Weinguide
Ausgabe 2021/22
Filtern nach:
Sortieren nach:
2019 Grüner Veltliner Grande Reserve Steinagrund
Weingut Hellmer
Wagram

Karamellisierte Holzwürze, schwarzer Pfeffer, rauchig, Vanille, Dörrobst, das ist eine wunderbare Symbiose zwischen Holz und Frucht/Sorte, der Pfeffer untermalt das Geschehen, es kommen dezente Zwetschken ins Spiel, je länger der Wein offen ist, desto mehr Facetten kommen ins Spiel, ein unglaublich vielschichtiger Wein, vollmundig, extrem reichhaltig, der eher hohe Alkohol14,5% Vol.) ist kein Problem, nie störend, langlebig, enorme Substanz.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hellmer
Wagram

Reinhard & Doris Hellmer
3481 Fels am Wagram
Obere Marktstraße 46

Nachhaltige Weingartenbewirtschaftung ist das Credo von Reinhard Hellmer. Er achtet sorgfältig auf ein natürliches Ökosystem in seinen Weingärten. Es wird kein Kunstdünger, Herbizid oder Insektizid verwendet. Die Weine sind besser denn je. Von hohem Qualitätsstandard. Die beiden Grünen Veltliner 2020 vom Löss und „Laura“, dem Töchterl des Hauses gewidmet, sind hervorragende und sehr typische Gewächse. Sehr ernsthaft wird es dann beim 2020 GV Ried Mitterberg. Ein Grüner Veltliner von einiger Noblesse. Ein mächtiger Wein ist die 2019 Grüner Veltliner Grande Reserve Steinagrund. Ein feiner Wein ist der halb-
trockene 2020 Weißburgunder Ried Schillingsberg. Das Zuckerspitzerl adelt diesen Wein. Natürlich fehlt auch nicht die Spezialität des Wagrams – der Rote Veltliner. Der 2020er Ried Schillingsberg ist ein repräsentativer Vertreter seiner Sorte. Von fordernder Struktur ist der 2020 Riesling Ried Hammer. Das ist wahrlich ein Hammer. Der wird im Herbst richtig durchstarten.

mehr
2020 Roter Veltliner Ried Schillingsberg
Weingut Hellmer
Wagram

Ein Aroma von subtiler Intensität, Lebkuchen, Pfirsichbouquet , von frischer Eleganz, gelber Apfel, hat eine wunderbare frische Frucht, kühle Noten, sehr lebendig, Birnenfrucht, cremige Textur, Hauch von Karamell, ziemlicher Rückhalt, sehr stimmig, sehr typisch, ein hervorragender Roter Veltliner.

Weißwein
Roter Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Hellmer
Wagram

Reinhard & Doris Hellmer
3481 Fels am Wagram
Obere Marktstraße 46

Nachhaltige Weingartenbewirtschaftung ist das Credo von Reinhard Hellmer. Er achtet sorgfältig auf ein natürliches Ökosystem in seinen Weingärten. Es wird kein Kunstdünger, Herbizid oder Insektizid verwendet. Die Weine sind besser denn je. Von hohem Qualitätsstandard. Die beiden Grünen Veltliner 2020 vom Löss und „Laura“, dem Töchterl des Hauses gewidmet, sind hervorragende und sehr typische Gewächse. Sehr ernsthaft wird es dann beim 2020 GV Ried Mitterberg. Ein Grüner Veltliner von einiger Noblesse. Ein mächtiger Wein ist die 2019 Grüner Veltliner Grande Reserve Steinagrund. Ein feiner Wein ist der halb-
trockene 2020 Weißburgunder Ried Schillingsberg. Das Zuckerspitzerl adelt diesen Wein. Natürlich fehlt auch nicht die Spezialität des Wagrams – der Rote Veltliner. Der 2020er Ried Schillingsberg ist ein repräsentativer Vertreter seiner Sorte. Von fordernder Struktur ist der 2020 Riesling Ried Hammer. Das ist wahrlich ein Hammer. Der wird im Herbst richtig durchstarten.

mehr
2020 Weißburgunder Ried Schillingsberg
Weingut Hellmer
Wagram

Frisches Obst, Ringlotten, Birnen, Bananen, Zwetschken, Quitten, ein sehr distinguierter Weißburgunder von nobler Struktur, das dezente Zucker Spitzerl verleiht ihm eine harmonische Fülle, von weiblichem Charme, sehr elegant, wirkt fast filigran, von saftiger Textur, nussige Unterlegung, ein wunderbarer Weiß-
burgunder von anmutiger Feinheit, der sehr gut zu reifem Käse passt, aber auch zu Gerichten mit Sauce. Es muss nicht alles knochen-trocken sein! Der geht auf die Reise.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Hellmer
Wagram

Reinhard & Doris Hellmer
3481 Fels am Wagram
Obere Marktstraße 46

Nachhaltige Weingartenbewirtschaftung ist das Credo von Reinhard Hellmer. Er achtet sorgfältig auf ein natürliches Ökosystem in seinen Weingärten. Es wird kein Kunstdünger, Herbizid oder Insektizid verwendet. Die Weine sind besser denn je. Von hohem Qualitätsstandard. Die beiden Grünen Veltliner 2020 vom Löss und „Laura“, dem Töchterl des Hauses gewidmet, sind hervorragende und sehr typische Gewächse. Sehr ernsthaft wird es dann beim 2020 GV Ried Mitterberg. Ein Grüner Veltliner von einiger Noblesse. Ein mächtiger Wein ist die 2019 Grüner Veltliner Grande Reserve Steinagrund. Ein feiner Wein ist der halb-
trockene 2020 Weißburgunder Ried Schillingsberg. Das Zuckerspitzerl adelt diesen Wein. Natürlich fehlt auch nicht die Spezialität des Wagrams – der Rote Veltliner. Der 2020er Ried Schillingsberg ist ein repräsentativer Vertreter seiner Sorte. Von fordernder Struktur ist der 2020 Riesling Ried Hammer. Das ist wahrlich ein Hammer. Der wird im Herbst richtig durchstarten.

mehr
2019 Chardonnay Grande Reserve
Weingut Hellmer
Wagram

Hier dominiert die neue Eiche, die sich in der Frucht wiederfindet, sich langsam integrierend, unterstützend, zart buttrige Noten, nussige Aspekte, sehr feine Fülle, Vanille, Eleganz mit nobler Fülle, ein typischer Wagramer von warmem Timbre mit salzigen Noten, charaktervoller Auftritt, ein Herr mit Stil. Ein Wein von fester Struktur, von ernsthaftem Ausdruck.

Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss

Weingut Hellmer
Wagram

Reinhard & Doris Hellmer
3481 Fels am Wagram
Obere Marktstraße 46

Nachhaltige Weingartenbewirtschaftung ist das Credo von Reinhard Hellmer. Er achtet sorgfältig auf ein natürliches Ökosystem in seinen Weingärten. Es wird kein Kunstdünger, Herbizid oder Insektizid verwendet. Die Weine sind besser denn je. Von hohem Qualitätsstandard. Die beiden Grünen Veltliner 2020 vom Löss und „Laura“, dem Töchterl des Hauses gewidmet, sind hervorragende und sehr typische Gewächse. Sehr ernsthaft wird es dann beim 2020 GV Ried Mitterberg. Ein Grüner Veltliner von einiger Noblesse. Ein mächtiger Wein ist die 2019 Grüner Veltliner Grande Reserve Steinagrund. Ein feiner Wein ist der halb-
trockene 2020 Weißburgunder Ried Schillingsberg. Das Zuckerspitzerl adelt diesen Wein. Natürlich fehlt auch nicht die Spezialität des Wagrams – der Rote Veltliner. Der 2020er Ried Schillingsberg ist ein repräsentativer Vertreter seiner Sorte. Von fordernder Struktur ist der 2020 Riesling Ried Hammer. Das ist wahrlich ein Hammer. Der wird im Herbst richtig durchstarten.

mehr
2020 Burgunder vom Löss
Familienweingut Kolkmann
Wagram

(CH, PB) Nussig, Apfel, kühl und noch etwas knackig, einiger Rückhalt, baut eine cremige Fülle auf, gewisse Finesse, guter Wein mit sehr guten Anlagen. Geht seinen Weg.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€
Schraubverschluss

Familienweingut Kolkmann
Wagram

Horst & Gerhard Kolkmann
3481 Fels am Wagram
Kremser Straße 53

Tel. +43 2738 2436
Fax. -4
office@kolkmann.at
www.kolkmann.at

Dieses Weingut ist ein vorbildliches Familienunter-
nehmen, in dem alle an einem Strang ziehen. Ob jung oder alt, jeder hat seine Aufgaben. Diese Harmonie strahlen auch die Weine aus. Vier Generationen sind hier tätig. Die Weine kann man in der geräumigen Vinothek in aller Ruhe verkosten. Die besten Lagen der Region werden bewirtschaftet: Fumberg, Lösswand, Schafflerberg, Hammergraben, Diebstein, Scheiben und Brunnthal. Mit dem Jahrgang 2020 werden die gesamten Wein-
gärten des Hauses biologisch-organisch bewirtschaftet. Ein wichtiger Schritt zur Qualitätssteigerung. Der Jahrgang 2020 ist bestens ausgefallen. Genügend Säure, daher Frische und Lebendigkeit ausstrahlend. Das beginnt beim formidablen Muskateller und setzt sich fort beim Sauvignon Blanc. Mein Herzenswein ist der 2020 Weißburgunder Ried Brunnthal. Ein Wein von charmanter Gediegenheit. Das Weingesicht des Wagrams ist der Rote Veltliner, daher wurde wieder ein Hektar neu gepflanzt. Der 2020 Rote Veltliner Ried Scheiben ist ein klassischer Wagramer. Selbige Rebsorte 2019 Reserve Ried Scheiben zeigt, zu welch hoher Qualität diese Sorte fähig ist. Bei den Rotweinen schätze ich den 2018 Pinot Noir Ried Lösswand mit seinem wunderbaren burgundischen Flair. Ein 2019 Strohwein vom GV sorgt für Frohsinn bei den Leckermäulchen.

mehr
2020 Weißburgunder Ried Brunnthal
Familienweingut Kolkmann
Wagram

Ein Weißburgunder von feinfruchtiger Textur, reife Birnen, Mandelhauch, mineralischer Touch, sehr elegant, cremig, höchst angenehm und gediegen, gelbfruchtig, voller Charme und Noblesse, der wird im Herbst zu seiner besten Form auflaufen.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Familienweingut Kolkmann
Wagram

Horst & Gerhard Kolkmann
3481 Fels am Wagram
Kremser Straße 53

Tel. +43 2738 2436
Fax. -4
office@kolkmann.at
www.kolkmann.at

Dieses Weingut ist ein vorbildliches Familienunter-
nehmen, in dem alle an einem Strang ziehen. Ob jung oder alt, jeder hat seine Aufgaben. Diese Harmonie strahlen auch die Weine aus. Vier Generationen sind hier tätig. Die Weine kann man in der geräumigen Vinothek in aller Ruhe verkosten. Die besten Lagen der Region werden bewirtschaftet: Fumberg, Lösswand, Schafflerberg, Hammergraben, Diebstein, Scheiben und Brunnthal. Mit dem Jahrgang 2020 werden die gesamten Wein-
gärten des Hauses biologisch-organisch bewirtschaftet. Ein wichtiger Schritt zur Qualitätssteigerung. Der Jahrgang 2020 ist bestens ausgefallen. Genügend Säure, daher Frische und Lebendigkeit ausstrahlend. Das beginnt beim formidablen Muskateller und setzt sich fort beim Sauvignon Blanc. Mein Herzenswein ist der 2020 Weißburgunder Ried Brunnthal. Ein Wein von charmanter Gediegenheit. Das Weingesicht des Wagrams ist der Rote Veltliner, daher wurde wieder ein Hektar neu gepflanzt. Der 2020 Rote Veltliner Ried Scheiben ist ein klassischer Wagramer. Selbige Rebsorte 2019 Reserve Ried Scheiben zeigt, zu welch hoher Qualität diese Sorte fähig ist. Bei den Rotweinen schätze ich den 2018 Pinot Noir Ried Lösswand mit seinem wunderbaren burgundischen Flair. Ein 2019 Strohwein vom GV sorgt für Frohsinn bei den Leckermäulchen.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Brunnthal
Familienweingut Kolkmann
Wagram

Kühl, gelbfruchtig, weißer Pfeffer, Orangenzesten, Birnen, Exotik, herrlich würzig, cremig-schmelzig, Mineralität ausstrahlend, sehr gediegen, hellfruchtig, ein so richtig feiner Grüner Veltliner.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Familienweingut Kolkmann
Wagram

Horst & Gerhard Kolkmann
3481 Fels am Wagram
Kremser Straße 53

Tel. +43 2738 2436
Fax. -4
office@kolkmann.at
www.kolkmann.at

Dieses Weingut ist ein vorbildliches Familienunter-
nehmen, in dem alle an einem Strang ziehen. Ob jung oder alt, jeder hat seine Aufgaben. Diese Harmonie strahlen auch die Weine aus. Vier Generationen sind hier tätig. Die Weine kann man in der geräumigen Vinothek in aller Ruhe verkosten. Die besten Lagen der Region werden bewirtschaftet: Fumberg, Lösswand, Schafflerberg, Hammergraben, Diebstein, Scheiben und Brunnthal. Mit dem Jahrgang 2020 werden die gesamten Wein-
gärten des Hauses biologisch-organisch bewirtschaftet. Ein wichtiger Schritt zur Qualitätssteigerung. Der Jahrgang 2020 ist bestens ausgefallen. Genügend Säure, daher Frische und Lebendigkeit ausstrahlend. Das beginnt beim formidablen Muskateller und setzt sich fort beim Sauvignon Blanc. Mein Herzenswein ist der 2020 Weißburgunder Ried Brunnthal. Ein Wein von charmanter Gediegenheit. Das Weingesicht des Wagrams ist der Rote Veltliner, daher wurde wieder ein Hektar neu gepflanzt. Der 2020 Rote Veltliner Ried Scheiben ist ein klassischer Wagramer. Selbige Rebsorte 2019 Reserve Ried Scheiben zeigt, zu welch hoher Qualität diese Sorte fähig ist. Bei den Rotweinen schätze ich den 2018 Pinot Noir Ried Lösswand mit seinem wunderbaren burgundischen Flair. Ein 2019 Strohwein vom GV sorgt für Frohsinn bei den Leckermäulchen.

mehr
2018 Zweigelt Reserve
Familienweingut Kolkmann
Wagram

Rotbeerig, Kirschen, Hauch Vanille, voller Charme, dezenter Holztouch, kühl und trans-
parent, feine Fruchtnoten, balanciert, zartwürzig, das ist Trinken auf ganz hohem Niveau.

