Weinguide
Ausgabe 2021/22
Filtern nach:
Sortieren nach:
2018 Merlot Muschelkalk
Weinhaus Haiden
Leithaberg, Rust & Rosalia

Wertiger Eindruck, zarte Gewürzaromen, dunkle Frucht, Hauch Efeu; saftig, Frucht und Gewürze, feingliedrig, Gerbstoffnetz, zarte Holznoten lange auf dem Gaumen.

Rotwein
Merlot
€€
Schraubverschluss

Weinhaus Haiden
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hannes Haiden
7067 Oggau
Sechshausgasse 24

Im Jahr 1995 hat Hannes Haiden das Weingut seiner Eltern in Oggau übernommen. Schon vor vielen Jahren ist er uns wegen des attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses seiner Weine aufgefallen; daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Anbaufläche hat er jedoch zwischenzeitlich auf mehr als 20 Hektar ausgeweitet. An seinen Weingärten auf dem Leithaberg faszinieren ihn die abwechslungsreichen Bodenverhältnisse – meterdicker Muschelkalk, Sandstein und karger Schiefer – sowie das Zusammenspiel mit dem See. „Kalt und warm, hart und weich, weiß und rot“, wie es der Winzer pointiert zum Ausdruck bringt. In den vielen Jahren hat der naturnah arbeitende Mann ein feines Gespür für seine Rieden entwickelt. In den höheren, kühlen Winden ausgesetzten Lagen baut er Weißwein an, was Frische garantiert. Die windgeschützten Rieden an den Ausläufern des Leithagebirges sind für Rotweine prädestiniert. Sie profitieren von der Wärmestrahlung des Neusiedlersees, fallen aber dank der geologischen Randbedingungen nie üppig aus. Als Beispiel sei der Blaufränkisch PFWG genannt, dessen Trauben von mehr als 50 Jahre alten Rebstöcken aus der Lage Pfarrweingarten in Oggau stammen, ausgebaut in neuen Fässern aus Waldviertler Eiche mit 500 Liter Inhalt. Der Blanc de Blanc wurde zur Hälfte in den gleichen Gebinden erzogen, allerdings nur sechs Monate, der Rest in Edelstahl. Zu einem Verkaufshit hat sich der Rosé entwickelt; der Most stammt aus der Presse, nicht von Saftabzug.

mehr
2020 Voodoo Child, wild & free
Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

(PG, maischever-
goren) Orientalische Basar-Würze, Kirsche, saftige wie hell-
fruchtige Rotbeerigkeit, Kornelkirsche, Weichsel, Erdbeere, strömt ruhig in saftiger Dichte, zurückhaltende Kräuter-
würze, Lebkuchengewürz, Lorbeer, gelbfruchtige Stein-
obstanklänge, ausgewogenes Frucht-Tannin-Gefüge, vital mit mineralischer Prägung, füllig mit getragener 
Säurestütze, vielschichtig, braucht Zeit, gute Länge.

Weißwein
Pinot Gris (Grauburgunder)
€€€
Naturkork

Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

Michael Wenzel
7071 Rust
Haupstraße 29

Tel. +43 2685 287
Fax. -4
office@michaelwenzel.at
www.michaelwenzel.at

Michael Wenzel ist zielstrebig, visionär und immer 
in Bewegung. Rückhalt bietet ihm das über viele 
Winzergenerationen geführte Familienweingut mitten im historischen Ensemble von Rust. 
Zielstrebig ist er in der konsequenten Umsetzung eines naturnahen Weinbaus, was im Weingarten mit sorgfältiger Rebpflege beginnt und konsequent im minimalinvasiven Kellerausbau seine Vollendung findet. Visionär ist sein Agieren, die Zukunft des Qualitätsweinbaus durch permanente Weiterentwicklung zu sichern. Das aktuelle Portefeuille spiegelt gleichsam die Weinbauphilosophie des Winzers, und das in zweierlei Hinsicht. Da wäre die klassische Ausbau-
linie mit dem Hauptakteur Furmint: der Einsteiger „Quarz“ ist fruchtbetont und vital, die Premium-
Linie „Vogelklang“ aus der Riede Vogelsang und 
„Garten Eden“ von wurzelechten Klonen begeistern 
durch viel Terroir-betontes Frucht-Würze-Spiel. 
Ergänzt wird diese Ausbauart durch den 
„Blaufränkisch 28“, der achtundzwanzig Monate 
im traditionellen 500-Liter-Holzfass gereift ist. Die zweite Ausbaulinie nennt sich „wild & free“ und basiert auf einen maischevergorenen Ausbau in Weiß. „Lockvogel“ ist eine Sorten-Cuvée, und 
hingegen reinsortig präsentiert sich „Voodoo“, 
dessen Name sich von seiner rosa Farbe herleitet, 
die der Pinot Gris durch die längere Extraktion 
seiner rötlich-bronzierten Schalenpigmente 
erhält. Neu ist „Fränk“, ein Roter mit intrazellulärem 
Gärverlaufmaceration carbonique), der als fruchtbetonter Tischwein mit weichen Tanninen mediterrane Lebensfreude aufkommen lässt.

mehr
2020 Fränk wild & free
Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF/PN, maischevergoren) Bukett nach reifer Heidelbeere, Herzkirsche, knackige Saftigkeit, viel Rotbeerigkeit, Waldbeeren-Reminiszenz, fruchtfrisch und strotzend vor mineralischen Komponenten, stoffig, feinkörnig, rundes Tannin, vital, harmonisch, strömt ruhig, Kräuterwürze im Nachhall, toller Speisenbegleiter.

Rotwein
Cuvée Rot
€€
Naturkork

Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

Michael Wenzel
7071 Rust
Haupstraße 29

Tel. +43 2685 287
Fax. -4
office@michaelwenzel.at
www.michaelwenzel.at

Michael Wenzel ist zielstrebig, visionär und immer 
in Bewegung. Rückhalt bietet ihm das über viele 
Winzergenerationen geführte Familienweingut mitten im historischen Ensemble von Rust. 
Zielstrebig ist er in der konsequenten Umsetzung eines naturnahen Weinbaus, was im Weingarten mit sorgfältiger Rebpflege beginnt und konsequent im minimalinvasiven Kellerausbau seine Vollendung findet. Visionär ist sein Agieren, die Zukunft des Qualitätsweinbaus durch permanente Weiterentwicklung zu sichern. Das aktuelle Portefeuille spiegelt gleichsam die Weinbauphilosophie des Winzers, und das in zweierlei Hinsicht. Da wäre die klassische Ausbau-
linie mit dem Hauptakteur Furmint: der Einsteiger „Quarz“ ist fruchtbetont und vital, die Premium-
Linie „Vogelklang“ aus der Riede Vogelsang und 
„Garten Eden“ von wurzelechten Klonen begeistern 
durch viel Terroir-betontes Frucht-Würze-Spiel. 
Ergänzt wird diese Ausbauart durch den 
„Blaufränkisch 28“, der achtundzwanzig Monate 
im traditionellen 500-Liter-Holzfass gereift ist. Die zweite Ausbaulinie nennt sich „wild & free“ und basiert auf einen maischevergorenen Ausbau in Weiß. „Lockvogel“ ist eine Sorten-Cuvée, und 
hingegen reinsortig präsentiert sich „Voodoo“, 
dessen Name sich von seiner rosa Farbe herleitet, 
die der Pinot Gris durch die längere Extraktion 
seiner rötlich-bronzierten Schalenpigmente 
erhält. Neu ist „Fränk“, ein Roter mit intrazellulärem 
Gärverlaufmaceration carbonique), der als fruchtbetonter Tischwein mit weichen Tanninen mediterrane Lebensfreude aufkommen lässt.

mehr
2018 Shiraz vom Schiefer
Weinhaus Haiden
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dezent, frisch, Beeren, Hauch Kakaopulver und Kakaobohnen; lebhaft, fast leichtfüßig, integrierte Gerbstoffe, zugänglich, vom sandigen Boden geprägt, mittlere Länge, Vogelbeeren und zarteste Gewürznoten im Nachhall.

