Weinviertler Wein muss sich eine neue Geschäftsführung suchen: Nach 15 Jahren bereitet Ulrike Hager, Chefin des Regionalen Weinkomitees Weinviertel, ihren Rückzug vor. Sie ist das Sprachrohr des Weinviertler Weins im In- und Ausland sowie höchst erfolgreiche DAC-Botschafterin.

Das Regionale Weinkomitee Weinviertel schreibt den Posten der Geschäftsführung aus, Geschäftsführerin Ulrike Hager stellt sich auf eigenen Wunsch neuen Herausforderungen in der Weinwirtschaft. Hager bleibt noch bis Ende März 2021 auf ihrem Posten, begleitet auch die Suche nach ihrer oder ihrem Nachfolger/in.

„Es ist viel rascher gekommen als geplant“, erzählt Uli Hager im Telefonat mit Vinaria: „Nach 15 Jahren an der Spitze des Regionalen Weinkomitees Weinviertel möchte ich eine neue Herausforderung annehmen, noch mal beruflich etwas Neues machen“, so die hörbar wehmütige Geschäftsführerin, aber: „Mein Herz wird immer für das Weinviertel und die Weinviertler Weine brennen!“

„Mein Herz wird immer für die Weinviertler Weine brennen!“

Für diese hat sich die „Botschafterin des Weinviertler Weines“ auch mächtige Verdienste erworben. Vor allem, aber nicht nur, Weinviertel DAC ist untrennbar mit dem Namen von Uli Hager verbunden. Es gibt keine sachlichen Grund für den Abschied, außer dem persönlichen Wunsch nach Veränderung nach so langer Zeit.

Der Weinwirtschaft wird Ulrike Hager erhalten bleiben, das steht fest. Wo die Reise hingeht, mag sie „jetzt noch nicht sagen, da ist noch Zeit.“ Sie wird die neue Geschäftsführung mit einer professionellen Übergabe bestmöglich unterstützen.

Das Regionale Weinkomitee Weinviertel mit Sitz in Wolkersdorf ist die Dach- und Serviceorganisation für das größte Weinbaugebiet Österreichs. Es behandelt sämtliche weinwirtschaftlichen Themen des Weinviertels und koordiniert verschiedenste Agenden mit Stakeholdern der österreichischen Weinwirtschaft.  Die nun ausgeschriebene Geschäftsführung leitet die operativen Geschäfte des Regionalen Weinkomitees Weinviertel, führt die Marke Weinviertel DAC und organisiert Weinevents und Verkostungen.

Hans Setzer, der Vorsitzende des Weinkomitees Weinviertel, unterstreicht die herausfordernden Aufgaben: „Wir bedanken uns schon jetzt bei Ulrike Hager, die ihre Aufgabe hervorragend gemeistert hat und eine große Lücke hinterlassen wird. Wir sind nun auf der Suche nach einem/einer ebenso engagierten, vielseitigen Experten/in mit Erfahrungen in der Weinwirtschaft, idealerweise auch auf internationaler Ebene.“

HINWEIS: In der aktuellen Ausgabe 7/20 von Vinaria finden Sie ein großes Interview mit Ulrike Hager, das Chefredakteur Peter Schleimer mit ihr für die Serie „Auf ein Glas mit“ führte. Anlass waren 10 Jahre Weinviertel DAC Reserve-Weine und die aktuelle Situation der Weinwirtschaft im größten österreichischen Weinbaugebiet.