Rotwein
Zweigelt
€€€
Schraubverschluss

Familienweingut Kolkmann
Wagram

Horst & Gerhard Kolkmann
3481 Fels am Wagram
Kremser Straße 53

Tel. +43 2738 2436
Fax. -4
office@kolkmann.at
www.kolkmann.at

Dieses Weingut ist ein vorbildliches Familienunter-
nehmen, in dem alle an einem Strang ziehen. Ob jung oder alt, jeder hat seine Aufgaben. Diese Harmonie strahlen auch die Weine aus. Vier Generationen sind hier tätig. Die Weine kann man in der geräumigen Vinothek in aller Ruhe verkosten. Die besten Lagen der Region werden bewirtschaftet: Fumberg, Lösswand, Schafflerberg, Hammergraben, Diebstein, Scheiben und Brunnthal. Mit dem Jahrgang 2020 werden die gesamten Wein-
gärten des Hauses biologisch-organisch bewirtschaftet. Ein wichtiger Schritt zur Qualitätssteigerung. Der Jahrgang 2020 ist bestens ausgefallen. Genügend Säure, daher Frische und Lebendigkeit ausstrahlend. Das beginnt beim formidablen Muskateller und setzt sich fort beim Sauvignon Blanc. Mein Herzenswein ist der 2020 Weißburgunder Ried Brunnthal. Ein Wein von charmanter Gediegenheit. Das Weingesicht des Wagrams ist der Rote Veltliner, daher wurde wieder ein Hektar neu gepflanzt. Der 2020 Rote Veltliner Ried Scheiben ist ein klassischer Wagramer. Selbige Rebsorte 2019 Reserve Ried Scheiben zeigt, zu welch hoher Qualität diese Sorte fähig ist. Bei den Rotweinen schätze ich den 2018 Pinot Noir Ried Lösswand mit seinem wunderbaren burgundischen Flair. Ein 2019 Strohwein vom GV sorgt für Frohsinn bei den Leckermäulchen.

mehr
2018 Pinot Noir Reserve Ried Lösswand
Familienweingut Kolkmann
Wagram

Terrassiert, kühler Weingarten bei Groß Riedenthal, Gösing und Fels. Himbeeren, Orangenschalen, kühle Aromen, etwas Leder, Pilze, von transparenter Festigkeit, rauchige Noten, burgundisches Flair ausstrahlend, von großer Eleganz, ungemein typisch, ein Pinot Noir für Kenner.

Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€
Schraubverschluss

Familienweingut Kolkmann
Wagram

Horst & Gerhard Kolkmann
3481 Fels am Wagram
Kremser Straße 53

Tel. +43 2738 2436
Fax. -4
office@kolkmann.at
www.kolkmann.at

Dieses Weingut ist ein vorbildliches Familienunter-
nehmen, in dem alle an einem Strang ziehen. Ob jung oder alt, jeder hat seine Aufgaben. Diese Harmonie strahlen auch die Weine aus. Vier Generationen sind hier tätig. Die Weine kann man in der geräumigen Vinothek in aller Ruhe verkosten. Die besten Lagen der Region werden bewirtschaftet: Fumberg, Lösswand, Schafflerberg, Hammergraben, Diebstein, Scheiben und Brunnthal. Mit dem Jahrgang 2020 werden die gesamten Wein-
gärten des Hauses biologisch-organisch bewirtschaftet. Ein wichtiger Schritt zur Qualitätssteigerung. Der Jahrgang 2020 ist bestens ausgefallen. Genügend Säure, daher Frische und Lebendigkeit ausstrahlend. Das beginnt beim formidablen Muskateller und setzt sich fort beim Sauvignon Blanc. Mein Herzenswein ist der 2020 Weißburgunder Ried Brunnthal. Ein Wein von charmanter Gediegenheit. Das Weingesicht des Wagrams ist der Rote Veltliner, daher wurde wieder ein Hektar neu gepflanzt. Der 2020 Rote Veltliner Ried Scheiben ist ein klassischer Wagramer. Selbige Rebsorte 2019 Reserve Ried Scheiben zeigt, zu welch hoher Qualität diese Sorte fähig ist. Bei den Rotweinen schätze ich den 2018 Pinot Noir Ried Lösswand mit seinem wunderbaren burgundischen Flair. Ein 2019 Strohwein vom GV sorgt für Frohsinn bei den Leckermäulchen.

mehr
2019 Strohwein
Familienweingut Kolkmann
Wagram

(10,5% Vol., 170g RZ, 0,375l-Fl.) Dunkel getönt, rosinig, Bratapfel, Honigsüße, Pilze, Nüsse, Karamell, weich, rund, süß, reichhaltig, pralle Trauben, sehr schöner Wein für Festtage. Um 19,80 Euro wohlfeil, wie ich meine. Es gibt ca. 500 Flaschen davon. Also rasch ordern.

Süßwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Familienweingut Kolkmann
Wagram

Horst & Gerhard Kolkmann
3481 Fels am Wagram
Kremser Straße 53

Tel. +43 2738 2436
Fax. -4
office@kolkmann.at
www.kolkmann.at

Dieses Weingut ist ein vorbildliches Familienunter-
nehmen, in dem alle an einem Strang ziehen. Ob jung oder alt, jeder hat seine Aufgaben. Diese Harmonie strahlen auch die Weine aus. Vier Generationen sind hier tätig. Die Weine kann man in der geräumigen Vinothek in aller Ruhe verkosten. Die besten Lagen der Region werden bewirtschaftet: Fumberg, Lösswand, Schafflerberg, Hammergraben, Diebstein, Scheiben und Brunnthal. Mit dem Jahrgang 2020 werden die gesamten Wein-
gärten des Hauses biologisch-organisch bewirtschaftet. Ein wichtiger Schritt zur Qualitätssteigerung. Der Jahrgang 2020 ist bestens ausgefallen. Genügend Säure, daher Frische und Lebendigkeit ausstrahlend. Das beginnt beim formidablen Muskateller und setzt sich fort beim Sauvignon Blanc. Mein Herzenswein ist der 2020 Weißburgunder Ried Brunnthal. Ein Wein von charmanter Gediegenheit. Das Weingesicht des Wagrams ist der Rote Veltliner, daher wurde wieder ein Hektar neu gepflanzt. Der 2020 Rote Veltliner Ried Scheiben ist ein klassischer Wagramer. Selbige Rebsorte 2019 Reserve Ried Scheiben zeigt, zu welch hoher Qualität diese Sorte fähig ist. Bei den Rotweinen schätze ich den 2018 Pinot Noir Ried Lösswand mit seinem wunderbaren burgundischen Flair. Ein 2019 Strohwein vom GV sorgt für Frohsinn bei den Leckermäulchen.

mehr
2020 Roter Veltliner Ried Fumberg/Gösing
Weingut Leth
Wagram

Feine Nase nach Mostbirnen, Mandarinen, gelber Apfel, Ribisel, etwas Bratapfel, Steinobstanklänge, Lebkuchen, sehr elegant, feinfruchtig, Citrus, Fruchtcharme ausstrahlend, dezenter Hefeton, rotbeerig, Hauch von Vanille, ein trink-
animierender Wein auf sehr hohem Niveau. Klassewein, der sich im Herbst von seiner besten Seite zeigt.

Weißwein
Roter Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Leth
Wagram

Franz Leth
3481 Fels am Wagram
Kirchengasse 6

Tel. +43 2738 2240
Fax. -17
office@weingut-leth.at
www.weingut-leth.at

Der Jahrgang 2020 erbrachte im Weingut Leth leider eine kleine Ernte. Knapp an der Grenze zur Wirtschaftlichkeit. Selektionieren war das Gebot der Stunde. Doch es hat sich ausgezahlt, das wenige, welches es in den Keller geschafft hat, ist ausgezeichnet. Die Weine der großen Lagenweine wie Scheiben und Brunnthal kommen dann in Herbst. Diese liegen noch im Akazienfass. Die 2020 Klassik Weine sind von überaus hoher Typizität. Möchte auf den Grünen Veltliner Klassik hinweisen. Der Rote Veltliner Fumberg ist von besonderem Ausdruck. Große Eleganz zeigt der Grüne Veltliner Schafflerberg 2020. Ebenfalls große Klasse zeigt der Riesling Ried Schillingsberg 2020. Ein Wein für viele Jahre. Beim Weißburgunder 2020 werde ich schwach. Diese feine transparente Note ist von einehmender Frische. Der 2020 Grüner Veltliner Gigama ist ein Kraftlackel, ab in den Keller mit ihm. Fünf Jahre warten – aber dann … Ein Wein der Herzen ist der Sortenweingarten. Den hat Franz Leth sen. schon vor über 20 Jahren angelegt. 250 Rebsorten in einem Weingarten mit alten und seltenen Reben. Das ist ein weingeschichtliches Ereignis. Ein faszinierendes Betätigungsfeld für die Rebforschung. Dafür gebührt Franz Leth sen. ein Denkmal in Fels.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Schafflerberg
Weingut Leth
Wagram

Elegante Exotik empfängt einen, Ananas & Co., weißer Pfeffer, Hefeschleier, Kernobst, Orangenzesten, Frühlings-
kräuter, zartwürzig, reifer Apfel, Mandeltöne, ein feiner Herr befindet sich im Glas. Ein so richtig stimmiger Wein, der keinen Wunsch offen lässt.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Leth
Wagram

Franz Leth
3481 Fels am Wagram
Kirchengasse 6

Tel. +43 2738 2240
Fax. -17
office@weingut-leth.at
www.weingut-leth.at

Der Jahrgang 2020 erbrachte im Weingut Leth leider eine kleine Ernte. Knapp an der Grenze zur Wirtschaftlichkeit. Selektionieren war das Gebot der Stunde. Doch es hat sich ausgezahlt, das wenige, welches es in den Keller geschafft hat, ist ausgezeichnet. Die Weine der großen Lagenweine wie Scheiben und Brunnthal kommen dann in Herbst. Diese liegen noch im Akazienfass. Die 2020 Klassik Weine sind von überaus hoher Typizität. Möchte auf den Grünen Veltliner Klassik hinweisen. Der Rote Veltliner Fumberg ist von besonderem Ausdruck. Große Eleganz zeigt der Grüne Veltliner Schafflerberg 2020. Ebenfalls große Klasse zeigt der Riesling Ried Schillingsberg 2020. Ein Wein für viele Jahre. Beim Weißburgunder 2020 werde ich schwach. Diese feine transparente Note ist von einehmender Frische. Der 2020 Grüner Veltliner Gigama ist ein Kraftlackel, ab in den Keller mit ihm. Fünf Jahre warten – aber dann … Ein Wein der Herzen ist der Sortenweingarten. Den hat Franz Leth sen. schon vor über 20 Jahren angelegt. 250 Rebsorten in einem Weingarten mit alten und seltenen Reben. Das ist ein weingeschichtliches Ereignis. Ein faszinierendes Betätigungsfeld für die Rebforschung. Dafür gebührt Franz Leth sen. ein Denkmal in Fels.

mehr
2020 Riesling Ried Schillingsberg
Weingut Leth
Wagram

Welch bezauberndes Bouquet , Ananas, Marille, Exotik ausstrahlend, die Südsee einfangend, Wacholder, Honignoten, pralle Riesling Trauben, rassige Säure, Wiesenkräuter, Blütenhonig, zeigt einige Tiefe, feste Struktur, mineralische Anklänge, ein ausdrucksstarker Riesling mit einiger Zukunft.

