Weinguide
Ausgabe 2021/22
Filtern nach:
Sortieren nach:
2020 Welschriesling
Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

Gute Luise, Williamsbirne, frische Blüten, Frühlingswiese, Kräuterwürze, dunkle Zitrusfrucht; gelbe Grapefruitfilets, frische Säure, Blutorange, Kumquat, alles fein ausgeprägt, klingt mit angenehmer Bitternote animierend aus.

Weißwein
Welschriesling
Schraubverschluss

Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

DI Mag. Martin Minkowitsch
2261 Mannersdorf
Kirchengasse 64

Martin Minkowitsch hat im Jahre 2014 den traditionsreichen Familienbetrieb in 15. Generation übernommen und ist der Betriebsphilosophie treu geblieben. Die Freude an der Arbeit im Weingarten und die Fähigkeit, jede Herausforderung anzunehmen, zeichnen den Winzer aus. Wenn dann im Herbst das optimale Traubenmaterial eingebracht wird, erfolgt die Verarbeitung mit einer Baumpresse, die seit dem Jahre 1820 im Einsatz ist. Vielleicht gelingt es auch deshalb, eigenständige, finessenreiche und immer trinkfreudige Weine zu vinifizieren. Die Harmonie und angenehme Atmosphäre zeichnen das Weingut aus, und genau so sympathisch schmecken auch die Weine. Besonders hervorzuheben sind in diesem ausschließlichen Weißweinbetrieb die moderaten Alkoholwerte, die der Bekömmlichkeit sehr zuträglich sind und keineswegs das Entwicklungspotenzial in der Flasche negativ beeinflussen. Mit dem Jahrgang 2020 ist wieder eine reintönige und gleich ansprechende Weinserie gelungen, die keine Wünsche offenlässt. Der Chardonnay Premium zeigt sich bereits in dieser frühen Phase sehr gut entwickelt und besticht mit seiner einnehmenden Fruchtvielfalt und betörenden Extraktsüße. Der Riesling de vite Ried Lange Lissen ist in diesem Jahr besonders gut gelungen und sollte im Herbst bereits seine Klasse aufblitzen lassen. Mit einem sortentypischen und trinkanimierenden Muskateller zeigt der Winzer, dass diese Sorte auch ins Weinviertel perfekt passt.

mehr
2020 Grüner Veltliner Rochus
Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

Feine, zarte Fruchtnuancen, frische Apfel- und Birnennoten, Blütenduft, rosa Grapefruit, sauber und klar; saftiger Golden Delicious, knackig, dunkle Zitrusfrüchte, animierende Bitternote, leichtfüßig und trinkig.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

DI Mag. Martin Minkowitsch
2261 Mannersdorf
Kirchengasse 64

Martin Minkowitsch hat im Jahre 2014 den traditionsreichen Familienbetrieb in 15. Generation übernommen und ist der Betriebsphilosophie treu geblieben. Die Freude an der Arbeit im Weingarten und die Fähigkeit, jede Herausforderung anzunehmen, zeichnen den Winzer aus. Wenn dann im Herbst das optimale Traubenmaterial eingebracht wird, erfolgt die Verarbeitung mit einer Baumpresse, die seit dem Jahre 1820 im Einsatz ist. Vielleicht gelingt es auch deshalb, eigenständige, finessenreiche und immer trinkfreudige Weine zu vinifizieren. Die Harmonie und angenehme Atmosphäre zeichnen das Weingut aus, und genau so sympathisch schmecken auch die Weine. Besonders hervorzuheben sind in diesem ausschließlichen Weißweinbetrieb die moderaten Alkoholwerte, die der Bekömmlichkeit sehr zuträglich sind und keineswegs das Entwicklungspotenzial in der Flasche negativ beeinflussen. Mit dem Jahrgang 2020 ist wieder eine reintönige und gleich ansprechende Weinserie gelungen, die keine Wünsche offenlässt. Der Chardonnay Premium zeigt sich bereits in dieser frühen Phase sehr gut entwickelt und besticht mit seiner einnehmenden Fruchtvielfalt und betörenden Extraktsüße. Der Riesling de vite Ried Lange Lissen ist in diesem Jahr besonders gut gelungen und sollte im Herbst bereits seine Klasse aufblitzen lassen. Mit einem sortentypischen und trinkanimierenden Muskateller zeigt der Winzer, dass diese Sorte auch ins Weinviertel perfekt passt.

mehr
2020 Riesling de vite
Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

Mandarinenfilet, vollreifer Pfirsich, exotische Noten, etwas Hawaii-Ananas, recht füllig; straffe, präsente Säure bringt Frische und Struktur, späte Wachauer Marille, saftig und fruchtsüß, klingt mit Zesten von der gelben Grapefruit zartbitter aus.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