Rotwein
Syrah (Shiraz)
€€
Schraubverschluss

Weinhaus Haiden
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hannes Haiden
7067 Oggau
Sechshausgasse 24

Im Jahr 1995 hat Hannes Haiden das Weingut seiner Eltern in Oggau übernommen. Schon vor vielen Jahren ist er uns wegen des attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses seiner Weine aufgefallen; daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Anbaufläche hat er jedoch zwischenzeitlich auf mehr als 20 Hektar ausgeweitet. An seinen Weingärten auf dem Leithaberg faszinieren ihn die abwechslungsreichen Bodenverhältnisse – meterdicker Muschelkalk, Sandstein und karger Schiefer – sowie das Zusammenspiel mit dem See. „Kalt und warm, hart und weich, weiß und rot“, wie es der Winzer pointiert zum Ausdruck bringt. In den vielen Jahren hat der naturnah arbeitende Mann ein feines Gespür für seine Rieden entwickelt. In den höheren, kühlen Winden ausgesetzten Lagen baut er Weißwein an, was Frische garantiert. Die windgeschützten Rieden an den Ausläufern des Leithagebirges sind für Rotweine prädestiniert. Sie profitieren von der Wärmestrahlung des Neusiedlersees, fallen aber dank der geologischen Randbedingungen nie üppig aus. Als Beispiel sei der Blaufränkisch PFWG genannt, dessen Trauben von mehr als 50 Jahre alten Rebstöcken aus der Lage Pfarrweingarten in Oggau stammen, ausgebaut in neuen Fässern aus Waldviertler Eiche mit 500 Liter Inhalt. Der Blanc de Blanc wurde zur Hälfte in den gleichen Gebinden erzogen, allerdings nur sechs Monate, der Rest in Edelstahl. Zu einem Verkaufshit hat sich der Rosé entwickelt; der Most stammt aus der Presse, nicht von Saftabzug.

mehr
2018 Blaufränkisch 28
Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

Betörende, ruhende Heidelbeer-
nase, feiner Würze-Touch, saftige wie dichte Rotbeerigkeit, reife Maulbeere, kompakt, druckvoll mit ruhender Mitte, 
lebendiger Säurehintergrund, Hauch von Pfefferwürze, 
harmonisch bei sehr guter Länge, überzeugende Stilistik 
mit viel Vitalität, Terroir-betont mit besten Perspektiven, lang 
bis ins Finale.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork

Weingut Michael Wenzel
Leithaberg, Rust & Rosalia

Michael Wenzel
7071 Rust
Haupstraße 29

Tel. +43 2685 287
Fax. -4
office@michaelwenzel.at
www.michaelwenzel.at

Michael Wenzel ist zielstrebig, visionär und immer 
in Bewegung. Rückhalt bietet ihm das über viele 
Winzergenerationen geführte Familienweingut mitten im historischen Ensemble von Rust. 
Zielstrebig ist er in der konsequenten Umsetzung eines naturnahen Weinbaus, was im Weingarten mit sorgfältiger Rebpflege beginnt und konsequent im minimalinvasiven Kellerausbau seine Vollendung findet. Visionär ist sein Agieren, die Zukunft des Qualitätsweinbaus durch permanente Weiterentwicklung zu sichern. Das aktuelle Portefeuille spiegelt gleichsam die Weinbauphilosophie des Winzers, und das in zweierlei Hinsicht. Da wäre die klassische Ausbau-
linie mit dem Hauptakteur Furmint: der Einsteiger „Quarz“ ist fruchtbetont und vital, die Premium-
Linie „Vogelklang“ aus der Riede Vogelsang und 
„Garten Eden“ von wurzelechten Klonen begeistern 
durch viel Terroir-betontes Frucht-Würze-Spiel. 
Ergänzt wird diese Ausbauart durch den 
„Blaufränkisch 28“, der achtundzwanzig Monate 
im traditionellen 500-Liter-Holzfass gereift ist. Die zweite Ausbaulinie nennt sich „wild & free“ und basiert auf einen maischevergorenen Ausbau in Weiß. „Lockvogel“ ist eine Sorten-Cuvée, und 
hingegen reinsortig präsentiert sich „Voodoo“, 
dessen Name sich von seiner rosa Farbe herleitet, 
die der Pinot Gris durch die längere Extraktion 
seiner rötlich-bronzierten Schalenpigmente 
erhält. Neu ist „Fränk“, ein Roter mit intrazellulärem 
Gärverlaufmaceration carbonique), der als fruchtbetonter Tischwein mit weichen Tanninen mediterrane Lebensfreude aufkommen lässt.

mehr
2019 Sauvignon Blanc Ried Umriss
Weingut Hammer Wein Rust
Leithaberg, Rust & Rosalia

Gelber Paprika mit Holundernoten, ein Hauch von Brennnesseln, Steinobst, Wiesenkräuter, knackige Frische, voller Pikanz, dezente Apfeltöne, zarte grün-grasige Noten, die ihm gut stehen, sehr typisch, ohne laut zu sein, guter Körper, sehr stimmig, bester Struktur, sehr guter Länge.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hammer Wein Rust
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Hammer & Birgit Tombor
7071 Rust
Hauptstraße 9

Es sind beeindruckende Weine, die uns Markus Hammer präsentiert. Weniger ist mehr – das ist das Credo von Markus Hammer. Man lässt den Weinen Zeit, daher gibt es noch keinen Wein vom Jahrgang 2020. Markus Hammer hat das Weingut im Jahr 2014 übernommen. Der 2019 Sauvignon Blanc Ried Umriss ist sehr typisch. Eine Symbiose von grün-frischer Frucht und Körperreichtum. Von toller Komplexität ist der 2019 Sauvignon Blanc Ried Ludmaisch. Ein wahres Meisterwerk ist der 2017 Sauvignon Blanc Ried Geyer. Große Lage, großer Jahrgang und toller Winzer. Ebenfalls aus 2017 kommt die Burgunder Cuveé Alte Reben, die viel Substanz aufweist, Größe zeigt und auch ein gewisses Verständnis des Verkosters erfordert. Von dramatischem Ausdruck ist der 2017 Chardonnay Selection. Das ist ein Wein von höchster burgundischer Eleganz und Dimension. Ein Wein, der keinen Gegner scheuen muss. Gut ist auch der 2017 Blaufränkisch Rusterberg. Ein typischer Vertreter seiner Sorte. Ruster Ausbruch – der klassische Wein dieser Stadt. Ein Mythos in Wein. Der 2014er zeigt sich momentan von seiner schönsten Seite. Perfekte Botrytis. Reichhaltig, fast essenzhaft. Eine wahre Schönheit, die ihre Pracht im Glas zeigt.

mehr
2018 Ried Geyer
Weingut Hammer Wein Rust
Leithaberg, Rust & Rosalia

Im Moment liegt der Wein noch im Fass. Kommt im Herbst 2021. Kühles Aroma, das Holz ist im Moment total im Hintergrund, viele Mineralien, salzige Noten, cremige Frische, sehr eng und straff. Wo ist da das heiße Jahr??? Da kommt einiges auf uns zu!!!!

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€€
Naturkork

Weingut Hammer Wein Rust
Leithaberg, Rust & Rosalia

Markus Hammer & Birgit Tombor
7071 Rust
Hauptstraße 9

Es sind beeindruckende Weine, die uns Markus Hammer präsentiert. Weniger ist mehr – das ist das Credo von Markus Hammer. Man lässt den Weinen Zeit, daher gibt es noch keinen Wein vom Jahrgang 2020. Markus Hammer hat das Weingut im Jahr 2014 übernommen. Der 2019 Sauvignon Blanc Ried Umriss ist sehr typisch. Eine Symbiose von grün-frischer Frucht und Körperreichtum. Von toller Komplexität ist der 2019 Sauvignon Blanc Ried Ludmaisch. Ein wahres Meisterwerk ist der 2017 Sauvignon Blanc Ried Geyer. Große Lage, großer Jahrgang und toller Winzer. Ebenfalls aus 2017 kommt die Burgunder Cuveé Alte Reben, die viel Substanz aufweist, Größe zeigt und auch ein gewisses Verständnis des Verkosters erfordert. Von dramatischem Ausdruck ist der 2017 Chardonnay Selection. Das ist ein Wein von höchster burgundischer Eleganz und Dimension. Ein Wein, der keinen Gegner scheuen muss. Gut ist auch der 2017 Blaufränkisch Rusterberg. Ein typischer Vertreter seiner Sorte. Ruster Ausbruch – der klassische Wein dieser Stadt. Ein Mythos in Wein. Der 2014er zeigt sich momentan von seiner schönsten Seite. Perfekte Botrytis. Reichhaltig, fast essenzhaft. Eine wahre Schönheit, die ihre Pracht im Glas zeigt.

mehr
2020 Chardonnay
Weingut Leo Hillinger
Leithaberg, Rust & Rosalia

So richtig duftig, reife Birnen, nussig, Melone, transparente Fruchtigkeit, elegante Note, saftig, sanfte Säure, ein feiner, sehr trinkiger Chardonnay, der einigen Spaß macht.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut Leo Hillinger
Leithaberg, Rust & Rosalia


7093 Jois
Hill 1

Leo Hillinger polarisiert, steht oft in der Öffentlichkeit, aber er ist der Motor des Weingutes. Leo ist trotz seiner Präsenz in TV & more ein Naturmensch geblieben. Seine Weingärten werden zu 100% biologisch bewirtschaftet. Die Weine sind zum einen perfekte Widerspiegelungen des Leithagebirges, zum anderen Gewächse von höchstem internationalem Niveau. Der Pinot Blanc 2017 ist ein würdiger Vertreter des Leithaberges, ebenso der 2017 Grüne Veltliner – ein Wein von sensationeller Dichte. Der 2017 Blaufränkisch Ried Ruster Umriss vereint die Leithaberg Würze mit der Ruster Noblesse. Sehr balanciert und feinfruchtig präsentiert sich die 2017 Cuveé Hillside red. Die Hill Serie 1, 2 und 3 spielen in ihrer eigenen Liga. Weine, die auf der ganzen Welt Gefallen finden. Hill 2 – sollte sich auf jeder Weinkarte wiederfinden. Hill 1 – ist ein Rotwein von internationalem Format. Hill 3 – einer der herrlichsten Vertreter der Süßweine Pannoniens.

mehr
2020 Welschriesling
Weingut Winzerschlössl Kaiser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Freundlich und sortentypisch, knackige Äpfel, glockenklar; angenehme und belebende Säure, betont apfelfruchtig, zarter Schmelz, mittleres Gewicht.