Weißwein
Riesling
€€€
Schraubverschluss

Weingut Leth
Wagram

Franz Leth
3481 Fels am Wagram
Kirchengasse 6

Tel. +43 2738 2240
Fax. -17
office@weingut-leth.at
www.weingut-leth.at

Der Jahrgang 2020 erbrachte im Weingut Leth leider eine kleine Ernte. Knapp an der Grenze zur Wirtschaftlichkeit. Selektionieren war das Gebot der Stunde. Doch es hat sich ausgezahlt, das wenige, welches es in den Keller geschafft hat, ist ausgezeichnet. Die Weine der großen Lagenweine wie Scheiben und Brunnthal kommen dann in Herbst. Diese liegen noch im Akazienfass. Die 2020 Klassik Weine sind von überaus hoher Typizität. Möchte auf den Grünen Veltliner Klassik hinweisen. Der Rote Veltliner Fumberg ist von besonderem Ausdruck. Große Eleganz zeigt der Grüne Veltliner Schafflerberg 2020. Ebenfalls große Klasse zeigt der Riesling Ried Schillingsberg 2020. Ein Wein für viele Jahre. Beim Weißburgunder 2020 werde ich schwach. Diese feine transparente Note ist von einehmender Frische. Der 2020 Grüner Veltliner Gigama ist ein Kraftlackel, ab in den Keller mit ihm. Fünf Jahre warten – aber dann … Ein Wein der Herzen ist der Sortenweingarten. Den hat Franz Leth sen. schon vor über 20 Jahren angelegt. 250 Rebsorten in einem Weingarten mit alten und seltenen Reben. Das ist ein weingeschichtliches Ereignis. Ein faszinierendes Betätigungsfeld für die Rebforschung. Dafür gebührt Franz Leth sen. ein Denkmal in Fels.

mehr
2020 (2020) Simply wow! Edition L. „MMXIX“
Weingut Leth
Wagram

(Tafelwein) Ein Gemischter Satz aus mystischen Reben. Ein absolutes Unikat von bis zu 200 weißen Rebsorten. Weißer Pfirsich, Apfel, Birnen, etwas Muskat, hell-
fruchtig, frische Frucht, Citrus, Kümmel, gelbfruchtig, ein sehr vielschichtiger Wein, trinkanimierend, viele Facetten zeigend, sehr guter Wein.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€€
Schraubverschluss

Weingut Leth
Wagram

Franz Leth
3481 Fels am Wagram
Kirchengasse 6

Tel. +43 2738 2240
Fax. -17
office@weingut-leth.at
www.weingut-leth.at

Der Jahrgang 2020 erbrachte im Weingut Leth leider eine kleine Ernte. Knapp an der Grenze zur Wirtschaftlichkeit. Selektionieren war das Gebot der Stunde. Doch es hat sich ausgezahlt, das wenige, welches es in den Keller geschafft hat, ist ausgezeichnet. Die Weine der großen Lagenweine wie Scheiben und Brunnthal kommen dann in Herbst. Diese liegen noch im Akazienfass. Die 2020 Klassik Weine sind von überaus hoher Typizität. Möchte auf den Grünen Veltliner Klassik hinweisen. Der Rote Veltliner Fumberg ist von besonderem Ausdruck. Große Eleganz zeigt der Grüne Veltliner Schafflerberg 2020. Ebenfalls große Klasse zeigt der Riesling Ried Schillingsberg 2020. Ein Wein für viele Jahre. Beim Weißburgunder 2020 werde ich schwach. Diese feine transparente Note ist von einehmender Frische. Der 2020 Grüner Veltliner Gigama ist ein Kraftlackel, ab in den Keller mit ihm. Fünf Jahre warten – aber dann … Ein Wein der Herzen ist der Sortenweingarten. Den hat Franz Leth sen. schon vor über 20 Jahren angelegt. 250 Rebsorten in einem Weingarten mit alten und seltenen Reben. Das ist ein weingeschichtliches Ereignis. Ein faszinierendes Betätigungsfeld für die Rebforschung. Dafür gebührt Franz Leth sen. ein Denkmal in Fels.

mehr
2020 Riesling
Familienweingut M. Mayer
Wagram

Glockenklare, dezente Sortenaromatik, primär Pfirsiche, tief im Glas auch grünfruchtige Noten; schließt aromatisch nahtlos an, freundlich, gute Substanz, zarter Schmelz, angenehme Säure, Pfirsich und ein Hauch Zitrus klingen lange nach.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Familienweingut M. Mayer
Wagram

Matthias Mayer
3465 Königsbrunn
Kremserstraße 19

Auf den sanften Hügeln um Königsbrunn am Wagram baut die Familie Mayer in mittlerweile dritter Generation die für dieses Gebiet typischen Varietäten an. Das Motto von Matthias und Jasmin Mayer ist zur Betiebsphilosophie geworden: „Qualität statt Quantität!“ Dank der Größe des Betriebes können sämtliche Bereiche durch die Familie abgedeckt werden. Alle Beteiligten widmen sich mit Hingabe ihren Aufgaben. „Unser Leben ist dem Rhythmus des Weines angepasst“, erklärt Matthias Mayer, der auch die Funktion des Kellermeisters innehat. Hier pflegt man eine naturnahe Bewirtschaftung mit limitierten Erträgen, auf akribische Weingartenarbeit legt der Winzer größten Wert. Letztendlich beschere dieser Arbeitsstil zufriedene Weinkunden und Gäste im Heurigen. Der Grüne Veltliner fungiert als Leitsorte. Im Kleinklima, das von der Donau und dem nördlich angrenzenden Weinviertel geprägt ist, fühlt er sich richtig wohl. Es gibt ihn in mehreren Ausführungen, vom selbster-
klärenden und trinkanimierenden „Stoamasl“ über den klassisch-würzigen Typus „Alte Reben Ried Bromberg“ bis zum Reservewein von der Ried Mordthal. Letzterem wird eine längere Zeit zur Konsolidierung zugestanden, er wird im Holzfass ausgebaut und ist immer erst rund ein Jahr nach der Ernte erhältlich. Die Weine der Familie Mayer bringen den fruchtbaren Lössboden klar zum Ausdruck. Auch der Rote Veltliner weiß zu überzeugen. In der aktuellen Serie outet sich der Riesling als offener, sortentypischer Wein mit bemerkenswertem Trinkfluss. Abgerundet wird das Sortiment von Grünem Sylvaner, Gelbem Muskateller, einem Gemischten Satz sowie Zweigelt und St. Laurent. Die Weine des Hauses Mayer kennzeichnet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Verkosten kann man sie im Heurigen in der sehenswerten Königsbrunner Kellergasse, begleitet von selbst gemachten Speisen. Über die Öffnungszeiten informiert die Homepage.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Bromberg
Familienweingut M. Mayer
Wagram

Kraftvoll, Kernobst, Weingartenpfirsich, feine Würze, Hauch Muskat-
blüten; sanfter Druck, Schmelz, fokussiert, quicklebendig, Würze und frische Frucht im Abgang und im Nachhall.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Familienweingut M. Mayer
Wagram

Matthias Mayer
3465 Königsbrunn
Kremserstraße 19

Auf den sanften Hügeln um Königsbrunn am Wagram baut die Familie Mayer in mittlerweile dritter Generation die für dieses Gebiet typischen Varietäten an. Das Motto von Matthias und Jasmin Mayer ist zur Betiebsphilosophie geworden: „Qualität statt Quantität!“ Dank der Größe des Betriebes können sämtliche Bereiche durch die Familie abgedeckt werden. Alle Beteiligten widmen sich mit Hingabe ihren Aufgaben. „Unser Leben ist dem Rhythmus des Weines angepasst“, erklärt Matthias Mayer, der auch die Funktion des Kellermeisters innehat. Hier pflegt man eine naturnahe Bewirtschaftung mit limitierten Erträgen, auf akribische Weingartenarbeit legt der Winzer größten Wert. Letztendlich beschere dieser Arbeitsstil zufriedene Weinkunden und Gäste im Heurigen. Der Grüne Veltliner fungiert als Leitsorte. Im Kleinklima, das von der Donau und dem nördlich angrenzenden Weinviertel geprägt ist, fühlt er sich richtig wohl. Es gibt ihn in mehreren Ausführungen, vom selbster-
klärenden und trinkanimierenden „Stoamasl“ über den klassisch-würzigen Typus „Alte Reben Ried Bromberg“ bis zum Reservewein von der Ried Mordthal. Letzterem wird eine längere Zeit zur Konsolidierung zugestanden, er wird im Holzfass ausgebaut und ist immer erst rund ein Jahr nach der Ernte erhältlich. Die Weine der Familie Mayer bringen den fruchtbaren Lössboden klar zum Ausdruck. Auch der Rote Veltliner weiß zu überzeugen. In der aktuellen Serie outet sich der Riesling als offener, sortentypischer Wein mit bemerkenswertem Trinkfluss. Abgerundet wird das Sortiment von Grünem Sylvaner, Gelbem Muskateller, einem Gemischten Satz sowie Zweigelt und St. Laurent. Die Weine des Hauses Mayer kennzeichnet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Verkosten kann man sie im Heurigen in der sehenswerten Königsbrunner Kellergasse, begleitet von selbst gemachten Speisen. Über die Öffnungszeiten informiert die Homepage.

mehr
2020 Roter Veltliner
Familienweingut M. Mayer
Wagram

Kompakt, kündigt Substanz an, viel Würze, bodenstämmige Noten, Frucht blitzt durch; schließt strukturell und aromatisch an, Frucht deutlicher, feiner Schmelz, einige Kraft, gut eingebundene Säure, Würze und Bodentöne klingen nach.

Weißwein
Roter Veltliner
€€
Schraubverschluss

Familienweingut M. Mayer
Wagram

Matthias Mayer
3465 Königsbrunn
Kremserstraße 19

Auf den sanften Hügeln um Königsbrunn am Wagram baut die Familie Mayer in mittlerweile dritter Generation die für dieses Gebiet typischen Varietäten an. Das Motto von Matthias und Jasmin Mayer ist zur Betiebsphilosophie geworden: „Qualität statt Quantität!“ Dank der Größe des Betriebes können sämtliche Bereiche durch die Familie abgedeckt werden. Alle Beteiligten widmen sich mit Hingabe ihren Aufgaben. „Unser Leben ist dem Rhythmus des Weines angepasst“, erklärt Matthias Mayer, der auch die Funktion des Kellermeisters innehat. Hier pflegt man eine naturnahe Bewirtschaftung mit limitierten Erträgen, auf akribische Weingartenarbeit legt der Winzer größten Wert. Letztendlich beschere dieser Arbeitsstil zufriedene Weinkunden und Gäste im Heurigen. Der Grüne Veltliner fungiert als Leitsorte. Im Kleinklima, das von der Donau und dem nördlich angrenzenden Weinviertel geprägt ist, fühlt er sich richtig wohl. Es gibt ihn in mehreren Ausführungen, vom selbster-
klärenden und trinkanimierenden „Stoamasl“ über den klassisch-würzigen Typus „Alte Reben Ried Bromberg“ bis zum Reservewein von der Ried Mordthal. Letzterem wird eine längere Zeit zur Konsolidierung zugestanden, er wird im Holzfass ausgebaut und ist immer erst rund ein Jahr nach der Ernte erhältlich. Die Weine der Familie Mayer bringen den fruchtbaren Lössboden klar zum Ausdruck. Auch der Rote Veltliner weiß zu überzeugen. In der aktuellen Serie outet sich der Riesling als offener, sortentypischer Wein mit bemerkenswertem Trinkfluss. Abgerundet wird das Sortiment von Grünem Sylvaner, Gelbem Muskateller, einem Gemischten Satz sowie Zweigelt und St. Laurent. Die Weine des Hauses Mayer kennzeichnet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Verkosten kann man sie im Heurigen in der sehenswerten Königsbrunner Kellergasse, begleitet von selbst gemachten Speisen. Über die Öffnungszeiten informiert die Homepage.

mehr
2020 Grüner Veltliner Wagram Klassik
Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Strudelapfel, Pichelbirnenmost, Blutorange, schöne Würze auf dem Gaumen, solide und recht trinkanimierend.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Stephan Mehofer
3471 Neudegg
14

Kikeriki! Auf dem traditionsreichen Lösshof gibt es eine Novität: Aus der „Lösspiration“, dem Gemischten Satz eines PiWi-Sorten-Trios, wurde „Johahn“. Erstens, weil schon im Familienwappen das Federvieh zu finden ist, und zweitens, weil es auch in der rund 500-jährigen Historie auf dem Hof einen Johann gegeben hat. Johahn ist nicht verkopft, er steht für Weitblick und Weiterentwicklung, stellt sich als unfiltrierter Naturbursch dar, supersüffig und möglichst nachhaltig bis zur Leichtglasflasche und dem Wood
Twister-Schraubverschluss. Johan motiviert in Richtung Zukunft, er will auf den europäischen Markt und weiß, „nur gemeinsam kann man es schaffen“ – so schildern die Mehofers das schlüssige Gesamtpaket um zehn Euro. Überhaupt war 2020 das Jahr der Neuerung, gibt der Winzer Stephan Mehofer zu: „Ich habe vieles anders gemacht, zum Beispiel alle Weine mit Ganztraubenpressung und mit Spontangärung gestartet.“ Das bringt eine breite Struktur mit mehr Grip und besondere Kräutrigkeit. „Vor drei Jahren hätte ich noch gesagt: Spontangärung? Sicher nicht.“ 2020 war zwar aufreibender, mit mehr Risiko und Zweifel, aber spannend und voll intensiver Beziehung zu den werdenden Weinen. Die hauseigene Herkunftspyramide auf dem Neudeggerhof unterteilt sich in im Edelstahltank ausgebaute Wagramer Klassiker, in Ortsweine „Neudegg“ – von dem es neu den 2018er-Zweigelt gibt – und in lang gereifte Riedenweine „Wadenthal“. Dort an der Grenze zum Wald sind auch die PiWi-
Sorten Bronner, Johanniter und Muscaris zu Hause. Das ist also „Johahns“ Reich.j

mehr
2020 Riesling Wagram Klassik
Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Duftet nach Nektarinenmus, Bienenwachs, Blütenhonig und Heublumen, wird mit jedem Schluck immer eindeutiger Riesling.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Stephan Mehofer
3471 Neudegg
14

Kikeriki! Auf dem traditionsreichen Lösshof gibt es eine Novität: Aus der „Lösspiration“, dem Gemischten Satz eines PiWi-Sorten-Trios, wurde „Johahn“. Erstens, weil schon im Familienwappen das Federvieh zu finden ist, und zweitens, weil es auch in der rund 500-jährigen Historie auf dem Hof einen Johann gegeben hat. Johahn ist nicht verkopft, er steht für Weitblick und Weiterentwicklung, stellt sich als unfiltrierter Naturbursch dar, supersüffig und möglichst nachhaltig bis zur Leichtglasflasche und dem Wood
Twister-Schraubverschluss. Johan motiviert in Richtung Zukunft, er will auf den europäischen Markt und weiß, „nur gemeinsam kann man es schaffen“ – so schildern die Mehofers das schlüssige Gesamtpaket um zehn Euro. Überhaupt war 2020 das Jahr der Neuerung, gibt der Winzer Stephan Mehofer zu: „Ich habe vieles anders gemacht, zum Beispiel alle Weine mit Ganztraubenpressung und mit Spontangärung gestartet.“ Das bringt eine breite Struktur mit mehr Grip und besondere Kräutrigkeit. „Vor drei Jahren hätte ich noch gesagt: Spontangärung? Sicher nicht.“ 2020 war zwar aufreibender, mit mehr Risiko und Zweifel, aber spannend und voll intensiver Beziehung zu den werdenden Weinen. Die hauseigene Herkunftspyramide auf dem Neudeggerhof unterteilt sich in im Edelstahltank ausgebaute Wagramer Klassiker, in Ortsweine „Neudegg“ – von dem es neu den 2018er-Zweigelt gibt – und in lang gereifte Riedenweine „Wadenthal“. Dort an der Grenze zum Wald sind auch die PiWi-
Sorten Bronner, Johanniter und Muscaris zu Hause. Das ist also „Johahns“ Reich.j

mehr
2020 Roter Veltliner Wagram Klassik
Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Frisch gemahlenes Getreide, Kletzen, nasser Stein, cremiges Mundgefühl, frische Säure, muss sich erst öffnen.

