Weinguide
Ausgabe 2021/22
Filtern nach:
Sortieren nach:
2020 Sauvignon Blanc Leithakalk
Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Paprikanase, 
knackig-saftige Fruchtaromatik, rote Paprika-Stachel-
beere-Melange, mineralisch, ausgewogen, mit Säurebiss, gute Struktur bei mittlerer Länge, ausgewogen und würzig 
im Nachhall.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hans Moser
7000 Eisenstadt
St. Georgener Hauptstraße 13

Tel. +43 2682 66607
Fax. -14
weingut@hans-moser.at
www.hans-moser.at

Hans Moser gilt als kritischer Denker seiner Zunft. Zugleich ist er innovativ und ein Garant für 
qualitätsvolle Herkunftsweine vom Leithaberg, die mit unverkennbarer Typizität und sortenreiner Charakteristik überzeugen. Das Sortiment des Familienweingutes ist breit gefächert und umfasst die frisch-fruchtige Einstiegslinie, dann die im 
großen Holzfass ausgebaute „Leithakalk“-
Klassik-Linie und die Premium-Line, deren 
Varietäten in Weiß wie Rot mit mineralischer 
Dichte und Fruchtfinesse bestechen. Die weißen Gutsweine zeichnen sich wie jedes Jahr in verlässlicher wie transparenter Frucht-
stilistik mit würziger Aromatik und angenehmem Trinkanimo aus. Hervorzuheben sind der 
Sauvignon Blanc und der Blanc de Rouge vom Syrah, der, inzwischen von Sohn Johannes überantwortet, mit würziger Pikanz und viel Trinkfluss beeindruckt. Glanzpunkt in der weißen Premium-Linie ist der feinziselierte Chardonnay Scheibenberg, der, im großen Eichenholzfass ausgebaut, inzwischen als sichere Bank mit mineralischer Prägung und Finesse glänzt. Die rote Premium-Linie präsentiert sich eindrucksvoll im aktuellen Portefeuille mit dem St. Georgener 
Blaufränkisch Reserve und dem wunderbaren, straff-würzigen Merlot Ried Joachimstal vom aus-
gezeichneten Jahrgang 2017.

mehr
2020 Grüner Veltliner Leithakalk
Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Betörender Duft nach reifen Apfel, Ringlotte mit würzigen Komponenten, auf dem Gaumen delikate Saftigkeit, Apfel, gelbfruchtig unterlegt, pfeffrige Würze, perfekte Säurestruktur, knackig, viel Biss und Vitalität, geschmeidig im Abgang, tolle Länge, tolle Sorten-
interpretation mit Potenzial.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hans Moser
7000 Eisenstadt
St. Georgener Hauptstraße 13

Tel. +43 2682 66607
Fax. -14
weingut@hans-moser.at
www.hans-moser.at

Hans Moser gilt als kritischer Denker seiner Zunft. Zugleich ist er innovativ und ein Garant für 
qualitätsvolle Herkunftsweine vom Leithaberg, die mit unverkennbarer Typizität und sortenreiner Charakteristik überzeugen. Das Sortiment des Familienweingutes ist breit gefächert und umfasst die frisch-fruchtige Einstiegslinie, dann die im 
großen Holzfass ausgebaute „Leithakalk“-
Klassik-Linie und die Premium-Line, deren 
Varietäten in Weiß wie Rot mit mineralischer 
Dichte und Fruchtfinesse bestechen. Die weißen Gutsweine zeichnen sich wie jedes Jahr in verlässlicher wie transparenter Frucht-
stilistik mit würziger Aromatik und angenehmem Trinkanimo aus. Hervorzuheben sind der 
Sauvignon Blanc und der Blanc de Rouge vom Syrah, der, inzwischen von Sohn Johannes überantwortet, mit würziger Pikanz und viel Trinkfluss beeindruckt. Glanzpunkt in der weißen Premium-Linie ist der feinziselierte Chardonnay Scheibenberg, der, im großen Eichenholzfass ausgebaut, inzwischen als sichere Bank mit mineralischer Prägung und Finesse glänzt. Die rote Premium-Linie präsentiert sich eindrucksvoll im aktuellen Portefeuille mit dem St. Georgener 
Blaufränkisch Reserve und dem wunderbaren, straff-würzigen Merlot Ried Joachimstal vom aus-
gezeichneten Jahrgang 2017.

mehr
2020 Chardonnay
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kräuterwürzes Bukett, Walnuss, Vanille, saftige Gelbfrucht, Ananas, Litschi, vollreife 
Säure, mineralisch, strömt ruhig, perfekte Holzein-
bindung, Limettenzeste im Nachhall und zart salzig, vital und lang im Finish.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Naturkork

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2019 Blaufränkisch
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rotbeeriges Fruchtspiel, Weichsel, Kirsche, Cranberry, knackig, saftig, engmaschig, Vanille, 
geradlinig, feine Textur, guter Säurebiss, mineralisch 
geprägt, vital, sehr ansprechend.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Schraubverschluss

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2020 Welschriesling
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Blütenduftige Kräuter unterlegt mit mediterraner Würze, Limette, saftig, extraktreich, 
Quitte, etwas Maracuja, pikant und ausgewogen, reife 
Säure, viel Fruchttiefe, salzig, trinkanimierend, tolle 
Sorteninterpretation.

Weißwein
Welschriesling
€€€
Schraubverschluss

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2020 Chardonnay
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Blütenduftige Zitrusnase, knackige 
mit saftiger Pikanz, mineralisch, gelber Apfel, Quitte, Ananas, 
Litschi, feine, mit Vanille unterlegte Holzunterstützung, 
vital, mineralische Prägung, ausdrucksstark, kernige Mitte, vornehme Art, beste Prognose.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2020 Neuburger
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Elegante Gelbfrucht, exotische 
Früchte, druckvoll und pointiert, saftig mit mineralischem 
Verve, fruchtbetonte Stilistik in perfekter Sorteninterpretation 
in starker Terroir-Prägung, salzig, würzig und gerundet im Nachhall, sehr lang, Neuburger at its best!

Weißwein
Neuburger
€€€
Schraubverschluss

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2020 Muschelkalk
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(CH/NB/MO, halbtrocken) Rosenblüten duftige Nase, viel frische Saftigkeit, feines Würzespiel, etwas Exotik, Limette, ausladend und zugleich rassig, mineralische Frische, gute Länge, gelungener easy drinking wine.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€€
Schraubverschluss

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2020 Zweigelt
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Vollreife Kirschnase, saftig mit viel frischer Schwarzkirsche, Bitterschoko, stoffig und dicht, fordernde Biss, balanciert, ausgereift mit feinem Trinkfluss, zart würzig im Nachhall.

Rotwein
Zweigelt
€€€
Schraubverschluss

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2017 Joiser Berg BG
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF/ZW) Saftige Kirsche, Heidelbeere, rote Ribisel, vital, knackig, perfekt strukturiert, feine Würzetöne, straff mit viel Power in zurückhaltender Eleganz, ruhende Mitte, feinkörnige Tannine, anspruchsvoll in sehr trinkanimierender Stilistik, lang, einfach toll.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2018 Blaufränkisch
Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Würzig und rauchig, Schwarzpfeffer, recht mollige dunkelbeerige Frucht, etwas Dörrnoten, Schwarztee, Vanillehauch; einnehmend saftig, recht lebhaft, Mix aus Brom- und Himbeeren, hinten recht fest, mittellang.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork

Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Georg Prieler
7081 Schützen am Gebirge
Hauptstraße 181