Weißwein
Welschriesling
Schraubverschluss

Weingut Winzerschlössl Kaiser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt & Silvia Kaiser
7000 Eisenstadt
Satzriedgasse 1

Das Weingut von Kurt und Silvia Kaiser blickt auf eine lange Tradition zurück. Der Gewölbekeller wurde 1492 von Fürst Esterházy erbaut und 1994 mit Fingerspitzengefühl restauriert. Es ist gelungen, modernste Technik in die uralte Bausubstanz zu integrieren. Ungewöhnlich ist die Vita von Stefan Kaiser, dem Großvater von Kurt. Er ging 1938 als Weinmissionar nach Japan, um im Kloster Shudoin Budoshu Wein zu machen. Und der war so gut, dass er innert kurzer Zeit den Weg ins Kaiserhaus fand. Dem fernöstlichen Herrscher, dem Tenno, verdankt das Flaggschiff in Rot seinen Namen. Es handelt sich um eine Auslese der besten Fässer. Kurt und Silvia Kaiser haben sich dem biologischen Weinbau verschrieben. Begonnen haben sie damit im Jahr 2002, sieben Jahre später wurde der Betrieb zertifiziert. Die alten Rebanlagen werden penibel gepflegt, um sie möglichst lange zu erhalten. Das alles habe den Weinen sehr gut getan, sagt der Winzer, sie wurden ausdrucksstärker und langlebiger bei weniger Alkoholgehalt. Er sieht das als klaren Vorteil angesichts des Klimawandels. Zu den naturverbundenen Ansätzen gehören auch 25 Kamerunschafe, die in den Weingärten grasen. „Wir haben viel nachgedacht, wie wir die Weichen für die Zukunft stellen können. Um die Frucht bei den Weißweinen zu erhalten, gehört die Gärführung genauso dazu wie die rigorose Selektion im Weingarten. Die Weißweine liegen lange auf der Feinhefe.“ Die weißen Reben stehen auf einem sandigen Schieferboden, durchsetzt mit Muschelkalk. Die roten Varietäten gedeihen auf einem schweren, humusreichen Lehm-Löss-Boden. Die Weißweine der aktuellen Serie sind glockenklar und fruchtbetont, die Rotweine ehrlich, ungekünstelt und sehnig mit Trinkfluss. Seit Kurzem gibt es auch Gästezimmer auf dem Hof.

mehr
2020 Grüner Veltliner St. Georg
Weingut Winzerschlössl Kaiser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ruhig, bisschen Kräuterwürze und grüne Äpfel, winziger Hauch Fichtennadeln; die Frucht gibt den Ton an, knackige Äpfel, eine Prise Kräuter eingestreut, trinkanimierend und entgegenkommend.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Winzerschlössl Kaiser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt & Silvia Kaiser
7000 Eisenstadt
Satzriedgasse 1

Das Weingut von Kurt und Silvia Kaiser blickt auf eine lange Tradition zurück. Der Gewölbekeller wurde 1492 von Fürst Esterházy erbaut und 1994 mit Fingerspitzengefühl restauriert. Es ist gelungen, modernste Technik in die uralte Bausubstanz zu integrieren. Ungewöhnlich ist die Vita von Stefan Kaiser, dem Großvater von Kurt. Er ging 1938 als Weinmissionar nach Japan, um im Kloster Shudoin Budoshu Wein zu machen. Und der war so gut, dass er innert kurzer Zeit den Weg ins Kaiserhaus fand. Dem fernöstlichen Herrscher, dem Tenno, verdankt das Flaggschiff in Rot seinen Namen. Es handelt sich um eine Auslese der besten Fässer. Kurt und Silvia Kaiser haben sich dem biologischen Weinbau verschrieben. Begonnen haben sie damit im Jahr 2002, sieben Jahre später wurde der Betrieb zertifiziert. Die alten Rebanlagen werden penibel gepflegt, um sie möglichst lange zu erhalten. Das alles habe den Weinen sehr gut getan, sagt der Winzer, sie wurden ausdrucksstärker und langlebiger bei weniger Alkoholgehalt. Er sieht das als klaren Vorteil angesichts des Klimawandels. Zu den naturverbundenen Ansätzen gehören auch 25 Kamerunschafe, die in den Weingärten grasen. „Wir haben viel nachgedacht, wie wir die Weichen für die Zukunft stellen können. Um die Frucht bei den Weißweinen zu erhalten, gehört die Gärführung genauso dazu wie die rigorose Selektion im Weingarten. Die Weißweine liegen lange auf der Feinhefe.“ Die weißen Reben stehen auf einem sandigen Schieferboden, durchsetzt mit Muschelkalk. Die roten Varietäten gedeihen auf einem schweren, humusreichen Lehm-Löss-Boden. Die Weißweine der aktuellen Serie sind glockenklar und fruchtbetont, die Rotweine ehrlich, ungekünstelt und sehnig mit Trinkfluss. Seit Kurzem gibt es auch Gästezimmer auf dem Hof.

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Weingut Winzerschlössl Kaiser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Anfänglich etwas verhalten, zarteste Kräuterwürze, gelbe Äpfel, ein Hauch von Stachelbeeren, mit Luft auch Rhabarber; freundliche, weiß getönte Frucht, saftig, angenehmes Säurespiel, lebhaft, trinkanimierend, mittlere Länge.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Winzerschlössl Kaiser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kurt & Silvia Kaiser
7000 Eisenstadt
Satzriedgasse 1

Das Weingut von Kurt und Silvia Kaiser blickt auf eine lange Tradition zurück. Der Gewölbekeller wurde 1492 von Fürst Esterházy erbaut und 1994 mit Fingerspitzengefühl restauriert. Es ist gelungen, modernste Technik in die uralte Bausubstanz zu integrieren. Ungewöhnlich ist die Vita von Stefan Kaiser, dem Großvater von Kurt. Er ging 1938 als Weinmissionar nach Japan, um im Kloster Shudoin Budoshu Wein zu machen. Und der war so gut, dass er innert kurzer Zeit den Weg ins Kaiserhaus fand. Dem fernöstlichen Herrscher, dem Tenno, verdankt das Flaggschiff in Rot seinen Namen. Es handelt sich um eine Auslese der besten Fässer. Kurt und Silvia Kaiser haben sich dem biologischen Weinbau verschrieben. Begonnen haben sie damit im Jahr 2002, sieben Jahre später wurde der Betrieb zertifiziert. Die alten Rebanlagen werden penibel gepflegt, um sie möglichst lange zu erhalten. Das alles habe den Weinen sehr gut getan, sagt der Winzer, sie wurden ausdrucksstärker und langlebiger bei weniger Alkoholgehalt. Er sieht das als klaren Vorteil angesichts des Klimawandels. Zu den naturverbundenen Ansätzen gehören auch 25 Kamerunschafe, die in den Weingärten grasen. „Wir haben viel nachgedacht, wie wir die Weichen für die Zukunft stellen können. Um die Frucht bei den Weißweinen zu erhalten, gehört die Gärführung genauso dazu wie die rigorose Selektion im Weingarten. Die Weißweine liegen lange auf der Feinhefe.“ Die weißen Reben stehen auf einem sandigen Schieferboden, durchsetzt mit Muschelkalk. Die roten Varietäten gedeihen auf einem schweren, humusreichen Lehm-Löss-Boden. Die Weißweine der aktuellen Serie sind glockenklar und fruchtbetont, die Rotweine ehrlich, ungekünstelt und sehnig mit Trinkfluss. Seit Kurzem gibt es auch Gästezimmer auf dem Hof.

mehr
2017 Siegendorf rot
Weingut Klosterkeller Siegendorf
Leithaberg, Rust & Rosalia

(CS, ME) Rotbeeriger Auftritt, 
Tomaten, Cassis, Brombeeren, Zwetschken, sehr ansprechend, guter Zug auf dem Gaumen, der Cabernet 
dominiert. Ein sehr guter Wein, im Jahr 2017 noch besser als normal, viel Wein für nicht viel Geld.

Rotwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss

Weingut Klosterkeller Siegendorf
Leithaberg, Rust & Rosalia

Vertrieb: Weinkellerei Lenz Moser
7011 Siegendorf
Rathausplatz 12

Tel. +43 2732 85541
Fax. 85900
office@lenzmoser.at
www.klosterkeller-siegendorf.at

Seit dem Jahr 1988 wird dieser größte zusammenhängende Weinberg des Burgenlandes von der Weinkellerei Lenz Moser bewirtschaftet: 25 Hektar Rebfläche. Auf diesem Weinberg steht ein erstklassiger Weißburgunder 2020 von einer Top-Qualität. Ansonsten haben 
französische Rotweinsorten das Sagen: Cabernet Sauvignon, Cabernet Frans und Merlot. In diesem warmen, pannonischen Klima reifen diese Reben bestens. Ein sehr stimmungsvoller Siegendorf rot 2017 macht Lust auf mehr. Der 2017 Cabernet 
Sauvignon Barrique trägt einen dann in 
luftige Höhen. Dort oben gibt es dann 
O’Dora – den tollen 2018er, sehr Bordeaux-
like, und den großartigen 2017er, der in die 
Geschichte des Weingutes eingehen wird. Das ist großes Kino.

mehr
2020 Sauvignon Blanc „Frucht mit Kern“
Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Stahltank. Cassis pur, gelber Pfirsich, ungemein saftig, voller Frucht, exotische Töne, traubige Fülle, harmonisch, elegant, Kräuter, ein Hauch von Brennnesseln, kernige Struktur, salzig, geht in die Länge. Ein sehr schöner Sauvignon Blanc aus reifen Trauben.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Alexander Leberl
7051 Großhöflein
Hauptstraße 91

Tel. +43 2682 67800
Fax. -14
weingut@leberl.at
www.leberl.at

Alexander Leberl ist ein Tüftler, da wird Zufall ausgeschaltet. Es wird strengstens selektioniert, ob im Weingarten oder im Keller, nur das Beste kommt in die Flasche. Alexander lebt die Tradition und liebt Innovation. Das, was seine Eltern aufgebaut haben, wird weiterentwickelt. Er leitet das Weingut seit 2012. Von den beiden Sauvignon Blancs kann man den 2020 „Frucht mit Kern“ schon trinken, den von der Ried Tatschler erst im Herbst. Ich finde, dass der Chardonnay 2019 „Reisbühel“ zu Unrecht im Schatten des 2019 „Katterstein“ steht. Es sind beide tolle, sehr typische Vertreter ihrer Sorte und Lage. Bei den Rotweinen macht der charmante 2019 Zweigelt Ried Föllikberg jetzt großen Spaß. Die „Kleine Sünde“ 2018 – eine Rotwein Cuvée – bereitet einen auf die lässliche Sünde vor: Peccatum Cuvée 2018, der Klassiker des Hauses – ein reichhaltiger, voll-mundiger Rotwein von großem Tiefgang. Die beiden Blaufränkisch bestechen durch ihren Typus – der Neusatz besticht durch seine Extraktsüße, der Reisbühel durch seinen Hedonismus. Für die Bordeaux-Freunde ist mit dem 2017 Cabernet Sauvignon/Merlot bestens gesorgt.

mehr
2020 Rosé Cabernet Sauvignon
Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ein würziger, geradliniger Rosé, Flieder, Cassis, straff und trocken, Ribisel, knackig, schiefrige Noten, ziemlich fest, Himbeeren, rassige Säure, voller Pikanz. Ein Essensbegleiter par excellence.

Rotwein
Cabernet Sauvignon
€€
Schraubverschluss

Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Alexander Leberl
7051 Großhöflein
Hauptstraße 91

Tel. +43 2682 67800
Fax. -14
weingut@leberl.at
www.leberl.at

Alexander Leberl ist ein Tüftler, da wird Zufall ausgeschaltet. Es wird strengstens selektioniert, ob im Weingarten oder im Keller, nur das Beste kommt in die Flasche. Alexander lebt die Tradition und liebt Innovation. Das, was seine Eltern aufgebaut haben, wird weiterentwickelt. Er leitet das Weingut seit 2012. Von den beiden Sauvignon Blancs kann man den 2020 „Frucht mit Kern“ schon trinken, den von der Ried Tatschler erst im Herbst. Ich finde, dass der Chardonnay 2019 „Reisbühel“ zu Unrecht im Schatten des 2019 „Katterstein“ steht. Es sind beide tolle, sehr typische Vertreter ihrer Sorte und Lage. Bei den Rotweinen macht der charmante 2019 Zweigelt Ried Föllikberg jetzt großen Spaß. Die „Kleine Sünde“ 2018 – eine Rotwein Cuvée – bereitet einen auf die lässliche Sünde vor: Peccatum Cuvée 2018, der Klassiker des Hauses – ein reichhaltiger, voll-mundiger Rotwein von großem Tiefgang. Die beiden Blaufränkisch bestechen durch ihren Typus – der Neusatz besticht durch seine Extraktsüße, der Reisbühel durch seinen Hedonismus. Für die Bordeaux-Freunde ist mit dem 2017 Cabernet Sauvignon/Merlot bestens gesorgt.

mehr
2019 Zweigelt Ried Föllikberg
Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Teils Stahl, teils großes Holz. Weichsel, ganz feine Aromen, Schoko, Vanille, eine Fruchtbombe, sehr charmant bei fester Struktur, burschikose Frische, hat gewisse Substanz, ein guter, typischer Zweigelt, durchaus attraktiv.

Rotwein
Zweigelt
€€
Schraubverschluss

Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Alexander Leberl
7051 Großhöflein
Hauptstraße 91

Tel. +43 2682 67800
Fax. -14
weingut@leberl.at
www.leberl.at

Alexander Leberl ist ein Tüftler, da wird Zufall ausgeschaltet. Es wird strengstens selektioniert, ob im Weingarten oder im Keller, nur das Beste kommt in die Flasche. Alexander lebt die Tradition und liebt Innovation. Das, was seine Eltern aufgebaut haben, wird weiterentwickelt. Er leitet das Weingut seit 2012. Von den beiden Sauvignon Blancs kann man den 2020 „Frucht mit Kern“ schon trinken, den von der Ried Tatschler erst im Herbst. Ich finde, dass der Chardonnay 2019 „Reisbühel“ zu Unrecht im Schatten des 2019 „Katterstein“ steht. Es sind beide tolle, sehr typische Vertreter ihrer Sorte und Lage. Bei den Rotweinen macht der charmante 2019 Zweigelt Ried Föllikberg jetzt großen Spaß. Die „Kleine Sünde“ 2018 – eine Rotwein Cuvée – bereitet einen auf die lässliche Sünde vor: Peccatum Cuvée 2018, der Klassiker des Hauses – ein reichhaltiger, voll-mundiger Rotwein von großem Tiefgang. Die beiden Blaufränkisch bestechen durch ihren Typus – der Neusatz besticht durch seine Extraktsüße, der Reisbühel durch seinen Hedonismus. Für die Bordeaux-Freunde ist mit dem 2017 Cabernet Sauvignon/Merlot bestens gesorgt.

mehr
2018 Kleine Sünde
Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF/ME/CS) gebrauchtes Holz. Der kleine Peccatum. Kirschen, Cassis, Schoko, relativ offen, ganz feine Frucht, sehr elegant, ein kleiner großer Wein. Gute Struktur, festes Tannin. Substanz!

Rotwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss

Weingut Leberl
Leithaberg, Rust & Rosalia

Alexander Leberl
7051 Großhöflein
Hauptstraße 91

Tel. +43 2682 67800
Fax. -14
weingut@leberl.at
www.leberl.at

Alexander Leberl ist ein Tüftler, da wird Zufall ausgeschaltet. Es wird strengstens selektioniert, ob im Weingarten oder im Keller, nur das Beste kommt in die Flasche. Alexander lebt die Tradition und liebt Innovation. Das, was seine Eltern aufgebaut haben, wird weiterentwickelt. Er leitet das Weingut seit 2012. Von den beiden Sauvignon Blancs kann man den 2020 „Frucht mit Kern“ schon trinken, den von der Ried Tatschler erst im Herbst. Ich finde, dass der Chardonnay 2019 „Reisbühel“ zu Unrecht im Schatten des 2019 „Katterstein“ steht. Es sind beide tolle, sehr typische Vertreter ihrer Sorte und Lage. Bei den Rotweinen macht der charmante 2019 Zweigelt Ried Föllikberg jetzt großen Spaß. Die „Kleine Sünde“ 2018 – eine Rotwein Cuvée – bereitet einen auf die lässliche Sünde vor: Peccatum Cuvée 2018, der Klassiker des Hauses – ein reichhaltiger, voll-mundiger Rotwein von großem Tiefgang. Die beiden Blaufränkisch bestechen durch ihren Typus – der Neusatz besticht durch seine Extraktsüße, der Reisbühel durch seinen Hedonismus. Für die Bordeaux-Freunde ist mit dem 2017 Cabernet Sauvignon/Merlot bestens gesorgt.

mehr
2020 Grüner Veltliner Classic
Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Tolle Pfeffrigkeit, Kernobst, frische Säure, sehr lebendig, dezente Frucht, geradlinig, 
unkompliziert, so richtig zum Zwitschern.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Andreas Liegenfeld
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 25

Tel. +43 2683 8307
Fax. -4
weingut@liegenfeld.at
www.liegenfeld.at

Sehr gut gelöst haben die Liegenfelds diesen gar nicht einfachen Jahrgang 2020. Wir beginnen mit einem kühlen, unkomplizierten Grünen Veltliner, schreiten weiter zum Welschriesling vom Schiefer, ebenfalls knackig und süffig. Ich gestehe, dass ich den Müller-Thurgau vom Liegenfeld liebe und schätze. Ein ungemein angenehmer, beruhigender Wein von unaufgeregter Schönheit, in sich harmonisch. Danke, dass ihr diese traditionelle Rebsorte so liebevoll hegt und pflegt. Von innerer Harmonie getragen ist der Grüne Veltliner Ried Bergweingarten. Aus selbiger Riede kommen Pinot Blanc und Sauvignon Blanc – sehr typisch in ihrer Art. Von der Ried Vogelsang kommt der Chardonnay. Jetzt komme ich zu den außergewöhnlichen Weinen des Gutes: Weißburgunder Leithaberg DAC – bei diesem Wein spielt der Berg alle Stückerln. Höchste Leithaberg’sche Qualität bietet der Grüne Veltliner – ein sehr spannender Wein. Überragend präsentiert sich der Grüne Veltliner von der Ried Himmelreich – perfekt eingesetztes Holz, welches die schiefrigen Noten dieser großen Lage herrlich transportiert. Hier steht der Weinberg über der Rebsorte.

mehr
2020 Welschriesling vom Schiefer
Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Rauchig-schiefrige Töne, gewinnt mit der Luft, brauchte einige Zeit, wurde strukturiert, Kernobst, ernsthafte Frische, schlanker, doch fester Körper, einige Dichte, Mineralik ausstrahlend, gelbfruchtige Noten.