DI Mag. Martin Minkowitsch
2261 Mannersdorf
Kirchengasse 64

Martin Minkowitsch hat im Jahre 2014 den traditionsreichen Familienbetrieb in 15. Generation übernommen und ist der Betriebsphilosophie treu geblieben. Die Freude an der Arbeit im Weingarten und die Fähigkeit, jede Herausforderung anzunehmen, zeichnen den Winzer aus. Wenn dann im Herbst das optimale Traubenmaterial eingebracht wird, erfolgt die Verarbeitung mit einer Baumpresse, die seit dem Jahre 1820 im Einsatz ist. Vielleicht gelingt es auch deshalb, eigenständige, finessenreiche und immer trinkfreudige Weine zu vinifizieren. Die Harmonie und angenehme Atmosphäre zeichnen das Weingut aus, und genau so sympathisch schmecken auch die Weine. Besonders hervorzuheben sind in diesem ausschließlichen Weißweinbetrieb die moderaten Alkoholwerte, die der Bekömmlichkeit sehr zuträglich sind und keineswegs das Entwicklungspotenzial in der Flasche negativ beeinflussen. Mit dem Jahrgang 2020 ist wieder eine reintönige und gleich ansprechende Weinserie gelungen, die keine Wünsche offenlässt. Der Chardonnay Premium zeigt sich bereits in dieser frühen Phase sehr gut entwickelt und besticht mit seiner einnehmenden Fruchtvielfalt und betörenden Extraktsüße. Der Riesling de vite Ried Lange Lissen ist in diesem Jahr besonders gut gelungen und sollte im Herbst bereits seine Klasse aufblitzen lassen. Mit einem sortentypischen und trinkanimierenden Muskateller zeigt der Winzer, dass diese Sorte auch ins Weinviertel perfekt passt.

mehr
2020 Grüner Veltliner
Weinbau Karl Ziß
Weinviertel

Recht nah am Vorjahr, wieder ruhig mit reifer Aromatik von gelben und roten Äpfeln; kalkig straff, kompakte Apfelfrucht, auch etwas Schale, braucht noch ein bisschen zur Abrundung, zart aromatische Fruchtsüße im Abgang, gute Länge.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weinbau Karl Ziß
Weinviertel

Karl Ziß
3743 Röschitz
Winzerstraße 16

Der Grüne Veltliner ist mit großem Abstand die Hauptsorte in dem relativ kleinen, rein weißen Betrieb von Karl Ziß, als „Verzierungen“ gibt es Frühroten Veltliner, Riesling oder diesmal einen Sauvignon zu entdecken. Das Programm des ruhigen Winzers, der lieber seine Weine sprechen lässt, ist ausgesprochen konsumentenfreundlich kalkuliert und bietet neben Leichtgängigkeit auch viel Sortenfeeling. Ruhig mit reifer Aromatik ist der DAC recht nah am vorjährigen platziert, fruchtfreundlich unbeschwert wird der Sommerwein seinem Namen mehr als gerecht. Pikant würzig mit ausgiebiger Kernobst-Aromatik erfreut der Mühlberg mit sehr appetitlicher Säure. Beim Hundspoint mit seinen reifen, weichen, ein wenig süßen Aromen lässt der Spätsommer, wenn nicht gar schon der Herbst grüßen, zwei wunderschöne Weine, die je nach Stimmung bereits großen Genuss bieten. Im Duft noch neutral zeigt der Sauvignon auf dem Gaumen viel Sortenflair.

mehr
2019 Grüner Veltliner Alte Reben
Weingut Ecker
Weinviertel

50 Jahre alte Reben – Stahltankausbau. Anfangs dezente Reduktion, Zitrus-
noten, weißer Pfeffer, gelber Pfirsich, exotische Nuancen, kerniger Ausdruck, Kernobst, frische Birnenfrucht, gut strukturiert, kühl, hat Zug am Gaumen, kann noch lagern.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Ecker
Weinviertel

Florian Ecker
3730 Grafenberg
11

Das Weingut liegt im westlichen Weinviertel, unweit von Eggenburg – Röschitz. Die Reben stehen vor-
wiegend auf Löss und Lehm. Hauptanteil ist der Grüne Veltliner. Die besten Lagen des Weingutes sind die Ried Sätzen und die Ried Kogeln. Der Betrieb produziert ausschließlich Bouteillen-Weine. Das Etikett stammt von Kurt Schneider, einem regions-
bekannten Künstler. Das Motiv ist das Wahrzeichen der Gemeinde – die Kogelsteine. Ein vorzüglicher 2020 Grüner Veltliner Klassik eröffnet die Verkostung. Toll ist der 2019 Grüner Veltliner von 50 Jahre alten Reben mit viel Zukunft. Die Grüner Veltliner Reserve hat wohl etwas unter der Hitze des Jahrganges 2018 gelitten. Der beste Wein ist für mich der 2019 Grüne Veltliner Ried Sätzen. Die positive Überraschung ist der 2019 Riesling Ried Kogeln. Diese hohe Qualität hätte ich mir nicht erwartet. Der 2020 Sauvignon Blanc Ried Kogeln ist von verspielter Frische, zügig auf dem Gaumen. Der 2019er aus derselben Lage präsentierte sich anfangs etwas schüchtern, ging dann aber sehr schön auf. Die frische Säure macht den Wein so richtig stimmig. Sehr schön jetzt zu trinken ist momentan die Rotwein-Cuvée 2017 Kogelstein Reserve.

mehr
2020 Gelber Muskateller
Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

Holunderblüten, Mandarine und Orange, feiner Würzeschleier, richtig traubig, etwas Muskatnuss, einladend; Frucht dominiert, Frische pur, Weingartenpfirsich, blitzsauber, lebendige Säure, alles gut abgestimmt, klingt recht lange nach, großes Trinkvergnügen.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss

Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

DI Mag. Martin Minkowitsch
2261 Mannersdorf
Kirchengasse 64

Martin Minkowitsch hat im Jahre 2014 den traditionsreichen Familienbetrieb in 15. Generation übernommen und ist der Betriebsphilosophie treu geblieben. Die Freude an der Arbeit im Weingarten und die Fähigkeit, jede Herausforderung anzunehmen, zeichnen den Winzer aus. Wenn dann im Herbst das optimale Traubenmaterial eingebracht wird, erfolgt die Verarbeitung mit einer Baumpresse, die seit dem Jahre 1820 im Einsatz ist. Vielleicht gelingt es auch deshalb, eigenständige, finessenreiche und immer trinkfreudige Weine zu vinifizieren. Die Harmonie und angenehme Atmosphäre zeichnen das Weingut aus, und genau so sympathisch schmecken auch die Weine. Besonders hervorzuheben sind in diesem ausschließlichen Weißweinbetrieb die moderaten Alkoholwerte, die der Bekömmlichkeit sehr zuträglich sind und keineswegs das Entwicklungspotenzial in der Flasche negativ beeinflussen. Mit dem Jahrgang 2020 ist wieder eine reintönige und gleich ansprechende Weinserie gelungen, die keine Wünsche offenlässt. Der Chardonnay Premium zeigt sich bereits in dieser frühen Phase sehr gut entwickelt und besticht mit seiner einnehmenden Fruchtvielfalt und betörenden Extraktsüße. Der Riesling de vite Ried Lange Lissen ist in diesem Jahr besonders gut gelungen und sollte im Herbst bereits seine Klasse aufblitzen lassen. Mit einem sortentypischen und trinkanimierenden Muskateller zeigt der Winzer, dass diese Sorte auch ins Weinviertel perfekt passt.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Mühlberg
Weinbau Karl Ziß
Weinviertel

Reife, breit auf-
gestellte Erscheinung, Äpfel, Birnen und eine Spur Quitte, frisch würzig; extraktdicht und rund zu Beginn, dann sehr appetitliche Säure, die weiter Kernobstaromen auf die Papillen spült, diskreter Gerbstoff, feine Länge.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weinbau Karl Ziß
Weinviertel

Karl Ziß
3743 Röschitz
Winzerstraße 16

Der Grüne Veltliner ist mit großem Abstand die Hauptsorte in dem relativ kleinen, rein weißen Betrieb von Karl Ziß, als „Verzierungen“ gibt es Frühroten Veltliner, Riesling oder diesmal einen Sauvignon zu entdecken. Das Programm des ruhigen Winzers, der lieber seine Weine sprechen lässt, ist ausgesprochen konsumentenfreundlich kalkuliert und bietet neben Leichtgängigkeit auch viel Sortenfeeling. Ruhig mit reifer Aromatik ist der DAC recht nah am vorjährigen platziert, fruchtfreundlich unbeschwert wird der Sommerwein seinem Namen mehr als gerecht. Pikant würzig mit ausgiebiger Kernobst-Aromatik erfreut der Mühlberg mit sehr appetitlicher Säure. Beim Hundspoint mit seinen reifen, weichen, ein wenig süßen Aromen lässt der Spätsommer, wenn nicht gar schon der Herbst grüßen, zwei wunderschöne Weine, die je nach Stimmung bereits großen Genuss bieten. Im Duft noch neutral zeigt der Sauvignon auf dem Gaumen viel Sortenflair.

mehr
2020 Riesling Ried Stidlberg
Weingut & Buschenschank Greilinger
Weinviertel

Reife Marillen und Pfirsiche; die rassige Säure gleicht die Fruchtsüße perfekt aus, elegant und langlebig, auch mit mineralischen Einschlüssen, reifes Steinobst mit Arancini im Nachhall.

Weißwein
Riesling
€€
Schraubverschluss

Weingut & Buschenschank Greilinger
Weinviertel

Renate & Reinhard Greilinger
2020 Schöngrabern
241

Renate und Reinhard Greilinger betreuen ihre Weingärten im sonnigen Umland Hollabrunns wie jedes Jahr mit größter Sorgfalt. Es wird gänzlich auf den Einsatz von Herbiziden verzichtet, die Fahrgassen bleiben bodenschonend das ganze Jahr begrünt, und die Zwischenstockbearbeitung wird mit Gefühl durchgeführt. Die Philosophie von Renate und Reinhard Greilinger ist: „Je besser wir für die Natur arbeiten, umso mehr gibt sie uns zurück.“ Deshalb wird schon im Weingarten beginnend vorausschauend gearbeitet, denn nur wenn die Trauben gesund und reif geerntet werden können, kann man nach Ansicht Gerhard Greilingers dann auch im Keller Spitzenweine entstehen lassen. Der Erfolg bestätigt, dass dieser Weg richtig ist; so wurde bei der „Retzer Weinwoche 2020“ der Rosé 2019 zum Sortensieger gekürt, und der Weinviertel DAC Klassik 2019 wurde in den Kreis der Besten Grünen Veltliner aufgenommen. Die nun präsentierte Serie der 2020er Weine ist pikant und komplex und steht der hohen Qualität jener der vergangenen Jahre um nichts zurück.

mehr
2020 Chardonnay Premium
Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

Frischer Blütenduft, gelbfruchtige Aromatik, zarte Honignote, Blutorange, Birnenanklänge, ganz feine Klinge, blitzsauber, vermittelt Trinkanimo; füllig, dezente nussige Eindrücke, saftig und fruchtsüß, Marille pur, harmonisch, ohne Ecken und Kanten, etwas Pfirsich im fruchtbetonten Abgang.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss

Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

DI Mag. Martin Minkowitsch
2261 Mannersdorf
Kirchengasse 64

Martin Minkowitsch hat im Jahre 2014 den traditionsreichen Familienbetrieb in 15. Generation übernommen und ist der Betriebsphilosophie treu geblieben. Die Freude an der Arbeit im Weingarten und die Fähigkeit, jede Herausforderung anzunehmen, zeichnen den Winzer aus. Wenn dann im Herbst das optimale Traubenmaterial eingebracht wird, erfolgt die Verarbeitung mit einer Baumpresse, die seit dem Jahre 1820 im Einsatz ist. Vielleicht gelingt es auch deshalb, eigenständige, finessenreiche und immer trinkfreudige Weine zu vinifizieren. Die Harmonie und angenehme Atmosphäre zeichnen das Weingut aus, und genau so sympathisch schmecken auch die Weine. Besonders hervorzuheben sind in diesem ausschließlichen Weißweinbetrieb die moderaten Alkoholwerte, die der Bekömmlichkeit sehr zuträglich sind und keineswegs das Entwicklungspotenzial in der Flasche negativ beeinflussen. Mit dem Jahrgang 2020 ist wieder eine reintönige und gleich ansprechende Weinserie gelungen, die keine Wünsche offenlässt. Der Chardonnay Premium zeigt sich bereits in dieser frühen Phase sehr gut entwickelt und besticht mit seiner einnehmenden Fruchtvielfalt und betörenden Extraktsüße. Der Riesling de vite Ried Lange Lissen ist in diesem Jahr besonders gut gelungen und sollte im Herbst bereits seine Klasse aufblitzen lassen. Mit einem sortentypischen und trinkanimierenden Muskateller zeigt der Winzer, dass diese Sorte auch ins Weinviertel perfekt passt.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Hundspoint
Weinbau Karl Ziß
Weinviertel

Sämiges Apfelkompott mit einer Prise Zimt, traubig, reif, lössig, eine Spur Honig; weiche Frucht, reich strukturiert, Anklänge an Brat-
apfel oder Apfelstrudel, konzentriert und gut abgestimmt, solide Länge.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weinbau Karl Ziß
Weinviertel

Karl Ziß
3743 Röschitz
Winzerstraße 16

Der Grüne Veltliner ist mit großem Abstand die Hauptsorte in dem relativ kleinen, rein weißen Betrieb von Karl Ziß, als „Verzierungen“ gibt es Frühroten Veltliner, Riesling oder diesmal einen Sauvignon zu entdecken. Das Programm des ruhigen Winzers, der lieber seine Weine sprechen lässt, ist ausgesprochen konsumentenfreundlich kalkuliert und bietet neben Leichtgängigkeit auch viel Sortenfeeling. Ruhig mit reifer Aromatik ist der DAC recht nah am vorjährigen platziert, fruchtfreundlich unbeschwert wird der Sommerwein seinem Namen mehr als gerecht. Pikant würzig mit ausgiebiger Kernobst-Aromatik erfreut der Mühlberg mit sehr appetitlicher Säure. Beim Hundspoint mit seinen reifen, weichen, ein wenig süßen Aromen lässt der Spätsommer, wenn nicht gar schon der Herbst grüßen, zwei wunderschöne Weine, die je nach Stimmung bereits großen Genuss bieten. Im Duft noch neutral zeigt der Sauvignon auf dem Gaumen viel Sortenflair.

mehr
2019 Grüner Veltliner Ried Sätzen
Weingut Ecker
Weinviertel

Pfeffer, Kühle, gut eingebundenes Holz, elegante Struktur, fester Biss, guter Druck, Mineralität zeigend, Kräuter, sehr guter Stoff, der einiges Potenzial aufweist, zeigt Rückhalt, sehr gute Länge. Sehr überzeugend.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Ecker
Weinviertel

Florian Ecker
3730 Grafenberg
11

Das Weingut liegt im westlichen Weinviertel, unweit von Eggenburg – Röschitz. Die Reben stehen vor-
wiegend auf Löss und Lehm. Hauptanteil ist der Grüne Veltliner. Die besten Lagen des Weingutes sind die Ried Sätzen und die Ried Kogeln. Der Betrieb produziert ausschließlich Bouteillen-Weine. Das Etikett stammt von Kurt Schneider, einem regions-
bekannten Künstler. Das Motiv ist das Wahrzeichen der Gemeinde – die Kogelsteine. Ein vorzüglicher 2020 Grüner Veltliner Klassik eröffnet die Verkostung. Toll ist der 2019 Grüner Veltliner von 50 Jahre alten Reben mit viel Zukunft. Die Grüner Veltliner Reserve hat wohl etwas unter der Hitze des Jahrganges 2018 gelitten. Der beste Wein ist für mich der 2019 Grüne Veltliner Ried Sätzen. Die positive Überraschung ist der 2019 Riesling Ried Kogeln. Diese hohe Qualität hätte ich mir nicht erwartet. Der 2020 Sauvignon Blanc Ried Kogeln ist von verspielter Frische, zügig auf dem Gaumen. Der 2019er aus derselben Lage präsentierte sich anfangs etwas schüchtern, ging dann aber sehr schön auf. Die frische Säure macht den Wein so richtig stimmig. Sehr schön jetzt zu trinken ist momentan die Rotwein-Cuvée 2017 Kogelstein Reserve.

mehr
2019 Gelber Muskateller Reserve
Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

Fruchtsüß und hochreif, konzentrierte Steinobstaromatik, Biskuit, feiner Rosenduft, saftige Orangenfilets, etwas Blütenhonig; gute Säure- struktur, Restzuckerhalbtrocken) harmonisch eingebunden, extraktsüß, saftiger, vollreifer Pfirsich, fleischige Nektarine, bleibt lange auf dem Gaumen.

