Weinguide
Ausgabe 2021/22
Filtern nach:
Sortieren nach:
2015 Sauvignon Blanc Ried Wunsum
Weingut Schwarz – Kitzeck
Südsteiermark

Lindenblüten, Feuerstein, getrocknete Kräuter, Gewürze à la Fenchelsaat, wird mit Luft immer harmonischer und nobler; zarter Fruchtschmelz, getrocknete Äpfel, Gewürze, feines Säurespiel, unpuristisch steinig, kristalliner Boden prägt den Wein, zeitlos, gediegen, balanciert, gute Länge.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut Schwarz – Kitzeck
Südsteiermark

Werner Schwarz
8442 Kitzeck
Greith 35

Tel. +43 3456 3064
Fax. 2745 2
wein@schwarz-kitzeck.at
www.schwarz-kitzeck.at

Hans Schwarz, der Senior auf dem Weingut hoch oben in Kitzeck, hat vor Jahren die Weichen in Richtung Qualität und Herkunft gestellt. Noch immer ist er seinem Sohn Werner eine große Stütze, ist mitverantwortlich für den Stil der Weine. Werner Schwarz obliegt neben der Arbeit in den Weingärten und im Keller die Repräsentation des Familienweingutes nach außen. Die Familie verfügt über zehn Hektar an steilen Weingärten. Die Reben treiben ihre Wurzeln in den für diese Gegend so typischen kristallinen Untergrund. Das vergleichsweise hoch gelegene Sausal profitiert zudem von den ausgeprägten Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht. Die aktuelle Serie ist durchgängig von diesen Randbedingungen geprägt. Die kristallinen Böden sind selbst bei den Basisweinen zu erkennen, den Riedenweinen drücken sie förmlich ihren Stempel auf. Besonders hervorzuheben ist die renommierte Lage Wunsum, sie bringt Weine mit feingliedriger Struktur und guter Lagerfähigkeit. Das zeigt sich eindrücklich am 2015er Sauvignon Blanc aus dieser Riede, einem Wein, den wir seit einigen Jahren beobachten, und dem ein verblüffendes Maß an Zeitlosigkeit in die önologische Wiege gelegt wurde. Die Familie Schwarz setzt voll auf das DAC-Reglement. Das ist insofern nicht verwunderlich, als die DAC-Herkunftspyramide ziemlich genau dem entspricht, was hier schon seit Jahren praktiziert wird. Ab dem Jahrgang 2020 gibt es beim Sauvignon Blanc keinen Gebietswein mehr, die Serie beginnt mit dem Ortswein Kitzeck-Sausal.

mehr
2020 Traminer Ried Mosergut
Weingut Felberjörgl
Südsteiermark

Dezent, salzig, knusprig, etwas rosenduftig; weicher Beginn, dann viel Mineralik, pointierte Säure, wunderbares Fruchtspiel, guter Aufbau, sortentypisch, großer, spannender Ansatz.

Weißwein
Traminer
€€€
Schraubverschluss

Weingut Felberjörgl
Südsteiermark

Hans-Peter Temmel
8442 Kitzeck
Höch 47

Burgunder und Aromasorten inkl. Riesling sind die Hauptakteure von Hans-Peter Temmels Weinschaffen, aber schon der Welschriesling ist ein anspruchsvoller Einstieg ins aktuelle Sortiment. Auf den Weißburgunder Kreuzegg lohnt es sich zu warten, er zeigt beachtliches Potenzial. Auch die Rieslinge sind noch viel zu jung, kosten sich dabei schon sehr spannend und individuell. Aufmachen und wohlfühlen lautet die Devise für den Muskateller; der Sauvignon Kitzeck-Sausal macht vielleicht gerade wegen seines etwas zerzausten Erscheinungsbildes schon recht viel Spaß. Steinig-streng gönnt die Ried Kreuzegg dem Sauvignon nicht den ganz großen Auftritt, auch der Schiefer vom Mosergut hat die Sorte noch im Griff, lässt dafür im Nachklang schon viel Frucht aufblitzen. Bei der Reserve ringen neues Holz, Gerbstoff, Mineralik und Sorte um die besten Plätze. Holz ist auch ein Thema bei der recht jugendlichen Zwickl Reserve. Der Traminer vom Mosergut kommt aus dem Stahl, ihn könnte man tagelang bei der Entwicklung beobachten, starkes Stück. Die zweite Füllung des Brut war mittlerweile fast drei Jahre auf der Hefe und verführt mit burgundischem Spiel.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Ried Steinbruch
Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

Kühl, druckvoll, klassisch, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Karambole, Cassislaub, Buchsbaum; schließt aromatisch an, noble grünblättrige Würze, Substanz und Leben, gute Länge.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Glassstöpsel

Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

Klaus Fischer & Menhart Karl
8430 Leibnitz
Silberberg 1

Der langjährige und versierte Önologe Reinhold Holler wurde zum Direktor von Silberberg bestellt, seine Stelle hat Karl Menhart eingenommen. Er und Klaus Fischer, Kellermeister und Weingutsverwalter, arbeiten eng zusammen, tatkräftig unterstützt von Kellermeister Josef Auer. Der Wechsel hat perfekt geklappt. Die aktuelle Serie ist fein und ausdrucksstark, die Weine zeugen von ihrer Herkunft. Silberberg ist Landesweingut und Kaderschmiede für den Winzernachwuchs zugleich. Deshalb wird im Keller und in den Weingärten am Puls der Zeit gearbeitet. Der Ausbau von Wein in alternativen Gebinden gehört ebenso dazu wie die Maischegärung, und auf kleinen Flächen wurden die pilzwiderstandsfähige Rebsorten Muscaris, Souvignier Gris und Cabernet Jura ausgepflanzt. Silberberg verfügt über ein beachtliches Portfolio an Rieden mit unterschiedlichsten Bodenbeschaffenheiten. Entsprechend abwechslungsreich ist das sensorische Profil der Weine, deren Herkunft von reinen Sedimentböden bis zu Schieferuntergrund reicht. Ausschließlich biologisch bewirtschaftet werden die Weingärten am Schlossberg in Leutschach. Im Wesentlichen entspricht die Produktpalette der DAC-Herkunftspyramide: Gebietsweine Südsteiermark, Ortsweine und Riedenweine. Darüber hinaus gibt es beachtliche Schaumweine, in guten Jahren auch Rotweine und süße Kreszenzen. Aktuell besonders zu empfehlen sind der champagnerhafte Sekt brut Reserve und der 2018er B.O.S. Sauvignon Blanc. Der Name steht für „Best of Silberberg“.

mehr
2016 Ehrenhausen Sauvignon Blanc
Weingut Gross
Südsteiermark

Sehr geschmeidiger Archivwein, der einige Anlaufzeit benötigt, dann akzentuiert wie subtil, dezentes, helles Fruchtspiel, Pouilly-Fumé-Affinität, 
feine Klinge, Dekantieren empfohlen.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Naturkork

Weingut Gross
Südsteiermark

Johannes Gross
8461 Ehrenhausen
Ratsch an der Weinstraße 26

Tel. +43 3453 2527
weingut@gross.at
www.gross.at

Schon der Auftakt mit den beiden Einstiegsweinen Mitzi und Jakobi, für welche die Brüder Johannes und Michael Gross bekanntlich gemeinsam verantwortlich sind, ist ein überaus vergnüglicher. Bei aller Frische und Knusprigkeit bringen sie nämlich bereits dezenten Sortencharakter und jene Balance auf, die sie über den reinen Sommerwein erhebt. Von den Ortsweinen, die sämtliche erst aus dem 
Paradejahrgang 2019 kommen, kann beispielsweise 
der ebenso harmonische wie herkunftstypische 
Sauvignon aus Gamlitz als Musterbeispiel für den 
zurückhaltenden, „neuen“ Hausstil herangezogen 
werden. Aber auch über „echte“ Neuigkeiten ist zu berichten, etwa über den aus den steirischen Haupt-
sorten Welschriesling und Sauvignon komponierten Bergwein, der vornehmlich für den Export gedacht, doch selbstverständlich auch ab Hof erhältlich ist. In die fernere Zukunft zielt die ebenso mutige wie 
wegweisende Entscheidung von Johannes Gross, die Lagenweine erst nach mehr als vierjähriger Reifung auf den Markt zu bringen. Schon lange ist sich ja 
Familie Gross einig, dass die mittels Spontangärung, langer Verweildauer auf der Hefe und ausge-
dehnter Reifung im großen Fass bereiteten Weine eben viel Geduld erfordern, um ihre Vorzüge voll und ganz entfalten zu können. Folgerichtig werden die 
vielversprechenden Top-Weine aus 2019 erst 2024 
auf dem Markt zu finden sein, die 2018er im Jahre 2023. Ganz dieser kompromisslosen Philosophie 
entspricht eben die Vorstellung der auf dem Etikett mit dem Zusatz „FR“ bezeichneten Fassreserven und einiger Archivweine.

mehr
2019 Grauburgunder BIO
Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

Tief, kräftig, Fenchel, Anis und Senfsaat, Dörrfrüchte zu erahnen; kraftvoll, Schmelz, Gewürze und Dörrobstaromen, Säurerückgrat gibt Konturen, gediegen und lang, Gewürze und Boden im Nachhall.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€
Naturkork

Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

Klaus Fischer & Menhart Karl
8430 Leibnitz
Silberberg 1

Der langjährige und versierte Önologe Reinhold Holler wurde zum Direktor von Silberberg bestellt, seine Stelle hat Karl Menhart eingenommen. Er und Klaus Fischer, Kellermeister und Weingutsverwalter, arbeiten eng zusammen, tatkräftig unterstützt von Kellermeister Josef Auer. Der Wechsel hat perfekt geklappt. Die aktuelle Serie ist fein und ausdrucksstark, die Weine zeugen von ihrer Herkunft. Silberberg ist Landesweingut und Kaderschmiede für den Winzernachwuchs zugleich. Deshalb wird im Keller und in den Weingärten am Puls der Zeit gearbeitet. Der Ausbau von Wein in alternativen Gebinden gehört ebenso dazu wie die Maischegärung, und auf kleinen Flächen wurden die pilzwiderstandsfähige Rebsorten Muscaris, Souvignier Gris und Cabernet Jura ausgepflanzt. Silberberg verfügt über ein beachtliches Portfolio an Rieden mit unterschiedlichsten Bodenbeschaffenheiten. Entsprechend abwechslungsreich ist das sensorische Profil der Weine, deren Herkunft von reinen Sedimentböden bis zu Schieferuntergrund reicht. Ausschließlich biologisch bewirtschaftet werden die Weingärten am Schlossberg in Leutschach. Im Wesentlichen entspricht die Produktpalette der DAC-Herkunftspyramide: Gebietsweine Südsteiermark, Ortsweine und Riedenweine. Darüber hinaus gibt es beachtliche Schaumweine, in guten Jahren auch Rotweine und süße Kreszenzen. Aktuell besonders zu empfehlen sind der champagnerhafte Sekt brut Reserve und der 2018er B.O.S. Sauvignon Blanc. Der Name steht für „Best of Silberberg“.

mehr
2015 Sauvignon Blanc Ried Sulz „FR“
Weingut Gross
Südsteiermark

Diese Fass-
reserve beginnt mit Anklängen von Salbei und Williamsbirne, erst dahinter Stachelbeere, entwickelt sich im Glas und offer-
iert später die üblichen blättrig-schotigen Akzente, distinguierte Art, cremig-weiche Fülle vor dem Abgang.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€€€
Naturkork