Weißwein
Roter Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Stephan Mehofer
3471 Neudegg
14

Kikeriki! Auf dem traditionsreichen Lösshof gibt es eine Novität: Aus der „Lösspiration“, dem Gemischten Satz eines PiWi-Sorten-Trios, wurde „Johahn“. Erstens, weil schon im Familienwappen das Federvieh zu finden ist, und zweitens, weil es auch in der rund 500-jährigen Historie auf dem Hof einen Johann gegeben hat. Johahn ist nicht verkopft, er steht für Weitblick und Weiterentwicklung, stellt sich als unfiltrierter Naturbursch dar, supersüffig und möglichst nachhaltig bis zur Leichtglasflasche und dem Wood
Twister-Schraubverschluss. Johan motiviert in Richtung Zukunft, er will auf den europäischen Markt und weiß, „nur gemeinsam kann man es schaffen“ – so schildern die Mehofers das schlüssige Gesamtpaket um zehn Euro. Überhaupt war 2020 das Jahr der Neuerung, gibt der Winzer Stephan Mehofer zu: „Ich habe vieles anders gemacht, zum Beispiel alle Weine mit Ganztraubenpressung und mit Spontangärung gestartet.“ Das bringt eine breite Struktur mit mehr Grip und besondere Kräutrigkeit. „Vor drei Jahren hätte ich noch gesagt: Spontangärung? Sicher nicht.“ 2020 war zwar aufreibender, mit mehr Risiko und Zweifel, aber spannend und voll intensiver Beziehung zu den werdenden Weinen. Die hauseigene Herkunftspyramide auf dem Neudeggerhof unterteilt sich in im Edelstahltank ausgebaute Wagramer Klassiker, in Ortsweine „Neudegg“ – von dem es neu den 2018er-Zweigelt gibt – und in lang gereifte Riedenweine „Wadenthal“. Dort an der Grenze zum Wald sind auch die PiWi-
Sorten Bronner, Johanniter und Muscaris zu Hause. Das ist also „Johahns“ Reich.j

mehr
2020 Alter Weingarten Gemischter Satz
Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Kümmel, weißer Spargel, Kräuterkissen, weißer Pfeffer, Williamsbirne, würziges Mundgefühl, etwas Fenchelsamen, weißer Nougat, also insgesamt eine vielschichtige und vielversprechende Fassprobe.

Weißwein
Gemischter Satz
€€
Schraubverschluss

Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Stephan Mehofer
3471 Neudegg
14

Kikeriki! Auf dem traditionsreichen Lösshof gibt es eine Novität: Aus der „Lösspiration“, dem Gemischten Satz eines PiWi-Sorten-Trios, wurde „Johahn“. Erstens, weil schon im Familienwappen das Federvieh zu finden ist, und zweitens, weil es auch in der rund 500-jährigen Historie auf dem Hof einen Johann gegeben hat. Johahn ist nicht verkopft, er steht für Weitblick und Weiterentwicklung, stellt sich als unfiltrierter Naturbursch dar, supersüffig und möglichst nachhaltig bis zur Leichtglasflasche und dem Wood
Twister-Schraubverschluss. Johan motiviert in Richtung Zukunft, er will auf den europäischen Markt und weiß, „nur gemeinsam kann man es schaffen“ – so schildern die Mehofers das schlüssige Gesamtpaket um zehn Euro. Überhaupt war 2020 das Jahr der Neuerung, gibt der Winzer Stephan Mehofer zu: „Ich habe vieles anders gemacht, zum Beispiel alle Weine mit Ganztraubenpressung und mit Spontangärung gestartet.“ Das bringt eine breite Struktur mit mehr Grip und besondere Kräutrigkeit. „Vor drei Jahren hätte ich noch gesagt: Spontangärung? Sicher nicht.“ 2020 war zwar aufreibender, mit mehr Risiko und Zweifel, aber spannend und voll intensiver Beziehung zu den werdenden Weinen. Die hauseigene Herkunftspyramide auf dem Neudeggerhof unterteilt sich in im Edelstahltank ausgebaute Wagramer Klassiker, in Ortsweine „Neudegg“ – von dem es neu den 2018er-Zweigelt gibt – und in lang gereifte Riedenweine „Wadenthal“. Dort an der Grenze zum Wald sind auch die PiWi-
Sorten Bronner, Johanniter und Muscaris zu Hause. Das ist also „Johahns“ Reich.j

mehr
2020 Grüner Veltliner Neudegg
Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Kümmel, weißer Spargel, Kräuterkissen, weißer Pfeffer, Williamsbirne, würziges Mundgefühl, etwas Fenchelsamen, weißer Nougat, also insgesamt eine vielschichtige und vielversprechende Fassprobe.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Stephan Mehofer
3471 Neudegg
14

Kikeriki! Auf dem traditionsreichen Lösshof gibt es eine Novität: Aus der „Lösspiration“, dem Gemischten Satz eines PiWi-Sorten-Trios, wurde „Johahn“. Erstens, weil schon im Familienwappen das Federvieh zu finden ist, und zweitens, weil es auch in der rund 500-jährigen Historie auf dem Hof einen Johann gegeben hat. Johahn ist nicht verkopft, er steht für Weitblick und Weiterentwicklung, stellt sich als unfiltrierter Naturbursch dar, supersüffig und möglichst nachhaltig bis zur Leichtglasflasche und dem Wood
Twister-Schraubverschluss. Johan motiviert in Richtung Zukunft, er will auf den europäischen Markt und weiß, „nur gemeinsam kann man es schaffen“ – so schildern die Mehofers das schlüssige Gesamtpaket um zehn Euro. Überhaupt war 2020 das Jahr der Neuerung, gibt der Winzer Stephan Mehofer zu: „Ich habe vieles anders gemacht, zum Beispiel alle Weine mit Ganztraubenpressung und mit Spontangärung gestartet.“ Das bringt eine breite Struktur mit mehr Grip und besondere Kräutrigkeit. „Vor drei Jahren hätte ich noch gesagt: Spontangärung? Sicher nicht.“ 2020 war zwar aufreibender, mit mehr Risiko und Zweifel, aber spannend und voll intensiver Beziehung zu den werdenden Weinen. Die hauseigene Herkunftspyramide auf dem Neudeggerhof unterteilt sich in im Edelstahltank ausgebaute Wagramer Klassiker, in Ortsweine „Neudegg“ – von dem es neu den 2018er-Zweigelt gibt – und in lang gereifte Riedenweine „Wadenthal“. Dort an der Grenze zum Wald sind auch die PiWi-
Sorten Bronner, Johanniter und Muscaris zu Hause. Das ist also „Johahns“ Reich.j

mehr
2019 Grüner Veltliner Wadenthal
Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Vielfältiger Geruchseindruck nach Strudelapfel, Zimt, Mürbteig, Eibisch, fleischig, schöner Schmelz, reichhaltig, aber kompakt, große Reserven!

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€
Naturkork

Weingut Mehofer – Neudeggerhof
Wagram

Stephan Mehofer
3471 Neudegg
14

Kikeriki! Auf dem traditionsreichen Lösshof gibt es eine Novität: Aus der „Lösspiration“, dem Gemischten Satz eines PiWi-Sorten-Trios, wurde „Johahn“. Erstens, weil schon im Familienwappen das Federvieh zu finden ist, und zweitens, weil es auch in der rund 500-jährigen Historie auf dem Hof einen Johann gegeben hat. Johahn ist nicht verkopft, er steht für Weitblick und Weiterentwicklung, stellt sich als unfiltrierter Naturbursch dar, supersüffig und möglichst nachhaltig bis zur Leichtglasflasche und dem Wood
Twister-Schraubverschluss. Johan motiviert in Richtung Zukunft, er will auf den europäischen Markt und weiß, „nur gemeinsam kann man es schaffen“ – so schildern die Mehofers das schlüssige Gesamtpaket um zehn Euro. Überhaupt war 2020 das Jahr der Neuerung, gibt der Winzer Stephan Mehofer zu: „Ich habe vieles anders gemacht, zum Beispiel alle Weine mit Ganztraubenpressung und mit Spontangärung gestartet.“ Das bringt eine breite Struktur mit mehr Grip und besondere Kräutrigkeit. „Vor drei Jahren hätte ich noch gesagt: Spontangärung? Sicher nicht.“ 2020 war zwar aufreibender, mit mehr Risiko und Zweifel, aber spannend und voll intensiver Beziehung zu den werdenden Weinen. Die hauseigene Herkunftspyramide auf dem Neudeggerhof unterteilt sich in im Edelstahltank ausgebaute Wagramer Klassiker, in Ortsweine „Neudegg“ – von dem es neu den 2018er-Zweigelt gibt – und in lang gereifte Riedenweine „Wadenthal“. Dort an der Grenze zum Wald sind auch die PiWi-
Sorten Bronner, Johanniter und Muscaris zu Hause. Das ist also „Johahns“ Reich.j

mehr
2020 Riesling Wagramschotter
Weingut Nimmervoll
Wagram

Dezent, feingliedrig, Pfirsiche, Marillen, florale Noten; schließt so an, Säurespiel, mittlere Substanz, Steinobst im Nachhall.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Weingut Nimmervoll
Wagram

Claudia & Gregor Nimmervoll
3470 Engelmannsbrunn
Steingassl 30

Begonnen hat alles im Jahr 1930, als Johann Nimmervoll einen kleinen Weingarten auf dem Schafflerberg kaufte. 2002 vinifizierte sein Urenkel Gregor seinen ersten Jahrgang kompromisslos nach den eigenen Vorstellungen; abgefüllt wurde er nicht. Seither hat sich viel getan. Der Keller wurde neu gebaut und zwischenzeitlich erweitert, weil die Weingartenfläche signifikant ausgedehnt wurde. Richtig aufgezeigt hat der aufstrebende junge Mann mit dem Jahrgang 2008, den er als seinen besten bezeichnet. Mit Claudia hat er eine Seelenverwandte an seiner Seite. Winzer zu sein ist der Lebenstraum von beiden. Die jungen Leute besitzen Anteile an unterschiedlichen Lagen, von den besten gibt es Riedenweine. Die Ried Eisenhut kennzeichnet ein Untergrund aus rotem Schotter und sandigem Löss; hier stehen Roter Veltliner und Traminer. Mittersteig bei Gösing besteht aus tiefem Löss, hier gedeiht Weißburgunder. Auf der mächtigen Lössriede Schafflerberg bei Fels stehen sehr alte Rebstöcke von Grünem Veltliner. Die kleine Riede Fuxberg in Sichtweite zum Weingut mit ihrem kühlfeuchten, lehmigen Lössboden liefert einen ausgesprochen eleganten Wein, komponiert aus Gelbem und Rotem Traminer und uneingeschränkt zu empfehlen. Nur in den besten Jahren gibt es die Engilmar-Linie, benannt nach dem keltischen Namen von Engelmannsbrunn, was „von den Engeln geliebt“ bedeutet. Mit dem Jahrgng 2020 ist Gregor Nimmervoll sehr zufrieden. „Es wird wieder Engilmar-Weine geben, aber bis diese auf die Flasche kommen, wird noch einige Zeit vergehen.“ Auch dem Weißburgunder wird besondere Aufmerksamkeit zuteil, der 2018er Engilmar ist ein echtes Sortenkonzentrat.

mehr
2020 Cuvée Spectrum
Weingut Bernhard Ott
Wagram

Brotig-schotig, etwa verhalten, Wiesenkräuter; gefällige Textur, freundliche Frucht, gerundet.

Weißwein
Blauburger
€€€
Schraubverschluss

Weingut Bernhard Ott
Wagram

Bernhard Ott
3483 Feuersbrunn
Neufang 36

Tel. +43 2738 2257
Fax. -22
bernhard@ott.at
www.ott.at

Im Rebenreich des Feuersbrunner Traditionsweinguts von Bernhard Ott ist Grüner Veltliner die unumstrittene Nummer eins. Dennoch ist hier von Einseitigkeit keine Spur, ganz im Gegenteil – denn die Vielfalt an Facetten und Aspekten, die Bernhard Ott dieser Sorte entlockt, ist größer als viele sortenmäßig überreich bestückte Paletten. Ampelografische Seitensprünge gibt es in Gestalt des Rosé Rosalie und eines Rieslings sowie der Cuvée Spektrum aus Traminer, Müller-Thurgau, Silvaner, Roter Veltliner und Weißburgunder. Bereits 2006 wurde der Betrieb auf biologisch-
dynamische Bewirtschaftung umgestellt, bald darauf zertifiziert. Waren früher auch noch Umstellungs-
flächen dabei, so ist seit 2018 die gesamte Palette bio. Besonderes Augenmerk gilt der Pflege der Böden und Rebanlagen, und in diesem Bereich zählt das Weingut zweifellos zu den besten und innovativsten Betrieben: Kompostausbringung und Be-
grünung sind selbstverständlich, ebenso wie Grünlese, Laubarbeit und penible Traubenselektion. Die Lese erfolgt seit jeher von Hand. Die Moste werden überwiegend spontan vergoren, die Weine gewinnen durch die lange Lagerung auf der Hefe und späte wie sparsame Schwefelung an Facetten und Tiefgang. Den Einstieg in die Veltliner-Welt bildet der Wein namens Am Berg, als mittelgewichtige Lagen-Cuvée gibt es den Fass 4. Im gehobenen Bereich gibt es die Rieden-Cuvée Der Ott, und das Premium-
Segment besetzt ein Trio aus Einzellagen-Weinen – Feuersbrunner Rosenberg und Spiegel sowie den Engabrunner Stein aus dem Kamptal. Die Basisweine aus dem eher kühlen Jahrgang 2020 bestechen durch Feinheit, Frische und Knackigkeit, die Reserven und Lagenweine aus dem hervorragenden Jahrgang 2019 durch Komplexität, Geschmackstiefe und Struktur. Gerade diese Weine benötigen noch Flaschenreife. So dürfte der Lagenwein vom Rosenberg, der bei der Top-Wein-Verkostung noch nicht sein ganzes Potenzial zeigen konnte, in Bälde den fünften Stern erobern.

mehr
2020 Rosé
Weinbau Familie Reinberger
Wagram

(ZW/CS) Ganzer Fruchtkorb, Kirschen, Erdbeeren, Stachelbeeren, saftige Äpfel; so geht es auf dem Gaumen weiter, animierende Säure, lebhaft, glockenklare Frucht im Nachhall.

