Weingut Roman Gritsch

Winzerdetails

Weinguide Weingut Beschreibung 2013/2014

Das Weingut ist ein Familienbetrieb im besten Sinne. Während Mutter Erika sich um Gästezimmer und die beliebte Heurigenküche kümmert, sorgen Vater Rupert und Sohn Roman, der den Keller schon seit ein paar Jahren betreut, für die feinen Weine. Roman Gritsch hat das Weingut mittlerweile auch offiziell übernommen, nach umfangreichen Praktika in Deutschland, aber auch in heimischen Spitzenbetrieben. Seit er für die Weine verantwortlich zeichnet, sind Veltliner und Rieslinge des Hauses regelmäßig unter den Vinaria-Bestbuy-Empfehlungen zu finden, denn trotz der Qualitätsoffensive sind die Preise erfreulich am Boden geblieben. Heuer hat die Lage Setzberg besonders gut reüssieren können, „ganz einfach, weil die Böden dort das Wasser relativ gut halten, zweifellos ein Vorteil im 12er-Jahr“, so der Jungwinzer. Jedenfalls zeigt schon das Veltliner-Federspiel, dass am Setzberg alles gepasst hat, gefolgt vom gewohnt soliden Smaragdveltliner. Noch eins drauf setzen die Rieslinge dieser Lage: dem trink animierenden Federspiel folgt ein ungemein exotischer, vielfältiger Riesling Setzberg, der heuer die qualitative Spitze im Haus ist. Allgemein ist zu sagen, dass Roman Gritsch seinen Weinen einen seriösen Stil angedeihen lässt, griffig und mit verlockender Frucht ausgestattet, weder zu laut noch zu geschliffen, eine Harmonie, die auch Komplementäre wie der aktuelle Weißburgunder Smaragd beherzigen. Am besten überzeugt man sich bei einem Heurigenbesuch vor Ort, denn die Gritsch-Weine sind ideale Speisenbegleiter; mit Blick auf die Weingärten und die Ruine Hinterhaus schmeckt’s gleich noch einmal so gut.

Vinaria Verkostungen

16,3 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Setzberg Smaragd (2012)

„Walderdbeeren, bisschen ungewöhnliche Nase, aber eleganter Duft, Kiwi, wird mit Luft weicher; saftige Fülle, viel Schmalz, guter Stoff, rassige Würze, schönes Säurespiel, pikant, bisschen Mineralität, grüne Birnen, Honigmelone, weiche, zugängliche Art.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
15,6 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2014

Grüner Veltliner Setzberg Federspiel (2013)

„Honigmelone, Birnen, saftig, aber sanftmütig, helle Würze, ausgewogen und ruhig; keine riesige Tiefe, aber sehr sympathisch, guter Biss, zartbitter, apfelig, würzig, mittlere Länge.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
„Delikater Blütenduft, auch etwas eingelegte Kirschen, zupackend und erfrischend zugleich; sehr eindringlich, feinfaserig und extraktreich, tiefe Ananasfrucht und karamelliger Schmelz, genau passende Säurestruktur, aus einem Guss, schöne Reserven.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
15,7 Riesling-Finale

Riesling Setzberg Smaragd (2013)

„Feiner Blütenduft mit etwas Birne und Quitte gepaart, zart angelegt; harzig-rauchige Note, helle Steinobstfrucht, verspielt und animierend, eher schlank, doch blitzsauber, viel Biss im mittellangen Abgang.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
14,8 Riesling mit 12,5%

Riesling Setzberg Federspiel (2013)

„Recht volle, etwas süß-saure Aromatik, Zitrus mit brotigen Noten, ziemlich verhalten, exotischer Hauch, auch ganz zart Pfirsich; eher leichtgewichtig, spritzig, dezente Frucht, bisschen Restzucker, mittlere Struktur, hinten Zitronenschalen, reißt etwas ab.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
16,4 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Setzberg Smaragd (2013)

„Viel Tabakwürze, süß hinterlegt, Traubenzucker, offen und transparent, helle Würze, Erbsen, Linsen; bisschen Gerbstoff, Grapefruit, gelbfruchtig, viel Säurebiss, zitronig, knackiges Finish, wobei etwas schlanker auslaufend.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
13,6 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Gasslreith (2014)

zu finden in Ausgabe 05/2015
14,5 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Setzberg Federspiel (2014)

„Kühle Kräuterwürze, auch weiße Blüten, Thymian, dezente Nase, aber ausgewogen; schlank, metallisch, sehr kernig, Apfelschalen, Säure eher matter, trinkig an der Basis.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
13,3 Riesling mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Riesling Setzberg Federspiel (2014)

zu finden in Ausgabe 05/2015
15,2 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Setzberg Federspiel (2014)

„Zartes und zurückhaltendes Bukett, Ansätze von Zuckermelone und weißem Pfirsich, recht erfrischend; sauber und geradlinig bei schlanker Textur, etwas schüchterne Fruchtausprägung, auch relativ kurz.“
zu finden in Ausgabe 07/2015
13,4 Premium-Rieslinge - Vinaria 07/2015

Riesling Tausendeimerberg Smaragd (2014)

zu finden in Ausgabe 07/2015
13,2 Sommerweine 2015 - Vinaria 02/2016

Grüner Veltliner Gasslreith Federspiel (2015)

zu finden in Ausgabe 02/2016
15,2 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2016

Grüner Veltliner Setzberg Federspiel (2015)

„Sehr sympathische, charmante Fruchtnase, schöne apfelige Frische, Melone, Kamille, gerundet; saftig, viel Zitrus, gute Frucht, zarter Gerbstoff, fest, unkompliziert trinkig, könnte länger sein.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
14,9 Riesling mit 12,5% - Vinaria 05/2016

Riesling Setzberg Federspiel (2015)

„Eher dezente Nase, bisschen weißbrotig, etwas Orangencampino, leichte Würze, Wiesenkräuter, vor allem Zitrus; sehr zitrusbetont auch am Gaumen, bisschen grüne Zitronen, direkte Art, recht rassig, leicht unterreif, frisch, anregend, sehr schlankes Finish.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
15 Grüner Veltliner bis 12,5% - Vinaria 05/2013

Grüner Veltliner Setzberg Federspiel (2012)

„Nussig-würzig, heller Nougat, Flieder, blumig, sehr zart, wenig Tiefe; Mandarine, Kriecherl, gewisse Saftigkeit, aber merkbarer Gerbstoff, Zitrus, okay, aber nicht allzu lang im Finish.“
zu finden in Ausgabe 05/2013
13,8 Riesling bis 12, 5% - Vinaria 05/2013

Riesling Setzberg Federspiel (2012)

zu finden in Ausgabe 05/2013