Weingut Hermenegild Mang

Winzerdetails

  • Weinregion: Wachau
  • Adresse: Landstraße 38
  • PLZ: 3610
  • Ort: Weißenkirchen
  • Telefon: 02715 2276
  • Fax: 02715 2276-6
  • E-Mail: astrid.mang@gmx.at
  • Website: www.weingut-hermenegild-mang.at
  • Ansprechpartner: Frau Astrid Mang
  • Anbau W (in %): 0
  • Anbau R (in %): 0

Weinguide Weingut Beschreibungen 2014/2015

Tradition trifft Moderne – ein Geheimtipp in der Wachau

Das Weingut Hermenegild Mang vereint Genuss und Gemütlichkeit an einem der schönsten Plätze in der Wachau. Unmittelbar nahe der blauen Donau in Weißenkirchen befindet sich der Familienbetrieb, der bereits seit den 1950er Jahren besteht und sowohl das Weingut als auch die Buschenschank beherbergt. „Wir wollen die Wachau aus dem Dornröschenschlaf holen“, so die Gebrüder Mang zu den umfassenden Modernisierungsarbeiten am Weingut, die im Frühjahr 2015 fertiggestellt wurden.
Die Qualitätsoffensive der beiden Brüder Alexander und Hermenegild Mang wird durch charakterstarke Weine und Frizzante belohnt. Stilistisch wollen die beiden Winzer ihre Weine gut vom Mainstream abgehoben sehen. Weg von den extrem reduktiven Weinen, weg von der allesumfassenden Primärfrucht. Und in den Lagen das jeweils vorhandene Terroir herausarbeiten. Der gewissenhafte, lagenweise Ausbau resultiert in Stilsicherheit und Eleganz. Der Grüne Veltliner gibt dabei den Takt vor, doch scheut man sich nicht, auch eigenwillige Wege zu gehen. Eine brillante rote Cuvée basiert auf Merlot und Cabernet Franc. Vorbeikommen und Kosten lohnt sich allemal.
In den Monaten April, Juni, August und Oktober ist die Buschenschank offiziell geöffnet – kulinarisch verwöhnen hier regionale Köstlichkeiten wie die Weingartenjause, die Wachauer Saumaise bis hin zu saftigen Mohnzelten. Weinverkauf- und Verkostungen sowie Feiern aller Art sind aber jederzeit, nach Voranmeldung, möglich.
Moderne Architektur und jahrzehntelange Tradition – eine vinophile Symbiose.

Weitere Bilder zu diesem Winzer

Vinaria Verkostungen

14,6 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Steinriegl Smaragd (2012)

„Zarte Würze, rote Bohnen, Hauch von Banane, Nüsse, süße Gewürze, Blätterteig; kernig, mittelgewichtig, etwas Kräuterwürze, mürbe Äpfel, Strudeläpfel, dezente Säure, Zitrus, schlanker im Finish.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
14,8 Grüner Veltliner ab 13% - Vinaria 06/2013

Grüner Veltliner Kaiserberg Smaragd (2012)

„Tomatenrispe, Kräuterwürze, etwas breiter gewoben, bisschen Kernobst; bisschen Gerbstoff, vierschrötig, Zitrone, etwas grob und zerfließend, Haferflocken, nicht allzu viel Spiel, Mandarinen, feinherb, grüne Nuss.“
Verkostung im November 2013, zu finden in Ausgabe 06/2013
16 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2014

Grüner Veltliner Hinter der Burg Federspiel (2013)

„Mandarinen, Zesten, ordentlich Frucht, bisschen Kräuterwürze, weiche, ruhige Art, kandierte Früchte; zarte Mineralität, weißer Pfeffer, mittelgewichtig, viel Zitrus, salzige Pikanz, gut trinkig.“
zu finden in Ausgabe 05/2014
14,8 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Grüner Veltliner Kaiserberg (2013)

„Frisch gemähte Wiese, Kräuter und Heu, recht frisch, klar, zarte Limonote, dezent; junger, schlanker Wein mit schüchterner Frucht, eher leichtgewichtig, brav, mäßiges Profil, recht kurz.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
13,9 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Chardonnay Steinriegl (2012)

zu finden in Ausgabe 01/2015
15 Prädikatsweine - Vinaria 1/2015

Chardonnay Eiswein (2009)

„Stachelbeere, Maracuja, aber nur dezente Frucht, dafür viel Milchkaramellnoten, relativ expressiv und voll; viel Karamell auch am Gaumen, exotisch, Maracuja zieht sich durch, Passionsfrucht, nicht allzu lang, hinten bisschen nussig.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
14,2 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Klaus Federspiel (2014)

„Gute Reife, exotische Frucht, getrocknetes Heu, vital, Weißbrotwecken; relativ schlank, weniger Spiel, dropsig, mostapfelig, bisschen Grapefruit, nicht allzu lang, hinten bleibt viel Säure.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
14,7 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Vorderseiber Federspiel (2014)

„Viel Kernobst, Birne, unterlegte Mineralität, auch Quitte; am Gaumen etwas fruchtärmer, mehr Zitrus, bisschen mineralisch, eher schlank gebaut, hinten gerbstoffig auslaufend.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
16,8 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Kaiserberg (2013)

„Räucherspeck, Hülsenfrüchte, Zuckerwatte, eher schüchterne Frucht, Apfelmus; weißer Pfeffer, am Gaumen eher vom Restzucker geprägt, schmeichelnd, Honig, extrem süffig und geschmeidig.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
14,4 Grüner Veltliner Premium - Vinaria 06/2015

Grüner Veltliner Kaiserberg (2014)

„Cremig-mollig, Striezel, Karamell, relativ wenig Frucht und etwas eigenwillig, kaum Würze; am Gaumen deutlich lebendiger, mehliger Apfel, bisschen Birne, geradlinig, schmeichelnder Restzucker, schlankes Finish.“
zu finden in Ausgabe 06/2015
14 Grüner Veltliner bis 12,5% - Vinaria 05/2013

Grüner Veltliner Hinter der Burg Federspiel (2012)

„Zart parfümiert, getrocknete Kräuter, pikante Würze, leicht nussig, relativ wenig Frucht; viel Zitrus, getrocknete Apfelspalten, grüne Birnen, Zitrus, sehr kernig, gerbstoffiges Finale.“
zu finden in Ausgabe 05/2013