Tel. +43 2684 2229
Fax. -4
weingut@prieler.at
www.prieler.at

Das Familienweingut Prieler in Schützen ist schon seit Jahrzehnten Quelle für Charakterweine von höchster Güte. Wesentlichster Grund dafür ist, dass Terroir und Rebsorte hier immer im Mittelpunkt standen und bei der Vermählung von Rebe und Boden stets mit Einfühlungsvermögen und Umsicht vorgegangen wurde. Die Weine aus dem Hause Prieler sind dementsprechend treffliche Botschafter ihres Terroirs, zeigen aber auch eine ausgeprägte Typizität der jeweiligen klassischen Sorte – und zwar in Weiß wie Rot. An der Spitze des bereits von Engelbert und Irmgard Prieler zu hohem Renommee geführten Familienweinguts steht nun schon seit etlichen Jahren Georg Prieler – ein ebenso engagierter wie talentierter Weinmacher, der die Weine mit einer Extraportion Finesse und Balance versehen hat. Echte Bodenschätze stellen die Weingärten in hervorragenden Lagen dar, die sich mehrheitlich in Schützen sowie den angrenzenden Gemeinden Oggau und Oslip befinden. Im Weißwein-Bereich ist Pinot Blanc Platzhirsch, sekundiert von Chardonnay und Welschriesling, auf dem roten Sektor dominiert Blaufränkisch, dazu gibt es Pinot Noir und heuer erstmals wieder St. Laurent sowie die Bordeaux-Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Seit der Ernte 2018 ist der Betrieb bio-zertifiziert. In den vergangenen Jahren hat sich Georg Prieler intensiv mit Weinbehältnissen aus verschiedenen Materialien und Größen beschäftigt. Neben Eichenholzfässern von klein bis groß sind mittlerweile auch Amphoren750l) Fixbestandteil im Reifungskeller. Die aktuelle Serie umfasst Weißweine aus den Jahrgängen 2020 und 2019 sowie Rotweine aus dem heißen Jahrgang 2018. Im Weißwein-Bereich stehen die beiden Pinot Blancs vom Leithaberg an der Spitze, beim Rotwein ist der Goldberg Primus inter Pares.

mehr
2020 Rosé vom Stein
Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF) Sehr fruchtbetont, Wassermelone, verspielt, sanft und einnehmend, ausgewogen; saftig, erfrischend, guter Biss, feinherb, recht knackig, rote Ribiseln, individuell.

Roséwein
Blaufränkisch
€€€
Schraubverschluss

Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Georg Prieler
7081 Schützen am Gebirge
Hauptstraße 181

Tel. +43 2684 2229
Fax. -4
weingut@prieler.at
www.prieler.at

Das Familienweingut Prieler in Schützen ist schon seit Jahrzehnten Quelle für Charakterweine von höchster Güte. Wesentlichster Grund dafür ist, dass Terroir und Rebsorte hier immer im Mittelpunkt standen und bei der Vermählung von Rebe und Boden stets mit Einfühlungsvermögen und Umsicht vorgegangen wurde. Die Weine aus dem Hause Prieler sind dementsprechend treffliche Botschafter ihres Terroirs, zeigen aber auch eine ausgeprägte Typizität der jeweiligen klassischen Sorte – und zwar in Weiß wie Rot. An der Spitze des bereits von Engelbert und Irmgard Prieler zu hohem Renommee geführten Familienweinguts steht nun schon seit etlichen Jahren Georg Prieler – ein ebenso engagierter wie talentierter Weinmacher, der die Weine mit einer Extraportion Finesse und Balance versehen hat. Echte Bodenschätze stellen die Weingärten in hervorragenden Lagen dar, die sich mehrheitlich in Schützen sowie den angrenzenden Gemeinden Oggau und Oslip befinden. Im Weißwein-Bereich ist Pinot Blanc Platzhirsch, sekundiert von Chardonnay und Welschriesling, auf dem roten Sektor dominiert Blaufränkisch, dazu gibt es Pinot Noir und heuer erstmals wieder St. Laurent sowie die Bordeaux-Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Seit der Ernte 2018 ist der Betrieb bio-zertifiziert. In den vergangenen Jahren hat sich Georg Prieler intensiv mit Weinbehältnissen aus verschiedenen Materialien und Größen beschäftigt. Neben Eichenholzfässern von klein bis groß sind mittlerweile auch Amphoren750l) Fixbestandteil im Reifungskeller. Die aktuelle Serie umfasst Weißweine aus den Jahrgängen 2020 und 2019 sowie Rotweine aus dem heißen Jahrgang 2018. Im Weißwein-Bereich stehen die beiden Pinot Blancs vom Leithaberg an der Spitze, beim Rotwein ist der Goldberg Primus inter Pares.

mehr
2020 Chardonnay Sinner
Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dezent cremige Nase mit etwas Würze, bisschen Kernobst, Wiesenkräuter, dezent; saftiger Auftakt, recht kernig, etwas Grapefruits, reife Gelbfrucht, feinherbe Stütze, knackig, mittellang, hübsch.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss

Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Georg Prieler
7081 Schützen am Gebirge
Hauptstraße 181

Tel. +43 2684 2229
Fax. -4
weingut@prieler.at
www.prieler.at

Das Familienweingut Prieler in Schützen ist schon seit Jahrzehnten Quelle für Charakterweine von höchster Güte. Wesentlichster Grund dafür ist, dass Terroir und Rebsorte hier immer im Mittelpunkt standen und bei der Vermählung von Rebe und Boden stets mit Einfühlungsvermögen und Umsicht vorgegangen wurde. Die Weine aus dem Hause Prieler sind dementsprechend treffliche Botschafter ihres Terroirs, zeigen aber auch eine ausgeprägte Typizität der jeweiligen klassischen Sorte – und zwar in Weiß wie Rot. An der Spitze des bereits von Engelbert und Irmgard Prieler zu hohem Renommee geführten Familienweinguts steht nun schon seit etlichen Jahren Georg Prieler – ein ebenso engagierter wie talentierter Weinmacher, der die Weine mit einer Extraportion Finesse und Balance versehen hat. Echte Bodenschätze stellen die Weingärten in hervorragenden Lagen dar, die sich mehrheitlich in Schützen sowie den angrenzenden Gemeinden Oggau und Oslip befinden. Im Weißwein-Bereich ist Pinot Blanc Platzhirsch, sekundiert von Chardonnay und Welschriesling, auf dem roten Sektor dominiert Blaufränkisch, dazu gibt es Pinot Noir und heuer erstmals wieder St. Laurent sowie die Bordeaux-Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Seit der Ernte 2018 ist der Betrieb bio-zertifiziert. In den vergangenen Jahren hat sich Georg Prieler intensiv mit Weinbehältnissen aus verschiedenen Materialien und Größen beschäftigt. Neben Eichenholzfässern von klein bis groß sind mittlerweile auch Amphoren750l) Fixbestandteil im Reifungskeller. Die aktuelle Serie umfasst Weißweine aus den Jahrgängen 2020 und 2019 sowie Rotweine aus dem heißen Jahrgang 2018. Im Weißwein-Bereich stehen die beiden Pinot Blancs vom Leithaberg an der Spitze, beim Rotwein ist der Goldberg Primus inter Pares.

mehr
2018 Blaufränkisch Johanneshöhe
Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Reife Nase mit geschmeidig-weicher Dunkelfrucht, samtig, leichte Gewürznoten; harmonisch, schmelzig, dezentes Tannin, saftige Frucht nach Waldbeeren und Zwetschken, trinkig, mittlere Länge.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Naturkork

Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Georg Prieler
7081 Schützen am Gebirge
Hauptstraße 181

Tel. +43 2684 2229
Fax. -4
weingut@prieler.at
www.prieler.at

Das Familienweingut Prieler in Schützen ist schon seit Jahrzehnten Quelle für Charakterweine von höchster Güte. Wesentlichster Grund dafür ist, dass Terroir und Rebsorte hier immer im Mittelpunkt standen und bei der Vermählung von Rebe und Boden stets mit Einfühlungsvermögen und Umsicht vorgegangen wurde. Die Weine aus dem Hause Prieler sind dementsprechend treffliche Botschafter ihres Terroirs, zeigen aber auch eine ausgeprägte Typizität der jeweiligen klassischen Sorte – und zwar in Weiß wie Rot. An der Spitze des bereits von Engelbert und Irmgard Prieler zu hohem Renommee geführten Familienweinguts steht nun schon seit etlichen Jahren Georg Prieler – ein ebenso engagierter wie talentierter Weinmacher, der die Weine mit einer Extraportion Finesse und Balance versehen hat. Echte Bodenschätze stellen die Weingärten in hervorragenden Lagen dar, die sich mehrheitlich in Schützen sowie den angrenzenden Gemeinden Oggau und Oslip befinden. Im Weißwein-Bereich ist Pinot Blanc Platzhirsch, sekundiert von Chardonnay und Welschriesling, auf dem roten Sektor dominiert Blaufränkisch, dazu gibt es Pinot Noir und heuer erstmals wieder St. Laurent sowie die Bordeaux-Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Seit der Ernte 2018 ist der Betrieb bio-zertifiziert. In den vergangenen Jahren hat sich Georg Prieler intensiv mit Weinbehältnissen aus verschiedenen Materialien und Größen beschäftigt. Neben Eichenholzfässern von klein bis groß sind mittlerweile auch Amphoren750l) Fixbestandteil im Reifungskeller. Die aktuelle Serie umfasst Weißweine aus den Jahrgängen 2020 und 2019 sowie Rotweine aus dem heißen Jahrgang 2018. Im Weißwein-Bereich stehen die beiden Pinot Blancs vom Leithaberg an der Spitze, beim Rotwein ist der Goldberg Primus inter Pares.

