufend.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
15,2 Grüner Veltliner bis 12,5% - Vinaria 05/2013

Grüner Veltliner Hasel Alte Reben Reserve (2012)

„Zitrusbetont, weißer Spargel, Ingwer, Gartenkräuter, Estragon, Schnittlauch, mehr Kräuter als Frucht und Würze; geradlinig in seiner Art, aber knackig, frisch und ausgewogen, viel Zitrus, rote Beeren, gewürzig.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
14,9 Premium-Rotweine 2010 & 2009 - Vinaria 01/2013

St. Laurent Reserve Gaisberg (2009)

„Sehr reduktive Nase, viel Unterholz und Laub, auch ziemliche Würze, röstig, Holznoten, die Frucht schon eher im Hintergrund, Hagebutten; am Gaumen auch etwas reduktiv, mittelgewichtig, gerundet, gefällig, süffig, nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 01/2013
14,6 Riesling bis 12, 5% - Vinaria 05/2013

Riesling Strassertaler (2012)

„Relativ reduktive Nase, einige Würze, braucht Luft, dahinter hübsche, duftige Pfirsichfrucht, wird ganz klar, Guave, Zitrus; knackiger, sehr lebhaft, schlanke Substanz, guter Biss, Sommerweincharakter, etwas kurz.“
zu finden in Ausgabe 05/2013