Weingut Gross
Südsteiermark

Johannes Gross
8461 Ehrenhausen
Ratsch an der Weinstraße 26

Tel. +43 3453 2527
weingut@gross.at
www.gross.at

Schon der Auftakt mit den beiden Einstiegsweinen Mitzi und Jakobi, für welche die Brüder Johannes und Michael Gross bekanntlich gemeinsam verantwortlich sind, ist ein überaus vergnüglicher. Bei aller Frische und Knusprigkeit bringen sie nämlich bereits dezenten Sortencharakter und jene Balance auf, die sie über den reinen Sommerwein erhebt. Von den Ortsweinen, die sämtliche erst aus dem 
Paradejahrgang 2019 kommen, kann beispielsweise 
der ebenso harmonische wie herkunftstypische 
Sauvignon aus Gamlitz als Musterbeispiel für den 
zurückhaltenden, „neuen“ Hausstil herangezogen 
werden. Aber auch über „echte“ Neuigkeiten ist zu berichten, etwa über den aus den steirischen Haupt-
sorten Welschriesling und Sauvignon komponierten Bergwein, der vornehmlich für den Export gedacht, doch selbstverständlich auch ab Hof erhältlich ist. In die fernere Zukunft zielt die ebenso mutige wie 
wegweisende Entscheidung von Johannes Gross, die Lagenweine erst nach mehr als vierjähriger Reifung auf den Markt zu bringen. Schon lange ist sich ja 
Familie Gross einig, dass die mittels Spontangärung, langer Verweildauer auf der Hefe und ausge-
dehnter Reifung im großen Fass bereiteten Weine eben viel Geduld erfordern, um ihre Vorzüge voll und ganz entfalten zu können. Folgerichtig werden die 
vielversprechenden Top-Weine aus 2019 erst 2024 
auf dem Markt zu finden sein, die 2018er im Jahre 2023. Ganz dieser kompromisslosen Philosophie 
entspricht eben die Vorstellung der auf dem Etikett mit dem Zusatz „FR“ bezeichneten Fassreserven und einiger Archivweine.

mehr
2016 Zweigelt Reserve
Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

Feingliedrig, Dörrpflaumen, Tabak, Kirschen, Gewürze; aromatisches Dacapo, kühl, in sich ruhend, elegantes Gerbstoffnetz, Grip, Saftigkeit, jung, gute Länge, fruchtig-würziger Nachhall.

Rotwein
Zweigelt
€€€
Naturkork

Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

Klaus Fischer & Menhart Karl
8430 Leibnitz
Silberberg 1

Der langjährige und versierte Önologe Reinhold Holler wurde zum Direktor von Silberberg bestellt, seine Stelle hat Karl Menhart eingenommen. Er und Klaus Fischer, Kellermeister und Weingutsverwalter, arbeiten eng zusammen, tatkräftig unterstützt von Kellermeister Josef Auer. Der Wechsel hat perfekt geklappt. Die aktuelle Serie ist fein und ausdrucksstark, die Weine zeugen von ihrer Herkunft. Silberberg ist Landesweingut und Kaderschmiede für den Winzernachwuchs zugleich. Deshalb wird im Keller und in den Weingärten am Puls der Zeit gearbeitet. Der Ausbau von Wein in alternativen Gebinden gehört ebenso dazu wie die Maischegärung, und auf kleinen Flächen wurden die pilzwiderstandsfähige Rebsorten Muscaris, Souvignier Gris und Cabernet Jura ausgepflanzt. Silberberg verfügt über ein beachtliches Portfolio an Rieden mit unterschiedlichsten Bodenbeschaffenheiten. Entsprechend abwechslungsreich ist das sensorische Profil der Weine, deren Herkunft von reinen Sedimentböden bis zu Schieferuntergrund reicht. Ausschließlich biologisch bewirtschaftet werden die Weingärten am Schlossberg in Leutschach. Im Wesentlichen entspricht die Produktpalette der DAC-Herkunftspyramide: Gebietsweine Südsteiermark, Ortsweine und Riedenweine. Darüber hinaus gibt es beachtliche Schaumweine, in guten Jahren auch Rotweine und süße Kreszenzen. Aktuell besonders zu empfehlen sind der champagnerhafte Sekt brut Reserve und der 2018er B.O.S. Sauvignon Blanc. Der Name steht für „Best of Silberberg“.

mehr
2018 Chardonnay
Weingut Gross
Südsteiermark

Karamell und Toffee im ausgereiften Bukett, fein verwoben, tiefe, gelbe und rote Fruchtaromen, von der Eiche bloß dezent flankiert, elegant und druckvoll zugleich, cremiger Schmelz, salzige Note im langen Nachhall.

Weißwein
Chardonnay
€€€€
Naturkork

Weingut Gross
Südsteiermark

Johannes Gross
8461 Ehrenhausen
Ratsch an der Weinstraße 26

Tel. +43 3453 2527
weingut@gross.at
www.gross.at

Schon der Auftakt mit den beiden Einstiegsweinen Mitzi und Jakobi, für welche die Brüder Johannes und Michael Gross bekanntlich gemeinsam verantwortlich sind, ist ein überaus vergnüglicher. Bei aller Frische und Knusprigkeit bringen sie nämlich bereits dezenten Sortencharakter und jene Balance auf, die sie über den reinen Sommerwein erhebt. Von den Ortsweinen, die sämtliche erst aus dem 
Paradejahrgang 2019 kommen, kann beispielsweise 
der ebenso harmonische wie herkunftstypische 
Sauvignon aus Gamlitz als Musterbeispiel für den 
zurückhaltenden, „neuen“ Hausstil herangezogen 
werden. Aber auch über „echte“ Neuigkeiten ist zu berichten, etwa über den aus den steirischen Haupt-
sorten Welschriesling und Sauvignon komponierten Bergwein, der vornehmlich für den Export gedacht, doch selbstverständlich auch ab Hof erhältlich ist. In die fernere Zukunft zielt die ebenso mutige wie 
wegweisende Entscheidung von Johannes Gross, die Lagenweine erst nach mehr als vierjähriger Reifung auf den Markt zu bringen. Schon lange ist sich ja 
Familie Gross einig, dass die mittels Spontangärung, langer Verweildauer auf der Hefe und ausge-
dehnter Reifung im großen Fass bereiteten Weine eben viel Geduld erfordern, um ihre Vorzüge voll und ganz entfalten zu können. Folgerichtig werden die 
vielversprechenden Top-Weine aus 2019 erst 2024 
auf dem Markt zu finden sein, die 2018er im Jahre 2023. Ganz dieser kompromisslosen Philosophie 
entspricht eben die Vorstellung der auf dem Etikett mit dem Zusatz „FR“ bezeichneten Fassreserven und einiger Archivweine.

mehr
Silberberg brut Reserve ST
Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

(CH/WR) Champagnerhaft, helle Hefenoten, edel, winzige Prise Kräuter, gelbfruchtig; feiner Mousseux, samtig, elegant, Substanz, ausgewogen, zugängliche Säure, exotische Gewürzaromen, Weingartenpfirsiche im Abgang, großartiger Winzersekt.

Schaumwein
Cuvée Weiß
€€€
Naturkork

Landesweingut Silberberg
Südsteiermark

Klaus Fischer & Menhart Karl
8430 Leibnitz
Silberberg 1

Der langjährige und versierte Önologe Reinhold Holler wurde zum Direktor von Silberberg bestellt, seine Stelle hat Karl Menhart eingenommen. Er und Klaus Fischer, Kellermeister und Weingutsverwalter, arbeiten eng zusammen, tatkräftig unterstützt von Kellermeister Josef Auer. Der Wechsel hat perfekt geklappt. Die aktuelle Serie ist fein und ausdrucksstark, die Weine zeugen von ihrer Herkunft. Silberberg ist Landesweingut und Kaderschmiede für den Winzernachwuchs zugleich. Deshalb wird im Keller und in den Weingärten am Puls der Zeit gearbeitet. Der Ausbau von Wein in alternativen Gebinden gehört ebenso dazu wie die Maischegärung, und auf kleinen Flächen wurden die pilzwiderstandsfähige Rebsorten Muscaris, Souvignier Gris und Cabernet Jura ausgepflanzt. Silberberg verfügt über ein beachtliches Portfolio an Rieden mit unterschiedlichsten Bodenbeschaffenheiten. Entsprechend abwechslungsreich ist das sensorische Profil der Weine, deren Herkunft von reinen Sedimentböden bis zu Schieferuntergrund reicht. Ausschließlich biologisch bewirtschaftet werden die Weingärten am Schlossberg in Leutschach. Im Wesentlichen entspricht die Produktpalette der DAC-Herkunftspyramide: Gebietsweine Südsteiermark, Ortsweine und Riedenweine. Darüber hinaus gibt es beachtliche Schaumweine, in guten Jahren auch Rotweine und süße Kreszenzen. Aktuell besonders zu empfehlen sind der champagnerhafte Sekt brut Reserve und der 2018er B.O.S. Sauvignon Blanc. Der Name steht für „Best of Silberberg“.

mehr
2017 Sauvignon Blanc Beerenauslese
Weingut Gross
Südsteiermark

Zu Beginn etwas schüchtern, geht aber rasch auf, nur dezente Botrytis, ein exotischer Obstkorb: grüne Banane, Mango und Marille, charmant wie vielfältig, schönes Equilibre von Zucker und Alkohol, Reserven.

Süßwein
Sauvignon Blanc
€€€€
Naturkork

Weingut Gross
Südsteiermark

Johannes Gross
8461 Ehrenhausen
Ratsch an der Weinstraße 26

Tel. +43 3453 2527
weingut@gross.at
www.gross.at

Schon der Auftakt mit den beiden Einstiegsweinen Mitzi und Jakobi, für welche die Brüder Johannes und Michael Gross bekanntlich gemeinsam verantwortlich sind, ist ein überaus vergnüglicher. Bei aller Frische und Knusprigkeit bringen sie nämlich bereits dezenten Sortencharakter und jene Balance auf, die sie über den reinen Sommerwein erhebt. Von den Ortsweinen, die sämtliche erst aus dem 
Paradejahrgang 2019 kommen, kann beispielsweise 
der ebenso harmonische wie herkunftstypische 
Sauvignon aus Gamlitz als Musterbeispiel für den 
zurückhaltenden, „neuen“ Hausstil herangezogen 
werden. Aber auch über „echte“ Neuigkeiten ist zu berichten, etwa über den aus den steirischen Haupt-
sorten Welschriesling und Sauvignon komponierten Bergwein, der vornehmlich für den Export gedacht, doch selbstverständlich auch ab Hof erhältlich ist. In die fernere Zukunft zielt die ebenso mutige wie 
wegweisende Entscheidung von Johannes Gross, die Lagenweine erst nach mehr als vierjähriger Reifung auf den Markt zu bringen. Schon lange ist sich ja 
Familie Gross einig, dass die mittels Spontangärung, langer Verweildauer auf der Hefe und ausge-
dehnter Reifung im großen Fass bereiteten Weine eben viel Geduld erfordern, um ihre Vorzüge voll und ganz entfalten zu können. Folgerichtig werden die 
vielversprechenden Top-Weine aus 2019 erst 2024 
auf dem Markt zu finden sein, die 2018er im Jahre 2023. Ganz dieser kompromisslosen Philosophie 
entspricht eben die Vorstellung der auf dem Etikett mit dem Zusatz „FR“ bezeichneten Fassreserven und einiger Archivweine.

mehr
2020 Riesling Alte Rebe
Weingut Harkamp
Südsteiermark

Spontan einnehmend, Weingartenpfirsich, Sorte kommt klar durch, individuell; 
supersaftig, warm getönte Frucht, sensorisch unauffäl-
liger Restzucker erzeugt beeindruckenden Trinkfluss, Säure sorgt für Leben, deutsche Anmutung, Prise Gerbstoffe, höchst eigenständig.