mehr
2018 Merlot „Stoaweiat“
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ein ganz feiner, vanilliger Merlot, dunkle Schokolade, schwarze Kirschen, feinkörniges Tannin, hochelegant, Orangenschalen, vollfruchtig mit festem Tannin, Kirschengelee, ein hervorragender Merlot mit fester Struktur, absolut in der Balance. Ein toller Rotwein.

Rotwein
Merlot
€€€
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2018 Panorama
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF, ME, CS) Schwarzviolett, weiße Schokolade, Rumtopf, dunkel getönt, Kirschlikör, unterlegtes Holz, festes Tannin, stark auftretend, kraftvoll, ziemlich fest, gibt richtig Gas, geht richtig auf.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2017 C.C.R. „Stoaweiat“
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF, ZW, ME) Ein großer ernsthafter Rotwein, ganz viel Struktur, schwarze Beeren, Kirschen, dunkle Schokolade, ganz große Eleganz, sehr präzises Tannin, perfekt eingearbeitetes Holz, absolut homogen, ein Wein für Jahrzehnte. Klasse zeigend, toller Stoff.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2018 Cuvée d’Argent
Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(80% CH/SB) Zart buttrige Würzenase, saftig, viel Gelbfrucht, Mango, Maracuja, dicht, druckvoll, mit feiner Würze, perfekt strukturiert, viel, aber gut integriertes Holz, cremig buttrige Stilistik in überzeugender Interpretation, Potenzial, lang.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork

Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Franz Schindler
7072 Mörbisch
Neustiftgasse 6

Die Weine der Familie Schindler sind mit ihrer kräftigen Rotwein-Stilistik im internationalen Zuschnitt weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Bereits die weiße Sortencuvée d’Argent zeigt unverkennbar die von Ferry Schindler präferierte Stilistik im Premium-Bereich: kräftig, dicht, mit präsentem Holzeinsatz im Medium-Toasting. Fruchtfülle, Kraft und Dichte sind bei den Premium-Rotweinen das Markenzeichen im Hause Schindler. Der Blaufränkisch von den 70-jährigen Reben aus der Ried Lehmgrube strotzt förmlich mit dunkelfruchtiger und dichter Fruchtführung. Straffer und vielschichtiger strukturiert zeigen sich der Blaufränkisch Goldberg und die Sorten-Blends der „Cuvée d’Or“-Linie: Besticht die kleinere Schwester mit vielschichtiger Fruchtfülle, so ist die preisgekrönte Flaggschiff des Hauses „Grande Cuvée d’Or“, die nur in Top-Jahren gefüllt wird, in Dichte und Konzentration unübertroffen. Erfreulicherweise geht die Tendenz der roten Gutsweine mehr in Richtung Fruchtfrische, was der Sortenspezifität wie der Trinkfreude beim Blaufränkisch sehr willkommen ist.

mehr
2018 Blaufränkisch Ried Lehmgrube
Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Intensive Brombeere, Maulbeere, saftig mit geschmeidiger Mitte, dunkelfruchtig, viel Kräuterwürze, röstige Noten, gute Tanninstruktur, kräftige Textur, druckvoll, markante Holzprägung, tiefgründig, juvenil, gute Länge.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork

Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Franz Schindler
7072 Mörbisch
Neustiftgasse 6

Die Weine der Familie Schindler sind mit ihrer kräftigen Rotwein-Stilistik im internationalen Zuschnitt weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Bereits die weiße Sortencuvée d’Argent zeigt unverkennbar die von Ferry Schindler präferierte Stilistik im Premium-Bereich: kräftig, dicht, mit präsentem Holzeinsatz im Medium-Toasting. Fruchtfülle, Kraft und Dichte sind bei den Premium-Rotweinen das Markenzeichen im Hause Schindler. Der Blaufränkisch von den 70-jährigen Reben aus der Ried Lehmgrube strotzt förmlich mit dunkelfruchtiger und dichter Fruchtführung. Straffer und vielschichtiger strukturiert zeigen sich der Blaufränkisch Goldberg und die Sorten-Blends der „Cuvée d’Or“-Linie: Besticht die kleinere Schwester mit vielschichtiger Fruchtfülle, so ist die preisgekrönte Flaggschiff des Hauses „Grande Cuvée d’Or“, die nur in Top-Jahren gefüllt wird, in Dichte und Konzentration unübertroffen. Erfreulicherweise geht die Tendenz der roten Gutsweine mehr in Richtung Fruchtfrische, was der Sortenspezifität wie der Trinkfreude beim Blaufränkisch sehr willkommen ist.

mehr
2019 Blaufränkisch Ried Goldberg
Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Glockenklare Rotbeerigkeit, Kirsche-Brombeer-Aromatik, Walderdbeeren, straff und vielschichtig, geröstete Haselnuss, baut viel Druck auf, öffnet sich allmählich in dunkelbeeriger Charakteristik, enge Maschen, perfekter Holzeinsatz, viel Potenzial und lang auf dem Gaumen, sehr gelungen.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork

Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Franz Schindler
7072 Mörbisch
Neustiftgasse 6

Die Weine der Familie Schindler sind mit ihrer kräftigen Rotwein-Stilistik im internationalen Zuschnitt weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Bereits die weiße Sortencuvée d’Argent zeigt unverkennbar die von Ferry Schindler präferierte Stilistik im Premium-Bereich: kräftig, dicht, mit präsentem Holzeinsatz im Medium-Toasting. Fruchtfülle, Kraft und Dichte sind bei den Premium-Rotweinen das Markenzeichen im Hause Schindler. Der Blaufränkisch von den 70-jährigen Reben aus der Ried Lehmgrube strotzt förmlich mit dunkelfruchtiger und dichter Fruchtführung. Straffer und vielschichtiger strukturiert zeigen sich der Blaufränkisch Goldberg und die Sorten-Blends der „Cuvée d’Or“-Linie: Besticht die kleinere Schwester mit vielschichtiger Fruchtfülle, so ist die preisgekrönte Flaggschiff des Hauses „Grande Cuvée d’Or“, die nur in Top-Jahren gefüllt wird, in Dichte und Konzentration unübertroffen. Erfreulicherweise geht die Tendenz der roten Gutsweine mehr in Richtung Fruchtfrische, was der Sortenspezifität wie der Trinkfreude beim Blaufränkisch sehr willkommen ist.

mehr
2018 Cabernet Sauvignon
Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Röstige Cassis-Nase, Leder, saftige Cassis-geprägte Fruchtaromatik, straff, Bitterschokolade, kraftvoll, kerniges Tannin, klar strukturiert, viele rauchige Holzkomponenten, noch sehr juvenil und kantig, hat Potenzial.