Weißwein
Gelber Muskateller
€€
Schraubverschluss

Weingut RM – Roland Minkowitsch
Weinviertel

DI Mag. Martin Minkowitsch
2261 Mannersdorf
Kirchengasse 64

Martin Minkowitsch hat im Jahre 2014 den traditionsreichen Familienbetrieb in 15. Generation übernommen und ist der Betriebsphilosophie treu geblieben. Die Freude an der Arbeit im Weingarten und die Fähigkeit, jede Herausforderung anzunehmen, zeichnen den Winzer aus. Wenn dann im Herbst das optimale Traubenmaterial eingebracht wird, erfolgt die Verarbeitung mit einer Baumpresse, die seit dem Jahre 1820 im Einsatz ist. Vielleicht gelingt es auch deshalb, eigenständige, finessenreiche und immer trinkfreudige Weine zu vinifizieren. Die Harmonie und angenehme Atmosphäre zeichnen das Weingut aus, und genau so sympathisch schmecken auch die Weine. Besonders hervorzuheben sind in diesem ausschließlichen Weißweinbetrieb die moderaten Alkoholwerte, die der Bekömmlichkeit sehr zuträglich sind und keineswegs das Entwicklungspotenzial in der Flasche negativ beeinflussen. Mit dem Jahrgang 2020 ist wieder eine reintönige und gleich ansprechende Weinserie gelungen, die keine Wünsche offenlässt. Der Chardonnay Premium zeigt sich bereits in dieser frühen Phase sehr gut entwickelt und besticht mit seiner einnehmenden Fruchtvielfalt und betörenden Extraktsüße. Der Riesling de vite Ried Lange Lissen ist in diesem Jahr besonders gut gelungen und sollte im Herbst bereits seine Klasse aufblitzen lassen. Mit einem sortentypischen und trinkanimierenden Muskateller zeigt der Winzer, dass diese Sorte auch ins Weinviertel perfekt passt.

mehr
2019 Grüner Veltliner „Löss“
Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel

Birnen- und Apfelfrucht, Kräuter- und Gewürznoten, Bratenduft, Citrus, Anis, liegt kompakt auf dem Gaumen, Bananen, druckvoll, ziemlich lang, Mundfüllend, opulente Textur, weich und geschmeidig, sehr schmackhaft, rund, von innerer Harmonie.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel


2223 Martinsdorf
Winzerstraße 52

Beginnen wir beim Sekt. Das Weingut produziert seine Schaumweine von der Traube bis zum fertigen Wein komplett im Haus. Seit 2007. Streng nach der Sektpyramide. Die Weine aus der Selektion-Linie bestehen aus besonders selektierten Reben von mehreren europäischen Top-Lagen. Dabei wird neu veredelt und in ausgesuchten Top-Lagen ausgesetzt. Es handelt sich um die Rebsorten Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, St. Laurent und Pinot Noir. Meine Highlights der Verkostung, die da wären: Die Schaumweine sind einzigartig. Absolut überzeugend auch im internationalen Kontext. Von gewisser Opulenz ist der 2019 Grüne Veltliner „Löss“. Das ist viel Wein, aber äußerst schmackhaft. Von kühler Eleganz und einigem Charme ist der 2019 Grüne Veltliner „Muschelkalk“. Noch dominiert das Holz beim 2019. Opal Reserve. Doch das bindet sich nach einiger Reife ein und wird den Wein so richtig cremig machen. Zeit lassen. Feingliedrig, von kalkiger Textur ist der 2019 Weiße Burgunder „Muschelkalk“. Der 2018 Weiße Burgunder Selektion brilliert mit intensiver Mineralität und bestem burgundischen Ausdruck. Bei den Rotweinen gefiel mir der 2018 St. Laurent Selektion bestens. Außergewöhnlich ist der 2017 Pinot Noir Selektion. Sehr nahe an Burgund. Große Klasse.

mehr
2019 Grüner Veltliner Muschelkalk
Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel

Ein kühl anmutender pfeffriger Grüner Veltliner, Apfelfrische, Kräuter, Citrus, Rosmarin, voller Würze, rund und weich, ein anmutiger Wein, sehr elegant, von feinem weiblichem Charme, kandierte Nüsse, sehr weinig, mineralische Anmutung, ziemlich dicht.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel


2223 Martinsdorf
Winzerstraße 52

Beginnen wir beim Sekt. Das Weingut produziert seine Schaumweine von der Traube bis zum fertigen Wein komplett im Haus. Seit 2007. Streng nach der Sektpyramide. Die Weine aus der Selektion-Linie bestehen aus besonders selektierten Reben von mehreren europäischen Top-Lagen. Dabei wird neu veredelt und in ausgesuchten Top-Lagen ausgesetzt. Es handelt sich um die Rebsorten Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, St. Laurent und Pinot Noir. Meine Highlights der Verkostung, die da wären: Die Schaumweine sind einzigartig. Absolut überzeugend auch im internationalen Kontext. Von gewisser Opulenz ist der 2019 Grüne Veltliner „Löss“. Das ist viel Wein, aber äußerst schmackhaft. Von kühler Eleganz und einigem Charme ist der 2019 Grüne Veltliner „Muschelkalk“. Noch dominiert das Holz beim 2019. Opal Reserve. Doch das bindet sich nach einiger Reife ein und wird den Wein so richtig cremig machen. Zeit lassen. Feingliedrig, von kalkiger Textur ist der 2019 Weiße Burgunder „Muschelkalk“. Der 2018 Weiße Burgunder Selektion brilliert mit intensiver Mineralität und bestem burgundischen Ausdruck. Bei den Rotweinen gefiel mir der 2018 St. Laurent Selektion bestens. Außergewöhnlich ist der 2017 Pinot Noir Selektion. Sehr nahe an Burgund. Große Klasse.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Retzbacher Kappenhaiden
Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

Zeigte sich anfangs von seiner gewürzig-kräutrigen Seite, Senfsaat, fast barock anmutend, verschlankte sich mit der Zeit, Pfirsich, Marillen, etwas Leder, wird schmelzig, fruchtig, der höhere Restzuckerca. 10g/l) macht ihn sehr balanciert. Der Ausbau im Akazienfass gibt dem Wein eine zusätzliche Struktur. Ein individueller Wein, der das Zeug zu einer längeren Lagerung hat.

