Dorfer & friends, die erfolgreiche High-class-Serie beim wachau GOURMETfestival, hat für die Neuauflage 2023 seinen „friend“ gefunden: Belgiens Koch des Jahres und Superstar Nick Bril wird bei Thomas Dorfer im Landhaus Bacher zu Gast sein.

Thomas und Susanne Dorfer © Landhaus Bacher

Der Niederländern Nick Bril, 2-Sterne-Koch aus Antwerpen (Belgien), hat mit The Jane Geschichte geschrieben: „Essen ist unsere Religion“, sagt er und spielt auf den Standort seines Restaurants an. The Jane befindet sich in der Kapelle eines früheren Militärkrankenhauses. Bril ist nicht nur ein Superstar am Herd, sondern auch als DJ hinter den Turntables. Mit 14 Jahren war Bril Tellerwäscher, mit 19 startete er bei seinem Mentor Sergio Herman im Oud Sluis (3 Sterne, 20 Gault&Millau-Punkte). Die beiden entwickelten The Jane zum ultimativen kulinarischen Hotspot, einzigartig in Europa, aktuell Nummer 23 der Weltrangliste The World’s 50 Best Restaurants.

Jetzt kommt Nick Bril zum wachau GOURMETfestival, zu Dorfer & friends am 27. März 2023, wird gemeinsam mit seinem Gastgeber das Landhaus Bacher rocken. Davor aber wurde er nun von Gault & Millau zu Belgiens Koch des Jahres 2023 gekürt. Im Restaurantführer ist sein The Jane mit 18,5 Punkten und 4 Hauben gerankt. Der Superstar krönt mit dieser begehrten Auszeichnung ein Jahr voller Erfolge.

„Als leidenschaftlicher Koch möchte Nick Bril seine Gäste zu einem besonderen Erlebnis führen und erreicht dabei immer wieder außergewöhnliche Werte. Seine Küche auf höchstem Niveau macht ein Esserlebnis im The Jane zu einem der besten der Welt“, so March Declerck, Chef von Gault&Millau in Belgien.

wachau GOURMETfestival 2023
Dorfer & friends
– Nick Bril zu Gast bei Thomas Dorfer
4 Hands-Galadinner in 6 Gängen, edle Weinbegleitung
Montag, 27. März 2023, 18.30 Uhr
Landhaus Bacher, Mautern/Wachau

Jetzt reservieren // Genuss zum Schenken

Reservierungen für Dorfer & friends mit Nick Bril und andere Events des wachau GOURMETfestival 2023 sind ab sofort möglich. Geschenkgutscheine für das wachau GOURMETfestival sind ebenfalls bereits erhältlich.

Nick Bril © Erik Kleinberg