Roséwein
Cuvée Rot
Schraubverschluss

Weinbau Familie Reinberger
Wagram

Alfred Reinberger
3484 Grafenwörth
Kremser Straße 10

Tel. +43 2738 2795
Fax. -4
weinbau@reinberger.at
www.reinberger.at

Mit dem Jahrgang 2020 ist Alfred Reinberger sehr zufrieden. „Wir konnten sehr fruchtige und harmonische Weine ernten, die langlebig und lagerfähig sind.“ Die Verkostung der aktuellen Serie bestätigt diese Aussage. Die Weine sind geprägt von viel Frucht, Kraft und Herkunftstypizität. Die Stilistik dieses besonnenen Winzers ist wiederum klar zu erkennen. Da ist nichts Vordergründiges oder Plakatives, die Weine ruhen in sich, sind bei moderatem Alkohol kräftig und strahlen Gelassenheit aus. Das gilt schon für die klassische Linie, die seit Jahren mittels Ganztraubenpressung gekeltert wird, um die Frucht und die Pikanz vom Wagram zu betonen. Die Trauben für die Reserven Grüner Veltliner Dorner und Roter Veltliner Fumberg bleiben bis zu acht Stunden auf der Maische, die Weine liegen anschließend für rund ein Jahr im Edelstahl auf der Feinhefe. Die große Reserve vom Grünen Veltliner Scheiben gibt es nur in hervorragenden Jahren, Maischestandzeit zwölf Stunden, sur lie mindestens zwanzig Monate im Stahltank; die aktuelle Ausgabe 2017 haben wir voriges Jahr vorgestellt. Die mächtigen, kalkhaltigen Löss-Schichten, auf denen die Reben stehen, und das von der Donau beeinflusste Kleinklima prägen den Charakter der Weine. Mit Brenner, Dorner, Scheiben und Fumberg verfügen die Reinbergers über Anteile an renommierten Lagen. Der Untergrund aus Löss ist selbst in den einfacheren Weinen zu erkennen, in den Reserven ist er prägend. So gesehen kann man ohne Weiteres von Terroir-Weinen sprechen, obwohl es dieser bescheidene Winzer nicht eigens betont. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist beeindruckend, genau genommen müsste man fast bei jedem Wein das Attribut „PLV“ vergeben.

mehr
2020 Malvasier
Weinbau Familie Reinberger
Wagram

Recht kräftig, reife gelbe Äpfel, rotbeerige Akzente; freundliche Frucht, zugängliche Säure, gute Substanz, im Finish auch Zitrus.

Weißwein
Blauburger
Schraubverschluss

Weinbau Familie Reinberger
Wagram

Alfred Reinberger
3484 Grafenwörth
Kremser Straße 10

Tel. +43 2738 2795
Fax. -4
weinbau@reinberger.at
www.reinberger.at

Mit dem Jahrgang 2020 ist Alfred Reinberger sehr zufrieden. „Wir konnten sehr fruchtige und harmonische Weine ernten, die langlebig und lagerfähig sind.“ Die Verkostung der aktuellen Serie bestätigt diese Aussage. Die Weine sind geprägt von viel Frucht, Kraft und Herkunftstypizität. Die Stilistik dieses besonnenen Winzers ist wiederum klar zu erkennen. Da ist nichts Vordergründiges oder Plakatives, die Weine ruhen in sich, sind bei moderatem Alkohol kräftig und strahlen Gelassenheit aus. Das gilt schon für die klassische Linie, die seit Jahren mittels Ganztraubenpressung gekeltert wird, um die Frucht und die Pikanz vom Wagram zu betonen. Die Trauben für die Reserven Grüner Veltliner Dorner und Roter Veltliner Fumberg bleiben bis zu acht Stunden auf der Maische, die Weine liegen anschließend für rund ein Jahr im Edelstahl auf der Feinhefe. Die große Reserve vom Grünen Veltliner Scheiben gibt es nur in hervorragenden Jahren, Maischestandzeit zwölf Stunden, sur lie mindestens zwanzig Monate im Stahltank; die aktuelle Ausgabe 2017 haben wir voriges Jahr vorgestellt. Die mächtigen, kalkhaltigen Löss-Schichten, auf denen die Reben stehen, und das von der Donau beeinflusste Kleinklima prägen den Charakter der Weine. Mit Brenner, Dorner, Scheiben und Fumberg verfügen die Reinbergers über Anteile an renommierten Lagen. Der Untergrund aus Löss ist selbst in den einfacheren Weinen zu erkennen, in den Reserven ist er prägend. So gesehen kann man ohne Weiteres von Terroir-Weinen sprechen, obwohl es dieser bescheidene Winzer nicht eigens betont. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist beeindruckend, genau genommen müsste man fast bei jedem Wein das Attribut „PLV“ vergeben.

mehr
2020 Gemischter Satz
Weingut Franz Sauerstingl
Wagram

(MT, GV, FV) 12,5% Vol., ein frisch, fruchtiger, äußerst angenehmer Wein, gelber Apfel, Kräuter, balanciert, sehr gefällig, ein sehr gehobener Einstiegswein.

Weißwein
Gemischter Satz
Schraubverschluss

Weingut Franz Sauerstingl
Wagram

Franz Sauerstingl
3481 Fels am Wagram
Parkstraße 11

Der Jahrgang 2020 war nach Meinung von Franz Sauerstingl zweischneidig. Die klassischen Weine würden auf Augenhöhe mit den 2019ern stehen, bei den Reserven einen Deut dahinter. Die Zukunft wird es weisen. Jedenfalls haben die Weine genügend Säure in diesem Jahr. Eine gesicherte Zukunft. Das Wichtigste ist jedenfalls, dass die Weine aus dem doch nicht unproblematischen Jahrgang hervorragend sind. Weinbau gibt es übrigens hier seit 1794. Franz Sauerstingl ist seit 2002 für die Weine verantwortlich. Die Serie der Löss Veltliner von 1 bis 4 ist längst der Klassiker des Hauses. Diese interpretieren den Wagram in authentischster Ausprägung. Auch in diesem Jahr: Löss 1 ist trinkfreudig auf hohem Niveau. Löss 2 ist dann die Steigerung mit mineralischen Aspekten. Löss 3 kommt aus der Ried Scheiben. Von voll- mundiger Würze und kräftigem Ausdruck. Löss 4 kommt von den alten Rebbeständen in der Ried Brunnthal – ein großer vielschichtiger Grüner Veltliner mit viel Potenzial. Bei diesem Quartett an tollen Weinen ist wohl für jeden Weinfreund der richtige Tropfen dabei. Äußerst groß-
zügig präsentiert sich der 2020 Rote Veltliner Reserve – ein tiefgründiger Wein mit der höchsten Gradation des Jahrganges. Fast monumental und mächtig. Ewiges Leben, unbedingt Magnum-Flaschen einlagern. Übrigens, der 2020 Weißburgunder ist heuer für mich der spannendste Sommerwein ever.

mehr
2020 Löss I
Weingut Franz Sauerstingl
Wagram

(GV) verschiedene Lagen. 12% Vol., gelb-grüne Farbe, gelbfruchtig, Birnen, gelbe Zwetschken, reifer Apfel, Pfirsich, pikante Würze, dezent rauchig, pfeffrig, sehr einladend, passende Säure. Schmeckt hervorragend, sehr typisch.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Franz Sauerstingl
Wagram

Franz Sauerstingl
3481 Fels am Wagram
Parkstraße 11

Der Jahrgang 2020 war nach Meinung von Franz Sauerstingl zweischneidig. Die klassischen Weine würden auf Augenhöhe mit den 2019ern stehen, bei den Reserven einen Deut dahinter. Die Zukunft wird es weisen. Jedenfalls haben die Weine genügend Säure in diesem Jahr. Eine gesicherte Zukunft. Das Wichtigste ist jedenfalls, dass die Weine aus dem doch nicht unproblematischen Jahrgang hervorragend sind. Weinbau gibt es übrigens hier seit 1794. Franz Sauerstingl ist seit 2002 für die Weine verantwortlich. Die Serie der Löss Veltliner von 1 bis 4 ist längst der Klassiker des Hauses. Diese interpretieren den Wagram in authentischster Ausprägung. Auch in diesem Jahr: Löss 1 ist trinkfreudig auf hohem Niveau. Löss 2 ist dann die Steigerung mit mineralischen Aspekten. Löss 3 kommt aus der Ried Scheiben. Von voll- mundiger Würze und kräftigem Ausdruck. Löss 4 kommt von den alten Rebbeständen in der Ried Brunnthal – ein großer vielschichtiger Grüner Veltliner mit viel Potenzial. Bei diesem Quartett an tollen Weinen ist wohl für jeden Weinfreund der richtige Tropfen dabei. Äußerst groß-
zügig präsentiert sich der 2020 Rote Veltliner Reserve – ein tiefgründiger Wein mit der höchsten Gradation des Jahrganges. Fast monumental und mächtig. Ewiges Leben, unbedingt Magnum-Flaschen einlagern. Übrigens, der 2020 Weißburgunder ist heuer für mich der spannendste Sommerwein ever.

mehr
2020 Weißburgunder
Weingut Franz Sauerstingl
Wagram

12,5% Vol., kühl, Apfel, Mandeln, Citrus, sehr pointiert, Pikanz ist im Spiel, frisch, lebendig, griffig, tolle Säure, die den Wein so richtig knackig macht. Ein toller Sommerwein der gehobenen Art.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Franz Sauerstingl
Wagram

Franz Sauerstingl
3481 Fels am Wagram
Parkstraße 11

Der Jahrgang 2020 war nach Meinung von Franz Sauerstingl zweischneidig. Die klassischen Weine würden auf Augenhöhe mit den 2019ern stehen, bei den Reserven einen Deut dahinter. Die Zukunft wird es weisen. Jedenfalls haben die Weine genügend Säure in diesem Jahr. Eine gesicherte Zukunft. Das Wichtigste ist jedenfalls, dass die Weine aus dem doch nicht unproblematischen Jahrgang hervorragend sind. Weinbau gibt es übrigens hier seit 1794. Franz Sauerstingl ist seit 2002 für die Weine verantwortlich. Die Serie der Löss Veltliner von 1 bis 4 ist längst der Klassiker des Hauses. Diese interpretieren den Wagram in authentischster Ausprägung. Auch in diesem Jahr: Löss 1 ist trinkfreudig auf hohem Niveau. Löss 2 ist dann die Steigerung mit mineralischen Aspekten. Löss 3 kommt aus der Ried Scheiben. Von voll- mundiger Würze und kräftigem Ausdruck. Löss 4 kommt von den alten Rebbeständen in der Ried Brunnthal – ein großer vielschichtiger Grüner Veltliner mit viel Potenzial. Bei diesem Quartett an tollen Weinen ist wohl für jeden Weinfreund der richtige Tropfen dabei. Äußerst groß-
zügig präsentiert sich der 2020 Rote Veltliner Reserve – ein tiefgründiger Wein mit der höchsten Gradation des Jahrganges. Fast monumental und mächtig. Ewiges Leben, unbedingt Magnum-Flaschen einlagern. Übrigens, der 2020 Weißburgunder ist heuer für mich der spannendste Sommerwein ever.

mehr
2020 Riesling von Gösing
Bioweingut Soellner
Wagram

Steinobst, Mandarinen, Birnen, Citrus, feine Frucht, schlanke, aber feste Struktur, sehr lebendig, Grapefruit, schönes Säurespiel, straff durchgezogen. Guter Druck, geht in die Tiefe.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Soellner
Wagram

Daniela Vigne & Toni Söllner
3482 Gösing am Wagram
Hauptstraße 34

Toni Söllner hat den nicht einfachen Jahrgang 2020 mit voller Zufriedenheit gemeistert. Mengen-
mäßig etwas unter dem Vorjahr, durchwegs sehr gute Qualitäten. Er hat es geschafft, die Weinlese vor dem großen Regen abzuschließen. Es gab auch keine Hagelschäden. Toni Söllner hat vor, peu à peu kleiner zu werden. Gibt Pachtweingärten ab. Die Weine bestechen durch eine außergewöhnliche Präzision, ohne Botrytis, glockenklar, bestechend reintönig, hellfruchtig, absolut überzeugend. Toni Söllner hat auch eine eigene Philosophie bezüglich des Roten Veltliners. Er setzt die Lese bei dieser Rebsorte früher an, vermeidet dadurch Botrytis und hohen Alkohol. Das Bild des Roten Veltliners sollte immer klar und mineralisch sein. Nie opulent. Der Star der Serie ist ein sensationeller 2019 Roter Veltliner Berg Eisenhut. Ein Wein von fast burgundischer Finesse und Tiefe. Großartig: der 2020 Grüne Veltliner Ried Hengstberg. Der ist von Mineralität durchzogen, von enormer Tiefe und von seltener Lebendigkeit. Der 2019 Grüne Veltliner Ried Weelfel, im August 2020 auf Flasche gezogen, steht jetzt perfekt da. Ein außergewöhnlicher Wein. Leider gibt es 2020 keinen Weelfel. Der DANI Rosé 2020 – benannt nach der Dame des Hauses – strahlt die Anmut derselben aus. Ein sehr stimmiger Rosé mit einiger Substanz. Eine Spezialität des Hauses ist der IRDEN im Steinzeug. Ein Wein, der mit den Schalen in Keramik vergoren wird. Nach einjähriger Reife wird der Wein unfiltriert auf Flasche gezogen.

mehr
2020 Roter Veltliner von Gösing
Bioweingut Soellner
Wagram

Ungemein kühl, Citrus, Bratapfel, knackig, sehr feste Struktur, dezent cremige Ansätze, vielschichtig, blumig, glasklar, viel Mineral.