Weißwein
Riesling
€€€€
Naturkork

Weingut Harkamp
Südsteiermark

Petra & Hannes Harkamp
8430 Leibnitz
Hollerbrandweg 6

Mittlerweile nimmt Sekt bereits 65% der Gesamtproduktion von Petra und Hannes Harkamp ein. Mit der Demeter-Zertifizierung wurde auch die Stilistik der Stillweine grundlegend umgestellt. Sie werden gleich wie die Sekt-Grundweine vinifiziert, das heißt: lange Lagerung auf der Vollhefe und minimale Schwefeldosis. Die Basislinie heißt „Natural“. Das bedeutet, dass keinerlei Zusätze wie Zucker oder Säure im Spiel sind, dass die Weine spontan vergoren wurden und unfiltriert, aber so klar wie möglich auf die Flasche kommen. Alle Stillweine sind weit weg von Gewohntem. Besonders hervorzuheben ist der Riesling Alte Reben, ein Wein zwischen Genie und Wahnsinn. Hannes Harkamp hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als anerkannter Spezialist für hochwert-
igen Schaumwein gemacht. Sein jüngstes Kind ist ein Sekt, dessen Grundwein nach dem Solera-Verfahren entsteht, was bedeutet, dass die Jahrgänge nach Sherry-Art vermischt werden. Dieses schäumende Getränk geht weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die erste Serie war im Handumdrehen ausverkauft, die nächste gibt es im Herbst 2021. Die Prestige-Cuvée des Hauses nennt sich „5 Elemente“. Es gibt sie nur in den besten Jahren, aktuell ist der Jahrgang 2015. Die Lagen für die Sekt-Grundweine werden sukzessive biozertifiziert.

mehr
2019 Grauburgunder Ried Oberburgstall
Weingut Harkamp
Südsteiermark

Malz, rot-
backige Birnen; Fruchtschmelz, sanft, von einer feinen Säure getragen, Gerbstoff sensorisch kein Thema, lang, lebhaft mit einiger Kraft und Länge.

Weißwein
Pinot Gris (Grauburgunder)
€€€€€
Naturkork

Weingut Harkamp
Südsteiermark

Petra & Hannes Harkamp
8430 Leibnitz
Hollerbrandweg 6

Mittlerweile nimmt Sekt bereits 65% der Gesamtproduktion von Petra und Hannes Harkamp ein. Mit der Demeter-Zertifizierung wurde auch die Stilistik der Stillweine grundlegend umgestellt. Sie werden gleich wie die Sekt-Grundweine vinifiziert, das heißt: lange Lagerung auf der Vollhefe und minimale Schwefeldosis. Die Basislinie heißt „Natural“. Das bedeutet, dass keinerlei Zusätze wie Zucker oder Säure im Spiel sind, dass die Weine spontan vergoren wurden und unfiltriert, aber so klar wie möglich auf die Flasche kommen. Alle Stillweine sind weit weg von Gewohntem. Besonders hervorzuheben ist der Riesling Alte Reben, ein Wein zwischen Genie und Wahnsinn. Hannes Harkamp hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als anerkannter Spezialist für hochwert-
igen Schaumwein gemacht. Sein jüngstes Kind ist ein Sekt, dessen Grundwein nach dem Solera-Verfahren entsteht, was bedeutet, dass die Jahrgänge nach Sherry-Art vermischt werden. Dieses schäumende Getränk geht weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die erste Serie war im Handumdrehen ausverkauft, die nächste gibt es im Herbst 2021. Die Prestige-Cuvée des Hauses nennt sich „5 Elemente“. Es gibt sie nur in den besten Jahren, aktuell ist der Jahrgang 2015. Die Lagen für die Sekt-Grundweine werden sukzessive biozertifiziert.

mehr
4 BRUT Reserve
Weingut Harkamp
Südsteiermark

(40PN/20PB/40CH, 4 g Dosage) Feingliedrig, kühl, frische Frucht, helle Hefetöne; feine Textur, belebendes Säurespiel, Zitrus, knackig, tanzt, frische Frucht und Hefe im Nachhall.

Schaumwein
Cuvée Weiß
€€€€
Naturkork

Weingut Harkamp
Südsteiermark

Petra & Hannes Harkamp
8430 Leibnitz
Hollerbrandweg 6

Mittlerweile nimmt Sekt bereits 65% der Gesamtproduktion von Petra und Hannes Harkamp ein. Mit der Demeter-Zertifizierung wurde auch die Stilistik der Stillweine grundlegend umgestellt. Sie werden gleich wie die Sekt-Grundweine vinifiziert, das heißt: lange Lagerung auf der Vollhefe und minimale Schwefeldosis. Die Basislinie heißt „Natural“. Das bedeutet, dass keinerlei Zusätze wie Zucker oder Säure im Spiel sind, dass die Weine spontan vergoren wurden und unfiltriert, aber so klar wie möglich auf die Flasche kommen. Alle Stillweine sind weit weg von Gewohntem. Besonders hervorzuheben ist der Riesling Alte Reben, ein Wein zwischen Genie und Wahnsinn. Hannes Harkamp hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als anerkannter Spezialist für hochwert-
igen Schaumwein gemacht. Sein jüngstes Kind ist ein Sekt, dessen Grundwein nach dem Solera-Verfahren entsteht, was bedeutet, dass die Jahrgänge nach Sherry-Art vermischt werden. Dieses schäumende Getränk geht weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die erste Serie war im Handumdrehen ausverkauft, die nächste gibt es im Herbst 2021. Die Prestige-Cuvée des Hauses nennt sich „5 Elemente“. Es gibt sie nur in den besten Jahren, aktuell ist der Jahrgang 2015. Die Lagen für die Sekt-Grundweine werden sukzessive biozertifiziert.

mehr
2020 Gewürztraminer Südsteiermark
Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Filigran, Litschi, Lachsrosen, Kokos; schließt aromatisch an, Kokosnote deutlicher, hinten „Bounty“-Riegel, animierendes Säurespiel, quicklebendig, Litschi im Nachhall.

Weißwein
Traminer
€€
Schraubverschluss

Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Walter Skoff
8462 Gamlitz
Eckberg 16

Tel. +43 3453 4243
Fax. -17
office@skofforiginal.com
www.skofforiginal.com

Das Portfolio des Weinguts Skoff Original ist derart umfangreich, dass wir aus Platzgründen nur eine repräsentative Auswahl vorstellen können. Allein die Beschreibung aller Sauvignons wäre seitenfüllend. Die Produktlinie ist klar gegliedert und entspricht der DAC-Herkunftspyramide: Die Basis bilden die Gebietsweine „Südsteiermark“, die 2020 ungewöhnlich feingliedrig geraten sind. Darüber findet sich ein umfassendes Angebot an Ortsweinen. Die Spitze bilden zahlreiche Riedenweine von unterschiedlichen Böden. Extrem kalkhaltiger Untergrund ist ebenso vertreten wie völlig kalkfreier Schotter, Konglomerat oder sandiger Opok. Eine gewisse Sonderstellung genießt der „Royal“, den es als Sauvignon Blanc und als Chardonnay gibt, jeweils als Positivselektion aus renommierten Lagen. Ein ungewöhnlicher und uneingeschränkt zu empfehlender Wein ist der Sauvignon Blanc Stoan. Er wurde im Granitfass ausgebaut, die Trauben kommen überwiegend von der Ried Hochsulz. Neu ist die Linie BIO, diese Weine sind biologisch zertifiziert, nächstes Jahr kommen noch ein Weißburgunder sowie ein riedenrein ausgebauter Sauvignon Blanc dazu. Die Flaschenausstattung und die Kartons entsprechen den Kriterien der Nachhaltigkeit.

mehr
BRUT Rosé
Weingut Harkamp
Südsteiermark

(80PN/PB) Attraktive und dezente rote Frucht, kühl, Burgundersorten zu erkennen, sanfter Touch, Hauch Kara-
mell; schließt aromatisch an, Pinot Noir kommt durch, ruht in sich, Trinkfluss, fruchtiger Ausklang.

Schaumwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork

Weingut Harkamp
Südsteiermark

Petra & Hannes Harkamp
8430 Leibnitz
Hollerbrandweg 6

Mittlerweile nimmt Sekt bereits 65% der Gesamtproduktion von Petra und Hannes Harkamp ein. Mit der Demeter-Zertifizierung wurde auch die Stilistik der Stillweine grundlegend umgestellt. Sie werden gleich wie die Sekt-Grundweine vinifiziert, das heißt: lange Lagerung auf der Vollhefe und minimale Schwefeldosis. Die Basislinie heißt „Natural“. Das bedeutet, dass keinerlei Zusätze wie Zucker oder Säure im Spiel sind, dass die Weine spontan vergoren wurden und unfiltriert, aber so klar wie möglich auf die Flasche kommen. Alle Stillweine sind weit weg von Gewohntem. Besonders hervorzuheben ist der Riesling Alte Reben, ein Wein zwischen Genie und Wahnsinn. Hannes Harkamp hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als anerkannter Spezialist für hochwert-
igen Schaumwein gemacht. Sein jüngstes Kind ist ein Sekt, dessen Grundwein nach dem Solera-Verfahren entsteht, was bedeutet, dass die Jahrgänge nach Sherry-Art vermischt werden. Dieses schäumende Getränk geht weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die erste Serie war im Handumdrehen ausverkauft, die nächste gibt es im Herbst 2021. Die Prestige-Cuvée des Hauses nennt sich „5 Elemente“. Es gibt sie nur in den besten Jahren, aktuell ist der Jahrgang 2015. Die Lagen für die Sekt-Grundweine werden sukzessive biozertifiziert.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Südsteiermark
Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Exotisch, Passionsfrucht, Mangos; zusätzlich Stachelbeeren, zarteste Säure, filigran, betont fruchtig.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Walter Skoff
8462 Gamlitz
Eckberg 16

Tel. +43 3453 4243
Fax. -17
office@skofforiginal.com
www.skofforiginal.com

Das Portfolio des Weinguts Skoff Original ist derart umfangreich, dass wir aus Platzgründen nur eine repräsentative Auswahl vorstellen können. Allein die Beschreibung aller Sauvignons wäre seitenfüllend. Die Produktlinie ist klar gegliedert und entspricht der DAC-Herkunftspyramide: Die Basis bilden die Gebietsweine „Südsteiermark“, die 2020 ungewöhnlich feingliedrig geraten sind. Darüber findet sich ein umfassendes Angebot an Ortsweinen. Die Spitze bilden zahlreiche Riedenweine von unterschiedlichen Böden. Extrem kalkhaltiger Untergrund ist ebenso vertreten wie völlig kalkfreier Schotter, Konglomerat oder sandiger Opok. Eine gewisse Sonderstellung genießt der „Royal“, den es als Sauvignon Blanc und als Chardonnay gibt, jeweils als Positivselektion aus renommierten Lagen. Ein ungewöhnlicher und uneingeschränkt zu empfehlender Wein ist der Sauvignon Blanc Stoan. Er wurde im Granitfass ausgebaut, die Trauben kommen überwiegend von der Ried Hochsulz. Neu ist die Linie BIO, diese Weine sind biologisch zertifiziert, nächstes Jahr kommen noch ein Weißburgunder sowie ein riedenrein ausgebauter Sauvignon Blanc dazu. Die Flaschenausstattung und die Kartons entsprechen den Kriterien der Nachhaltigkeit.