Weißwein
Welschriesling
Schraubverschluss

Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Andreas Liegenfeld
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 25

Tel. +43 2683 8307
Fax. -4
weingut@liegenfeld.at
www.liegenfeld.at

Sehr gut gelöst haben die Liegenfelds diesen gar nicht einfachen Jahrgang 2020. Wir beginnen mit einem kühlen, unkomplizierten Grünen Veltliner, schreiten weiter zum Welschriesling vom Schiefer, ebenfalls knackig und süffig. Ich gestehe, dass ich den Müller-Thurgau vom Liegenfeld liebe und schätze. Ein ungemein angenehmer, beruhigender Wein von unaufgeregter Schönheit, in sich harmonisch. Danke, dass ihr diese traditionelle Rebsorte so liebevoll hegt und pflegt. Von innerer Harmonie getragen ist der Grüne Veltliner Ried Bergweingarten. Aus selbiger Riede kommen Pinot Blanc und Sauvignon Blanc – sehr typisch in ihrer Art. Von der Ried Vogelsang kommt der Chardonnay. Jetzt komme ich zu den außergewöhnlichen Weinen des Gutes: Weißburgunder Leithaberg DAC – bei diesem Wein spielt der Berg alle Stückerln. Höchste Leithaberg’sche Qualität bietet der Grüne Veltliner – ein sehr spannender Wein. Überragend präsentiert sich der Grüne Veltliner von der Ried Himmelreich – perfekt eingesetztes Holz, welches die schiefrigen Noten dieser großen Lage herrlich transportiert. Hier steht der Weinberg über der Rebsorte.

mehr
2020 Müller-Thurgau
Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Wiesenblumen, fruchtiger Schmelz, weinige Struktur, weiche Frucht, cremiger Ausdruck, ange-
nehme Fülle, bisschen Marille, unaufgeregt, harmonisch. Ein so richtig sympathischer Wein, der einem ein gutes Gefühl gibt, dass einem nichts passieren kann. Ein Wein der Herzen.

Weißwein
Rivaner (Müller-Thurgau)
Schraubverschluss

Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Andreas Liegenfeld
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 25

Tel. +43 2683 8307
Fax. -4
weingut@liegenfeld.at
www.liegenfeld.at

Sehr gut gelöst haben die Liegenfelds diesen gar nicht einfachen Jahrgang 2020. Wir beginnen mit einem kühlen, unkomplizierten Grünen Veltliner, schreiten weiter zum Welschriesling vom Schiefer, ebenfalls knackig und süffig. Ich gestehe, dass ich den Müller-Thurgau vom Liegenfeld liebe und schätze. Ein ungemein angenehmer, beruhigender Wein von unaufgeregter Schönheit, in sich harmonisch. Danke, dass ihr diese traditionelle Rebsorte so liebevoll hegt und pflegt. Von innerer Harmonie getragen ist der Grüne Veltliner Ried Bergweingarten. Aus selbiger Riede kommen Pinot Blanc und Sauvignon Blanc – sehr typisch in ihrer Art. Von der Ried Vogelsang kommt der Chardonnay. Jetzt komme ich zu den außergewöhnlichen Weinen des Gutes: Weißburgunder Leithaberg DAC – bei diesem Wein spielt der Berg alle Stückerln. Höchste Leithaberg’sche Qualität bietet der Grüne Veltliner – ein sehr spannender Wein. Überragend präsentiert sich der Grüne Veltliner von der Ried Himmelreich – perfekt eingesetztes Holz, welches die schiefrigen Noten dieser großen Lage herrlich transportiert. Hier steht der Weinberg über der Rebsorte.

mehr
2020 Pinot Blanc Ried Bergweingarten
Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Kernobst, 
Kräuterwürze, Zigarettenrauch, zeigt einige Facetten, Hauch von Mandeln, weich, angenehm zu trinken, unspektakulär, sich hingeben und genießen.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
Schraubverschluss

Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Andreas Liegenfeld
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 25

Tel. +43 2683 8307
Fax. -4
weingut@liegenfeld.at
www.liegenfeld.at

Sehr gut gelöst haben die Liegenfelds diesen gar nicht einfachen Jahrgang 2020. Wir beginnen mit einem kühlen, unkomplizierten Grünen Veltliner, schreiten weiter zum Welschriesling vom Schiefer, ebenfalls knackig und süffig. Ich gestehe, dass ich den Müller-Thurgau vom Liegenfeld liebe und schätze. Ein ungemein angenehmer, beruhigender Wein von unaufgeregter Schönheit, in sich harmonisch. Danke, dass ihr diese traditionelle Rebsorte so liebevoll hegt und pflegt. Von innerer Harmonie getragen ist der Grüne Veltliner Ried Bergweingarten. Aus selbiger Riede kommen Pinot Blanc und Sauvignon Blanc – sehr typisch in ihrer Art. Von der Ried Vogelsang kommt der Chardonnay. Jetzt komme ich zu den außergewöhnlichen Weinen des Gutes: Weißburgunder Leithaberg DAC – bei diesem Wein spielt der Berg alle Stückerln. Höchste Leithaberg’sche Qualität bietet der Grüne Veltliner – ein sehr spannender Wein. Überragend präsentiert sich der Grüne Veltliner von der Ried Himmelreich – perfekt eingesetztes Holz, welches die schiefrigen Noten dieser großen Lage herrlich transportiert. Hier steht der Weinberg über der Rebsorte.

mehr
2020 Chardonnay Ried Vogelsang
Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Weißer Apfel, Birnenfrucht, ganz dezent zimtige Noten, Fruchtcharme ausstrahlend, saftig, weich und in sich harmonisch, weiße Schokolade, milde Säure.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Andreas Liegenfeld
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 25

Tel. +43 2683 8307
Fax. -4
weingut@liegenfeld.at
www.liegenfeld.at

Sehr gut gelöst haben die Liegenfelds diesen gar nicht einfachen Jahrgang 2020. Wir beginnen mit einem kühlen, unkomplizierten Grünen Veltliner, schreiten weiter zum Welschriesling vom Schiefer, ebenfalls knackig und süffig. Ich gestehe, dass ich den Müller-Thurgau vom Liegenfeld liebe und schätze. Ein ungemein angenehmer, beruhigender Wein von unaufgeregter Schönheit, in sich harmonisch. Danke, dass ihr diese traditionelle Rebsorte so liebevoll hegt und pflegt. Von innerer Harmonie getragen ist der Grüne Veltliner Ried Bergweingarten. Aus selbiger Riede kommen Pinot Blanc und Sauvignon Blanc – sehr typisch in ihrer Art. Von der Ried Vogelsang kommt der Chardonnay. Jetzt komme ich zu den außergewöhnlichen Weinen des Gutes: Weißburgunder Leithaberg DAC – bei diesem Wein spielt der Berg alle Stückerln. Höchste Leithaberg’sche Qualität bietet der Grüne Veltliner – ein sehr spannender Wein. Überragend präsentiert sich der Grüne Veltliner von der Ried Himmelreich – perfekt eingesetztes Holz, welches die schiefrigen Noten dieser großen Lage herrlich transportiert. Hier steht der Weinberg über der Rebsorte.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Ried Bergweingarten
Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Stachelbeeren, rotbeerige Frische, gelber Paprika, etwas Cassis, nie vordergründig, Wiesenkräuter, Brennnesseln kommen hinzu, dezent cremige Textur, typisch, ein Hauch von Holunder, fruchtig, lebendige Säure, von innerer Harmonie getragen.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Liegenfeld
Leithaberg, Rust & Rosalia

Andreas Liegenfeld
7082 Donnerskirchen
Johannesstraße 25

Tel. +43 2683 8307
Fax. -4
weingut@liegenfeld.at
www.liegenfeld.at

Sehr gut gelöst haben die Liegenfelds diesen gar nicht einfachen Jahrgang 2020. Wir beginnen mit einem kühlen, unkomplizierten Grünen Veltliner, schreiten weiter zum Welschriesling vom Schiefer, ebenfalls knackig und süffig. Ich gestehe, dass ich den Müller-Thurgau vom Liegenfeld liebe und schätze. Ein ungemein angenehmer, beruhigender Wein von unaufgeregter Schönheit, in sich harmonisch. Danke, dass ihr diese traditionelle Rebsorte so liebevoll hegt und pflegt. Von innerer Harmonie getragen ist der Grüne Veltliner Ried Bergweingarten. Aus selbiger Riede kommen Pinot Blanc und Sauvignon Blanc – sehr typisch in ihrer Art. Von der Ried Vogelsang kommt der Chardonnay. Jetzt komme ich zu den außergewöhnlichen Weinen des Gutes: Weißburgunder Leithaberg DAC – bei diesem Wein spielt der Berg alle Stückerln. Höchste Leithaberg’sche Qualität bietet der Grüne Veltliner – ein sehr spannender Wein. Überragend präsentiert sich der Grüne Veltliner von der Ried Himmelreich – perfekt eingesetztes Holz, welches die schiefrigen Noten dieser großen Lage herrlich transportiert. Hier steht der Weinberg über der Rebsorte.