Rotwein
Cabernet Sauvignon
€€€€
Naturkork

Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Franz Schindler
7072 Mörbisch
Neustiftgasse 6

Die Weine der Familie Schindler sind mit ihrer kräftigen Rotwein-Stilistik im internationalen Zuschnitt weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Bereits die weiße Sortencuvée d’Argent zeigt unverkennbar die von Ferry Schindler präferierte Stilistik im Premium-Bereich: kräftig, dicht, mit präsentem Holzeinsatz im Medium-Toasting. Fruchtfülle, Kraft und Dichte sind bei den Premium-Rotweinen das Markenzeichen im Hause Schindler. Der Blaufränkisch von den 70-jährigen Reben aus der Ried Lehmgrube strotzt förmlich mit dunkelfruchtiger und dichter Fruchtführung. Straffer und vielschichtiger strukturiert zeigen sich der Blaufränkisch Goldberg und die Sorten-Blends der „Cuvée d’Or“-Linie: Besticht die kleinere Schwester mit vielschichtiger Fruchtfülle, so ist die preisgekrönte Flaggschiff des Hauses „Grande Cuvée d’Or“, die nur in Top-Jahren gefüllt wird, in Dichte und Konzentration unübertroffen. Erfreulicherweise geht die Tendenz der roten Gutsweine mehr in Richtung Fruchtfrische, was der Sortenspezifität wie der Trinkfreude beim Blaufränkisch sehr willkommen ist.

mehr
2019 Beerenauslese Bouvier
Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(Lieblich) Früchtebrot in der Nase, Brioche, auf dem Gaumen, Marille, reife Ananas, kandierte Früchte, blättrige Komponenten, Haselnuss, druckvoll mit guter Säurestruktur, leicht salzig, geschmeidig im Finish.

Süßwein
Bouvier
€€€
Naturkork

Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Franz Schindler
7072 Mörbisch
Neustiftgasse 6

Die Weine der Familie Schindler sind mit ihrer kräftigen Rotwein-Stilistik im internationalen Zuschnitt weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Bereits die weiße Sortencuvée d’Argent zeigt unverkennbar die von Ferry Schindler präferierte Stilistik im Premium-Bereich: kräftig, dicht, mit präsentem Holzeinsatz im Medium-Toasting. Fruchtfülle, Kraft und Dichte sind bei den Premium-Rotweinen das Markenzeichen im Hause Schindler. Der Blaufränkisch von den 70-jährigen Reben aus der Ried Lehmgrube strotzt förmlich mit dunkelfruchtiger und dichter Fruchtführung. Straffer und vielschichtiger strukturiert zeigen sich der Blaufränkisch Goldberg und die Sorten-Blends der „Cuvée d’Or“-Linie: Besticht die kleinere Schwester mit vielschichtiger Fruchtfülle, so ist die preisgekrönte Flaggschiff des Hauses „Grande Cuvée d’Or“, die nur in Top-Jahren gefüllt wird, in Dichte und Konzentration unübertroffen. Erfreulicherweise geht die Tendenz der roten Gutsweine mehr in Richtung Fruchtfrische, was der Sortenspezifität wie der Trinkfreude beim Blaufränkisch sehr willkommen ist.

mehr
2020 Pinot Gris
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Walnussaromatik, reife Früchte, 
harmonisch, feine Tabakwürze, gehaltvoller Vertreter mit 
viel Fruchtschmelz, gute Länge..

Weißwein
Pinot Gris (Grauburgunder)
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Chardonnay Ried Kräftn
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Extraktsüß und saftig, 
Ananas, Vanille, stoffig in runder Anmutung, sehr gute 
Holzeinbindung, vital, idealer Essensbegleiter.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2019 Fuego
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(50% BF/ME/ZW) Teeblättrige Nase, viel 
dunkelfruchtige Saftigkeit, Brombeere, Herzkirsche, Lakritze, stoffig mit runder Anmutung, helle Tabaknoten, markanter Holzeinsatz, feines Trinkvergnügen bei guter Länge.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Beerenauslese
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(0,35 l, süß) Helle Fruchtaromatik, Quitte, Brioche, delikates Fruchtspiel, pikant, leicht-
füßig, glockenklare Fruchtausprägung, lebendig Säure, Orangenzesten, klingt harmonisch aus, ansprechend 
bei guter Länge.

Süßwein
Cuvée Weiß
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2019 Mörbisch Pinot Blanc
Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Haselnuss, salzig, weißer Pfirsich, Wiesenkräuter, ein herzhafter Wein mit einigem Druck nach hinten, viel Mineral, ziemlich dicht, Lindenblüten, das ist ganz toller Stoff, sehr in der Balance, dabei aber fordernd, nicht nachlassend. Ein wunderbarer Wein von fester Struktur, absolut überzeugend.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter Schönberger
7072 Mörbisch
Hauptstraße 82

Günter Schönberger hat schon in der Zeit seiner Musiklaufbahn die Liebe zum Wein entdeckt und im Jahr 1991 realisiert. Mittlerweile bewirtschaftet er zusammen mit Sohn Jakob und Tochter Johanna 16 Hektar Rebfläche. Die Weingärten werden biologisch-dynamisch nach Demeter bewirtschaftet. Man verzichtet auf Schönung, Filtration, verwendet keine Enzyme, kaum Schwefel. Es sind vegane Weine. Es wird nur spontan vergoren. Die Weine aus dem Jahrgang 2020 waren noch nicht verkostbar. Daher gibt es die Jahrgänge 2019, 2018 und 2017, die aktuell im Verkauf sind. Von besonderem Ausdruck ist der 2019 Mörbisch Pinot Blanc. Köstlich und vielschichtig in seiner tollen Exotik ist der 2019 Mörbisch Chardonnay. Ein Fischwein der besonderen Art. Würzig, salzig, tiefgründig – 2018 Blaufränkisch Ried Kräften. Ein kerniger Rotwein. Beim 2017 Blaufränkisch Lehmgrube erübrigt sich jedes Wort. Einfach großartig. Enorme Substanz. Wird eine Granate.

mehr
2019 Mörbisch Chardonnay
Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dezent hefetrüb, herrliche Exotik, Ananas, getrocknete Mango, auch Pfirsich, viel Salz, Hauch Vanille, Grapefruit, von sturer Eleganz, gelbe Früchte, gewisse Creme, sehr vielschichtig, fordernde Säure, die nicht bissig ist, ein Wein mit sehr viel Zukunft. Dazu einen gebratenen Fisch vom Neusiedler See, und die Welt ist in Ordnung.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter Schönberger
7072 Mörbisch
Hauptstraße 82

Günter Schönberger hat schon in der Zeit seiner Musiklaufbahn die Liebe zum Wein entdeckt und im Jahr 1991 realisiert. Mittlerweile bewirtschaftet er zusammen mit Sohn Jakob und Tochter Johanna 16 Hektar Rebfläche. Die Weingärten werden biologisch-dynamisch nach Demeter bewirtschaftet. Man verzichtet auf Schönung, Filtration, verwendet keine Enzyme, kaum Schwefel. Es sind vegane Weine. Es wird nur spontan vergoren. Die Weine aus dem Jahrgang 2020 waren noch nicht verkostbar. Daher gibt es die Jahrgänge 2019, 2018 und 2017, die aktuell im Verkauf sind. Von besonderem Ausdruck ist der 2019 Mörbisch Pinot Blanc. Köstlich und vielschichtig in seiner tollen Exotik ist der 2019 Mörbisch Chardonnay. Ein Fischwein der besonderen Art. Würzig, salzig, tiefgründig – 2018 Blaufränkisch Ried Kräften. Ein kerniger Rotwein. Beim 2017 Blaufränkisch Lehmgrube erübrigt sich jedes Wort. Einfach großartig. Enorme Substanz. Wird eine Granate.

mehr
2017 Blaufränkisch Kräften
Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Grüne Walnuss, erinnert an gereiften Bordeaux, Kirschen, Zwetschken-Anklänge, ziemlich trocken, rauchig, dicht, sehr trocken, salzig, dunkel, sehr eng, das ist Wein, der ohne Essen nicht bestehen kann. Da sollte es ein gebratenes Lamm mit Rosmarin sein. Sehr guter Stoff. Braucht viel Luft. Unbedingt dekantieren.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Schraubverschluss

Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter Schönberger
7072 Mörbisch
Hauptstraße 82

Günter Schönberger hat schon in der Zeit seiner Musiklaufbahn die Liebe zum Wein entdeckt und im Jahr 1991 realisiert. Mittlerweile bewirtschaftet er zusammen mit Sohn Jakob und Tochter Johanna 16 Hektar Rebfläche. Die Weingärten werden biologisch-dynamisch nach Demeter bewirtschaftet. Man verzichtet auf Schönung, Filtration, verwendet keine Enzyme, kaum Schwefel. Es sind vegane Weine. Es wird nur spontan vergoren. Die Weine aus dem Jahrgang 2020 waren noch nicht verkostbar. Daher gibt es die Jahrgänge 2019, 2018 und 2017, die aktuell im Verkauf sind. Von besonderem Ausdruck ist der 2019 Mörbisch Pinot Blanc. Köstlich und vielschichtig in seiner tollen Exotik ist der 2019 Mörbisch Chardonnay. Ein Fischwein der besonderen Art. Würzig, salzig, tiefgründig – 2018 Blaufränkisch Ried Kräften. Ein kerniger Rotwein. Beim 2017 Blaufränkisch Lehmgrube erübrigt sich jedes Wort. Einfach großartig. Enorme Substanz. Wird eine Granate.

mehr
2018 Markus Altenburger rot
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rauchige Würze, ein Hauch Vanille, schwarze Beeren, ein gediegener, mundiger, typischer Blaufränkisch in seiner ersten Reife, charaktervoll, einige Tiefe, gewisse Noblesse, etwas dunkle Schokolade.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2019 Blaufränkisch
Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Transparente, frische rotbeerige Frucht, Ribiseln, pikante Würze, Kräuternoten; strotzt vor saftiger Frucht, erfrischend und anregend, bildhübsch.

