Die DiningRuhm-Inhaber Sascha und Marcel Ruhm haben sich mit ihren zweimal jährlich stattfindenden, exklusiven Sushi Wochen eine eingefleischte Fangemeinde erarbeitet. Ihre Kreationen der japanisch-peruanischen Nikkei-Küche gelten Stammgästen etwas Besonderes. Jetzt wird ein dauerhafter SushiRuhm im Wiener 2-Hauben-Restaurant eröffnet.

Gastgeber Sascha Ruhm, ein Schüler der großen Lisl Wagner-Bacher, der aus Höbenbach im südlichen Kremstal in Niederösterreich stammt: "Sushi ist nicht gleich Sushi. Im DiningRuhm ist jede Sushirolle und jedes einzelne Nigiri perfekt durchgeplant. Unsere Gäste zollen uns diesen Einsatz mit ihrer Treue und dem positiven Feedback."

Sascha und Marcel Ruhm eröffnen mit dem SushiRuhm eine räumliche Erweiterung ihres Restaurants DiningRuhm im 4. Bezirk. Der hinzugewonnene Raum beherbergt nicht nur ausreichend Platz zur Herstellung der feinen Kreationen, sondern auch eine Sushibar, an der Gäste direkt beim Sushichef bestellen und genießen können.

Küchenchef Marcel Ruhm: "Der neue SushiRuhm bietet optimale Bedingungen für perfektes Sushi. Der Reis wird an der Sushibar bei 40 Grad warmgehalten und der Fisch in der Sushi Vitrine gekühlt. Wir wollen Wiens bestes Sushi bieten."

Ein 12-gängiges Sushibar-Menü ist bereits in Planung, welches nur direkt an der Bar erhältlich sein und vom Sushichef über den Tresen serviert wird. Ebenso in Vorbereitung sind Sushi Workshops. Das „ruhmreiche“ Sushi wird im ganzen Restaurant bestellt werden können. Die anderen DiningRuhm Gerichte bleiben natürlich auf der Karte, das Sushi wird zusätzlich angeboten.

Info

Das DiningRuhm bietet einen modernen Küchenstil, der sich aus japanisch-peruanischen Rezepten und österreichischen, sowie internationalen Qualitätsprodukten zusammensetzt. Sascha Ruhm wechselte nach seiner Lehre im 4 Gault Millau Hauben-Restaurant Landhaus Bacher in Mautern u.a. ins mit 3 Michelin Sternen ausgezeichnetem Restaurant The Fat Duck in England (Heston Blumenthal). Marcel Ruhm konnte u.a. bei Nobu Matsuhisa Ideen und Erfahrungen sammeln.