mehr
2019 Blaufränkisch
Weingut MAD
Leithaberg, Rust & Rosalia

Stoffig-seidige Fruchtführung, Schokokirsche, Brombeere, ausgereifter Fruchtcharme, extraktreich u. vollmundig, harmonische Mitte, feinkörniges Tannin, delikate Kräuterwürze, unkompliziertes Trinkvergnügen.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Schraubverschluss

Weingut MAD
Leithaberg, Rust & Rosalia

Sebastian & Tobias Siess
7063 Oggau
Antonigasse 1

Tel. +43 2685 7207
Fax. -4
office@weingut-mad.at
www.weingut-mad.at

Das 1786 gegründete Weingut Mad – Haus Marienberg Oggau am Westufer des Neusiedler Sees verkörpert im besten Sinne Weinbautradition samt zukunftsorientiertem Qualitätsweinbau, was es zu einem der ersten Adressen im Lande macht. Heuer gilt es das 235-Jahr-Betriebsjubiläum zu feiern. Die Brüder Sebastian und Tobias Siess führen in der achten Generation gemeinsam mit der Familie Rafaela und Christian Händler mit großem Engagement und der Unterstützung der gesamten Großfamilie das Weingut. Das Weinportefeuille präsentiert sich im vielfältigen Sortenspektrum und übersichtlich strukturiert. Naturnaher Weinbau wird im Hause Mad groß geschrieben, das für die fruchtfrische Basislinie in Weiß, Rosé und Rot ebenso gilt wie für die Premium-Linie aus den besten Lagen des Leithagebirges, die in der Leithaberg DAC Eingang finden. Aus der Fülle der Top-Weine seien hier die körperreiche Sortencuvée Furioso hervorgehoben und der lagenreine Blaufränkisch aus der berühmten Ruster Riede Marienthal.

mehr
2020 Grüner Veltliner Seestern
Weingut MAD
Leithaberg, Rust & Rosalia

Frischer Apfel, pointiert schlank, delikate Saftigkeit, dezente Kräuterwürze, vital mit viel Verve, animierender Sommerwein.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut MAD
Leithaberg, Rust & Rosalia

Sebastian & Tobias Siess
7063 Oggau
Antonigasse 1

Tel. +43 2685 7207
Fax. -4
office@weingut-mad.at
www.weingut-mad.at

Das 1786 gegründete Weingut Mad – Haus Marienberg Oggau am Westufer des Neusiedler Sees verkörpert im besten Sinne Weinbautradition samt zukunftsorientiertem Qualitätsweinbau, was es zu einem der ersten Adressen im Lande macht. Heuer gilt es das 235-Jahr-Betriebsjubiläum zu feiern. Die Brüder Sebastian und Tobias Siess führen in der achten Generation gemeinsam mit der Familie Rafaela und Christian Händler mit großem Engagement und der Unterstützung der gesamten Großfamilie das Weingut. Das Weinportefeuille präsentiert sich im vielfältigen Sortenspektrum und übersichtlich strukturiert. Naturnaher Weinbau wird im Hause Mad groß geschrieben, das für die fruchtfrische Basislinie in Weiß, Rosé und Rot ebenso gilt wie für die Premium-Linie aus den besten Lagen des Leithagebirges, die in der Leithaberg DAC Eingang finden. Aus der Fülle der Top-Weine seien hier die körperreiche Sortencuvée Furioso hervorgehoben und der lagenreine Blaufränkisch aus der berühmten Ruster Riede Marienthal.

mehr
2020 Rosé Pink Bliss
Weingut MAD
Leithaberg, Rust & Rosalia

(CS/PN/BF) Saftabzug, Erdbeergelee, Stachelbeere, saftig und vollmundig, frische Säurestütze, zarte Würze, feines wie präsentes Extrakt, Limettenzeste im Nachhall.

Roséwein
Cuvée Rot
Schraubverschluss

Weingut MAD
Leithaberg, Rust & Rosalia

Sebastian & Tobias Siess
7063 Oggau
Antonigasse 1

Tel. +43 2685 7207
Fax. -4
office@weingut-mad.at
www.weingut-mad.at

Das 1786 gegründete Weingut Mad – Haus Marienberg Oggau am Westufer des Neusiedler Sees verkörpert im besten Sinne Weinbautradition samt zukunftsorientiertem Qualitätsweinbau, was es zu einem der ersten Adressen im Lande macht. Heuer gilt es das 235-Jahr-Betriebsjubiläum zu feiern. Die Brüder Sebastian und Tobias Siess führen in der achten Generation gemeinsam mit der Familie Rafaela und Christian Händler mit großem Engagement und der Unterstützung der gesamten Großfamilie das Weingut. Das Weinportefeuille präsentiert sich im vielfältigen Sortenspektrum und übersichtlich strukturiert. Naturnaher Weinbau wird im Hause Mad groß geschrieben, das für die fruchtfrische Basislinie in Weiß, Rosé und Rot ebenso gilt wie für die Premium-Linie aus den besten Lagen des Leithagebirges, die in der Leithaberg DAC Eingang finden. Aus der Fülle der Top-Weine seien hier die körperreiche Sortencuvée Furioso hervorgehoben und der lagenreine Blaufränkisch aus der berühmten Ruster Riede Marienthal.

mehr
2020 Harys Syrah
Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

(Weißgepresst) Duftet nach mediterranen Kräutern, saftig, Holunder, Stachelbeere, Kornel-
kirsche, kompakt, fein hinterlegte Säurestruktur, gerbstoff-
gebende Struktur, mineralische Spannung, geradlinig mit leicht 
salzigem Nachhall, sehr trinkanimierend, gelungen.

Rotwein
Syrah (Shiraz)
Schraubverschluss

Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hans Moser
7000 Eisenstadt
St. Georgener Hauptstraße 13

Tel. +43 2682 66607
Fax. -14
weingut@hans-moser.at
www.hans-moser.at

Hans Moser gilt als kritischer Denker seiner Zunft. Zugleich ist er innovativ und ein Garant für 
qualitätsvolle Herkunftsweine vom Leithaberg, die mit unverkennbarer Typizität und sortenreiner Charakteristik überzeugen. Das Sortiment des Familienweingutes ist breit gefächert und umfasst die frisch-fruchtige Einstiegslinie, dann die im 
großen Holzfass ausgebaute „Leithakalk“-
Klassik-Linie und die Premium-Line, deren 
Varietäten in Weiß wie Rot mit mineralischer 
Dichte und Fruchtfinesse bestechen. Die weißen Gutsweine zeichnen sich wie jedes Jahr in verlässlicher wie transparenter Frucht-
stilistik mit würziger Aromatik und angenehmem Trinkanimo aus. Hervorzuheben sind der 
Sauvignon Blanc und der Blanc de Rouge vom Syrah, der, inzwischen von Sohn Johannes überantwortet, mit würziger Pikanz und viel Trinkfluss beeindruckt. Glanzpunkt in der weißen Premium-Linie ist der feinziselierte Chardonnay Scheibenberg, der, im großen Eichenholzfass ausgebaut, inzwischen als sichere Bank mit mineralischer Prägung und Finesse glänzt. Die rote Premium-Linie präsentiert sich eindrucksvoll im aktuellen Portefeuille mit dem St. Georgener 
Blaufränkisch Reserve und dem wunderbaren, straff-würzigen Merlot Ried Joachimstal vom aus-
gezeichneten Jahrgang 2017.

mehr
2020 Welschriesling
Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Verführerische Fruchtnase nach 
frischen Äpfeln, saftige Frische, knackig mit viel Säurebiss, würzig, geradlinig und vital.

Weißwein
Welschriesling
Schraubverschluss

Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hans Moser
7000 Eisenstadt
St. Georgener Hauptstraße 13

Tel. +43 2682 66607
Fax. -14
weingut@hans-moser.at
www.hans-moser.at

Hans Moser gilt als kritischer Denker seiner Zunft. Zugleich ist er innovativ und ein Garant für 
qualitätsvolle Herkunftsweine vom Leithaberg, die mit unverkennbarer Typizität und sortenreiner Charakteristik überzeugen. Das Sortiment des Familienweingutes ist breit gefächert und umfasst die frisch-fruchtige Einstiegslinie, dann die im 
großen Holzfass ausgebaute „Leithakalk“-
Klassik-Linie und die Premium-Line, deren 
Varietäten in Weiß wie Rot mit mineralischer 
Dichte und Fruchtfinesse bestechen. Die weißen Gutsweine zeichnen sich wie jedes Jahr in verlässlicher wie transparenter Frucht-
stilistik mit würziger Aromatik und angenehmem Trinkanimo aus. Hervorzuheben sind der 
Sauvignon Blanc und der Blanc de Rouge vom Syrah, der, inzwischen von Sohn Johannes überantwortet, mit würziger Pikanz und viel Trinkfluss beeindruckt. Glanzpunkt in der weißen Premium-Linie ist der feinziselierte Chardonnay Scheibenberg, der, im großen Eichenholzfass ausgebaut, inzwischen als sichere Bank mit mineralischer Prägung und Finesse glänzt. Die rote Premium-Linie präsentiert sich eindrucksvoll im aktuellen Portefeuille mit dem St. Georgener 
Blaufränkisch Reserve und dem wunderbaren, straff-würzigen Merlot Ried Joachimstal vom aus-
gezeichneten Jahrgang 2017.

mehr
2020 Blaufränkisch Rosé
Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Animierender Duft nach Waldbeeren, ruhige und zugleich lebendige Fruchtprägung, 
Kirsche-Waldbeeren-Aromatik, pointierte und ruhige Stilistik, dezent-pikanter Tannin-Rückhalt, zeigt Esprit im schwere-
losen Trinkvergnügen, idealer Sommerwein.