mehr
2020 BIO Sauvignon Blanc
Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Ruhig, grünvegetabilisch, grünblättrige Würze, Stachelbeeren; Fruchtkorb, Säurespiel, gediegen, im Nachhall auch Zitrus.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Walter Skoff
8462 Gamlitz
Eckberg 16

Tel. +43 3453 4243
Fax. -17
office@skofforiginal.com
www.skofforiginal.com

Das Portfolio des Weinguts Skoff Original ist derart umfangreich, dass wir aus Platzgründen nur eine repräsentative Auswahl vorstellen können. Allein die Beschreibung aller Sauvignons wäre seitenfüllend. Die Produktlinie ist klar gegliedert und entspricht der DAC-Herkunftspyramide: Die Basis bilden die Gebietsweine „Südsteiermark“, die 2020 ungewöhnlich feingliedrig geraten sind. Darüber findet sich ein umfassendes Angebot an Ortsweinen. Die Spitze bilden zahlreiche Riedenweine von unterschiedlichen Böden. Extrem kalkhaltiger Untergrund ist ebenso vertreten wie völlig kalkfreier Schotter, Konglomerat oder sandiger Opok. Eine gewisse Sonderstellung genießt der „Royal“, den es als Sauvignon Blanc und als Chardonnay gibt, jeweils als Positivselektion aus renommierten Lagen. Ein ungewöhnlicher und uneingeschränkt zu empfehlender Wein ist der Sauvignon Blanc Stoan. Er wurde im Granitfass ausgebaut, die Trauben kommen überwiegend von der Ried Hochsulz. Neu ist die Linie BIO, diese Weine sind biologisch zertifiziert, nächstes Jahr kommen noch ein Weißburgunder sowie ein riedenrein ausgebauter Sauvignon Blanc dazu. Die Flaschenausstattung und die Kartons entsprechen den Kriterien der Nachhaltigkeit.

mehr
2020 Gelber Muskateller Natural
Weingut Harkamp
Südsteiermark

Betont floral, exotische Blumen, orange getönte Frucht, Maischegärung zu erkennen, ohne störend zu sein; schließt nahtlos an, dazu auch Zitrus, angenehme Gerbstoffe, stoffiger, als es der geringe Alkohol erwarten lässt. Fernab gewohnter Stilistik.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€€
Schraubverschluss

Weingut Harkamp
Südsteiermark

Petra & Hannes Harkamp
8430 Leibnitz
Hollerbrandweg 6

Mittlerweile nimmt Sekt bereits 65% der Gesamtproduktion von Petra und Hannes Harkamp ein. Mit der Demeter-Zertifizierung wurde auch die Stilistik der Stillweine grundlegend umgestellt. Sie werden gleich wie die Sekt-Grundweine vinifiziert, das heißt: lange Lagerung auf der Vollhefe und minimale Schwefeldosis. Die Basislinie heißt „Natural“. Das bedeutet, dass keinerlei Zusätze wie Zucker oder Säure im Spiel sind, dass die Weine spontan vergoren wurden und unfiltriert, aber so klar wie möglich auf die Flasche kommen. Alle Stillweine sind weit weg von Gewohntem. Besonders hervorzuheben ist der Riesling Alte Reben, ein Wein zwischen Genie und Wahnsinn. Hannes Harkamp hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als anerkannter Spezialist für hochwert-
igen Schaumwein gemacht. Sein jüngstes Kind ist ein Sekt, dessen Grundwein nach dem Solera-Verfahren entsteht, was bedeutet, dass die Jahrgänge nach Sherry-Art vermischt werden. Dieses schäumende Getränk geht weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die erste Serie war im Handumdrehen ausverkauft, die nächste gibt es im Herbst 2021. Die Prestige-Cuvée des Hauses nennt sich „5 Elemente“. Es gibt sie nur in den besten Jahren, aktuell ist der Jahrgang 2015. Die Lagen für die Sekt-Grundweine werden sukzessive biozertifiziert.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Eichberg
Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Stachel- und weiße Johannisbeeren, hauchzarte Kräuternote; schließt aromatisch an, geradlinig, filigrane Frucht, im Abgang auch Zitrus und etwas Maracuja.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut SKOFF ORIGINAL – Walter Skoff
Südsteiermark

Walter Skoff
8462 Gamlitz
Eckberg 16

Tel. +43 3453 4243
Fax. -17
office@skofforiginal.com
www.skofforiginal.com

Das Portfolio des Weinguts Skoff Original ist derart umfangreich, dass wir aus Platzgründen nur eine repräsentative Auswahl vorstellen können. Allein die Beschreibung aller Sauvignons wäre seitenfüllend. Die Produktlinie ist klar gegliedert und entspricht der DAC-Herkunftspyramide: Die Basis bilden die Gebietsweine „Südsteiermark“, die 2020 ungewöhnlich feingliedrig geraten sind. Darüber findet sich ein umfassendes Angebot an Ortsweinen. Die Spitze bilden zahlreiche Riedenweine von unterschiedlichen Böden. Extrem kalkhaltiger Untergrund ist ebenso vertreten wie völlig kalkfreier Schotter, Konglomerat oder sandiger Opok. Eine gewisse Sonderstellung genießt der „Royal“, den es als Sauvignon Blanc und als Chardonnay gibt, jeweils als Positivselektion aus renommierten Lagen. Ein ungewöhnlicher und uneingeschränkt zu empfehlender Wein ist der Sauvignon Blanc Stoan. Er wurde im Granitfass ausgebaut, die Trauben kommen überwiegend von der Ried Hochsulz. Neu ist die Linie BIO, diese Weine sind biologisch zertifiziert, nächstes Jahr kommen noch ein Weißburgunder sowie ein riedenrein ausgebauter Sauvignon Blanc dazu. Die Flaschenausstattung und die Kartons entsprechen den Kriterien der Nachhaltigkeit.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Natural
Weingut Harkamp
Südsteiermark

Gesetzt, ruhig, Bratapfel, Hefe, getrocknete Kräuter, mit Luft rote Zitrusfrüchte; fast süße Frucht, von der Hefe gestützt, sanft, mollig, Gerbstoffe geben Halt, reife Äpfel im Nachhall, hochgradig eigenständig.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut Harkamp
Südsteiermark

Petra & Hannes Harkamp
8430 Leibnitz
Hollerbrandweg 6

Mittlerweile nimmt Sekt bereits 65% der Gesamtproduktion von Petra und Hannes Harkamp ein. Mit der Demeter-Zertifizierung wurde auch die Stilistik der Stillweine grundlegend umgestellt. Sie werden gleich wie die Sekt-Grundweine vinifiziert, das heißt: lange Lagerung auf der Vollhefe und minimale Schwefeldosis. Die Basislinie heißt „Natural“. Das bedeutet, dass keinerlei Zusätze wie Zucker oder Säure im Spiel sind, dass die Weine spontan vergoren wurden und unfiltriert, aber so klar wie möglich auf die Flasche kommen. Alle Stillweine sind weit weg von Gewohntem. Besonders hervorzuheben ist der Riesling Alte Reben, ein Wein zwischen Genie und Wahnsinn. Hannes Harkamp hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als anerkannter Spezialist für hochwert-
igen Schaumwein gemacht. Sein jüngstes Kind ist ein Sekt, dessen Grundwein nach dem Solera-Verfahren entsteht, was bedeutet, dass die Jahrgänge nach Sherry-Art vermischt werden. Dieses schäumende Getränk geht weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Die erste Serie war im Handumdrehen ausverkauft, die nächste gibt es im Herbst 2021. Die Prestige-Cuvée des Hauses nennt sich „5 Elemente“. Es gibt sie nur in den besten Jahren, aktuell ist der Jahrgang 2015. Die Lagen für die Sekt-Grundweine werden sukzessive biozertifiziert.

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Markant, grünblättrige Würze, 
knackige schwarze Johannisbeeren, grünvegetabilische Noten angedeutet; sanft, Fruchtschmelz, angenehme Säure, gute Substanz, mehr Frucht als Würze, im Abgang Galiamelone und Karambole.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Anton & Astrid Hirschmugl
8430 Leibnitz
Am Plöckelberg 6

Die Domaine am Seggauberg ist idyllisch gelegen. Vor mehr als fünfzehn Jahren haben Anton & Astrid Hirschchmugl begonnen, den damaligen Obstbauernhof umzugestalten. Aktuell bewirtschaften sie 18 Hektar Weingärten, die etwas verstreut sind – vom Sausal über Seggauberg und den Kreuzberg in Eichberg-Trautenburg bis zur Ried Obegg in Spielfeld. Die unterschiedlichen Böden in Verbindung mit individuellen kleinklimatischen Verhältnissen sorgen für Abwechslung in den Weinen. Der Betrieb wurde von Anfang an nach biologischen Grundsätzen geführt. So gesehen war es naheliegend, dass sich die Familie schon früh mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Cabernet Blanc, Muscaris und Cabertin beschäftigte, weil PiWis mit weniger Spritzungen auskommen und somit auch weniger Fahrten mit dem Traktor anfallen. Die Basisweine firmieren unter der Bezeichnung „Linie Trinkvergnügen“, die im Holz erzogenen 
Terroirweine kommen als „Linie Nobilis“ in den Verkauf, daneben gibt es für besondere Ausbauformen die Kategorie „Spezialitäten“, die Spitze stellt die 
„Linie Aurum“ dar. Diese Weine sind limitiert und 
lagern mehrere Jahre in Holzfässern. Abgerundet wird das Portfolio durch Rotweine und prickelnden Stoff. Für Kellermeister Alexander Scherübl stehen Trinkfluss und Lagerfähigkeit im Vordergrund. Ein eleganter Festsaal, eine Gartenanlage und der historische Gewölbekeller bieten ein exklusives Ambiente für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern; übernachten kann man in vier stilvollen Appartements.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Gamlitz „G.XX“
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Würzig-schotig, Brennnessel, viel Frische, mittlere Tiefe; relativ saftig, exotische Frucht, grüne Ananas, Kiwi, Limette, etwas Gerbstoff, betont trocken.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2019 Sauvignon Blanc Ried Wiesberg
Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Elegant, Einlegegewürze, Fenchelsaat, Kamillen; schließt nahtlos an, Säurerückgrat, Schmelz, nobel und unaufdringlich, Boskop-Äpfel angedeutet, mittlere Länge, Reserven.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Glassstöpsel

Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Anton & Astrid Hirschmugl
8430 Leibnitz
Am Plöckelberg 6

Die Domaine am Seggauberg ist idyllisch gelegen. Vor mehr als fünfzehn Jahren haben Anton & Astrid Hirschchmugl begonnen, den damaligen Obstbauernhof umzugestalten. Aktuell bewirtschaften sie 18 Hektar Weingärten, die etwas verstreut sind – vom Sausal über Seggauberg und den Kreuzberg in Eichberg-Trautenburg bis zur Ried Obegg in Spielfeld. Die unterschiedlichen Böden in Verbindung mit individuellen kleinklimatischen Verhältnissen sorgen für Abwechslung in den Weinen. Der Betrieb wurde von Anfang an nach biologischen Grundsätzen geführt. So gesehen war es naheliegend, dass sich die Familie schon früh mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Cabernet Blanc, Muscaris und Cabertin beschäftigte, weil PiWis mit weniger Spritzungen auskommen und somit auch weniger Fahrten mit dem Traktor anfallen. Die Basisweine firmieren unter der Bezeichnung „Linie Trinkvergnügen“, die im Holz erzogenen 
Terroirweine kommen als „Linie Nobilis“ in den Verkauf, daneben gibt es für besondere Ausbauformen die Kategorie „Spezialitäten“, die Spitze stellt die 
„Linie Aurum“ dar. Diese Weine sind limitiert und 
lagern mehrere Jahre in Holzfässern. Abgerundet wird das Portfolio durch Rotweine und prickelnden Stoff. Für Kellermeister Alexander Scherübl stehen Trinkfluss und Lagerfähigkeit im Vordergrund. Ein eleganter Festsaal, eine Gartenanlage und der historische Gewölbekeller bieten ein exklusives Ambiente für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern; übernachten kann man in vier stilvollen Appartements.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Ried Jungfernhang
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Rauchig-würzig, grüner Paprika, etwas Mineralität; gewürzig, relativ saftig, Blutorange, grüne Johannisbeere, rassig, guter Säure-Biss.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2018 Chardonnay Ried Rettenberg
Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Druckvoll, geröstete 
Haselnüsse, gelbfruchtige Noten, mit Luft auch Kletzen, Gewürzaromen zu erahnen; schließt nahtlos an, Frucht dominiert, lebhaft, feines Säurenetz, präzise strukturiert, Trinkfluss, im Finish Frucht, zarteste Würze und nussige Akzente.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Anton & Astrid Hirschmugl
8430 Leibnitz
Am Plöckelberg 6