Rotwein
Blaufränkisch
Schraubverschluss

Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Victoria & Gernot Schreiner
7071 Rust
Hauptstraße 4

Ein denkmalgeschützter Vierseithof aus dem 16. Jahrhundert beherbergt dieses von Tradition geprägte und gleichzeitig von der Kreativität der Betreiber beseelte Weingut in der Ruster Altstadt. Dabei hätte alles ganz anders kommen können, befanden sich doch Victoria und Gernot Schreiner ursprünglich auf ganz anderen Lebenswegen: sie Absolventin der Fachhochschule im Sozialbereich, die nach vier Jahren Großstadt wieder in die Heimatgemeinde zurückkehrte, er HTL-ausgebildeter Informatiker, der sich dann doch zu einer landwirtschaftlichen Ausbildung entschloss und sich nach mehr als zehnjähriger Mitarbeit in einem Top-Betrieb in Rust ganz dem eigenen Betrieb widmete. Die Schreiners bewirtschaften rund sieben Hektar Rebfläche in Rust, wobei sich die Weingärten auf klassische Rieden mit klingenden Namen wie Vogelsang, Geier Umriss, Bandkräftn, Gemärk, Oberer Wald etc. verteilen. Der enge Bezug zur Natur drückt sich in der biologischen Bewirtschaftung aus, für die man bereits seit 2012 die Zertifizierung erhielt, ist aber auch als fundamentaler Bestandteil des Weltbildes von Victoria und Gernot Schreiner spürbar. Im Betrieb wird die Rust-typische vinophile Dreifaltigkeit gelebt – trockene Weißweine und Rotweine gibt und wenn es der Jahrgang erlaubt Prädikatsweine. Die Weißweine tragen teils Fantasienamen wie der in der Krise als Dank an die Kunden geborene „Träum dir Bullerbü“ oder der jedes Jahr einem bestimmten sozialem Projekt gewidmete „Zusammen gehen“ sowie Mandelbaum als kräftige pannonische Burgunder-Cuvée oder der zwischen Weiß und Orange angesiedelte Dunkelbunt. Die Rotwein-Palette reicht von den tadellosen Klassikern Zweigelt und Blaufränkisch über die kraftvolle Lagen-Cuvée Gemärk und den herzhaften Blaufränkisch Rhodolith bis hin zu diversen Premium-Weinen, von denen derzeit der elegante, konturierte „Zuversicht Severin“ aus Cabernet Franc aktuell ist. Edelsüß gibt es schließlich den hervorragenden Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz 2018.

mehr
2019 Ried Gemärk
Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

(CF/BF/ME/CS) Recht samtige Fülle, Brombeeren und Kirschen, Moos, Nussöl, leichte Wachsnote, ausgewogen; kraftvoll und energetisch, reife rote Waldbeerenfrucht, pikanter Biss, mittellang.

Rotwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Victoria & Gernot Schreiner
7071 Rust
Hauptstraße 4

Ein denkmalgeschützter Vierseithof aus dem 16. Jahrhundert beherbergt dieses von Tradition geprägte und gleichzeitig von der Kreativität der Betreiber beseelte Weingut in der Ruster Altstadt. Dabei hätte alles ganz anders kommen können, befanden sich doch Victoria und Gernot Schreiner ursprünglich auf ganz anderen Lebenswegen: sie Absolventin der Fachhochschule im Sozialbereich, die nach vier Jahren Großstadt wieder in die Heimatgemeinde zurückkehrte, er HTL-ausgebildeter Informatiker, der sich dann doch zu einer landwirtschaftlichen Ausbildung entschloss und sich nach mehr als zehnjähriger Mitarbeit in einem Top-Betrieb in Rust ganz dem eigenen Betrieb widmete. Die Schreiners bewirtschaften rund sieben Hektar Rebfläche in Rust, wobei sich die Weingärten auf klassische Rieden mit klingenden Namen wie Vogelsang, Geier Umriss, Bandkräftn, Gemärk, Oberer Wald etc. verteilen. Der enge Bezug zur Natur drückt sich in der biologischen Bewirtschaftung aus, für die man bereits seit 2012 die Zertifizierung erhielt, ist aber auch als fundamentaler Bestandteil des Weltbildes von Victoria und Gernot Schreiner spürbar. Im Betrieb wird die Rust-typische vinophile Dreifaltigkeit gelebt – trockene Weißweine und Rotweine gibt und wenn es der Jahrgang erlaubt Prädikatsweine. Die Weißweine tragen teils Fantasienamen wie der in der Krise als Dank an die Kunden geborene „Träum dir Bullerbü“ oder der jedes Jahr einem bestimmten sozialem Projekt gewidmete „Zusammen gehen“ sowie Mandelbaum als kräftige pannonische Burgunder-Cuvée oder der zwischen Weiß und Orange angesiedelte Dunkelbunt. Die Rotwein-Palette reicht von den tadellosen Klassikern Zweigelt und Blaufränkisch über die kraftvolle Lagen-Cuvée Gemärk und den herzhaften Blaufränkisch Rhodolith bis hin zu diversen Premium-Weinen, von denen derzeit der elegante, konturierte „Zuversicht Severin“ aus Cabernet Franc aktuell ist. Edelsüß gibt es schließlich den hervorragenden Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz 2018.

mehr
2019 Blaufränkisch vom Kalk
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kalkige Frische entströmt dem Glas, gepaart mit Brombeeren, Heidelbeeren, Cassis, Ribisel, Veilchen, zarter Eichen-Touch, ein richtiger Beerenmix, fester Biss, rassig, kühl.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2017 Markus Altenburger Rosé prickelnd
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(ZW, BF) Brut Nature – Zero Dosage, abgefüllt Juni 2018 – degorgiert November 2020. Feiner anhaltender Mousseux, Weichsel, Briochenoten, knochentrocken, Erdbeeren; blitzsauber und ziemlich straff, total eng, der braucht unbedingt Essen, tiefgründig, kalkige Frische, viel Substanz, straff durchgezogen.

Schaumwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2020 Chardonnay vom Kalk
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Bisschen hefetrüb, dezent mostig, kreidig, Pfirsich, Grapefruit, Wildkräuter, Exotik, ungemein salzig, spannungsgeladene Frische, Reduktion, braucht viel Luft, eher leicht, saftig und voller Pikanz, sehr weinig.

Weißwein
Chardonnay
€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2020 Neuburger betont
Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

(Schiefer & Kalk + Alte Reben) Gritschenberg/Buschenberg. Spontan maischevergoren und ausgebaut im Beton-Ei. Naturtrüb, dunkle Mineralik, tolle Reduktion, feste Struktur, leicht11% Vol.), höchst individuell, elegante Note, Nüsse, guter Druck, dabei transparent, elegant, Pomelo, Orangenzesten, geht richtig auf, braucht einige Luft.