Weißwein
Grüner Veltliner
Schraubverschluss

Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

Alex Nebenführ
2070 Mitterretzbach
Winzergasse 1

Alex Nebenführ hat einen guten Jahrgang 2020 eingefahren. Natürlich mit mehr Säure als im Vorjahr, entsprechend dem Jahrgang. Keine Hagelschäden, Regen immer zum richtigen Zeitpunkt. Mengenmäßig sogar über 2019. Glück, das zum Können dazugehört. Es gibt wieder einen – nein, eigentlich zwei Traminer. Beide hervorragend, wobei der Jahrgangsverschnitt doch darübersteht. Bei den Weißweinen bestechen die knackige Säure, die feste Struktur. Bei manchen Weinen arbeitet man mit einem etwas höheren Restzucker, der den Weinen gerade in diesem Jahr sehr gutgetan hat. Ein Paradebeispiel dafür ist der Grüne Veltliner Ried Retzbacher Knappenhaiden. Es gibt ein paar Rotweine in diesem Haus. Diese kommen erst nach einiger Reife in den Verkauf. Eben wie ein 2017 Merlot und ein formidabler Cabernet Franc 2016. Man setzt überwiegend auf den Ab-Hof-Verkauf und fährt in Krisenzeiten sehr gut damit. Weine in dieser hohen Qualität mit diesem Preis-Leistungs-Verhältnis findet man selten.

mehr
2019 Weißer Burgunder Muschelkalk
Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel

Sattes Grün-Gelb, kühle kalkige Mineralik, feines Säurespiel, nussige Aspekte, frisch, nie aufdringlich, elegante Noten, sehr individuell. Ananas, Mineral, feingliedrig, ein hervorragender Wein mit einiger Zukunft. Voller gelber Früchte.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss

Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel


2223 Martinsdorf
Winzerstraße 52

Beginnen wir beim Sekt. Das Weingut produziert seine Schaumweine von der Traube bis zum fertigen Wein komplett im Haus. Seit 2007. Streng nach der Sektpyramide. Die Weine aus der Selektion-Linie bestehen aus besonders selektierten Reben von mehreren europäischen Top-Lagen. Dabei wird neu veredelt und in ausgesuchten Top-Lagen ausgesetzt. Es handelt sich um die Rebsorten Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, St. Laurent und Pinot Noir. Meine Highlights der Verkostung, die da wären: Die Schaumweine sind einzigartig. Absolut überzeugend auch im internationalen Kontext. Von gewisser Opulenz ist der 2019 Grüne Veltliner „Löss“. Das ist viel Wein, aber äußerst schmackhaft. Von kühler Eleganz und einigem Charme ist der 2019 Grüne Veltliner „Muschelkalk“. Noch dominiert das Holz beim 2019. Opal Reserve. Doch das bindet sich nach einiger Reife ein und wird den Wein so richtig cremig machen. Zeit lassen. Feingliedrig, von kalkiger Textur ist der 2019 Weiße Burgunder „Muschelkalk“. Der 2018 Weiße Burgunder Selektion brilliert mit intensiver Mineralität und bestem burgundischen Ausdruck. Bei den Rotweinen gefiel mir der 2018 St. Laurent Selektion bestens. Außergewöhnlich ist der 2017 Pinot Noir Selektion. Sehr nahe an Burgund. Große Klasse.

mehr
2019 OPAL Reserve
Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel

(CH, GV) Das Barrique ist noch dominant, Vanilletöne, ziemlich würzig, Karamell, voller Fruchtschmelz, sehr viel Substanz, Kokos, auch Exotik, Kräuter-
würze, Gewürze, Pfeffer, viele gelbe Früchte, sehr reichhaltig.

Weißwein
Cuvée Weiß
€€€
Naturkork

Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel


2223 Martinsdorf
Winzerstraße 52

Beginnen wir beim Sekt. Das Weingut produziert seine Schaumweine von der Traube bis zum fertigen Wein komplett im Haus. Seit 2007. Streng nach der Sektpyramide. Die Weine aus der Selektion-Linie bestehen aus besonders selektierten Reben von mehreren europäischen Top-Lagen. Dabei wird neu veredelt und in ausgesuchten Top-Lagen ausgesetzt. Es handelt sich um die Rebsorten Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, St. Laurent und Pinot Noir. Meine Highlights der Verkostung, die da wären: Die Schaumweine sind einzigartig. Absolut überzeugend auch im internationalen Kontext. Von gewisser Opulenz ist der 2019 Grüne Veltliner „Löss“. Das ist viel Wein, aber äußerst schmackhaft. Von kühler Eleganz und einigem Charme ist der 2019 Grüne Veltliner „Muschelkalk“. Noch dominiert das Holz beim 2019. Opal Reserve. Doch das bindet sich nach einiger Reife ein und wird den Wein so richtig cremig machen. Zeit lassen. Feingliedrig, von kalkiger Textur ist der 2019 Weiße Burgunder „Muschelkalk“. Der 2018 Weiße Burgunder Selektion brilliert mit intensiver Mineralität und bestem burgundischen Ausdruck. Bei den Rotweinen gefiel mir der 2018 St. Laurent Selektion bestens. Außergewöhnlich ist der 2017 Pinot Noir Selektion. Sehr nahe an Burgund. Große Klasse.

mehr
2018 St. Laurent Selektion
Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel

Kühl mit Lebkuchen und Zwetschken, Mandeln, Waldboden, dunkel getönt, Kirschen-Confit, Erdbeeren, druckvoll, intensiv, kompakt, tiefgründig, kraftvoll, nervig, engmaschig mit viel Potenzial.

