„Kultur beim Winzer“: 8 Weinbau-Regionen, 32 Events

Weinreise

© NKL Burchhart

8 Weinregionen, 32 Veranstaltungen und viele herausragende Künstler, die im Zusammenspiel mit den ausgezeichneten Winzern überzeugen. Die neue Kunst-Kultur-Kulinarik-Reihe „Kultur beim Winzer“ in Niederösterreich weiß zu unterhalten (Am Foto: Tini Kainrath).

Gemeinsame Sache:Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (2.v.r.) mit Sängerin Tini Kainrath, Landwirtschaftskammer-Präsident Johannes Schmuckenschlager (li.) und Tourismuslandesrat Jochen Danninger (re.) © NLK Burchhart

Wein und Kultur gehören schon immer zusammen. Etwa die berühmte Schrammelmusik, die durch die Heurigen eine Bühne bekam. Die traditionsreichen Schauplätze werden dieses Jahr in Niederösterreich neu bespielt. Und lassen zwei Künste in ihrer köstlichsten Form aufeinandertreffen: Lesungen, Konzerte und Kabarettvorstellungen genießt man hier nämlich zu ausgezeichneten Weinen und malerischem Ambiente.

Weinmachen ist eine Kunst für sich. Da braucht es Geschmack und Feingefühl, Ausdauer und Talent. Wenn sich zu diesen bunten Geschmacksnoten vielschichte Tonharmonien mischen, werden Geist und Gaumen gleichermaßen bespielt. Das umfangreiche Programm der neuen Kunst-Kultur-Kulinarik-Reihe „Kultur beim Winzer“ weiß zu unterhalten. Mit Weingartenspaziergängen, Verkostungen, Kellergassenführungen und Heurigenplatten oder speziellen Verkostungsmenüs taucht man auf allen Ebenen tief in die Region ein. Im Zusammenspiel mit den Künsten wird dieses Erlebnis noch intensiver.

Wer sich auf die kulturellen Darbietungen konzentriert, kann sein Ticket direkt beim Weingut buchen. Wer diese spannende (Verkostungs)Reihe voll und ganz genießen möchte, kann sogar direkt beim Winzer oder in unmittelbarer Nähe übernachten. Attraktive Packages sind schon geschnürt.

Zwei Künste für einzigartigen Genuss

Alle acht Niederösterreichischen Weinbauregionen laden zu insgesamt 32 Veranstaltungen ein und lassen die Geschmacksknospen zu ganz außergewöhnlichen Zwischentönen tanzen. Wenn Tini Kainrath ihre Stimme im malerischen Arkadenhof des Weingut Taubenschuss in Poysdorf erhebt, hat nicht nur der Gaumen seine Freude. Oder das virtuose Akkordenspiel von Otto Lechner zum sprachlichen Feuerwerk von Anne Bennent, die im Dreiklang mit den außergewöhnlichen Weinen Sepp Mosers harmonieren. Das passende Ambiente dazu liefert das österreichweit einzigartige Atriumhaus des Winzeranwesens in Rohrendorf.

So nuancenreich und charaktervoll wie Georg Edlingers Weine aus Unterloiben, ist auch die Viola- und Gesangs-Performance von Jelena Poprzan zu Richard Schuberths Literatur und Satire. Als Kulisse dient der historische Gutshof, der eigentlich allein schon einen Besuch wert ist. Auch Thomas Maurer ist Teil dieses genussvollen Veranstaltungsreigens. Der Kabarettist und „Staatskünstler“ tritt am biologisch bewirtschafteten Weingut Schabl in Königsbrunn am Wagram nicht nur als Verfasser satirischer Kolumnen, sondern auch als echter Weinkenner auf.

Einen „Sommernachtstraum“ erleben Fans von Klaus Trabitsch und Otto Lechner im Weingut von Robert Payr in Höflein, der sich bereits in fünfter Generation in der Weinbauregion Carnuntum der handwerklichen Herstellung von authentischen und regionstypischen Weinen verschrieben hat. Bis in das Jahr 1656 reichen die Wurzeln der Weindynastie der Familie Nastl in Langenlois zurück: moderiert von Jonas Scheiner slammen hier niederösterreichische Szenegrößen um die Wette und die Pausen gehören ganz den preisgekrönten Weinen der Nastls.

Das Genusserlebnis „WeinBergSchmecken" erwartet Gäste in Traismauer – mit Weinen von Rudi Hofmann und Viktoria Preiss sowie musikalischer Begleitung von Norbert Hauer. Beim Heurigen Spaetrot im malerischen Gumpoldskirchen hat der Autor Wolfgang Kühn mit der Musikerin Irmie Vesselsky das Sagen.