Franz-Josef Gritsch (42) führt das Weingut Mauritiushof seit 1999 gemeinsam mit seinem Vater. Die Wurzeln des Betriebes gehen auf das 13. Jahrhundert zurück. Bewirtschaftet werden Steilterrassen in den wertvollsten und berühmtesten Lagen der Wachau.

REBFLÄCHE
15 ha, naturnahe Bewirtschaftung

HAUPTSORTEN
Grüner Veltliner, Riesling

TOP-WEINE
Grüner Veltliner Singerriedel Smaragd, Riesling Kalkofen Smaragd

O-TON
„Zeitgemäß interpretierte gelebte Tradition – so ist auch die Rekultivierung alter aufgelassener Terrassen eine Leidenschaft von mir.“

MEIN LIEBLINGSWEIN (außer den eigenen)
2010 Coche Dury Corton-Charlemagne Grand Cru

VORBILD
F.X. Pichler (Wachau)

LEBENSMOTTO
„Sic Parvis Magna“
„Großes aus kleinem Ursprung“

Was ich schon immer sagen wollte
„Nepotismus hat auch in der Wachauer Weinwelt
nichts verloren. Es sollte die Qualifikation zählen
und nicht die Abstammung.“

Facts zu Vinaria HALL OF FAME

Ein Weinbaubetrieb, der im im aktuellen Vinaria Weinguide mit der Höchstbewertung von 5 Kronen ausgezeichnet ist, wird in die Vinaria HALL OF FAME aufgenommen. In  Österreich sind dies aktuell nur 29 Weingüter. Das Weingut Mauritiushof Gritsch ist eines davon und zählt somit zu den allerbesten Weingütern Österreichs von internationalem Format.

Einen großen Wein zu erzeugen stellt eine besondere Leistung dar. Noch wichtiger ist allerdings, hohe Qualität über die gesamte Palette eines Betriebes zu bieten – und das über viele Jahre. Dementsprechend kommt der Bewertung der Weingüter im Vinaria Weinguide größte Bedeutung zu. 5 Kronen bedeuten den Olymp im Vinaria Weinguide, aber auch in der österreichischen Weinwirtschaft.