Rotwein
St. Laurent
€€€€
Naturkork

Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel


2223 Martinsdorf
Winzerstraße 52

Beginnen wir beim Sekt. Das Weingut produziert seine Schaumweine von der Traube bis zum fertigen Wein komplett im Haus. Seit 2007. Streng nach der Sektpyramide. Die Weine aus der Selektion-Linie bestehen aus besonders selektierten Reben von mehreren europäischen Top-Lagen. Dabei wird neu veredelt und in ausgesuchten Top-Lagen ausgesetzt. Es handelt sich um die Rebsorten Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, St. Laurent und Pinot Noir. Meine Highlights der Verkostung, die da wären: Die Schaumweine sind einzigartig. Absolut überzeugend auch im internationalen Kontext. Von gewisser Opulenz ist der 2019 Grüne Veltliner „Löss“. Das ist viel Wein, aber äußerst schmackhaft. Von kühler Eleganz und einigem Charme ist der 2019 Grüne Veltliner „Muschelkalk“. Noch dominiert das Holz beim 2019. Opal Reserve. Doch das bindet sich nach einiger Reife ein und wird den Wein so richtig cremig machen. Zeit lassen. Feingliedrig, von kalkiger Textur ist der 2019 Weiße Burgunder „Muschelkalk“. Der 2018 Weiße Burgunder Selektion brilliert mit intensiver Mineralität und bestem burgundischen Ausdruck. Bei den Rotweinen gefiel mir der 2018 St. Laurent Selektion bestens. Außergewöhnlich ist der 2017 Pinot Noir Selektion. Sehr nahe an Burgund. Große Klasse.

mehr
Jahrgangsverschnitt 2020/2019 Gelber Traminer Auslese
Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

(0,375l-Fl.) Ein herrlicher, betörend schöner Wein, voller aufgeblühter Rosen, glockenklar, feinste Botrytis, gehaltvoll und hochelegant, absolut typisch, feine ziselierte Fruchtsüße. Das ist Traminer vom Feinsten.

Weißwein
Traminer
Schraubverschluss

Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

Alex Nebenführ
2070 Mitterretzbach
Winzergasse 1

Alex Nebenführ hat einen guten Jahrgang 2020 eingefahren. Natürlich mit mehr Säure als im Vorjahr, entsprechend dem Jahrgang. Keine Hagelschäden, Regen immer zum richtigen Zeitpunkt. Mengenmäßig sogar über 2019. Glück, das zum Können dazugehört. Es gibt wieder einen – nein, eigentlich zwei Traminer. Beide hervorragend, wobei der Jahrgangsverschnitt doch darübersteht. Bei den Weißweinen bestechen die knackige Säure, die feste Struktur. Bei manchen Weinen arbeitet man mit einem etwas höheren Restzucker, der den Weinen gerade in diesem Jahr sehr gutgetan hat. Ein Paradebeispiel dafür ist der Grüne Veltliner Ried Retzbacher Knappenhaiden. Es gibt ein paar Rotweine in diesem Haus. Diese kommen erst nach einiger Reife in den Verkauf. Eben wie ein 2017 Merlot und ein formidabler Cabernet Franc 2016. Man setzt überwiegend auf den Ab-Hof-Verkauf und fährt in Krisenzeiten sehr gut damit. Weine in dieser hohen Qualität mit diesem Preis-Leistungs-Verhältnis findet man selten.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Kirchthal
Weingut Eichberger
Weinviertel

Exotisches Früchtebukett; helle Birne und Ringlotten, saftiger Fruchtschmelz zu balancierter Säure reifer Agrumen, blättrig-
würzige Teeblätter, weißer Pfeffer, mit mineralischen Einschlüssen, birnenfruchtig im eleganten Finale.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Eichberger
Weinviertel

Gotthard Eichberger
2203 Eibesbrunn
Großebersdorfer Straße 12

Mit der nun tatkräftigen Mitarbeit der jungen, aber bereits international erfahrenen Tochter Julia weht ein innovativ frischer Wind im Familien-
weingut Eichberger. Es wird noch mehr auf naturnahe Methoden gesetzt – so wurden z.B. selbst gefertigte Brutkästen in die Weingärten gebracht, um die Schädlingsbekämpfung den gefiederten Profis zu überlassen. Mit der neuen Linie „Ich bin Ich“, dessen erster Wein der 2019 Chardonnay Große Reserve ist, hat auf dem Weingut eine neue Ära begonnen. Hier hat Tochter Julia ihre eigenen Visionen und Ideen zum Leben erweckt und bereichert das auf langjähriger Erfahr-
ung beruhende Sortiment mit einem bemerkens-
werten Charakterwein. Gemeinsam mit Vater Gotthard macht das spannende Thema Wein beiden doppelte Freude.

mehr
2018 Sekt Brut Grüner Veltliner Klassik NÖ g.U.
Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel

23 Monate Lagerung auf der Feinhefe. Toller Schaum, Hefe-
noten, weißer Pfirsich, nussige Töne, Bratapfel, salzige Noten, viele Kräuter, extraktsüß, sehr kompakt und eng, Blütenhonig, Marzipan, Kuchen, ein kräftiger Wein, ausdrucksstark, von kräftigem Körper, weinig, cremige Textur, eingebundene Säure, mineralischer Touch. Guter Druck und ziemliche Länge.