Roséwein
Blaufränkisch
€€
Schraubverschluss

Weingut Hans Moser
Leithaberg, Rust & Rosalia

Hans Moser
7000 Eisenstadt
St. Georgener Hauptstraße 13

Tel. +43 2682 66607
Fax. -14
weingut@hans-moser.at
www.hans-moser.at

Hans Moser gilt als kritischer Denker seiner Zunft. Zugleich ist er innovativ und ein Garant für 
qualitätsvolle Herkunftsweine vom Leithaberg, die mit unverkennbarer Typizität und sortenreiner Charakteristik überzeugen. Das Sortiment des Familienweingutes ist breit gefächert und umfasst die frisch-fruchtige Einstiegslinie, dann die im 
großen Holzfass ausgebaute „Leithakalk“-
Klassik-Linie und die Premium-Line, deren 
Varietäten in Weiß wie Rot mit mineralischer 
Dichte und Fruchtfinesse bestechen. Die weißen Gutsweine zeichnen sich wie jedes Jahr in verlässlicher wie transparenter Frucht-
stilistik mit würziger Aromatik und angenehmem Trinkanimo aus. Hervorzuheben sind der 
Sauvignon Blanc und der Blanc de Rouge vom Syrah, der, inzwischen von Sohn Johannes überantwortet, mit würziger Pikanz und viel Trinkfluss beeindruckt. Glanzpunkt in der weißen Premium-Linie ist der feinziselierte Chardonnay Scheibenberg, der, im großen Eichenholzfass ausgebaut, inzwischen als sichere Bank mit mineralischer Prägung und Finesse glänzt. Die rote Premium-Linie präsentiert sich eindrucksvoll im aktuellen Portefeuille mit dem St. Georgener 
Blaufränkisch Reserve und dem wunderbaren, straff-würzigen Merlot Ried Joachimstal vom aus-
gezeichneten Jahrgang 2017.

mehr
2020 Frizzante Rosé Schwerelos
Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Feine Erdbeernase, frische und knackige Frucht, Erdbeer-Weichsel-Melange, vital mit feinem Säurespiel, feinkörnige Perlage, gutes 
Volumen, toller Apéro.

Schaumwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss

Weingut Martin Pasler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Martin Pasler
7093 Jois
Obere Hauptstraße 44

Klar strukturiert im Sortenspiegel als auch in der Ausbaustilistik präsentiert sich das aktuelle Pasler’sche Portefeuille. Die weißen Klassiker glänzen mit vitalem wie würzig-mineralischem Fruchtspiel, besonders die Burgunder-Sorten präsentieren sich Jahr für Jahr in Top-Form. Kellertechnisches Understatement von less is more, Spontangärung und längere Feinhefelagerzeiten kennzeichnen die Weinbauphilosophie im Hause Pasler. Und das ist in den roten Gutsweinen von Zweigelt und Blaufränkisch mit feinen fruchtfrischen Varietäten ebenso anzutreffen wie in einer unisono hohen Qualitätsdichte der roten Premium-Line.

mehr
2020 Pinot Blanc Seeberg
Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Helle Aromatik, Biskuit, geriebene Mandeln, leicht röstig, die Frucht eher verdeckt, Sandkuchen; saftiges Entree, mittelgewichtig, griffig, strukturiert, noch etwas streng, mittleres Finish.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€€
Schraubverschluss

Weingut Prieler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Georg Prieler
7081 Schützen am Gebirge
Hauptstraße 181

Tel. +43 2684 2229
Fax. -4
weingut@prieler.at
www.prieler.at

Das Familienweingut Prieler in Schützen ist schon seit Jahrzehnten Quelle für Charakterweine von höchster Güte. Wesentlichster Grund dafür ist, dass Terroir und Rebsorte hier immer im Mittelpunkt standen und bei der Vermählung von Rebe und Boden stets mit Einfühlungsvermögen und Umsicht vorgegangen wurde. Die Weine aus dem Hause Prieler sind dementsprechend treffliche Botschafter ihres Terroirs, zeigen aber auch eine ausgeprägte Typizität der jeweiligen klassischen Sorte – und zwar in Weiß wie Rot. An der Spitze des bereits von Engelbert und Irmgard Prieler zu hohem Renommee geführten Familienweinguts steht nun schon seit etlichen Jahren Georg Prieler – ein ebenso engagierter wie talentierter Weinmacher, der die Weine mit einer Extraportion Finesse und Balance versehen hat. Echte Bodenschätze stellen die Weingärten in hervorragenden Lagen dar, die sich mehrheitlich in Schützen sowie den angrenzenden Gemeinden Oggau und Oslip befinden. Im Weißwein-Bereich ist Pinot Blanc Platzhirsch, sekundiert von Chardonnay und Welschriesling, auf dem roten Sektor dominiert Blaufränkisch, dazu gibt es Pinot Noir und heuer erstmals wieder St. Laurent sowie die Bordeaux-Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Seit der Ernte 2018 ist der Betrieb bio-zertifiziert. In den vergangenen Jahren hat sich Georg Prieler intensiv mit Weinbehältnissen aus verschiedenen Materialien und Größen beschäftigt. Neben Eichenholzfässern von klein bis groß sind mittlerweile auch Amphoren750l) Fixbestandteil im Reifungskeller. Die aktuelle Serie umfasst Weißweine aus den Jahrgängen 2020 und 2019 sowie Rotweine aus dem heißen Jahrgang 2018. Im Weißwein-Bereich stehen die beiden Pinot Blancs vom Leithaberg an der Spitze, beim Rotwein ist der Goldberg Primus inter Pares.

mehr
2016 Blaufränkisch Ried Oggauer Steinhut
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Getrocknete Feigen, Hagebutten, orientalische Noten, Amarena-
kirschen, Zimt, Eukalyptus, sehr trocken, Zwetschken, viel Stoff, 
ziemlich trocken, etwas marmeladig, Gewürznoten, schwer zu beurteilen, wie er sich entwickelt. Weiter beobachten.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2020 Welschriesling
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Apfelspalten, Heublumen, 
Kräuternoten, knackige Frische bei kerniger Struktur, 
kompakt, extraktsüß, kernobstig, gute Struktur, 
Birnenfrucht, ein hervorragender Welschriesling mit 
Körper, Dichte, guter Substanz, entwickelt Druck auf 
dem Gaumen, die Säure passt, ein toller Essensbegleiter.

Weißwein
Welschriesling
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2020 Gelber Muskateller „Stoaweiat“
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Grüner Apfel, Holunder, Orangenblüten, Citrus, so richtig frisch und knackig, rassige Säure, weißer Pfirsich, nie vordergründig, herzhaft, typisch, straff durchgezogen, guter Druck, ein Apéro, der einen einstimmt auf die Tafel.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Ein prägnanter, doch nie lauter 
Sauvignon Blanc, brauchte einige Luft, um sich zu öffnen, Brenn-
nessel, Mandarinen, eher im Hintergrund stehend, auf dem Gaumen rassig, voller Pikanz, auf dem Gaumen kommt das 
Cassis hinzu, sehr eng, mineralische Anklänge, geriebene Nüsse, ein typischer Sauvignon Blanc von charakterfester Statur.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2020 Chardonnay „Stoaweiat“
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Mandarinen, Lebkuchen, Blüten, Zuckermais, gemahlene Nüsse, getrockneter Apfel, pikante Noten, in der Balance, Zitrusgelee, wird fein, braucht Luft, Pomelo, elegante Noten, sehr schmackhaft, gut gebaut.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2016 CLEMENS
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Gelbe Farbe, ein orientalisches Bouquet , Curry, Zimt, Vanille, Lakritz, getrocknete Feigen, Rosinen, 
einiges Holz, Karamell, Orangen, Schoko, der Wein sollte das Holz noch verdauen, der Stoff ist gut.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€€
Naturkork

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2020 Rosé
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Lachsrosa, Erdbeeren, Himbeeren, Flieder, Brombeeren, ein kerniger Rosé mit rassiger Säure, straff, standfest, schön trocken mit Rückhalt, ein gut gebauter Rosé, der in die Tiefe geht.

Roséwein
Blaufränkisch
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2019 Zweigelt Klassik „Stoaweiat“
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Reife Kirschen, Brombeeren, Zwetschken, ein Hauch Vanille, fruchtig, charmant, geriebener Mohn, ein sehr eleganter Wein, saftig, mit einer feinen Fülle.