Die Domaine am Seggauberg ist idyllisch gelegen. Vor mehr als fünfzehn Jahren haben Anton & Astrid Hirschchmugl begonnen, den damaligen Obstbauernhof umzugestalten. Aktuell bewirtschaften sie 18 Hektar Weingärten, die etwas verstreut sind – vom Sausal über Seggauberg und den Kreuzberg in Eichberg-Trautenburg bis zur Ried Obegg in Spielfeld. Die unterschiedlichen Böden in Verbindung mit individuellen kleinklimatischen Verhältnissen sorgen für Abwechslung in den Weinen. Der Betrieb wurde von Anfang an nach biologischen Grundsätzen geführt. So gesehen war es naheliegend, dass sich die Familie schon früh mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Cabernet Blanc, Muscaris und Cabertin beschäftigte, weil PiWis mit weniger Spritzungen auskommen und somit auch weniger Fahrten mit dem Traktor anfallen. Die Basisweine firmieren unter der Bezeichnung „Linie Trinkvergnügen“, die im Holz erzogenen 
Terroirweine kommen als „Linie Nobilis“ in den Verkauf, daneben gibt es für besondere Ausbauformen die Kategorie „Spezialitäten“, die Spitze stellt die 
„Linie Aurum“ dar. Diese Weine sind limitiert und 
lagern mehrere Jahre in Holzfässern. Abgerundet wird das Portfolio durch Rotweine und prickelnden Stoff. Für Kellermeister Alexander Scherübl stehen Trinkfluss und Lagerfähigkeit im Vordergrund. Ein eleganter Festsaal, eine Gartenanlage und der historische Gewölbekeller bieten ein exklusives Ambiente für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern; übernachten kann man in vier stilvollen Appartements.

mehr
2019 Sauvignon Blanc Ried Jägerberg
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Sanfte Frucht, kreidig, gelber Paprika, grüne Banane, viel Kräuterwürze; saftige, weiche Frucht, reifes Cassis, trinkvergnüglich, mittellang.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2019 Sauvignon Blanc „Finum“ Ried Kranachkogel
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Frisch und kräuterwürzig, Feuerstein, Kernobst, brotig, Sesam, rosa Grapefruit, kühl; fruchtsüß, Paprika und Johannisbeere, mineralisch, lebendige Säure, gute Länge.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2020 Muscaris
Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Holunderblüten, Anklänge von Steinobst und roten Zitrusfrüchten, zarte Kräuternote; saftig, frische Frucht, Pfirsiche, Holunderblüten und Kräuter angedeutet, feines Säurespiel, im Nachhall Steinobst und ein Hauch Grapefruits.

Weißwein
Muscaris
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Anton & Astrid Hirschmugl
8430 Leibnitz
Am Plöckelberg 6

Die Domaine am Seggauberg ist idyllisch gelegen. Vor mehr als fünfzehn Jahren haben Anton & Astrid Hirschchmugl begonnen, den damaligen Obstbauernhof umzugestalten. Aktuell bewirtschaften sie 18 Hektar Weingärten, die etwas verstreut sind – vom Sausal über Seggauberg und den Kreuzberg in Eichberg-Trautenburg bis zur Ried Obegg in Spielfeld. Die unterschiedlichen Böden in Verbindung mit individuellen kleinklimatischen Verhältnissen sorgen für Abwechslung in den Weinen. Der Betrieb wurde von Anfang an nach biologischen Grundsätzen geführt. So gesehen war es naheliegend, dass sich die Familie schon früh mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Cabernet Blanc, Muscaris und Cabertin beschäftigte, weil PiWis mit weniger Spritzungen auskommen und somit auch weniger Fahrten mit dem Traktor anfallen. Die Basisweine firmieren unter der Bezeichnung „Linie Trinkvergnügen“, die im Holz erzogenen 
Terroirweine kommen als „Linie Nobilis“ in den Verkauf, daneben gibt es für besondere Ausbauformen die Kategorie „Spezialitäten“, die Spitze stellt die 
„Linie Aurum“ dar. Diese Weine sind limitiert und 
lagern mehrere Jahre in Holzfässern. Abgerundet wird das Portfolio durch Rotweine und prickelnden Stoff. Für Kellermeister Alexander Scherübl stehen Trinkfluss und Lagerfähigkeit im Vordergrund. Ein eleganter Festsaal, eine Gartenanlage und der historische Gewölbekeller bieten ein exklusives Ambiente für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern; übernachten kann man in vier stilvollen Appartements.

mehr
2019 Cabernet Blanc
Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Interessant, geröstete und gesalzene Pistazien, gelbe Blüten, Erbsenschoten, Anklänge von grünem Spargel; vielfältig auch im Geschmack, Substanz, zugängliche Säure, hinten grünfruchtig, im Abgang etwas grüner Paprika.

Weißwein
Cabernet Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Anton & Astrid Hirschmugl
8430 Leibnitz
Am Plöckelberg 6

Die Domaine am Seggauberg ist idyllisch gelegen. Vor mehr als fünfzehn Jahren haben Anton & Astrid Hirschchmugl begonnen, den damaligen Obstbauernhof umzugestalten. Aktuell bewirtschaften sie 18 Hektar Weingärten, die etwas verstreut sind – vom Sausal über Seggauberg und den Kreuzberg in Eichberg-Trautenburg bis zur Ried Obegg in Spielfeld. Die unterschiedlichen Böden in Verbindung mit individuellen kleinklimatischen Verhältnissen sorgen für Abwechslung in den Weinen. Der Betrieb wurde von Anfang an nach biologischen Grundsätzen geführt. So gesehen war es naheliegend, dass sich die Familie schon früh mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Cabernet Blanc, Muscaris und Cabertin beschäftigte, weil PiWis mit weniger Spritzungen auskommen und somit auch weniger Fahrten mit dem Traktor anfallen. Die Basisweine firmieren unter der Bezeichnung „Linie Trinkvergnügen“, die im Holz erzogenen 
Terroirweine kommen als „Linie Nobilis“ in den Verkauf, daneben gibt es für besondere Ausbauformen die Kategorie „Spezialitäten“, die Spitze stellt die 
„Linie Aurum“ dar. Diese Weine sind limitiert und 
lagern mehrere Jahre in Holzfässern. Abgerundet wird das Portfolio durch Rotweine und prickelnden Stoff. Für Kellermeister Alexander Scherübl stehen Trinkfluss und Lagerfähigkeit im Vordergrund. Ein eleganter Festsaal, eine Gartenanlage und der historische Gewölbekeller bieten ein exklusives Ambiente für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern; übernachten kann man in vier stilvollen Appartements.

mehr
2018 Cabernet Blanc Nobilis
Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Gewürze, Kumquats, Quitten, sanfter Druck; zu diesen Aromen kommt eine Prise Kräuter, Säurespiel, frisch, Schmelz, zarteste Karamellnote klingt lange nach.

Weißwein
Cabernet Blanc
€€€€
Glassstöpsel

Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Anton & Astrid Hirschmugl
8430 Leibnitz
Am Plöckelberg 6

Die Domaine am Seggauberg ist idyllisch gelegen. Vor mehr als fünfzehn Jahren haben Anton & Astrid Hirschchmugl begonnen, den damaligen Obstbauernhof umzugestalten. Aktuell bewirtschaften sie 18 Hektar Weingärten, die etwas verstreut sind – vom Sausal über Seggauberg und den Kreuzberg in Eichberg-Trautenburg bis zur Ried Obegg in Spielfeld. Die unterschiedlichen Böden in Verbindung mit individuellen kleinklimatischen Verhältnissen sorgen für Abwechslung in den Weinen. Der Betrieb wurde von Anfang an nach biologischen Grundsätzen geführt. So gesehen war es naheliegend, dass sich die Familie schon früh mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Cabernet Blanc, Muscaris und Cabertin beschäftigte, weil PiWis mit weniger Spritzungen auskommen und somit auch weniger Fahrten mit dem Traktor anfallen. Die Basisweine firmieren unter der Bezeichnung „Linie Trinkvergnügen“, die im Holz erzogenen 
Terroirweine kommen als „Linie Nobilis“ in den Verkauf, daneben gibt es für besondere Ausbauformen die Kategorie „Spezialitäten“, die Spitze stellt die 
„Linie Aurum“ dar. Diese Weine sind limitiert und 
lagern mehrere Jahre in Holzfässern. Abgerundet wird das Portfolio durch Rotweine und prickelnden Stoff. Für Kellermeister Alexander Scherübl stehen Trinkfluss und Lagerfähigkeit im Vordergrund. Ein eleganter Festsaal, eine Gartenanlage und der historische Gewölbekeller bieten ein exklusives Ambiente für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern; übernachten kann man in vier stilvollen Appartements.

mehr
2018 „Gut Kaspar“ Bio Morillon Ried Kranachberg
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Almkräuter, wirkt frisch, Walnuss, burgundisch; mittelgewichtig, robust und relativ straff, Mandeln, Orangen und Mandarinen, mittellang.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
Brut Blanc
Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Elegant, Marillen, Quitten, Hefe, Brioche, 
Marillenkerne; schließt so an, daneben Quitten, Substanz, 
zurückhaltende Dosage, feinherbe Quitten und Hefen im 
Abgang und im Nachhall.