Weißwein
Roter Veltliner
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Soellner
Wagram

Daniela Vigne & Toni Söllner
3482 Gösing am Wagram
Hauptstraße 34

Toni Söllner hat den nicht einfachen Jahrgang 2020 mit voller Zufriedenheit gemeistert. Mengen-
mäßig etwas unter dem Vorjahr, durchwegs sehr gute Qualitäten. Er hat es geschafft, die Weinlese vor dem großen Regen abzuschließen. Es gab auch keine Hagelschäden. Toni Söllner hat vor, peu à peu kleiner zu werden. Gibt Pachtweingärten ab. Die Weine bestechen durch eine außergewöhnliche Präzision, ohne Botrytis, glockenklar, bestechend reintönig, hellfruchtig, absolut überzeugend. Toni Söllner hat auch eine eigene Philosophie bezüglich des Roten Veltliners. Er setzt die Lese bei dieser Rebsorte früher an, vermeidet dadurch Botrytis und hohen Alkohol. Das Bild des Roten Veltliners sollte immer klar und mineralisch sein. Nie opulent. Der Star der Serie ist ein sensationeller 2019 Roter Veltliner Berg Eisenhut. Ein Wein von fast burgundischer Finesse und Tiefe. Großartig: der 2020 Grüne Veltliner Ried Hengstberg. Der ist von Mineralität durchzogen, von enormer Tiefe und von seltener Lebendigkeit. Der 2019 Grüne Veltliner Ried Weelfel, im August 2020 auf Flasche gezogen, steht jetzt perfekt da. Ein außergewöhnlicher Wein. Leider gibt es 2020 keinen Weelfel. Der DANI Rosé 2020 – benannt nach der Dame des Hauses – strahlt die Anmut derselben aus. Ein sehr stimmiger Rosé mit einiger Substanz. Eine Spezialität des Hauses ist der IRDEN im Steinzeug. Ein Wein, der mit den Schalen in Keramik vergoren wird. Nach einjähriger Reife wird der Wein unfiltriert auf Flasche gezogen.

mehr
2020 Rivaner
Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Riecht ein bisschen nach Feuerstein und Senfsamen, Klarapfel und Honigmelonenaroma, recht zimtig, etwas buttrig, aufgeweckte Säure, schlank und jugendlich bei elf Vol.-%, im Abgang weißer Pfeffer.

Weißwein
Rivaner (Müller-Thurgau)
Schraubverschluss

Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Josef Bauer
3471 Großriedenthal
Hauptstraße 68

Tel. +43 2279 720
Fax. -4
info@familiebauer.at
www.familiebauer.at

Das Bioweingut Familie Bauer offeriert eine selten bunte Produktpalette. Und der Betrieb kennt keinen Stillstand. Denn der Großriedenthaler Winzer Josef Bauer setzt einerseits auch auf selten gewordene Rebsorten wie Sylvaner als Trockenbeerenauslese und Rivaner, ehe-
mals Müller-Thurgau, ebenso widmet er sich zum Beispiel neuen PiWi-Sorten, etwa dem Donauveltliner. Das Repertoire ist also auf ein großes Maß ange-
wachsen, und Bauer probiert immer weiter. So gibt es zusätzlich mittlerweile drei Alternativweine – unfiltriert und nur minimal geschwefelt sind sie alle. Der Einstieg in diese Linie gelingt supersüffig mit der „softeren Variante“ mit 20 Prozent auf der Maische vergoren. Er wird stimmigerweise gleich in der Literflasche verkauft. Das ist die pure Trinkfreude namens „Hollötrio“. Hinter „Urig“ steckt ein Roter Veltliner vom Hinternberg, zu 100 Prozent auf der Maische vergoren, ein Jahr lang im großen Eichenfass gereift – ein Parade-Orange-Wein. Dazwischen findet man „Bärig“, eine Cuvée von Grünem und Rotem Veltliner, von dem zwei Drittel ein Monat auf der Maische vergoren sind. Apropos Maische: Maischestandzeit ist Bauer für die Riedenweine wichtig. Sie zieht eine Ebene an Fülle und Struktur ein. Neben dem Goldberg gibt es auch die Riede Hinternberg, eine teilweise schottrige Lage, weniger hoch gelegen und terrassenmäßig aufgebaut. Die vollreifen Trauben von hier dürfen länger im Fass reifen. Und alle zwei Jahre gibt es von hier eine Weiß-
burgunder Reserve.j

mehr
2020 Donauveltliner
Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Mutsu-Apfel, Salbei, Tomatengrün, traubig, auch dann auf dem Gaumen, schöne paprizierte Würze, die lange bleibt; grüne Banane, süß-saure Stilistik, geschmeidiges Mundgefühl, eine Rieden-Cuvée, zum un-
komplizierten Dahintrinken.

Weißwein
Donauveltliner
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Josef Bauer
3471 Großriedenthal
Hauptstraße 68

Tel. +43 2279 720
Fax. -4
info@familiebauer.at
www.familiebauer.at

Das Bioweingut Familie Bauer offeriert eine selten bunte Produktpalette. Und der Betrieb kennt keinen Stillstand. Denn der Großriedenthaler Winzer Josef Bauer setzt einerseits auch auf selten gewordene Rebsorten wie Sylvaner als Trockenbeerenauslese und Rivaner, ehe-
mals Müller-Thurgau, ebenso widmet er sich zum Beispiel neuen PiWi-Sorten, etwa dem Donauveltliner. Das Repertoire ist also auf ein großes Maß ange-
wachsen, und Bauer probiert immer weiter. So gibt es zusätzlich mittlerweile drei Alternativweine – unfiltriert und nur minimal geschwefelt sind sie alle. Der Einstieg in diese Linie gelingt supersüffig mit der „softeren Variante“ mit 20 Prozent auf der Maische vergoren. Er wird stimmigerweise gleich in der Literflasche verkauft. Das ist die pure Trinkfreude namens „Hollötrio“. Hinter „Urig“ steckt ein Roter Veltliner vom Hinternberg, zu 100 Prozent auf der Maische vergoren, ein Jahr lang im großen Eichenfass gereift – ein Parade-Orange-Wein. Dazwischen findet man „Bärig“, eine Cuvée von Grünem und Rotem Veltliner, von dem zwei Drittel ein Monat auf der Maische vergoren sind. Apropos Maische: Maischestandzeit ist Bauer für die Riedenweine wichtig. Sie zieht eine Ebene an Fülle und Struktur ein. Neben dem Goldberg gibt es auch die Riede Hinternberg, eine teilweise schottrige Lage, weniger hoch gelegen und terrassenmäßig aufgebaut. Die vollreifen Trauben von hier dürfen länger im Fass reifen. Und alle zwei Jahre gibt es von hier eine Weiß-
burgunder Reserve.j

mehr
2020 Grüner Veltliner Kabinett
Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Zuckererbsen, Apfelaromen, Zitronenmelisse, Limettenschale, rund, solide und harmonisch.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Josef Bauer
3471 Großriedenthal
Hauptstraße 68

Tel. +43 2279 720
Fax. -4
info@familiebauer.at
www.familiebauer.at

Das Bioweingut Familie Bauer offeriert eine selten bunte Produktpalette. Und der Betrieb kennt keinen Stillstand. Denn der Großriedenthaler Winzer Josef Bauer setzt einerseits auch auf selten gewordene Rebsorten wie Sylvaner als Trockenbeerenauslese und Rivaner, ehe-
mals Müller-Thurgau, ebenso widmet er sich zum Beispiel neuen PiWi-Sorten, etwa dem Donauveltliner. Das Repertoire ist also auf ein großes Maß ange-
wachsen, und Bauer probiert immer weiter. So gibt es zusätzlich mittlerweile drei Alternativweine – unfiltriert und nur minimal geschwefelt sind sie alle. Der Einstieg in diese Linie gelingt supersüffig mit der „softeren Variante“ mit 20 Prozent auf der Maische vergoren. Er wird stimmigerweise gleich in der Literflasche verkauft. Das ist die pure Trinkfreude namens „Hollötrio“. Hinter „Urig“ steckt ein Roter Veltliner vom Hinternberg, zu 100 Prozent auf der Maische vergoren, ein Jahr lang im großen Eichenfass gereift – ein Parade-Orange-Wein. Dazwischen findet man „Bärig“, eine Cuvée von Grünem und Rotem Veltliner, von dem zwei Drittel ein Monat auf der Maische vergoren sind. Apropos Maische: Maischestandzeit ist Bauer für die Riedenweine wichtig. Sie zieht eine Ebene an Fülle und Struktur ein. Neben dem Goldberg gibt es auch die Riede Hinternberg, eine teilweise schottrige Lage, weniger hoch gelegen und terrassenmäßig aufgebaut. Die vollreifen Trauben von hier dürfen länger im Fass reifen. Und alle zwei Jahre gibt es von hier eine Weiß-
burgunder Reserve.j

mehr
2020 DANI Rosé
Bioweingut Soellner
Wagram

(ZW, ME, CS) Ein Trinkvergnügen auf hohem Niveau, fruchtig, leicht, steinige Noten, herbe Textur, straff, schön trocken, Pfeffer, ein hochwertiger Essens-
begleiter mit einiger Substanz.

Roséwein
Cuvée Rot
Schraubverschluss

Bioweingut Soellner
Wagram

Daniela Vigne & Toni Söllner
3482 Gösing am Wagram
Hauptstraße 34

Toni Söllner hat den nicht einfachen Jahrgang 2020 mit voller Zufriedenheit gemeistert. Mengen-
mäßig etwas unter dem Vorjahr, durchwegs sehr gute Qualitäten. Er hat es geschafft, die Weinlese vor dem großen Regen abzuschließen. Es gab auch keine Hagelschäden. Toni Söllner hat vor, peu à peu kleiner zu werden. Gibt Pachtweingärten ab. Die Weine bestechen durch eine außergewöhnliche Präzision, ohne Botrytis, glockenklar, bestechend reintönig, hellfruchtig, absolut überzeugend. Toni Söllner hat auch eine eigene Philosophie bezüglich des Roten Veltliners. Er setzt die Lese bei dieser Rebsorte früher an, vermeidet dadurch Botrytis und hohen Alkohol. Das Bild des Roten Veltliners sollte immer klar und mineralisch sein. Nie opulent. Der Star der Serie ist ein sensationeller 2019 Roter Veltliner Berg Eisenhut. Ein Wein von fast burgundischer Finesse und Tiefe. Großartig: der 2020 Grüne Veltliner Ried Hengstberg. Der ist von Mineralität durchzogen, von enormer Tiefe und von seltener Lebendigkeit. Der 2019 Grüne Veltliner Ried Weelfel, im August 2020 auf Flasche gezogen, steht jetzt perfekt da. Ein außergewöhnlicher Wein. Leider gibt es 2020 keinen Weelfel. Der DANI Rosé 2020 – benannt nach der Dame des Hauses – strahlt die Anmut derselben aus. Ein sehr stimmiger Rosé mit einiger Substanz. Eine Spezialität des Hauses ist der IRDEN im Steinzeug. Ein Wein, der mit den Schalen in Keramik vergoren wird. Nach einjähriger Reife wird der Wein unfiltriert auf Flasche gezogen.

mehr
2019 Pinot Noir
Bioweingut Soellner
Wagram

(Urgestein & Kalk) Ein filigraner, eleganter Pinot Noir, rotbeerig, Ribisel, kühl, feines Säurespiel, Mineralität ausstrahlend, sehr typisch, gute Substanz, kreidig, voller Leben. Ein so richtig positiver Rotwein!

Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Soellner
Wagram

Daniela Vigne & Toni Söllner
3482 Gösing am Wagram
Hauptstraße 34

Toni Söllner hat den nicht einfachen Jahrgang 2020 mit voller Zufriedenheit gemeistert. Mengen-
mäßig etwas unter dem Vorjahr, durchwegs sehr gute Qualitäten. Er hat es geschafft, die Weinlese vor dem großen Regen abzuschließen. Es gab auch keine Hagelschäden. Toni Söllner hat vor, peu à peu kleiner zu werden. Gibt Pachtweingärten ab. Die Weine bestechen durch eine außergewöhnliche Präzision, ohne Botrytis, glockenklar, bestechend reintönig, hellfruchtig, absolut überzeugend. Toni Söllner hat auch eine eigene Philosophie bezüglich des Roten Veltliners. Er setzt die Lese bei dieser Rebsorte früher an, vermeidet dadurch Botrytis und hohen Alkohol. Das Bild des Roten Veltliners sollte immer klar und mineralisch sein. Nie opulent. Der Star der Serie ist ein sensationeller 2019 Roter Veltliner Berg Eisenhut. Ein Wein von fast burgundischer Finesse und Tiefe. Großartig: der 2020 Grüne Veltliner Ried Hengstberg. Der ist von Mineralität durchzogen, von enormer Tiefe und von seltener Lebendigkeit. Der 2019 Grüne Veltliner Ried Weelfel, im August 2020 auf Flasche gezogen, steht jetzt perfekt da. Ein außergewöhnlicher Wein. Leider gibt es 2020 keinen Weelfel. Der DANI Rosé 2020 – benannt nach der Dame des Hauses – strahlt die Anmut derselben aus. Ein sehr stimmiger Rosé mit einiger Substanz. Eine Spezialität des Hauses ist der IRDEN im Steinzeug. Ein Wein, der mit den Schalen in Keramik vergoren wird. Nach einjähriger Reife wird der Wein unfiltriert auf Flasche gezogen.

mehr
2020 Wiener Gemischter Satz DAC
Weingut Stift Klosterneuburg
Wagram

Kräuter, reifer Apfel, Birnenfrucht, sehr ausgewogen bei feiner Säure, Marillen, gelbfruchtig, würzige Noten, herzhaft und stimmig, frisch-fruchtig, guter Körper, trinkt sich hervorragend.

