Advertorial

Genießen mit gutem Gewissen: Diese Woche gibt es ein „Nachhaltig Austria“-Weinpaket und ein Gläserset zu gewinnen. Mit Weinen von Winzern, deren Betriebe „Nachhaltig Austria“ zertifiziert sind.

Wachau, Niederösterreich, Blick von der Riede Achleiten in Richtung Westen © ÖWM / Egon Mark

Ein nachhaltiger Lebensstil hat längst nichts mehr mit Verzicht zu tun. Das wissen auch die heimischen Weinbauern. Fernab aller Öko-Klischees verbinden sie exklusiven Genuss mit höchsten Ansprüchen an eine ressourcenschonende Produktion. Das Gütesiegel „Nachhaltig Austria“ garantiert, dass von Anbau bis Abfüllung ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltig gearbeitet wird. Da können Sie mit gutem Gewissen zugreifen!

Nachhaltigkeit ist heute in aller Munde – auch im wörtlichen Sinn. Nachhaltige Produkte füllen ganze Supermarktregale. Hinter dem Modewort verbirgt sich nichts anderes, als das Prinzip, nicht mehr zu verbrauchen, als jeweils nachwachsen, regenerieren und so künftig wieder bereitgestellt werden kann. Eine Herangehensweise, die für die Weinbauern Österreichs selbstverständlich ist. Nicht zuletzt deshalb, weil die begrenzte Anbaufläche es erforderlich macht, sorgsam zu wirtschaften.

Gütesiegel mit Mehrwert

Seit 2015 ermöglicht der Österreichische Weinbauverband allen Weinbaubetrieben, ihre nachhaltige Wirtschaftsweise mit dem Gütesiegel „Nachhaltig Austria“ auszeichnen zu lassen. Alle Maßnahmen vom Weingarten bis zur Verkaufsbereitstellung werden dafür nach den ökologischen Kriterien wie Klima, Energie, Boden, Wasser, Biodiversität und Materialverbrauch bewertet.

Die Qualität steht ebenfalls am Prüfstand, genauso wie die Frage des Umgangs mit Arbeitskräften. Was zählt sind nicht Einzelmaßnahmen, sondern durchgängig nachhaltiges Wirtschaften und das Zusammenspiel der Maßnahmen. Aktuell sind rund neun Prozent der österreichischen Anbaufläche zertifiziert, und es kommen laufend neue dazu.

„Die Palette an garantiert nachhaltig produzierten Weinen wird immer größer. Das freut nicht nur die Konsumenten, sondern zeigt, dass sich die Winzerinnen und Winzer ihrer Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft über den eigenen Betrieb hinaus bewusst sind“, freut sich Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager.

Mit dem Gütesiegel "Nachhaltig Austria" nimmt der Österreichische Weinbauverband jedenfalls eine internationale Vorreiterrolle ein und ist nicht nur richtungsweisend für die Weinwirtschaft, sondern für die gesamte Landwirtschaft und Rohstoff- bzw. Lebensmittelwertschöpfungskette.

Doppelte Freude dank nachhaltigem Genuss

Wenn sie im Weinregal das Gütesiegel „Nachhaltig Austria“ entdecken, können Sie also mit gutem Gewissen zugreifen. Weinbaubetriebe, die damit ausgezeichnet sind, garantieren für eine rundum nachhaltige Produktion. Wer sich für „Nachhaltig Austria“ zertifizierten Wein entscheidet, setzt also nicht nur ein Zeichen, sondern trägt zum Erhalt unseres gemeinsamen Lebensraumes bei. Denn je stärker Nachhaltigkeit gefragt ist, desto mehr Betriebe werden sich bewusst für die durchgängige Umstellung ihrer Wirtschaftsweise entscheiden. So macht Weingenuss doppelt Freude!

GEWINNSPIEL

Vinaria Leser können ein Gläserset „Nachhaltig Austria“ und ein SALON Wein Paket von NHA zertifizierten Betrieben gewinnen.

Gewinnfrage: Seit wann gibt es das Gütesiegel „Nachhaltig Austria“?

  1. 2015
  2. 2016
  3. 2017

Senden Sie Ihren Namen und Ihre Adresse per Mail mit dem Betreff „Nachhaltig Austria“ an gewinnspiel@lwmedia.at. Einsendeschluss: 28. September 2021. Gewinner werden per Email verständigt, Barablöse und Rechtsweg ausgeschlossen.

Mehr Infos unter www.nachhaltigaustria.at

© Österreichischer Weinbauverband