Schaumwein
Cuvée Weiß
€€€
Naturkork

Weingut Hirschmugl – Domaene am Seggauberg
Südsteiermark

Anton & Astrid Hirschmugl
8430 Leibnitz
Am Plöckelberg 6

Die Domaine am Seggauberg ist idyllisch gelegen. Vor mehr als fünfzehn Jahren haben Anton & Astrid Hirschchmugl begonnen, den damaligen Obstbauernhof umzugestalten. Aktuell bewirtschaften sie 18 Hektar Weingärten, die etwas verstreut sind – vom Sausal über Seggauberg und den Kreuzberg in Eichberg-Trautenburg bis zur Ried Obegg in Spielfeld. Die unterschiedlichen Böden in Verbindung mit individuellen kleinklimatischen Verhältnissen sorgen für Abwechslung in den Weinen. Der Betrieb wurde von Anfang an nach biologischen Grundsätzen geführt. So gesehen war es naheliegend, dass sich die Familie schon früh mit pilzwiderstandsfähigen Rebsorten wie Cabernet Blanc, Muscaris und Cabertin beschäftigte, weil PiWis mit weniger Spritzungen auskommen und somit auch weniger Fahrten mit dem Traktor anfallen. Die Basisweine firmieren unter der Bezeichnung „Linie Trinkvergnügen“, die im Holz erzogenen 
Terroirweine kommen als „Linie Nobilis“ in den Verkauf, daneben gibt es für besondere Ausbauformen die Kategorie „Spezialitäten“, die Spitze stellt die 
„Linie Aurum“ dar. Diese Weine sind limitiert und 
lagern mehrere Jahre in Holzfässern. Abgerundet wird das Portfolio durch Rotweine und prickelnden Stoff. Für Kellermeister Alexander Scherübl stehen Trinkfluss und Lagerfähigkeit im Vordergrund. Ein eleganter Festsaal, eine Gartenanlage und der historische Gewölbekeller bieten ein exklusives Ambiente für Seminare, Hochzeiten und andere Feiern; übernachten kann man in vier stilvollen Appartements.

mehr
2019 Morillon Steinfass Ried Kranachberg
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Mineralischer Burgunder, kühl-würzig, Grapefruit, Pilze, rauchig; straffe Würze, Mandarine, Orange, gesunder Gerbstoff, salziger Terroir-Charakter, balanciert.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2020 Weißburgunder
Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Sorten- und herkunftsaffines Bukett, frische Haselnüsse, weiße Fruchtaromen und Kräuter angedeutet; zeigt im Geschmack viel mehr Frucht, Pfirsiche, Nektarinen und frische Äpfel, feines Säurespiel, im Abgang eine Prise Kräuter.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Johannes Jöbstl
8462 Gamlitz
Sernau 10

1954 kam das Weingut in den Besitz der Familie Jöbstl; die Ursprünge reichen bis ins Jahr 1747 zurück. In dritter Generation ist Johannes Jöbstl seit 2016 für die Geschicke des Betriebs verantwortlich. Seine Philosophie verknüpft Tradition und Fortschritt: „Werte bewahren, Entwicklungen forcieren und Qualitätsprodukte auf höchstem Niveau kreieren.“ Der Keller ist auf dem Stand der Technik. Die Trauben wachsen auf Süd- und Südwestlagen, der Untergrund besteht aus sandigem Lehm, wie er für Gamlitz typisch ist. Die Produktpalette gliedert sich in Gebietsweine und Rieden-
weine, Letztere ausschließlich von der renommierten Ried Serbauberg. Ergänzt wird das Portfolio durch die Linie „Spezialitäten“; dort finden sich Rotweine ebenso 
wie ein Frizzante oder ein Sauvignon Blanc aus dem Granitfass. Darüber hinaus gibt es Edelbrände, 
Essig und Traubensaft. Besonders angetan hat es den Jöbstls der Muskateller, von dem mehrere Spielarten ausgepflanzt sind. Die aktuelle Serie ist fein gehalten, die Weine sind auf eine dezente Art sorten- und herkunfts-typisch; sie laden zum Trinken ein. Wer sich einen Überblick über die rebenbewachsenen Hügel in Sernau verschaffen und nebenbei ganz ungezwungen die Weine der Familie Jöbstl verkosten will, hat dazu im Pavillon, eine Art Aussichtsplattform mitten in den Weingärten, die Gelegenheit – die Weine 
stehen gekühlt in Selbstbedienung bereit. Der „Rosenweg“ lädt zur Wanderung entlang der Rebzeilen ein, und auf dem „Genussplatz“ beim Klapotetz kann man sich erholen. Überhaupt sieht die Familie Jöbstl Kunden nicht nur als Gäste, sondern als Freunde.

mehr
2020 Gewürztraminer Gamlitz
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Sortentypisch, intensiv nach Rosenblüten, sehr frisch, salzig, mediterrane Kräuter; mineralische Würze, relativ viel Säure, einige Exotik, Litschi, etwas muskatig, betont trocken.

Weißwein
Gewürztraminer
€€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2018 Gewürztraminer TBA
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Salzige Noten, Rosenblüten, Marzipan, Honignoten, wirkt füllig; schöne Säure und Gerbstoff, wodurch die TBA trockener erscheint, getrocknete Früchte, Karamell, Limette, relativ straff.

Süßwein
Gewürztraminer
€€€
Schraubverschluss

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Als Sorte unverkennbar, fröhlich und unbeschwert, klassische Prägung, Cassislaub, knackige schwarze Johannisbeeren und Stachelbeeren, leicht papriziert; aromatisches Dacapo, herzhaft, viel Sorte, angenehme Säure, mittelgewichtig, transparent, Trinkfluss.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Johannes Jöbstl
8462 Gamlitz
Sernau 10

1954 kam das Weingut in den Besitz der Familie Jöbstl; die Ursprünge reichen bis ins Jahr 1747 zurück. In dritter Generation ist Johannes Jöbstl seit 2016 für die Geschicke des Betriebs verantwortlich. Seine Philosophie verknüpft Tradition und Fortschritt: „Werte bewahren, Entwicklungen forcieren und Qualitätsprodukte auf höchstem Niveau kreieren.“ Der Keller ist auf dem Stand der Technik. Die Trauben wachsen auf Süd- und Südwestlagen, der Untergrund besteht aus sandigem Lehm, wie er für Gamlitz typisch ist. Die Produktpalette gliedert sich in Gebietsweine und Rieden-
weine, Letztere ausschließlich von der renommierten Ried Serbauberg. Ergänzt wird das Portfolio durch die Linie „Spezialitäten“; dort finden sich Rotweine ebenso 
wie ein Frizzante oder ein Sauvignon Blanc aus dem Granitfass. Darüber hinaus gibt es Edelbrände, 
Essig und Traubensaft. Besonders angetan hat es den Jöbstls der Muskateller, von dem mehrere Spielarten ausgepflanzt sind. Die aktuelle Serie ist fein gehalten, die Weine sind auf eine dezente Art sorten- und herkunfts-typisch; sie laden zum Trinken ein. Wer sich einen Überblick über die rebenbewachsenen Hügel in Sernau verschaffen und nebenbei ganz ungezwungen die Weine der Familie Jöbstl verkosten will, hat dazu im Pavillon, eine Art Aussichtsplattform mitten in den Weingärten, die Gelegenheit – die Weine 
stehen gekühlt in Selbstbedienung bereit. Der „Rosenweg“ lädt zur Wanderung entlang der Rebzeilen ein, und auf dem „Genussplatz“ beim Klapotetz kann man sich erholen. Überhaupt sieht die Familie Jöbstl Kunden nicht nur als Gäste, sondern als Freunde.

mehr
2019 „Gut Kaspar“ Bio Sauvignon Blanc Natural Ried Kranachberg
Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Robust, rauchige Würze, gelbfruchtig, Honig, Sorte nur dezent; cremig, reifes Kernobst, Bitterorange, Weihrauch, kühle Aromatik, viel Gerbstoff, solider Naturwein mit mineralischem Grip.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Naturkork

Domäne Kranachberg Peter Skoff – Domäne Kranachberg
Südsteiermark

Peter Skoff
8462 Gamlitz
Kranachberg 50

Tel. +43 3454 6104
Fax. -5
weingut@peter-skoff.at
www.peter-skoff.at

Die Brüder Markus und Peter Skoff vom Kranachberg glänzen mit einer reichhaltigen Weinpalette, mit hoher Qualität und einem attraktivem Preisverhältnis. Und wer das aufstrebende Weingut besucht, bekommt auf der Terrasse des Buschenschanks einen atemberaubenden Ausblick gratis dazu serviert. Der Kranachberg, wo die Mehrzahl der Skoff-Weine ihren Ursprung hat, ist mit seiner prägnanten Salzigkeit und kühlen Aromatik geschmacklich fast immer präsent und erkennbar. Der Kranachberg ist die DNA der Skoff’schen Weine und der Sauvignon Blanc das Aushängeschild, das die Brüder in fast zehn Ausformungen ausbauen – von der Klassik über den Ortswein bis zum Lagenwein und Naturwein. Spannend, was da passiert – und es gibt noch mehr: Denn auch beim Morillon und Traminer beweisen die Skoff-Brüder ein gutes Händchen. Im Gut Kaspar fassen die Skoffs ihre Bio-Weine zusammen. Alles zusammen: gelungen!

mehr
2019 Weißburgunder Ried Sernauberg
Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Leicht exotisch angehaucht, Tropenfrüchte à la Maracuja, bisschen Haselnüsse und Cashewnüsse; Schmelz, nussige Noten bis in den Abgang hinein, feines Säurespiel, mittlere Länge, im Nachhall Pistazien.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Johannes Jöbstl
8462 Gamlitz
Sernau 10

1954 kam das Weingut in den Besitz der Familie Jöbstl; die Ursprünge reichen bis ins Jahr 1747 zurück. In dritter Generation ist Johannes Jöbstl seit 2016 für die Geschicke des Betriebs verantwortlich. Seine Philosophie verknüpft Tradition und Fortschritt: „Werte bewahren, Entwicklungen forcieren und Qualitätsprodukte auf höchstem Niveau kreieren.“ Der Keller ist auf dem Stand der Technik. Die Trauben wachsen auf Süd- und Südwestlagen, der Untergrund besteht aus sandigem Lehm, wie er für Gamlitz typisch ist. Die Produktpalette gliedert sich in Gebietsweine und Rieden-
weine, Letztere ausschließlich von der renommierten Ried Serbauberg. Ergänzt wird das Portfolio durch die Linie „Spezialitäten“; dort finden sich Rotweine ebenso 
wie ein Frizzante oder ein Sauvignon Blanc aus dem Granitfass. Darüber hinaus gibt es Edelbrände, 
Essig und Traubensaft. Besonders angetan hat es den Jöbstls der Muskateller, von dem mehrere Spielarten ausgepflanzt sind. Die aktuelle Serie ist fein gehalten, die Weine sind auf eine dezente Art sorten- und herkunfts-typisch; sie laden zum Trinken ein. Wer sich einen Überblick über die rebenbewachsenen Hügel in Sernau verschaffen und nebenbei ganz ungezwungen die Weine der Familie Jöbstl verkosten will, hat dazu im Pavillon, eine Art Aussichtsplattform mitten in den Weingärten, die Gelegenheit – die Weine 
stehen gekühlt in Selbstbedienung bereit. Der „Rosenweg“ lädt zur Wanderung entlang der Rebzeilen ein, und auf dem „Genussplatz“ beim Klapotetz kann man sich erholen. Überhaupt sieht die Familie Jöbstl Kunden nicht nur als Gäste, sondern als Freunde.

mehr
2020 Weißburgunder
Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Füllig, fruchtbetont, Birnenaromatik, feine Kräuterwürze, elegant angelegt, zart nussig; knackiger, gelber Apfel, zeigt Biss, frische, steirische Säure, lebendig und richtig trinkig.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Bernd Stelzl
8463 Leutschach a. d. Weinstraße
Schlossberg 119