Weißwein
Neuburger
€€€
Naturkork

Weingut Markus Altenburger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Altenburger
7093 Jois
Untere Hauptstraße 62

Es sind phantastische Weine die Markus Altenburger da fabriziert hat. Es sind absolut Naturnahe Gewächse. Es gibt nur Spontangärung. Verzicht auf technische und chemische Hilfsmittel. Keine Bakterien, Enzyme oder Hefen. Es sind Weine voller Authenzität und Spannkraft. Keine Schmeichler. Es sind Weine die Aufmerksamkeit heischen. Seit 2017 BIO zertifiziert. Das Wechselspiel aus See und Leithagebirge – Kalk & Schiefer – macht die Weine von Markus Altenburger zu dramatischen Erlebnissen. Altenburgers Herz gehört dem Blaufränkisch. Seit 2006 wurde nur diese Rebsorte nachgepflanzt. Der Blaufränkisch vom Kalk 2018 ist von einer herrlichen kühlen Frische. Von gediegenem Format präsentiert sich der 2018 Blaufränkisch „Markus Altenburger“. Ein Weinerlebnis der besonderen Art bieten die beiden großen Blaufränkisch 2018 vom GritschenbergKalk) und JungenbergSchiefer). Bei den Weißweinen ist neu der 2020 Chardonnay vom Kalk. Ein weiniger, unfiltrierter Weißwein von spannender Harmonie. Zukunft pur trinkt man beim 2019 Chardonnay Jungenberg. Der geht seinen Weg. Das Herr Altenburger sich dem Neuburger widmet – diese fast vergessene Rebsorte – ehrt ihn. Neuburger betont 2020 ist anders als die andern. Der auf Kalk stehend Grüne Veltliner 2019 vom Ladisberg ist eine besondere Definition dieser Sorte, einer unvergleichlichen Salzigkeit, einem Spannungsbogen wie ein großer Burgunder.

mehr
2019 Chardonnay
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Eine richtige Kräuterwiese hat man da im Glas, viele gelbe Früchte, ein bisschen Vanille, kein vordergründiges Holz, dezent rauchig, ein sehr eleganter Wein, der auf dem Gaumen um eine Dimension zulegt. Feine Mineralik, feine Frucht. Fast seidig anmutend.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Duftige Nase nach dunklen Blüten, weißer Pfeffer, Melisse, pfiffig und pikant, Menthol-Hauch; saftig, kraftvoll, Unmengen Frucht, dunkle Beeren, Pflaumen, Blüten, kernig, wuchtig, strukturiert, lang.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Victoria & Gernot Schreiner
7071 Rust
Hauptstraße 4

Ein denkmalgeschützter Vierseithof aus dem 16. Jahrhundert beherbergt dieses von Tradition geprägte und gleichzeitig von der Kreativität der Betreiber beseelte Weingut in der Ruster Altstadt. Dabei hätte alles ganz anders kommen können, befanden sich doch Victoria und Gernot Schreiner ursprünglich auf ganz anderen Lebenswegen: sie Absolventin der Fachhochschule im Sozialbereich, die nach vier Jahren Großstadt wieder in die Heimatgemeinde zurückkehrte, er HTL-ausgebildeter Informatiker, der sich dann doch zu einer landwirtschaftlichen Ausbildung entschloss und sich nach mehr als zehnjähriger Mitarbeit in einem Top-Betrieb in Rust ganz dem eigenen Betrieb widmete. Die Schreiners bewirtschaften rund sieben Hektar Rebfläche in Rust, wobei sich die Weingärten auf klassische Rieden mit klingenden Namen wie Vogelsang, Geier Umriss, Bandkräftn, Gemärk, Oberer Wald etc. verteilen. Der enge Bezug zur Natur drückt sich in der biologischen Bewirtschaftung aus, für die man bereits seit 2012 die Zertifizierung erhielt, ist aber auch als fundamentaler Bestandteil des Weltbildes von Victoria und Gernot Schreiner spürbar. Im Betrieb wird die Rust-typische vinophile Dreifaltigkeit gelebt – trockene Weißweine und Rotweine gibt und wenn es der Jahrgang erlaubt Prädikatsweine. Die Weißweine tragen teils Fantasienamen wie der in der Krise als Dank an die Kunden geborene „Träum dir Bullerbü“ oder der jedes Jahr einem bestimmten sozialem Projekt gewidmete „Zusammen gehen“ sowie Mandelbaum als kräftige pannonische Burgunder-Cuvée oder der zwischen Weiß und Orange angesiedelte Dunkelbunt. Die Rotwein-Palette reicht von den tadellosen Klassikern Zweigelt und Blaufränkisch über die kraftvolle Lagen-Cuvée Gemärk und den herzhaften Blaufränkisch Rhodolith bis hin zu diversen Premium-Weinen, von denen derzeit der elegante, konturierte „Zuversicht Severin“ aus Cabernet Franc aktuell ist. Edelsüß gibt es schließlich den hervorragenden Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz 2018.

mehr
2019 Dunkelbunt Reserve
Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Cremig-samtig, etwas exotische Gelbfrucht, türkischer Honig, subtil; saftiger Biss, Grapefruits und etwas Marzipan, saftiger Biss, leicht rauchig, konturiert.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Glassstöpsel

Bioweingut Schreiner
Leithaberg, Rust & Rosalia

Victoria & Gernot Schreiner
7071 Rust
Hauptstraße 4

Ein denkmalgeschützter Vierseithof aus dem 16. Jahrhundert beherbergt dieses von Tradition geprägte und gleichzeitig von der Kreativität der Betreiber beseelte Weingut in der Ruster Altstadt. Dabei hätte alles ganz anders kommen können, befanden sich doch Victoria und Gernot Schreiner ursprünglich auf ganz anderen Lebenswegen: sie Absolventin der Fachhochschule im Sozialbereich, die nach vier Jahren Großstadt wieder in die Heimatgemeinde zurückkehrte, er HTL-ausgebildeter Informatiker, der sich dann doch zu einer landwirtschaftlichen Ausbildung entschloss und sich nach mehr als zehnjähriger Mitarbeit in einem Top-Betrieb in Rust ganz dem eigenen Betrieb widmete. Die Schreiners bewirtschaften rund sieben Hektar Rebfläche in Rust, wobei sich die Weingärten auf klassische Rieden mit klingenden Namen wie Vogelsang, Geier Umriss, Bandkräftn, Gemärk, Oberer Wald etc. verteilen. Der enge Bezug zur Natur drückt sich in der biologischen Bewirtschaftung aus, für die man bereits seit 2012 die Zertifizierung erhielt, ist aber auch als fundamentaler Bestandteil des Weltbildes von Victoria und Gernot Schreiner spürbar. Im Betrieb wird die Rust-typische vinophile Dreifaltigkeit gelebt – trockene Weißweine und Rotweine gibt und wenn es der Jahrgang erlaubt Prädikatsweine. Die Weißweine tragen teils Fantasienamen wie der in der Krise als Dank an die Kunden geborene „Träum dir Bullerbü“ oder der jedes Jahr einem bestimmten sozialem Projekt gewidmete „Zusammen gehen“ sowie Mandelbaum als kräftige pannonische Burgunder-Cuvée oder der zwischen Weiß und Orange angesiedelte Dunkelbunt. Die Rotwein-Palette reicht von den tadellosen Klassikern Zweigelt und Blaufränkisch über die kraftvolle Lagen-Cuvée Gemärk und den herzhaften Blaufränkisch Rhodolith bis hin zu diversen Premium-Weinen, von denen derzeit der elegante, konturierte „Zuversicht Severin“ aus Cabernet Franc aktuell ist. Edelsüß gibt es schließlich den hervorragenden Ruster Ausbruch Extrem Vinzenz 2018.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ein kühler, vielleicht etwas grüner Sauvignon Blanc von ziemlichem Trinkfluss, Spur Paprika, Brennnesseln, alles gut integriert, mineralischer Touch, knackige Frische, sehr typisch, bisschen Cassis, schlanke Eleganz, sehr trinkig.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2020 Muskateller
Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Helle Kräuterwürze, verspielt mit schwereloser Leichtigkeit auf dem Gaumen, feine Rosenaromatik, vital mit mineralischer Charakteristik, feiner Säurebiss, schöne, transparente Sorteninterpretation, gute Länge und sehr trinkanimierend.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss

Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Heidi, Johannes und Georg Schröck
7071 Rust
Rathausplatz 8

Im traditionsreichen barocken Familien-Gutshof inmitten von Rust betreiben Heidi Schröck & Söhne Georg und Johannes Weinbau auf höchstem Qualitätsniveau. Klar strukturiert präsentiert sich das vielfältige Weinportefeuille, das von Weiß, Rosé und Rot bis zu den berühmten Ruster Süßweinen reicht. Im Hause Schröck wird Weinbautradition gelebt, und dies ist eng verbunden mit qualitätsorientierter Produktion und einer sicheren Hand für die Kultivierung von Lagenvielfalt. Individuelle Terroir-Interpretation in den Weinen zum Ausdruck zu bringen wird ebenso höchste Priorität eingeräumt, wie eine minimalinvasive Kellertechnik diese kompromisslos unterstützt. In diesem Umfeld fügt sich auch die Vielfalt der Sorteninterpretationen ideal ein. Diese reichen von Sorten-Cuvées wie dem fruchtfrischen, roten „Jungen Löwen“ bis zum reinsortigen Einzellagen-Ausbau, meist mit längerem FeinhefekontaktFurmint), oder erfreuen durch maischevergorene Varianten wie den feinen Muskateller. Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Laurent von jüngeren Pflanzungen bilden die Basis für fruchtfrische Allrounder, Top-Lagen bleiben ausschließlich den roten Riedenweine vorbehalten. Es ist die Harmonie der Vielfalt im Weingut Schröck, die es zu einem Ruster Juwel macht.

mehr
2020 Pinot Blanc Ried Kapellenjoch
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Etwas Kreuzkümmel, gelber Apfel, Citrus, bisschen Pomelo, geradlinig, trocken, zieht auf dem Gaumen, Spargeltöne, dezente Fruchtnoten, gut und sehr typisch. Ein richtiger Fischwein.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2020 Chardonnay Ried Martinsberg
Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ananas, kühle Apfelfrucht, frisch und lebendig, zarte Frucht, elegante Note, gelbe Früchte, einige Exotik, ein feiner Wein von mittlerer Länge, stimmiger Struktur und einiger Typizität.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut Bayer – Erbhof
Leithaberg, Rust & Rosalia

Josef Bayer
7082 Donnerskirchen
Hauptstraße 50

Tel. +43 2683 8550 0
Fax. -5
weingut@bayer-erbhof.at
www.bayer-erbhof.at

Die Weine von 2020 präsentieren sich in ihrer typischen knackigen Frische. Leichter im Alkohol. Viel Mineral. Genauso zeigt sich der Gelbe Muskateller Ried Wolfsbach. Selbiges gilt für den Sauvignon Blanc Ried Kreuzweingarten. Die Lagenweine kommen aus dem Jahrgang 2019. Leithaberg DAC Chardonnay – von fast seidiger Anmutung. Unverwechselbar – Leithaberg DAC Grüner Veltliner, ein grandioser Wein. Beim 2019 Grünen Veltliner Ried Himmelreich begibt man sich in eigene Sphären. Ein Wein von absoluter Klasse. Die Untouched Serie spielt in einer eigenen Liga. Weine nicht von dieser Welt: Pinot Blanc – Grüner Veltliner – Muskat Ottonel. Vielleicht sind diese außergewöhnlichen Weine den herkömmlichen überlegen. Die Diskussion ist eröffnet. Die Rotweine von 2019 kommen dann im Herbst 2021.

mehr
2020 Weißburgunder Ried Vogelsang
Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Elegantes Bukett nach Wiesenkräuter, zart rauchig, pikante wie gelbfruchtige Saftigkeit, pointiert, engmaschig, Limettenzeste, druckvoll und balanciert, tiefgründig, hellfruchtige Charakteristik, helle Nüsse im Nachhall, lang im Finish, beeindruckend.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Heidi, Johannes und Georg Schröck
7071 Rust
Rathausplatz 8

Im traditionsreichen barocken Familien-Gutshof inmitten von Rust betreiben Heidi Schröck & Söhne Georg und Johannes Weinbau auf höchstem Qualitätsniveau. Klar strukturiert präsentiert sich das vielfältige Weinportefeuille, das von Weiß, Rosé und Rot bis zu den berühmten Ruster Süßweinen reicht. Im Hause Schröck wird Weinbautradition gelebt, und dies ist eng verbunden mit qualitätsorientierter Produktion und einer sicheren Hand für die Kultivierung von Lagenvielfalt. Individuelle Terroir-Interpretation in den Weinen zum Ausdruck zu bringen wird ebenso höchste Priorität eingeräumt, wie eine minimalinvasive Kellertechnik diese kompromisslos unterstützt. In diesem Umfeld fügt sich auch die Vielfalt der Sorteninterpretationen ideal ein. Diese reichen von Sorten-Cuvées wie dem fruchtfrischen, roten „Jungen Löwen“ bis zum reinsortigen Einzellagen-Ausbau, meist mit längerem FeinhefekontaktFurmint), oder erfreuen durch maischevergorene Varianten wie den feinen Muskateller. Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Laurent von jüngeren Pflanzungen bilden die Basis für fruchtfrische Allrounder, Top-Lagen bleiben ausschließlich den roten Riedenweine vorbehalten. Es ist die Harmonie der Vielfalt im Weingut Schröck, die es zu einem Ruster Juwel macht.

mehr
2020 Furmint
Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Feine, kräuterduftige Nase, Thymian, hellfruchtige Aromatik, viel Capri-Zitrone, Holunder, Quitte,
Weingartenpfirsich, straff und engmaschig, druckvoll, mineralisch, pointierte Stringenz, juvenil mit viel Potenzial, animierend bei guter Länge.

Weißwein
Furmint
€€
Schraubverschluss

Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Heidi, Johannes und Georg Schröck
7071 Rust
Rathausplatz 8

Im traditionsreichen barocken Familien-Gutshof inmitten von Rust betreiben Heidi Schröck & Söhne Georg und Johannes Weinbau auf höchstem Qualitätsniveau. Klar strukturiert präsentiert sich das vielfältige Weinportefeuille, das von Weiß, Rosé und Rot bis zu den berühmten Ruster Süßweinen reicht. Im Hause Schröck wird Weinbautradition gelebt, und dies ist eng verbunden mit qualitätsorientierter Produktion und einer sicheren Hand für die Kultivierung von Lagenvielfalt. Individuelle Terroir-Interpretation in den Weinen zum Ausdruck zu bringen wird ebenso höchste Priorität eingeräumt, wie eine minimalinvasive Kellertechnik diese kompromisslos unterstützt. In diesem Umfeld fügt sich auch die Vielfalt der Sorteninterpretationen ideal ein. Diese reichen von Sorten-Cuvées wie dem fruchtfrischen, roten „Jungen Löwen“ bis zum reinsortigen Einzellagen-Ausbau, meist mit längerem FeinhefekontaktFurmint), oder erfreuen durch maischevergorene Varianten wie den feinen Muskateller. Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Laurent von jüngeren Pflanzungen bilden die Basis für fruchtfrische Allrounder, Top-Lagen bleiben ausschließlich den roten Riedenweine vorbehalten. Es ist die Harmonie der Vielfalt im Weingut Schröck, die es zu einem Ruster Juwel macht.

mehr
2019 Grauburgunder
Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Vielschichtiges Bukett nach 
Holunderblüten, Ananas und Brioche, saftig, getragene 
Gelbfrucht, Ananas, Maracuja, Kumquats, würzig-
mineralisch geprägter Spannungsbogen, viel Körper, schöne 
Säurepräsenz, ausgewogen, überzeugende Sorteninter-
pretation, viel Potenzial, lang und toll.

