Die steirischen Burgundersorten – Chardonnay/Morillon, Weiß- und Grauburgunder – standen zuletzt im Fokus einer großen Vinaria Verkostung. Diese Woche können Leser 3 x 6 Flaschen, gemischt sortiert, gewinnen

Vinaria hat eine beeindruckende Zahl von Weinen aus den weißen Burgundersorten verkostet. Die Grüne Mark ist auch bei den weißen Franzosen international ganz vorne dabei.

Weißburgunder stammt aus Burgund in Frankreich, wo er Pinot Blanc heißt. Auch der enge Verwandte des Weißburgunders, der Chardonnay, stammt ursprünglich aus dem Burgund. In die Steiermark gebracht wurde er auf Initiative von Erzherzog Johann, wo er als Morillon bekannt wurde. Um die Namensgebung rankt sich eine nette Anekdote: Nachdem die Reblaus Ende des 19. Jahrhunderts gewütet hatte, sollen sich Steirer zur Beschaffung von Reben nach Frankreich begeben und dort den Chardonnay entdeckt haben, der ihnen spontan zusagte.

GEWINNSPIEL

Vinaria Leser können diese Woche 3 x 6 Flaschen „Steirische Burgunder“ gewinnen! Jeweils gemischt sortiert.

Gewinnfrage: Woher stammt der Name Morillon, in der Steiermark für Chardonnay?

  1. Burgund
  2. Bordeaux
  3. Elsass

Senden Sie Ihren Namen und Ihre Adresse per Mail mit dem Betreff „Steirische Burgunder an gewinnspiel@lwmedia.at. Einsendeschluss: 31. August 2022. Gewinner werden per Email verständigt, Barablöse und Rechtsweg ausgeschlossen.