Weißwein
Gemischter Satz
€€
Schraubverschluss

Weingut Stift Klosterneuburg
Wagram

Wolfgang Hamm
3400 Klosterneuburg
Stiftsplatz 1

Es gibt einige Änderungen im Weingut Stift Klosterneuburg. Aus der Klassik-Linie wurden Ortsweine. Diese haben schon immer exakt diesem Konzept entsprochen. Die wichtigste Änderung ist der Umstieg von der Bordeaux-Flasche auf die Burgunder-Flasche. Die Burgunder-Flasche drückt – O-Ton Herr Hamm – den Stil der Stiftsweine besser aus. Außerdem ist der Anteil der Burgunder-Sorten mit 50% der mit Abstand der größte. Wahrscheinlich ist es das Weingut mit dem höchsten Burgunder-Anteil in Österreich. Auch international haben die Burgunder-Flasche eine höhere Qualitätsanmutung. Das Stift bewirtschaftet Weingärten in drei Weinbau-
gebieten: Klosterneuburg – Wien – Thermenregion – Weiß in Gumpoldskirchen, Rot in Tattendorf, dem Reich des St. Laurent. Aus den Wiener Rieden bestechen ein toller 2020 Wiener Gemischter Satz DAC Ried Wiestalen sowie ein 2019 Weißburgunder Reserve Ried Jungherrn aus uralten Reben. Aus Klosterneuburg kommt ein hoch-
wertiger 2020 Grüner Veltliner Reserve Ried Steinriegel. Aus Gumpoldskirchen besticht der 2020 Rotgipfler Ried Satzing mit seiner bezwingenden Exotik. Prachtvoll präsentiert sich der 2019 St. Laurent Reserve, der die Größe und Klasse der Thermenregion ausstrahlt.

mehr
2017 Sylvaner Trockenbeerenauslese
Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Kumquat-Note, traubig, etwas Teer, sehr viel Schmelz, ölige Textur, weiche Karamellzuckerl, herausragender Süßwein aus einem eindeutig optimalen Süßweinjahr, vielleicht zu Ente oder Gans probieren.

Süßwein
Grüner Silvaner
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Josef Bauer
3471 Großriedenthal
Hauptstraße 68

Tel. +43 2279 720
Fax. -4
info@familiebauer.at
www.familiebauer.at

Das Bioweingut Familie Bauer offeriert eine selten bunte Produktpalette. Und der Betrieb kennt keinen Stillstand. Denn der Großriedenthaler Winzer Josef Bauer setzt einerseits auch auf selten gewordene Rebsorten wie Sylvaner als Trockenbeerenauslese und Rivaner, ehe-
mals Müller-Thurgau, ebenso widmet er sich zum Beispiel neuen PiWi-Sorten, etwa dem Donauveltliner. Das Repertoire ist also auf ein großes Maß ange-
wachsen, und Bauer probiert immer weiter. So gibt es zusätzlich mittlerweile drei Alternativweine – unfiltriert und nur minimal geschwefelt sind sie alle. Der Einstieg in diese Linie gelingt supersüffig mit der „softeren Variante“ mit 20 Prozent auf der Maische vergoren. Er wird stimmigerweise gleich in der Literflasche verkauft. Das ist die pure Trinkfreude namens „Hollötrio“. Hinter „Urig“ steckt ein Roter Veltliner vom Hinternberg, zu 100 Prozent auf der Maische vergoren, ein Jahr lang im großen Eichenfass gereift – ein Parade-Orange-Wein. Dazwischen findet man „Bärig“, eine Cuvée von Grünem und Rotem Veltliner, von dem zwei Drittel ein Monat auf der Maische vergoren sind. Apropos Maische: Maischestandzeit ist Bauer für die Riedenweine wichtig. Sie zieht eine Ebene an Fülle und Struktur ein. Neben dem Goldberg gibt es auch die Riede Hinternberg, eine teilweise schottrige Lage, weniger hoch gelegen und terrassenmäßig aufgebaut. Die vollreifen Trauben von hier dürfen länger im Fass reifen. Und alle zwei Jahre gibt es von hier eine Weiß-
burgunder Reserve.j

mehr
2020 Bärig Alte Reben
Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Glänzendes Goldgelb, riecht nach Honig-
melone, Physalis u. Aniskeksen, Kletzenbrot, etwas rauchiges Aroma, Hopfen, Schwarztee, feste athletische Struktur, zwölf Vol.-%.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€
Schraubverschluss

Bioweingut Familie Bauer
Wagram

Josef Bauer
3471 Großriedenthal
Hauptstraße 68

Tel. +43 2279 720
Fax. -4
info@familiebauer.at
www.familiebauer.at

Das Bioweingut Familie Bauer offeriert eine selten bunte Produktpalette. Und der Betrieb kennt keinen Stillstand. Denn der Großriedenthaler Winzer Josef Bauer setzt einerseits auch auf selten gewordene Rebsorten wie Sylvaner als Trockenbeerenauslese und Rivaner, ehe-
mals Müller-Thurgau, ebenso widmet er sich zum Beispiel neuen PiWi-Sorten, etwa dem Donauveltliner. Das Repertoire ist also auf ein großes Maß ange-
wachsen, und Bauer probiert immer weiter. So gibt es zusätzlich mittlerweile drei Alternativweine – unfiltriert und nur minimal geschwefelt sind sie alle. Der Einstieg in diese Linie gelingt supersüffig mit der „softeren Variante“ mit 20 Prozent auf der Maische vergoren. Er wird stimmigerweise gleich in der Literflasche verkauft. Das ist die pure Trinkfreude namens „Hollötrio“. Hinter „Urig“ steckt ein Roter Veltliner vom Hinternberg, zu 100 Prozent auf der Maische vergoren, ein Jahr lang im großen Eichenfass gereift – ein Parade-Orange-Wein. Dazwischen findet man „Bärig“, eine Cuvée von Grünem und Rotem Veltliner, von dem zwei Drittel ein Monat auf der Maische vergoren sind. Apropos Maische: Maischestandzeit ist Bauer für die Riedenweine wichtig. Sie zieht eine Ebene an Fülle und Struktur ein. Neben dem Goldberg gibt es auch die Riede Hinternberg, eine teilweise schottrige Lage, weniger hoch gelegen und terrassenmäßig aufgebaut. Die vollreifen Trauben von hier dürfen länger im Fass reifen. Und alle zwei Jahre gibt es von hier eine Weiß-
burgunder Reserve.j

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Spiegel
Weingut Josef Bauer
Wagram

(Löss-Schotter) Ein noch total verkapselter Grüner, deutet Pfeffer, Kräuter, Gewürze, Apfel in Ansätzen an, baut ganz langsam Frucht auf, kühl und fast karg anmutend, muss zusammenwachsen, macht sicher großen Spaß bis Mitte des Jahres.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Josef Bauer
Wagram

Josef Bauer
3483 Feuersbrunn
Neufang 52

Was gibt es Neues im Weingut Josef Bauer? Der Chardonnay wurde gerodet. Die Weine sind von gewohnt hoher Qualität, jahrgangsbedingt mit höherer Säure als die Jahre vorher. Ist durchaus positiv. Vater Josef und Sohn Florian ergänzen sich bestens. Florian ist für Innovation zuständig. Die beiden Weine der Saphir-Linie zeugen davon. Davon gibt es einen tollen Roten Veltliner und einen formidablen Weiß-
burgunder. Bei den Grünen Veltlinern setze ich heuer auf die Ried Rosenberg. Der ist von bestechender Eleganz. Die liebe Lea – Freundin von Florian – hat sich auch eingebracht. Nämlich mit einem Natural Wine, der sich so richtig gut anlässt. Bin schon sehr gespannt, wie er sich so entwickelt. Sollte der Sommer verregnet sein, egal, ich habe ja Joe’s Rosé. Wie immer ein toller Wein. Der 2020 Riesling Ried Rosling mit seinen 20 Gramm Rest-
zucker und ca. zwölf Prozent Vol. ist von seltener Knackigkeit und sagenhaft gut. Der Wein des Jahrgangs für mich.

mehr
2020 Grüner Veltliner
Weingut Stift Klosterneuburg
Wagram

Ein sehr typischer, pfeffriger Grüner Veltliner, fruchtig, Apfel, Birnen, voller Würze, dunkle Aromatik, frische Säure, herzhaft, gibt Gas, Trinken auf hohem Niveau.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Stift Klosterneuburg
Wagram

Wolfgang Hamm
3400 Klosterneuburg
Stiftsplatz 1

Es gibt einige Änderungen im Weingut Stift Klosterneuburg. Aus der Klassik-Linie wurden Ortsweine. Diese haben schon immer exakt diesem Konzept entsprochen. Die wichtigste Änderung ist der Umstieg von der Bordeaux-Flasche auf die Burgunder-Flasche. Die Burgunder-Flasche drückt – O-Ton Herr Hamm – den Stil der Stiftsweine besser aus. Außerdem ist der Anteil der Burgunder-Sorten mit 50% der mit Abstand der größte. Wahrscheinlich ist es das Weingut mit dem höchsten Burgunder-Anteil in Österreich. Auch international haben die Burgunder-Flasche eine höhere Qualitätsanmutung. Das Stift bewirtschaftet Weingärten in drei Weinbau-
gebieten: Klosterneuburg – Wien – Thermenregion – Weiß in Gumpoldskirchen, Rot in Tattendorf, dem Reich des St. Laurent. Aus den Wiener Rieden bestechen ein toller 2020 Wiener Gemischter Satz DAC Ried Wiestalen sowie ein 2019 Weißburgunder Reserve Ried Jungherrn aus uralten Reben. Aus Klosterneuburg kommt ein hoch-
wertiger 2020 Grüner Veltliner Reserve Ried Steinriegel. Aus Gumpoldskirchen besticht der 2020 Rotgipfler Ried Satzing mit seiner bezwingenden Exotik. Prachtvoll präsentiert sich der 2019 St. Laurent Reserve, der die Größe und Klasse der Thermenregion ausstrahlt.

mehr
2020 Katharina
Weingut Josef Bauer
Wagram

(Löss) Kräuterwürze mit gelbem Apfel, reife Birnen, fruchtig-cremige Textur, lössige Würze, sehr balanciert, angenehm, sehr stimmig, so richtig schön zu trinken.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Josef Bauer
Wagram

Josef Bauer
3483 Feuersbrunn
Neufang 52

Was gibt es Neues im Weingut Josef Bauer? Der Chardonnay wurde gerodet. Die Weine sind von gewohnt hoher Qualität, jahrgangsbedingt mit höherer Säure als die Jahre vorher. Ist durchaus positiv. Vater Josef und Sohn Florian ergänzen sich bestens. Florian ist für Innovation zuständig. Die beiden Weine der Saphir-Linie zeugen davon. Davon gibt es einen tollen Roten Veltliner und einen formidablen Weiß-
burgunder. Bei den Grünen Veltlinern setze ich heuer auf die Ried Rosenberg. Der ist von bestechender Eleganz. Die liebe Lea – Freundin von Florian – hat sich auch eingebracht. Nämlich mit einem Natural Wine, der sich so richtig gut anlässt. Bin schon sehr gespannt, wie er sich so entwickelt. Sollte der Sommer verregnet sein, egal, ich habe ja Joe’s Rosé. Wie immer ein toller Wein. Der 2020 Riesling Ried Rosling mit seinen 20 Gramm Rest-
zucker und ca. zwölf Prozent Vol. ist von seltener Knackigkeit und sagenhaft gut. Der Wein des Jahrgangs für mich.

mehr
2020 Riesling „Feuersbrunn“
Weingut Josef Bauer
Wagram

Ein auf Löss gewachsener Riesling Ortswein von glockenklarer Stilistik, straff und rassig, so wie Riesling gehört, Rhabarber, Steinobst, Melone, Ananas, Citrus, Grapefruit, gibt richtig Gas. Ein schlanker, doch fest strukturierter Riesling für Weinbeißer und Kenner.

Weißwein
Riesling
Schraubverschluss

Weingut Josef Bauer
Wagram

Josef Bauer
3483 Feuersbrunn
Neufang 52

Was gibt es Neues im Weingut Josef Bauer? Der Chardonnay wurde gerodet. Die Weine sind von gewohnt hoher Qualität, jahrgangsbedingt mit höherer Säure als die Jahre vorher. Ist durchaus positiv. Vater Josef und Sohn Florian ergänzen sich bestens. Florian ist für Innovation zuständig. Die beiden Weine der Saphir-Linie zeugen davon. Davon gibt es einen tollen Roten Veltliner und einen formidablen Weiß-
burgunder. Bei den Grünen Veltlinern setze ich heuer auf die Ried Rosenberg. Der ist von bestechender Eleganz. Die liebe Lea – Freundin von Florian – hat sich auch eingebracht. Nämlich mit einem Natural Wine, der sich so richtig gut anlässt. Bin schon sehr gespannt, wie er sich so entwickelt. Sollte der Sommer verregnet sein, egal, ich habe ja Joe’s Rosé. Wie immer ein toller Wein. Der 2020 Riesling Ried Rosling mit seinen 20 Gramm Rest-
zucker und ca. zwölf Prozent Vol. ist von seltener Knackigkeit und sagenhaft gut. Der Wein des Jahrgangs für mich.

mehr
2020 Roter Veltliner
Weingut Josef Bauer
Wagram

Kühl, einige Frische zeigend, eher leicht und pikant, etwas Lebkuchen, dezente Exotik, klar und eindeutig, geradlinig, sehr ansprechend, stimmige Säure, pikante Noten, hervorragend zu Vorspeisen.