Weißwein
Pinot Gris (Grauburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Heidi, Johannes und Georg Schröck
7071 Rust
Rathausplatz 8

Im traditionsreichen barocken Familien-Gutshof inmitten von Rust betreiben Heidi Schröck & Söhne Georg und Johannes Weinbau auf höchstem Qualitätsniveau. Klar strukturiert präsentiert sich das vielfältige Weinportefeuille, das von Weiß, Rosé und Rot bis zu den berühmten Ruster Süßweinen reicht. Im Hause Schröck wird Weinbautradition gelebt, und dies ist eng verbunden mit qualitätsorientierter Produktion und einer sicheren Hand für die Kultivierung von Lagenvielfalt. Individuelle Terroir-Interpretation in den Weinen zum Ausdruck zu bringen wird ebenso höchste Priorität eingeräumt, wie eine minimalinvasive Kellertechnik diese kompromisslos unterstützt. In diesem Umfeld fügt sich auch die Vielfalt der Sorteninterpretationen ideal ein. Diese reichen von Sorten-Cuvées wie dem fruchtfrischen, roten „Jungen Löwen“ bis zum reinsortigen Einzellagen-Ausbau, meist mit längerem FeinhefekontaktFurmint), oder erfreuen durch maischevergorene Varianten wie den feinen Muskateller. Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Laurent von jüngeren Pflanzungen bilden die Basis für fruchtfrische Allrounder, Top-Lagen bleiben ausschließlich den roten Riedenweine vorbehalten. Es ist die Harmonie der Vielfalt im Weingut Schröck, die es zu einem Ruster Juwel macht.

mehr
2019 Chardonnay Ried Lama
Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia

vis-à-vis vom Steinbruch in St. Margarethen. Gelb-grüne Farbe, tolle Mineralik mit „süßem“ Holz, ungemein saftig, fruchtig, Vanille, tropisch, Ananas, Mango, gute Struktur, gute Länge, guter, typischer Chardonnay.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Naturkork

Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia


7061 Trausdorf 1

Tel. +43 2682 63348
Fax. -16
weingut@esterhazywein.at
www.esterhazywein.at

Es bleibt spannend im Weingut Esterhazy. Die Weine sind vom Feinsten. Von enormer Spannkraft sind die beiden Weine vom Esterhazy-Projekt – ein 2019 Pinot Blanc und ein 2020 Blaufränkisch. Das sind Weine mit glasklaren Strukturen, vollem Tiefgang, einfach grandios. Weine für Kenner. Diese Weine sind ungemein innovativ mit dem Blick nach vorne. Toll ist der 2019 Chardonnay Ried Lama. Überaus typisch. Hervorragend und klassisch: 2018 Blaufränkisch aus der Ried Fölligberg. Voller Würze und Rasse. Unvergleichlich komplex und von besonderer Klasse: 2018 Blaufränkisch Ried Schildten – ein Weingarten in St. Georgen –, der spielt in der höchsten Liga des Burgenlandes. Das Flaggschiff des Hauses ist der TESORO 2017– eine Rotwein Cuveé von internationaler Stilistik. Esterhazy ist auf einem sehr guten Weg, der in die Zukunft führt. Hier geht es vorwärts. Großes Kompliment!!!!

mehr
2019 Zweigelt Rusterberg
Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Herzhaftes wie lebendiges Fruchtspiel, hellfruchtig, Weichsel, Kirsche, rote Ribisel, Hauch von Schoko, unprätentiöse Eleganz, feinkörnige Textur, glockenklar, harmonisch, mineralisch, gute Länge, Zweigelt at its best.

Rotwein
Zweigelt
€€€
Schraubverschluss

Weingut Heidi Schröck & Söhne
Leithaberg, Rust & Rosalia

Heidi, Johannes und Georg Schröck
7071 Rust
Rathausplatz 8

Im traditionsreichen barocken Familien-Gutshof inmitten von Rust betreiben Heidi Schröck & Söhne Georg und Johannes Weinbau auf höchstem Qualitätsniveau. Klar strukturiert präsentiert sich das vielfältige Weinportefeuille, das von Weiß, Rosé und Rot bis zu den berühmten Ruster Süßweinen reicht. Im Hause Schröck wird Weinbautradition gelebt, und dies ist eng verbunden mit qualitätsorientierter Produktion und einer sicheren Hand für die Kultivierung von Lagenvielfalt. Individuelle Terroir-Interpretation in den Weinen zum Ausdruck zu bringen wird ebenso höchste Priorität eingeräumt, wie eine minimalinvasive Kellertechnik diese kompromisslos unterstützt. In diesem Umfeld fügt sich auch die Vielfalt der Sorteninterpretationen ideal ein. Diese reichen von Sorten-Cuvées wie dem fruchtfrischen, roten „Jungen Löwen“ bis zum reinsortigen Einzellagen-Ausbau, meist mit längerem FeinhefekontaktFurmint), oder erfreuen durch maischevergorene Varianten wie den feinen Muskateller. Zweigelt, Blaufränkisch und Sankt Laurent von jüngeren Pflanzungen bilden die Basis für fruchtfrische Allrounder, Top-Lagen bleiben ausschließlich den roten Riedenweine vorbehalten. Es ist die Harmonie der Vielfalt im Weingut Schröck, die es zu einem Ruster Juwel macht.

mehr
2018 Blaufränkisch Ried Fölligberg/Groß Höflein
Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia

Tiefschwarz, Brombeeren, Heidelbeeren, schwarze Kirschen, Frischehauch, tolle Struktur, rassig, straffes Tannin, fordernd, nervig, Hauch von Vanille, ein spannender Blaufränkisch.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork

Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia


7061 Trausdorf 1

Tel. +43 2682 63348
Fax. -16
weingut@esterhazywein.at
www.esterhazywein.at

Es bleibt spannend im Weingut Esterhazy. Die Weine sind vom Feinsten. Von enormer Spannkraft sind die beiden Weine vom Esterhazy-Projekt – ein 2019 Pinot Blanc und ein 2020 Blaufränkisch. Das sind Weine mit glasklaren Strukturen, vollem Tiefgang, einfach grandios. Weine für Kenner. Diese Weine sind ungemein innovativ mit dem Blick nach vorne. Toll ist der 2019 Chardonnay Ried Lama. Überaus typisch. Hervorragend und klassisch: 2018 Blaufränkisch aus der Ried Fölligberg. Voller Würze und Rasse. Unvergleichlich komplex und von besonderer Klasse: 2018 Blaufränkisch Ried Schildten – ein Weingarten in St. Georgen –, der spielt in der höchsten Liga des Burgenlandes. Das Flaggschiff des Hauses ist der TESORO 2017– eine Rotwein Cuveé von internationaler Stilistik. Esterhazy ist auf einem sehr guten Weg, der in die Zukunft führt. Hier geht es vorwärts. Großes Kompliment!!!!

mehr
2020 Blaufränkisch Esterhazy Projekt
Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia

100% mazeration carbonique, Spontangärung, kaum Schwefel, vier Monate Stahltank. Pure Eleganz, frische Brombeeren, Heidelbeeren, immer kühl, traubige Fülle, nie breit, immer klar und lebendig, traubig, feingliedrig, von feinster Beaujolais-hafter Ausprägung. Macht großen Spaß!!!

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork

Weingut Esterházy
Leithaberg, Rust & Rosalia


7061 Trausdorf 1

Tel. +43 2682 63348
Fax. -16
weingut@esterhazywein.at
www.esterhazywein.at

Es bleibt spannend im Weingut Esterhazy. Die Weine sind vom Feinsten. Von enormer Spannkraft sind die beiden Weine vom Esterhazy-Projekt – ein 2019 Pinot Blanc und ein 2020 Blaufränkisch. Das sind Weine mit glasklaren Strukturen, vollem Tiefgang, einfach grandios. Weine für Kenner. Diese Weine sind ungemein innovativ mit dem Blick nach vorne. Toll ist der 2019 Chardonnay Ried Lama. Überaus typisch. Hervorragend und klassisch: 2018 Blaufränkisch aus der Ried Fölligberg. Voller Würze und Rasse. Unvergleichlich komplex und von besonderer Klasse: 2018 Blaufränkisch Ried Schildten – ein Weingarten in St. Georgen –, der spielt in der höchsten Liga des Burgenlandes. Das Flaggschiff des Hauses ist der TESORO 2017– eine Rotwein Cuveé von internationaler Stilistik. Esterhazy ist auf einem sehr guten Weg, der in die Zukunft führt. Hier geht es vorwärts. Großes Kompliment!!!!

mehr
schwacher Jahrgang annehmbarer Jahrgang guter Jahrgang sehr guter Jahrgang ausgezeichneter Jahrgang - nicht bewertet -