Advertorial

Die Veranstaltungsreihe „Kostbares Kamptal“ bereichert auch heuer wieder den Spätsommermit offenen Kellertüren, Weinverkostungen und außergewöhnlichen Koch-Events. Ein Tal und seine Weine kosten.

Zwei Wochen lang wird im Kamptal wieder eingeschenkt, gekocht, gekostet und gefeiert: Kostbares Kamptal ist angesagt, eine Folge von Veranstaltungen, bei der Spitzenwinzer ihre Weine präsentieren, in ihre Weingärten und -keller bitten und sich in einigen Fällen mit Top-Köchen verbünden.

Offene Kellertüren & Tour de Vin 

Kernstück von Kostbares Kamptal 2020 ist das Wochenende vom 5. und 6. September 2020. Rund 50 Kamptaler Weingüter laden bei den „Offenen Kellertüren“ zu ausgiebigen Weinverkostungen und Kellerführungen. Mit dem Eintrittsband um 25 Euro kann man auch die 14 Kamptaler Traditionsweingüter bei der Erste Lagen-Tour de Vin am selben Wochenende besuchen und dort die aktuellen Ersten Lagen-Weine probieren, die Anfang September auf den Markt kommen.

Picknick, Flight und Kulinarium  

Das breite und räumlich weit gestreute Angebot soll auch bewirken, dass sich die Gäste bei „Kostbares Kamptal“ locker verteilen und es nicht zu eng wird. Wenn das Wetter mitspielt, und darauf kann man im sonnenverwöhnten Kamptal durchaus hoffen, findet ein Großteil der Veranstaltung im Freien statt.

Etwa das „Freunde-Event“ im Innenhof von Starkoch Roland Hubers neuem „Esslokal“ (3.9., Hadersdorf), der „Vegane Sommerabend“ mitten im Weingarten von Christoph Edelbauer (5.9., Langenlois) oder das coole „Pop & Pour 2020“ auf der Terrasse des Weinguts Hiedler (5. & 6.9., Langenlois).

Wer Picknicks liebt, kommt am 11.9. beim „Picknicknachmittag auf den Weingartenterrassen“ der Familie Leopold aus Schönbergneustift auf seine Rechnung, beim „Spiegel-Abend“ der Familie Ettenauer im Vierzigerhof (11.9., Langenlois) lassen Birgit und Michael vom Kulinarik-Duo „Herdsache“ ein 5-Gang-Menü entstehen, und beim „Winzer-Kulinarium“ im Gasthaus Gutmann (29.8., Zöbing) präsentieren Zöbinger Winzer persönlich ihre Weine, zu denen Alice und Klaus Gutmann ein 7-gängiges Menü zaubern.

Eines zeichnet sich schon jetzt ab: Zu zahlreich und zu verlockend sind die Veranstaltungen bei Kostbares Kamptal, als dass ein einziger Tag dafür ausreichen würde. Ein mehrtägiger Aufenthalt im Kamptal bietet sich also in dieser Zeit an, verknüpft mit einer E-Bike-Tour durch die Weinberge oder einer Wanderung am Weinweg in Langenlois. Allerdings: Rechtzeitige Zimmerreservierung wird dringend empfohlen!

KOSTBARES KAMPTAL 2020
Freitag, 28. August bis Samstag, 12. September

  • Kulinarische Begegnungen
  • Genussvolle Entdeckungen
  • Kostbare Weine
  • Offene Kellertüren am 5. und 6. September
© Robert Herbst
© robert herbst
© Robert Herbst