Weißwein
Roter Veltliner
Schraubverschluss

Weingut Josef Bauer
Wagram

Josef Bauer
3483 Feuersbrunn
Neufang 52

Was gibt es Neues im Weingut Josef Bauer? Der Chardonnay wurde gerodet. Die Weine sind von gewohnt hoher Qualität, jahrgangsbedingt mit höherer Säure als die Jahre vorher. Ist durchaus positiv. Vater Josef und Sohn Florian ergänzen sich bestens. Florian ist für Innovation zuständig. Die beiden Weine der Saphir-Linie zeugen davon. Davon gibt es einen tollen Roten Veltliner und einen formidablen Weiß-
burgunder. Bei den Grünen Veltlinern setze ich heuer auf die Ried Rosenberg. Der ist von bestechender Eleganz. Die liebe Lea – Freundin von Florian – hat sich auch eingebracht. Nämlich mit einem Natural Wine, der sich so richtig gut anlässt. Bin schon sehr gespannt, wie er sich so entwickelt. Sollte der Sommer verregnet sein, egal, ich habe ja Joe’s Rosé. Wie immer ein toller Wein. Der 2020 Riesling Ried Rosling mit seinen 20 Gramm Rest-
zucker und ca. zwölf Prozent Vol. ist von seltener Knackigkeit und sagenhaft gut. Der Wein des Jahrgangs für mich.

mehr
2020 Rosé
Weinhof Ulzer
Wagram

Glänzt Rosenquarzfarben im Glas, Zweigelt-
Trauben aus der Riede Grafenwörther Wora, klassischer Ausbau im Stahltank, duftet etwas nach Schokobanane und Himbeer-„Fruchtzwerg“, auf dem Gaumen erdbeerig und erfrischend, aber genehm milde Säurestruktur.

Roséwein
Zweigelt
Schraubverschluss

Weinhof Ulzer
Wagram

Andreas & Michael Ulzer
3484 Seebarn am Wagram
Hauptstraße 3

Der Weinhof Ulzer hat Zuwachs bekommen. Andy Ulzer, einer der beiden betriebsführenden Zwillinge, berichtet stolz davon: Durch ein gemeinsames Projekt mit der Veterinärmedizinischen Uni Wien und der Öster-
reichischen Vogelwarte bewohnen nämlich Steinkauze die Nistkästen in der Wagramer Riede Wora. „Athene noctua“ lautet die botanische Bezeichnung für den Vogel. Die Ulzers vermarkten deswegen einen Wein unter dem Namen „Athene“. Dass die Tiere den Nistkasten annehmen, sieht der Winzer als Bestätigung für die gewählte Bewirtschaftungsweise. „Sie arbeiten konventionell, aber verzichten zum Beispiel auf Herbizide“, sagt er. Im Keller schätzen die Ulzer-Brüder den klassischen Ausbau ohne Risiko, mit Reinzuchthefen und großteils im Stahltank. Die Reserve kommt als Staubiger ins große Eichenfass. Das gleicht einen Kraftlackl wie den Grünen Veltliner „Ul-tima“ gut aus, wobei man ihm freilich noch einige Zeit bis zur optimalen Trinkreife gönnen darf. Immerhin kommt er auf opulente 14 Volum-
prozent Alkohol bei Fruchtsüße und pikanter Säure. Gleichzeitig sind Andy und Mike Ulzer die frühersten Leser in der Gegend. Die Cuvée „Twino“ soll zum Beispiel betont frisch sein. Sie kommt pünktlich zum Geburtstag der Brüder am 21. Oktober schon in den Verkauf. Überwiegende Weißweinsorte ist wie üblich der Grüne Veltliner. Davon gibt es gleich vier unterschiedliche, nämlich als „Schwerelos“, „Ursprung“, „Ultima“ und „Ultima Reserve“. Die Weinmacher zeigen sich mit dem Weinjahr 2020 sehr zufrieden. Besonders der tiefgründige, wasserspeichernde Löss auf der zweiten Wagramkante erweist sich als ausgleichend und hilfreich. Der Unterschied zwischen erster und zweiter Wagramkante prägt überhaupt das Sortiment: Spritzige und präsente Frucht ist den beiden Winzern wichtig, besonders bei den Jung-
weinen, aber auch bei den kräftigen, gehaltvollen Schwergewichten, für die das Weingut steht. j

mehr
2020 Natural Wine vom Sauvignon Blanc
Weingut Josef Bauer
Wagram

„Leander-
thaler“, das Werk von Lea – der Gefährtin von Florian. Naturtrüb, kein Schwefel, Gewürze, Minze, frische Kräuter, Medizin, sehr vielschichtig, toller Gerbstoff, der ihn trägt, noch total verkapselt. Wenn diese Kapsel einmal explodiert, ist es wie der Urknall.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Schraubverschluss

Weingut Josef Bauer
Wagram

Josef Bauer
3483 Feuersbrunn
Neufang 52

Was gibt es Neues im Weingut Josef Bauer? Der Chardonnay wurde gerodet. Die Weine sind von gewohnt hoher Qualität, jahrgangsbedingt mit höherer Säure als die Jahre vorher. Ist durchaus positiv. Vater Josef und Sohn Florian ergänzen sich bestens. Florian ist für Innovation zuständig. Die beiden Weine der Saphir-Linie zeugen davon. Davon gibt es einen tollen Roten Veltliner und einen formidablen Weiß-
burgunder. Bei den Grünen Veltlinern setze ich heuer auf die Ried Rosenberg. Der ist von bestechender Eleganz. Die liebe Lea – Freundin von Florian – hat sich auch eingebracht. Nämlich mit einem Natural Wine, der sich so richtig gut anlässt. Bin schon sehr gespannt, wie er sich so entwickelt. Sollte der Sommer verregnet sein, egal, ich habe ja Joe’s Rosé. Wie immer ein toller Wein. Der 2020 Riesling Ried Rosling mit seinen 20 Gramm Rest-
zucker und ca. zwölf Prozent Vol. ist von seltener Knackigkeit und sagenhaft gut. Der Wein des Jahrgangs für mich.

mehr
2020 Grüner Veltliner Schwerelos
Weinhof Ulzer
Wagram

Zitronenverbene, Thymian, kühl und zarte Bitterkeit wie Apfelkerne und Mostbirnschale, wächst großteils auf dem schweren Löss- Boden der Ried Wora mit Schotteranteil.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weinhof Ulzer
Wagram

Andreas & Michael Ulzer
3484 Seebarn am Wagram
Hauptstraße 3

Der Weinhof Ulzer hat Zuwachs bekommen. Andy Ulzer, einer der beiden betriebsführenden Zwillinge, berichtet stolz davon: Durch ein gemeinsames Projekt mit der Veterinärmedizinischen Uni Wien und der Öster-
reichischen Vogelwarte bewohnen nämlich Steinkauze die Nistkästen in der Wagramer Riede Wora. „Athene noctua“ lautet die botanische Bezeichnung für den Vogel. Die Ulzers vermarkten deswegen einen Wein unter dem Namen „Athene“. Dass die Tiere den Nistkasten annehmen, sieht der Winzer als Bestätigung für die gewählte Bewirtschaftungsweise. „Sie arbeiten konventionell, aber verzichten zum Beispiel auf Herbizide“, sagt er. Im Keller schätzen die Ulzer-Brüder den klassischen Ausbau ohne Risiko, mit Reinzuchthefen und großteils im Stahltank. Die Reserve kommt als Staubiger ins große Eichenfass. Das gleicht einen Kraftlackl wie den Grünen Veltliner „Ul-tima“ gut aus, wobei man ihm freilich noch einige Zeit bis zur optimalen Trinkreife gönnen darf. Immerhin kommt er auf opulente 14 Volum-
prozent Alkohol bei Fruchtsüße und pikanter Säure. Gleichzeitig sind Andy und Mike Ulzer die frühersten Leser in der Gegend. Die Cuvée „Twino“ soll zum Beispiel betont frisch sein. Sie kommt pünktlich zum Geburtstag der Brüder am 21. Oktober schon in den Verkauf. Überwiegende Weißweinsorte ist wie üblich der Grüne Veltliner. Davon gibt es gleich vier unterschiedliche, nämlich als „Schwerelos“, „Ursprung“, „Ultima“ und „Ultima Reserve“. Die Weinmacher zeigen sich mit dem Weinjahr 2020 sehr zufrieden. Besonders der tiefgründige, wasserspeichernde Löss auf der zweiten Wagramkante erweist sich als ausgleichend und hilfreich. Der Unterschied zwischen erster und zweiter Wagramkante prägt überhaupt das Sortiment: Spritzige und präsente Frucht ist den beiden Winzern wichtig, besonders bei den Jung-
weinen, aber auch bei den kräftigen, gehaltvollen Schwergewichten, für die das Weingut steht. j

mehr
2020 Joe’s Rosé
Weingut Josef Bauer
Wagram

(ZW, CS, ME) Erster Lesedurchgang – gepresst. Blumig, beerig, Wiesenkräuter, Erdbeeren auf dem Gaumen, guter Druck, knackig, Flieder, Waldmeister, rote Ribisel, Zitronenmelisse, ein ernsthafter Sommerwein, der Lust auf mehr macht.

Roséwein
Cuvée Rot
Schraubverschluss

Weingut Josef Bauer
Wagram

Josef Bauer
3483 Feuersbrunn
Neufang 52

Was gibt es Neues im Weingut Josef Bauer? Der Chardonnay wurde gerodet. Die Weine sind von gewohnt hoher Qualität, jahrgangsbedingt mit höherer Säure als die Jahre vorher. Ist durchaus positiv. Vater Josef und Sohn Florian ergänzen sich bestens. Florian ist für Innovation zuständig. Die beiden Weine der Saphir-Linie zeugen davon. Davon gibt es einen tollen Roten Veltliner und einen formidablen Weiß-
burgunder. Bei den Grünen Veltlinern setze ich heuer auf die Ried Rosenberg. Der ist von bestechender Eleganz. Die liebe Lea – Freundin von Florian – hat sich auch eingebracht. Nämlich mit einem Natural Wine, der sich so richtig gut anlässt. Bin schon sehr gespannt, wie er sich so entwickelt. Sollte der Sommer verregnet sein, egal, ich habe ja Joe’s Rosé. Wie immer ein toller Wein. Der 2020 Riesling Ried Rosling mit seinen 20 Gramm Rest-
zucker und ca. zwölf Prozent Vol. ist von seltener Knackigkeit und sagenhaft gut. Der Wein des Jahrgangs für mich.

mehr
2020 Grüner Veltliner Athene
Weinhof Ulzer
Wagram

Kräutriger Duft, Trockenblumen, sortentypisches Pfefferl, zartherb, ein rescher, leichter Veltliner.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weinhof Ulzer
Wagram

Andreas & Michael Ulzer
3484 Seebarn am Wagram
Hauptstraße 3

Der Weinhof Ulzer hat Zuwachs bekommen. Andy Ulzer, einer der beiden betriebsführenden Zwillinge, berichtet stolz davon: Durch ein gemeinsames Projekt mit der Veterinärmedizinischen Uni Wien und der Öster-
reichischen Vogelwarte bewohnen nämlich Steinkauze die Nistkästen in der Wagramer Riede Wora. „Athene noctua“ lautet die botanische Bezeichnung für den Vogel. Die Ulzers vermarkten deswegen einen Wein unter dem Namen „Athene“. Dass die Tiere den Nistkasten annehmen, sieht der Winzer als Bestätigung für die gewählte Bewirtschaftungsweise. „Sie arbeiten konventionell, aber verzichten zum Beispiel auf Herbizide“, sagt er. Im Keller schätzen die Ulzer-Brüder den klassischen Ausbau ohne Risiko, mit Reinzuchthefen und großteils im Stahltank. Die Reserve kommt als Staubiger ins große Eichenfass. Das gleicht einen Kraftlackl wie den Grünen Veltliner „Ul-tima“ gut aus, wobei man ihm freilich noch einige Zeit bis zur optimalen Trinkreife gönnen darf. Immerhin kommt er auf opulente 14 Volum-
prozent Alkohol bei Fruchtsüße und pikanter Säure. Gleichzeitig sind Andy und Mike Ulzer die frühersten Leser in der Gegend. Die Cuvée „Twino“ soll zum Beispiel betont frisch sein. Sie kommt pünktlich zum Geburtstag der Brüder am 21. Oktober schon in den Verkauf. Überwiegende Weißweinsorte ist wie üblich der Grüne Veltliner. Davon gibt es gleich vier unterschiedliche, nämlich als „Schwerelos“, „Ursprung“, „Ultima“ und „Ultima Reserve“. Die Weinmacher zeigen sich mit dem Weinjahr 2020 sehr zufrieden. Besonders der tiefgründige, wasserspeichernde Löss auf der zweiten Wagramkante erweist sich als ausgleichend und hilfreich. Der Unterschied zwischen erster und zweiter Wagramkante prägt überhaupt das Sortiment: Spritzige und präsente Frucht ist den beiden Winzern wichtig, besonders bei den Jung-
weinen, aber auch bei den kräftigen, gehaltvollen Schwergewichten, für die das Weingut steht. j

mehr
schwacher Jahrgang annehmbarer Jahrgang guter Jahrgang sehr guter Jahrgang ausgezeichneter Jahrgang - nicht bewertet -