Weingut Anton Schöfmann

Winzerdetails

  • Weinregion: Weinviertel
  • Adresse: Kellerstraße 17
  • PLZ: 2054
  • Ort: Haugsdorf
  • Telefon: 2944 27163
  • Fax: 2944 27163
  • E-Mail: anton@schoefmann.at
  • Website: www.schoefmann.at
  • Anbau W (in %): 0
  • Anbau R (in %): 0

Vinaria Verkostungen

15,8 Premium-Rotweine 2010 & 2009 - Vinaria 01/2013

Hutberg (2010)

„(ZW/BB/ME) Ausgereifte Brombeerfrucht mit Chili-artiger Würze, schokoladig und einschmeichelnd, blitzsauberer Auftritt; erneut viel Schmelz und satter Fruchtkern, einige paprizierte Untertöne, beachtliche Länge, aus einem Guss.“
zu finden in Ausgabe 01/2013
14,8 Premium-Rotweine 2010 & 2009 - Vinaria 01/2013

Hutberg Reserve (2009)

„Grüne Nüsse und Mokka sowie ein Hauch von Geleefrüchten in der Nase, recht breit; verhaltene Weichselfrucht, fest und etwas einsilbig, bleibt eher an der Oberfläche, jedenfalls lebhaft und sauber.“
zu finden in Ausgabe 01/2013
14,4 Grüner Veltliner mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Grüner Veltliner Der Klassiker (2014)

„Bisschen parfümierte Art, Gletschereis, leicht exotische Frucht, Hülsenfrüchte, mittleres Spiel; feinherbe Noten, viel Birne, kernig und etwas schroff, nach hinten sehr spitze Säure, geradlinig mit Zitrus-Ausklang.“
zu finden in Ausgabe 05/2015
13,9 Sommerweine 2015 - Vinaria 02/2016

Grüner Veltliner Die Langen (2015)

zu finden in Ausgabe 02/2016
15 Sommerweine 2015 - Vinaria 02/2016

Müller-Thurgau Sommerwein (2015)

„Spargel, nussig, fast ein bisschen burgundisch, Sesam, weiche und etwas breiter angesetzte Mitte, animierende Säure im Finish, klare Aussage, gute Länge, tadellos.“
zu finden in Ausgabe 02/2016
14,7 Rosé - Verkostung - Vinaria 03/2016

"Der leichte Anton Schöfmann" (2015)

„Frische Nase nach grünen Kräuternoten, roten Waldbeeren und Orangenzesten, straff, etwas burschikos; trocken und kernig am Gaumen, helle Rotbeerigkeit und Gartenkräuter, schlank, zitroniges Finish, anregend.“
zu finden in Ausgabe 03/2016
14,3 Grüner Veltliner mit 12,5% - Vinaria 5/2016

Grüner Veltliner Der Klassiker (2015)

„Bisschen aromatisch, schotig und gemüsig, deutlich Apfel, gewürzige Ader; relativ weich am Gaumen, grünapfelige Frucht, dahinter feinherb, gemahlene Nüsse, geradlinig und nicht allzu lang.“
zu finden in Ausgabe 05/2016
14,4 Riesling mit 12,5% - Vinaria 05/2016

Riesling Der Klassiker (2015)

„Kühle Fruchtnase mit Anklängen an weiße Blüten, auch süße Pfirsiche und ein bisschen Lokum, Limetten, frisch, transparent; straff und betont trocken, schlanker Körper, am Gaumen vor allem Zitrusfrucht, könnte mehr Spiel haben, zartbitter im eher kurzen Finish.“
zu finden in Ausgabe 05/2016