Rotwein
Zweigelt
€€
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2019 Blaufränkisch Klassik „Stoaweiat“
Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Brombeeren, fein verwoben, ganz sensibles Holz, sehr elegant, kirschig, Nougat, kühl-fruchtige Noten, gute Substanz, feste Struktur, ein Blau-
fränkisch von besonderem Ausdruck. Mineralischer Touch.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Schraubverschluss

Weingut Christian Rainprecht
Leithaberg, Rust & Rosalia

Christian, Clemens & Doris Rainprecht
7063 Oggau
Hauptstraße 32

Der Familienbetrieb der Rainprechts besteht seit 1881 und umfasst momentan zehn Hektar Rebfläche. Sohn Clemens ist Weinbau- und Kellermeister und voll im Betrieb tätig. Christian Rainprecht bewirtschaftet beste Lagen des Ruster Hügellandes – wie die Ried Steinhutäcker – im Volksmund „Stoaweiat“„Steinweingarten“) genannt. Ein Südhang des Ruster Hügellandes mit stark verwittertem Schotterboden und hohem Kalkanteil. Ein Drittel der Rebfläche befindet sich in dieser Lage, bepflanzt mit Chardonnay, Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Weißburgunder, Gelber Muskateller. Bei den Weinen hat der Welschriesling Klassik 2020 sehr gut gefallen. Ebenfalls sehr stimmig waren der 2020 Gelbe Muskateller und 2020 Sauvignon Blanc. Angenehm aufgefallen ist der 2020 Chardonnay „Stoaweiat“. Beim „Clemens“, einem Weißburgunder 2016, von Sohn Clemens gekeltert, ist mir der Holzeinsatz etwas zu großzügig bemessen. Die Zeit wird zeigen, wie er sich entwickelt. Bei den Rotweinen fand der 2019 Zweigelt Klassik großen Gefallen. Der 2019 Blaufränkisch Klassik besticht durch tollen mineralischen Ausdruck. Wunderbar ist der 2018 Merlot, ein Wein von ziemlicher Klasse. Selbiges kann man vom 2018 Panorama sagen. Eine Rotwein Cuveé von fester Struktur. Klasse zeigt der 2017 C.C.R. – eine Cuveé in Rot, welche die Anfangsbuchstaben der Proponenten trägt: Clemens – Christian – Rainprecht. Großer Jahrgang, toller Wein, viel Zukunft.

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Stachelbeere, Cassis, knackig, frisch, ziseliert, gute Struktur, facettenreich, rosa Grapefruit, saftig im Abgang, tolle Sorteninterpretation.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Franz Schindler
7072 Mörbisch
Neustiftgasse 6

Die Weine der Familie Schindler sind mit ihrer kräftigen Rotwein-Stilistik im internationalen Zuschnitt weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Bereits die weiße Sortencuvée d’Argent zeigt unverkennbar die von Ferry Schindler präferierte Stilistik im Premium-Bereich: kräftig, dicht, mit präsentem Holzeinsatz im Medium-Toasting. Fruchtfülle, Kraft und Dichte sind bei den Premium-Rotweinen das Markenzeichen im Hause Schindler. Der Blaufränkisch von den 70-jährigen Reben aus der Ried Lehmgrube strotzt förmlich mit dunkelfruchtiger und dichter Fruchtführung. Straffer und vielschichtiger strukturiert zeigen sich der Blaufränkisch Goldberg und die Sorten-Blends der „Cuvée d’Or“-Linie: Besticht die kleinere Schwester mit vielschichtiger Fruchtfülle, so ist die preisgekrönte Flaggschiff des Hauses „Grande Cuvée d’Or“, die nur in Top-Jahren gefüllt wird, in Dichte und Konzentration unübertroffen. Erfreulicherweise geht die Tendenz der roten Gutsweine mehr in Richtung Fruchtfrische, was der Sortenspezifität wie der Trinkfreude beim Blaufränkisch sehr willkommen ist.

mehr
2020 Blaufränkisch
Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Viel rotbeeriges wie würziges Bukett, saftig mit ziseliert-verspielter Frucht, stoffig, geradlinig, feinkörniges Tannin, zeigt Tiefe, schwarze Oliven, reife Tannine, tolle Sorteninterpretation, vital, easy drinking wine mit Niveau.

Rotwein
Blaufränkisch
Schraubverschluss

Weingut Franz Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Franz Schindler
7072 Mörbisch
Neustiftgasse 6

Die Weine der Familie Schindler sind mit ihrer kräftigen Rotwein-Stilistik im internationalen Zuschnitt weit über die Grenzen bekannt und geschätzt. Bereits die weiße Sortencuvée d’Argent zeigt unverkennbar die von Ferry Schindler präferierte Stilistik im Premium-Bereich: kräftig, dicht, mit präsentem Holzeinsatz im Medium-Toasting. Fruchtfülle, Kraft und Dichte sind bei den Premium-Rotweinen das Markenzeichen im Hause Schindler. Der Blaufränkisch von den 70-jährigen Reben aus der Ried Lehmgrube strotzt förmlich mit dunkelfruchtiger und dichter Fruchtführung. Straffer und vielschichtiger strukturiert zeigen sich der Blaufränkisch Goldberg und die Sorten-Blends der „Cuvée d’Or“-Linie: Besticht die kleinere Schwester mit vielschichtiger Fruchtfülle, so ist die preisgekrönte Flaggschiff des Hauses „Grande Cuvée d’Or“, die nur in Top-Jahren gefüllt wird, in Dichte und Konzentration unübertroffen. Erfreulicherweise geht die Tendenz der roten Gutsweine mehr in Richtung Fruchtfrische, was der Sortenspezifität wie der Trinkfreude beim Blaufränkisch sehr willkommen ist.

mehr
2020 Secco
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(WR/GM), Feine Holunderblütennase, 
reife Äpfel, pikant und animierend, gute Fülle, feine 
Perlage, geschmeidiger Apéro.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Secco Sauvignon Blanc
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Dezente Stachelbeer-Aromatik, Äpfel, Nektarine, Maracuja, geschmeidige Frucht, Brioche, gute Fülle, pikant.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Secco Muskat
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(halbtrocken) Feiner Muskatton, vollfruchtig, viel Gelbaromatik, Holunderblüten, cremige Fülle, trinkanimierend.

Weißwein
Muskat-Ottonel
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Rosecco
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Würzeunterlegte Aromatik, Walderd-
beere, Brombeere, frisch u. würzig, idealer Speisenbegleiter.

Rotwein
Cuvée Rot
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Rosé
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

(BF/ZW/SY) Saftabzug, Cassis- Erdbeere-
Melange, feine Kräuterwürze, animierende Frische, schöner Sommerwein.

Roséwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Grüner Veltliner BG
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Knackige frische Früchte, 
Boskop-Apfel, Limette, knackig und vital, klingt in schöner Kräuterwürze aus, gefällt.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Sauvignon Blanc
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Präsente Stachelbeer-
Holunderblüten-Melange, strotzt förmlich vor Vitalität 
und Saftigkeit, fein integrierte Würze, mineralisch, 
perfekt strukturiert, ungemein trinkanimierend, gute 
Länge, begeistert bis ins lange Finale.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Neuburger
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Feines Wallnussspiel, Pistazie, fruchtig und ausgewogen, tolle Sorteninterpretation, schöner Speisenbegleiter.

Weißwein
Neuburger
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
2020 Chardonnay
Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Fruchtbetonte Charakteristik, Pfirsich, Mandarine, etwas Exotik, lebendig, dicht, zarte Würze, cremig im Nachhall.

Weißwein
Chardonnay
Schraubverschluss

Winzerhof Harald Schindler
Leithaberg, Rust & Rosalia

Harald Schindler
7072 Mörbisch
Kinogasse 9

Der Familie Schindler ist weit über die Grenzen beliebt, weil sie auf bravouröse wie sympathische Weise zweierlei verbindet: Erholung in einem 
stilvollen Feriendomizil und ein breites Sortenspektrum von naturnahen Weinen, allesamt aus-
gebaut in einem vorbildhaften Winzerbetrieb. Die aktuellen Gutsweine in Weiß begeistern durch viel Frische und Vitalität, besonders der neu ins Programm aufgenommene Sauvignon Blanc. Die kräftigeren Weine aus den Burgunder-Sorten Chardonnay und Neuburger sind in saftiger und vollreifer Fruchtstilistik Jahr für Jahr eine sichere 
Bank. Nicht zu vergessen sind hier die ver-
schiedenen Varietäten von Schaumweinen, die mit viel Fruchtfrische in feiner Perlage als Apéro ebenso wie als Speisenbegleiter voll punkten. Im roten Bereich kommt die Vorliebe des Winzers für gehaltvolle Rotweine voll zum Ausdruck. Der Sorten-Blend Fuego zeigt hier, wohin die Reise geht: Vollmundig und würzig, gereift mit maß-
vollem Barrique-Einsatz aus französischer Provenienz, versprechen auch die weiteren Weine aus der Premium-Linie eine große Zukunft: Auch mit dem Top-Jahrgang 2019 hält der Syrah erneut alle Trümpfe eines großen Vin de Garde in Händen.

mehr
schwacher Jahrgang annehmbarer Jahrgang guter Jahrgang sehr guter Jahrgang ausgezeichneter Jahrgang - nicht bewertet -