Bernd Stelzl hat bereits als 20-Jähriger – nach einigen Jahren Praxis und Kellerarbeit bei zwei renommierten steirischen STK-Winzern – im Jahre 2006 begonnen, den richtigen Qualitätsstart zu setzen und in den vergangenen Jahren Beachtliches erreicht. Der wichtigste Weingarten des Betriebes liegt in der Lage Hirritschberg, perfekt nach Südosten ausgerichtet, von kalkhaltigen Opok-Böden und Mergelschiefer geprägt. Auf den derzeit 3,5 Hektar Rebfläche, die ausschließlich von Bernd Stelzl bewirtschaftet werden, wachsen die besten Sauvignon-Blanc- und Burgunder-Sorten des Betriebes, die ihre Herkunft nie verleugnensollen) und immer vielschichtig, tiefgründig sowie mit sehr gutem Lager- und Reifepotenzial ausgestattet auf den Markt kommen. Als weitere Steigerung gibt es noch das Herzstück dieses speziellen Weinberges, die Einzellage Hirritsch Hube, eine nach Süden ausgerichtete Kessellage, die einfach prädestiniert für einen Chardonnay vorreserviert ist, der bereits seit einigen Jahren eine unverwechselbare und einzigartige Charakteristik aufweist. Mit dem Jahrgang 2019 sind sowohl beim Sauvignon Blanc als auch beim Chardonnay auf dem Hirritschberg zwei außergewöhnliche Weine gelungen, die schon in dieser frühen Phase als Fassprobe überzeugen konnten, eine vielversprechende Zukunft ist gesichert. Zwei würdige Nachfolger der überzeugenden Vorgänger von 2018. Beim Jahrgang 2020 ist der Sauvignon Schlossberg bereits etwas weiter als im Vorjahr und könnte den 2019er übertrumpfen. Eine Bereicherung, die großes Trinkvergnügen verspricht, sind die prickelnden Varianten vom Muskateller und von einem richtig trinkanimierenden Rosé – der Sommer kann kommen.

mehr
2019 Sauvignon Blanc Ried Sernauberg
Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Klassische Sortenaromatik, fein gehalten, grünblättrige Würze, Stachelbeeren, Cassis und gelber Paprika angedeutet; diese Aromen finden sich auch im Geschmack, zart strukturiert, zugängliche Säure, grüne Kräuter und Johannisbeerblätter im Abgang und im Nachhall.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Jöbstl
Südsteiermark

Johannes Jöbstl
8462 Gamlitz
Sernau 10

1954 kam das Weingut in den Besitz der Familie Jöbstl; die Ursprünge reichen bis ins Jahr 1747 zurück. In dritter Generation ist Johannes Jöbstl seit 2016 für die Geschicke des Betriebs verantwortlich. Seine Philosophie verknüpft Tradition und Fortschritt: „Werte bewahren, Entwicklungen forcieren und Qualitätsprodukte auf höchstem Niveau kreieren.“ Der Keller ist auf dem Stand der Technik. Die Trauben wachsen auf Süd- und Südwestlagen, der Untergrund besteht aus sandigem Lehm, wie er für Gamlitz typisch ist. Die Produktpalette gliedert sich in Gebietsweine und Rieden-
weine, Letztere ausschließlich von der renommierten Ried Serbauberg. Ergänzt wird das Portfolio durch die Linie „Spezialitäten“; dort finden sich Rotweine ebenso 
wie ein Frizzante oder ein Sauvignon Blanc aus dem Granitfass. Darüber hinaus gibt es Edelbrände, 
Essig und Traubensaft. Besonders angetan hat es den Jöbstls der Muskateller, von dem mehrere Spielarten ausgepflanzt sind. Die aktuelle Serie ist fein gehalten, die Weine sind auf eine dezente Art sorten- und herkunfts-typisch; sie laden zum Trinken ein. Wer sich einen Überblick über die rebenbewachsenen Hügel in Sernau verschaffen und nebenbei ganz ungezwungen die Weine der Familie Jöbstl verkosten will, hat dazu im Pavillon, eine Art Aussichtsplattform mitten in den Weingärten, die Gelegenheit – die Weine 
stehen gekühlt in Selbstbedienung bereit. Der „Rosenweg“ lädt zur Wanderung entlang der Rebzeilen ein, und auf dem „Genussplatz“ beim Klapotetz kann man sich erholen. Überhaupt sieht die Familie Jöbstl Kunden nicht nur als Gäste, sondern als Freunde.

mehr
2020 Gelber Muskateller
Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Elegant, blitzsauber, Holunderblüten, Muskatnuss, Mandarinenfilet, feine Würze, sortentypisch, frische, einladende Zitrusaromatik; kann auf dem Gaumen voll mithalten, saftig, typische Holunderblüten, aus einem Guss, ganz großes Trinkvergnügen.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss

Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Bernd Stelzl
8463 Leutschach a. d. Weinstraße
Schlossberg 119

Bernd Stelzl hat bereits als 20-Jähriger – nach einigen Jahren Praxis und Kellerarbeit bei zwei renommierten steirischen STK-Winzern – im Jahre 2006 begonnen, den richtigen Qualitätsstart zu setzen und in den vergangenen Jahren Beachtliches erreicht. Der wichtigste Weingarten des Betriebes liegt in der Lage Hirritschberg, perfekt nach Südosten ausgerichtet, von kalkhaltigen Opok-Böden und Mergelschiefer geprägt. Auf den derzeit 3,5 Hektar Rebfläche, die ausschließlich von Bernd Stelzl bewirtschaftet werden, wachsen die besten Sauvignon-Blanc- und Burgunder-Sorten des Betriebes, die ihre Herkunft nie verleugnensollen) und immer vielschichtig, tiefgründig sowie mit sehr gutem Lager- und Reifepotenzial ausgestattet auf den Markt kommen. Als weitere Steigerung gibt es noch das Herzstück dieses speziellen Weinberges, die Einzellage Hirritsch Hube, eine nach Süden ausgerichtete Kessellage, die einfach prädestiniert für einen Chardonnay vorreserviert ist, der bereits seit einigen Jahren eine unverwechselbare und einzigartige Charakteristik aufweist. Mit dem Jahrgang 2019 sind sowohl beim Sauvignon Blanc als auch beim Chardonnay auf dem Hirritschberg zwei außergewöhnliche Weine gelungen, die schon in dieser frühen Phase als Fassprobe überzeugen konnten, eine vielversprechende Zukunft ist gesichert. Zwei würdige Nachfolger der überzeugenden Vorgänger von 2018. Beim Jahrgang 2020 ist der Sauvignon Schlossberg bereits etwas weiter als im Vorjahr und könnte den 2019er übertrumpfen. Eine Bereicherung, die großes Trinkvergnügen verspricht, sind die prickelnden Varianten vom Muskateller und von einem richtig trinkanimierenden Rosé – der Sommer kann kommen.

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Präziser Mix aus vegetabilen und fruchtigen Aromen, gelber Paprika, feine Beerenfrüchte, Waldbrombeere, schwarze Johannisbeere, etwas rosa Grapefruit; frischer roter Paprika, saftig, fruchtbetont, für diese Kategorie beachtlich.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Bernd Stelzl
8463 Leutschach a. d. Weinstraße
Schlossberg 119

Bernd Stelzl hat bereits als 20-Jähriger – nach einigen Jahren Praxis und Kellerarbeit bei zwei renommierten steirischen STK-Winzern – im Jahre 2006 begonnen, den richtigen Qualitätsstart zu setzen und in den vergangenen Jahren Beachtliches erreicht. Der wichtigste Weingarten des Betriebes liegt in der Lage Hirritschberg, perfekt nach Südosten ausgerichtet, von kalkhaltigen Opok-Böden und Mergelschiefer geprägt. Auf den derzeit 3,5 Hektar Rebfläche, die ausschließlich von Bernd Stelzl bewirtschaftet werden, wachsen die besten Sauvignon-Blanc- und Burgunder-Sorten des Betriebes, die ihre Herkunft nie verleugnensollen) und immer vielschichtig, tiefgründig sowie mit sehr gutem Lager- und Reifepotenzial ausgestattet auf den Markt kommen. Als weitere Steigerung gibt es noch das Herzstück dieses speziellen Weinberges, die Einzellage Hirritsch Hube, eine nach Süden ausgerichtete Kessellage, die einfach prädestiniert für einen Chardonnay vorreserviert ist, der bereits seit einigen Jahren eine unverwechselbare und einzigartige Charakteristik aufweist. Mit dem Jahrgang 2019 sind sowohl beim Sauvignon Blanc als auch beim Chardonnay auf dem Hirritschberg zwei außergewöhnliche Weine gelungen, die schon in dieser frühen Phase als Fassprobe überzeugen konnten, eine vielversprechende Zukunft ist gesichert. Zwei würdige Nachfolger der überzeugenden Vorgänger von 2018. Beim Jahrgang 2020 ist der Sauvignon Schlossberg bereits etwas weiter als im Vorjahr und könnte den 2019er übertrumpfen. Eine Bereicherung, die großes Trinkvergnügen verspricht, sind die prickelnden Varianten vom Muskateller und von einem richtig trinkanimierenden Rosé – der Sommer kann kommen.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Ried Schlossberg
Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Blitzsauber, präsente Fruchtausprägung, schwarze Johannisbeeren, Blut-
orange und etwas rosa Grapefruit, vegetabile Noten, grüner und gelber Paprika, Tomatenrispen, feine Würze, etwas Nektarine und ein Hauch Mango; saftig, frisch und animierend, dunkle Zitrusfrucht, Stachelbeeren, Jostabeeren, gut strukturiert, viel Sorte, wird nie zu laut, beschwingter Nachhall.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Bernd Stelzl
8463 Leutschach a. d. Weinstraße
Schlossberg 119

Bernd Stelzl hat bereits als 20-Jähriger – nach einigen Jahren Praxis und Kellerarbeit bei zwei renommierten steirischen STK-Winzern – im Jahre 2006 begonnen, den richtigen Qualitätsstart zu setzen und in den vergangenen Jahren Beachtliches erreicht. Der wichtigste Weingarten des Betriebes liegt in der Lage Hirritschberg, perfekt nach Südosten ausgerichtet, von kalkhaltigen Opok-Böden und Mergelschiefer geprägt. Auf den derzeit 3,5 Hektar Rebfläche, die ausschließlich von Bernd Stelzl bewirtschaftet werden, wachsen die besten Sauvignon-Blanc- und Burgunder-Sorten des Betriebes, die ihre Herkunft nie verleugnensollen) und immer vielschichtig, tiefgründig sowie mit sehr gutem Lager- und Reifepotenzial ausgestattet auf den Markt kommen. Als weitere Steigerung gibt es noch das Herzstück dieses speziellen Weinberges, die Einzellage Hirritsch Hube, eine nach Süden ausgerichtete Kessellage, die einfach prädestiniert für einen Chardonnay vorreserviert ist, der bereits seit einigen Jahren eine unverwechselbare und einzigartige Charakteristik aufweist. Mit dem Jahrgang 2019 sind sowohl beim Sauvignon Blanc als auch beim Chardonnay auf dem Hirritschberg zwei außergewöhnliche Weine gelungen, die schon in dieser frühen Phase als Fassprobe überzeugen konnten, eine vielversprechende Zukunft ist gesichert. Zwei würdige Nachfolger der überzeugenden Vorgänger von 2018. Beim Jahrgang 2020 ist der Sauvignon Schlossberg bereits etwas weiter als im Vorjahr und könnte den 2019er übertrumpfen. Eine Bereicherung, die großes Trinkvergnügen verspricht, sind die prickelnden Varianten vom Muskateller und von einem richtig trinkanimierenden Rosé – der Sommer kann kommen.

mehr
2019 Sauvignon Blanc Ried Sonneck
Weingut Domaines Kilger
Südsteiermark

Feinwürzig, Stachelbeere, Weingartenpfirsich, saftig mit kühlem Touch, herzhaft, viel Exotik, Ananas, Maracuja, dicht, perfekt strukturiert, lebendige Frische, rassig, expressiv, balanciert, lang.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Naturkork

Weingut Domaines Kilger
Südsteiermark

Hans Kilger
8462 Gamlitz
Eckberger Weinstraße 32

Der Firmensitz der zum Drei-Kronen-Betrieb aufgestigenen Domaines Kilger, die der Münchner Entrepreneur Hans Kilger erfolgreich auf vielen Säulen im Weinland Steiermark und 
Burgenland aufbaut, ist nun auf das Schloss 
Gamlitz gewechselt. Die beeindruckende Sommerresidenz im historisierenden Barockstil bietet sich nach behutsamer Renovierung und Modernisierung 
den Besuchern ab Sommer als Hotel, Event 
Locationtraumhaft für Hochzeiten) und für Weineinkäufe samt Weinmuseum an. Der historische Weinkeller im „Kilgers Schloss Gamlitz“ steht ab nun dem Weinbau für die neuen Rieden-Weine der Südsteiermark zur Verfügung. Die Gesamtregie im Keller liegt bei Walter Polz, der die vielen Sauvignon-Blanc-Varietäten samt dem vielfältigen Sortenspektrum sukzessive zu neuen Qualitäten führt. Die Weinlinie präsentiert sich mit viel Terroir-Typizität in pointierter Stilistik voller 
Harmonie von Kraft, Saft und Finesse.

mehr
2019 Sauvignon Blanc Ried Kranachberg
Weingut Domaines Kilger
Südsteiermark

Stachelbeere, 
Nektarine, Brioche, strömt ruhig im feinen Fruchtspiel, zart würzig, zurückhaltend mit feiner Struktur, etwas Gerb-
stoffeinbindung, pikant, tiefgründig, guter Spannungsbogen.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€
Naturkork

Weingut Domaines Kilger
Südsteiermark

Hans Kilger
8462 Gamlitz
Eckberger Weinstraße 32

Der Firmensitz der zum Drei-Kronen-Betrieb aufgestigenen Domaines Kilger, die der Münchner Entrepreneur Hans Kilger erfolgreich auf vielen Säulen im Weinland Steiermark und 
Burgenland aufbaut, ist nun auf das Schloss 
Gamlitz gewechselt. Die beeindruckende Sommerresidenz im historisierenden Barockstil bietet sich nach behutsamer Renovierung und Modernisierung 
den Besuchern ab Sommer als Hotel, Event 
Locationtraumhaft für Hochzeiten) und für Weineinkäufe samt Weinmuseum an. Der historische Weinkeller im „Kilgers Schloss Gamlitz“ steht ab nun dem Weinbau für die neuen Rieden-Weine der Südsteiermark zur Verfügung. Die Gesamtregie im Keller liegt bei Walter Polz, der die vielen Sauvignon-Blanc-Varietäten samt dem vielfältigen Sortenspektrum sukzessive zu neuen Qualitäten führt. Die Weinlinie präsentiert sich mit viel Terroir-Typizität in pointierter Stilistik voller 
Harmonie von Kraft, Saft und Finesse.

mehr
Rosé brut Frizzante
Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Schwarze Johannisbeere, rote Ribisel, Erdbeere, Herzkirsche; Herbsthimbeere, etwas Waldbrombeere, saftig, blitzsauber, sehr guter Trinkfluss, hoher Spaßfaktor.

Schaumwein
Zweigelt
€€
Behandelter Presskork

Weingut Bernd Stelzl
Südsteiermark

Bernd Stelzl
8463 Leutschach a. d. Weinstraße
Schlossberg 119

Bernd Stelzl hat bereits als 20-Jähriger – nach einigen Jahren Praxis und Kellerarbeit bei zwei renommierten steirischen STK-Winzern – im Jahre 2006 begonnen, den richtigen Qualitätsstart zu setzen und in den vergangenen Jahren Beachtliches erreicht. Der wichtigste Weingarten des Betriebes liegt in der Lage Hirritschberg, perfekt nach Südosten ausgerichtet, von kalkhaltigen Opok-Böden und Mergelschiefer geprägt. Auf den derzeit 3,5 Hektar Rebfläche, die ausschließlich von Bernd Stelzl bewirtschaftet werden, wachsen die besten Sauvignon-Blanc- und Burgunder-Sorten des Betriebes, die ihre Herkunft nie verleugnensollen) und immer vielschichtig, tiefgründig sowie mit sehr gutem Lager- und Reifepotenzial ausgestattet auf den Markt kommen. Als weitere Steigerung gibt es noch das Herzstück dieses speziellen Weinberges, die Einzellage Hirritsch Hube, eine nach Süden ausgerichtete Kessellage, die einfach prädestiniert für einen Chardonnay vorreserviert ist, der bereits seit einigen Jahren eine unverwechselbare und einzigartige Charakteristik aufweist. Mit dem Jahrgang 2019 sind sowohl beim Sauvignon Blanc als auch beim Chardonnay auf dem Hirritschberg zwei außergewöhnliche Weine gelungen, die schon in dieser frühen Phase als Fassprobe überzeugen konnten, eine vielversprechende Zukunft ist gesichert. Zwei würdige Nachfolger der überzeugenden Vorgänger von 2018. Beim Jahrgang 2020 ist der Sauvignon Schlossberg bereits etwas weiter als im Vorjahr und könnte den 2019er übertrumpfen. Eine Bereicherung, die großes Trinkvergnügen verspricht, sind die prickelnden Varianten vom Muskateller und von einem richtig trinkanimierenden Rosé – der Sommer kann kommen.

mehr
2018 Sauvignon Blanc Ried Kranachberg
Weingut Domaines Kilger
Südsteiermark

Vollreife 
Fruchtnase, etwas Zitrus, saftiges Fruchtspiel, Stachelbeere-
Maracuja-Melange, strömt gediegen, Zimt, würzig, hochreif 
mit feinem Fruchtschmelz, substanzreich bis ins lange Finale.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€
Naturkork

Weingut Domaines Kilger
Südsteiermark

Hans Kilger
8462 Gamlitz
Eckberger Weinstraße 32

Der Firmensitz der zum Drei-Kronen-Betrieb aufgestigenen Domaines Kilger, die der Münchner Entrepreneur Hans Kilger erfolgreich auf vielen Säulen im Weinland Steiermark und 
Burgenland aufbaut, ist nun auf das Schloss 
Gamlitz gewechselt. Die beeindruckende Sommerresidenz im historisierenden Barockstil bietet sich nach behutsamer Renovierung und Modernisierung 
den Besuchern ab Sommer als Hotel, Event 
Locationtraumhaft für Hochzeiten) und für Weineinkäufe samt Weinmuseum an. Der historische Weinkeller im „Kilgers Schloss Gamlitz“ steht ab nun dem Weinbau für die neuen Rieden-Weine der Südsteiermark zur Verfügung. Die Gesamtregie im Keller liegt bei Walter Polz, der die vielen Sauvignon-Blanc-Varietäten samt dem vielfältigen Sortenspektrum sukzessive zu neuen Qualitäten führt. Die Weinlinie präsentiert sich mit viel Terroir-Typizität in pointierter Stilistik voller 
Harmonie von Kraft, Saft und Finesse.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Selection
Panoramaweinhof Strablegg-Leitner
Südsteiermark

Grünblättrige Würze, Paprika, etwas gelbe Stachelbeeren; freundliche Frucht à la Stachelbeeren und Johannisbeeren, auch knackiges Steinobst, Würze unterlegt, Säure gibt Leben, harmonisch, mittlere Länge.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Panoramaweinhof Strablegg-Leitner
Südsteiermark

Franz & Franz jun. Strablegg- Leitner
8454 Arnfels
Eichberg-Trautenburg 54

Seit 30 Jahren bewirtschaftet die Familie Strablegg-Leitner ihr Panoramaweingut auf dem Eichberg bei Leutschach. Franz sen. hat einen erfolgreichen Weg eingeschlagen, „mit Konsequenz und Kontinuität“, wie er selbst sagt. Sein Sohn Franz, verantwortlich für den Betrieb, bleibt diesem Grundsatz treu. „Die Basis für guten Wein liegt im Weingarten. Deshalb konzentrieren wir uns darauf, dort optimale Qualität zu schaffen. Im Keller kann man nur noch einen gewissen Feinschliff anbringen“, ist der Junior überzeugt. Auf diesem Betrieb wird biologisch gearbeitet. Die „Panoramaedition“ stellt die Basis des Sortiments dar. Darüber steht der Ortswein Eichberg, die Riedenweine bilden die Spitze. Die Betonung der Herkunft ist der Familie Strablegg-Leitner sehr wichtig; so gesehen war der Übergang auf DAC nur konsequent. Die Weingärten stehen in drei Quartieren, nämlich Eichberg, eine kühle Lage mit einem Untergrund aus Konglomerat-Schotter, Wurzenberg in Glanz, eine neuere Riede mit einem Boden aus Rotsanden, und Kaiseregg – ehemals herrschaftlicher Besitz zu Arnfels – mit steinig-trockenem, alkalischem Konglomerat. Die Oberhube ist die höchstgelegene Parzelle der Ried Kaiseregg, die zu den ehemaligen Schlossweingärten gehört, der Boden besteht aus kalkhaltigem Konglomerat. Hier fühlt sich der Morillon besonders wohl. Die Serie des Jahrgangs 2020 ist fruchtbetont, glockenklar, freundlich und lebhaft, die Säure zugänglich. Vorlaut sind die Weine von Strablegg-Leitner ohnehin nie. Die 2019er Sauvignon Blanc TBA wurde Mitte Jänner 2020 völlig frei von Botrytis gelesen.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Ried Wurzenberg
Panoramaweinhof Strablegg-Leitner
Südsteiermark

Johannisbeeren, Stachelbeeren, Prise Kräuter; auch im Geschmack so, etwas Rhabarber, sanfte Säure, mittlerer Körper, zugänglich und sortenaffin.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Panoramaweinhof Strablegg-Leitner
Südsteiermark

Franz & Franz jun. Strablegg- Leitner
8454 Arnfels
Eichberg-Trautenburg 54

Seit 30 Jahren bewirtschaftet die Familie Strablegg-Leitner ihr Panoramaweingut auf dem Eichberg bei Leutschach. Franz sen. hat einen erfolgreichen Weg eingeschlagen, „mit Konsequenz und Kontinuität“, wie er selbst sagt. Sein Sohn Franz, verantwortlich für den Betrieb, bleibt diesem Grundsatz treu. „Die Basis für guten Wein liegt im Weingarten. Deshalb konzentrieren wir uns darauf, dort optimale Qualität zu schaffen. Im Keller kann man nur noch einen gewissen Feinschliff anbringen“, ist der Junior überzeugt. Auf diesem Betrieb wird biologisch gearbeitet. Die „Panoramaedition“ stellt die Basis des Sortiments dar. Darüber steht der Ortswein Eichberg, die Riedenweine bilden die Spitze. Die Betonung der Herkunft ist der Familie Strablegg-Leitner sehr wichtig; so gesehen war der Übergang auf DAC nur konsequent. Die Weingärten stehen in drei Quartieren, nämlich Eichberg, eine kühle Lage mit einem Untergrund aus Konglomerat-Schotter, Wurzenberg in Glanz, eine neuere Riede mit einem Boden aus Rotsanden, und Kaiseregg – ehemals herrschaftlicher Besitz zu Arnfels – mit steinig-trockenem, alkalischem Konglomerat. Die Oberhube ist die höchstgelegene Parzelle der Ried Kaiseregg, die zu den ehemaligen Schlossweingärten gehört, der Boden besteht aus kalkhaltigem Konglomerat. Hier fühlt sich der Morillon besonders wohl. Die Serie des Jahrgangs 2020 ist fruchtbetont, glockenklar, freundlich und lebhaft, die Säure zugänglich. Vorlaut sind die Weine von Strablegg-Leitner ohnehin nie. Die 2019er Sauvignon Blanc TBA wurde Mitte Jänner 2020 völlig frei von Botrytis gelesen.

mehr
schwacher Jahrgang annehmbarer Jahrgang guter Jahrgang sehr guter Jahrgang ausgezeichneter Jahrgang - nicht bewertet -