Schaumwein
Grüner Veltliner
€€€
Naturkork

Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel


2223 Martinsdorf
Winzerstraße 52

Beginnen wir beim Sekt. Das Weingut produziert seine Schaumweine von der Traube bis zum fertigen Wein komplett im Haus. Seit 2007. Streng nach der Sektpyramide. Die Weine aus der Selektion-Linie bestehen aus besonders selektierten Reben von mehreren europäischen Top-Lagen. Dabei wird neu veredelt und in ausgesuchten Top-Lagen ausgesetzt. Es handelt sich um die Rebsorten Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, St. Laurent und Pinot Noir. Meine Highlights der Verkostung, die da wären: Die Schaumweine sind einzigartig. Absolut überzeugend auch im internationalen Kontext. Von gewisser Opulenz ist der 2019 Grüne Veltliner „Löss“. Das ist viel Wein, aber äußerst schmackhaft. Von kühler Eleganz und einigem Charme ist der 2019 Grüne Veltliner „Muschelkalk“. Noch dominiert das Holz beim 2019. Opal Reserve. Doch das bindet sich nach einiger Reife ein und wird den Wein so richtig cremig machen. Zeit lassen. Feingliedrig, von kalkiger Textur ist der 2019 Weiße Burgunder „Muschelkalk“. Der 2018 Weiße Burgunder Selektion brilliert mit intensiver Mineralität und bestem burgundischen Ausdruck. Bei den Rotweinen gefiel mir der 2018 St. Laurent Selektion bestens. Außergewöhnlich ist der 2017 Pinot Noir Selektion. Sehr nahe an Burgund. Große Klasse.

mehr
2019 Grüner Veltliner Reserve
Weingut Eichberger
Weinviertel

Nobles Kernobst; schmelzig-saftige Golden Delicious und Pfirsiche, trop-ischer Touch, lebendige Blutorangensäure, facettenreich, kräftig und potent, tabakwürzige Mineralik, Honig-
melonen und Zitronenmelisse im Rückaroma.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Eichberger
Weinviertel

Gotthard Eichberger
2203 Eibesbrunn
Großebersdorfer Straße 12

Mit der nun tatkräftigen Mitarbeit der jungen, aber bereits international erfahrenen Tochter Julia weht ein innovativ frischer Wind im Familien-
weingut Eichberger. Es wird noch mehr auf naturnahe Methoden gesetzt – so wurden z.B. selbst gefertigte Brutkästen in die Weingärten gebracht, um die Schädlingsbekämpfung den gefiederten Profis zu überlassen. Mit der neuen Linie „Ich bin Ich“, dessen erster Wein der 2019 Chardonnay Große Reserve ist, hat auf dem Weingut eine neue Ära begonnen. Hier hat Tochter Julia ihre eigenen Visionen und Ideen zum Leben erweckt und bereichert das auf langjähriger Erfahr-
ung beruhende Sortiment mit einem bemerkens-
werten Charakterwein. Gemeinsam mit Vater Gotthard macht das spannende Thema Wein beiden doppelte Freude.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Hundspoint
Weingut Eichberger
Weinviertel

Marillen-
blüten-Bukett; Orangen-Confit, marillencremig elegant und fest, fruchtsüß mit mineralischer Kontur, tropische Frucht in saftiger Säure, etwas gelbe Fisolen, extraktreich schotig-pikant, Trinkanimo im kräftigen Segment.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Eichberger
Weinviertel

Gotthard Eichberger
2203 Eibesbrunn
Großebersdorfer Straße 12

Mit der nun tatkräftigen Mitarbeit der jungen, aber bereits international erfahrenen Tochter Julia weht ein innovativ frischer Wind im Familien-
weingut Eichberger. Es wird noch mehr auf naturnahe Methoden gesetzt – so wurden z.B. selbst gefertigte Brutkästen in die Weingärten gebracht, um die Schädlingsbekämpfung den gefiederten Profis zu überlassen. Mit der neuen Linie „Ich bin Ich“, dessen erster Wein der 2019 Chardonnay Große Reserve ist, hat auf dem Weingut eine neue Ära begonnen. Hier hat Tochter Julia ihre eigenen Visionen und Ideen zum Leben erweckt und bereichert das auf langjähriger Erfahr-
ung beruhende Sortiment mit einem bemerkens-
werten Charakterwein. Gemeinsam mit Vater Gotthard macht das spannende Thema Wein beiden doppelte Freude.

mehr
2017 Merlot Ried Retzbacher Kappenhaiden
Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

Kühl, rote Beeren, Hagebutten, auch dunkle Beeren, bisschen Paprika, fruchtiger Charme, elegante Note, gute Länge. Ein balancierter, angenehmer Merlot.

Rotwein
Merlot
€€
Naturkork

Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

Alex Nebenführ
2070 Mitterretzbach
Winzergasse 1

Alex Nebenführ hat einen guten Jahrgang 2020 eingefahren. Natürlich mit mehr Säure als im Vorjahr, entsprechend dem Jahrgang. Keine Hagelschäden, Regen immer zum richtigen Zeitpunkt. Mengenmäßig sogar über 2019. Glück, das zum Können dazugehört. Es gibt wieder einen – nein, eigentlich zwei Traminer. Beide hervorragend, wobei der Jahrgangsverschnitt doch darübersteht. Bei den Weißweinen bestechen die knackige Säure, die feste Struktur. Bei manchen Weinen arbeitet man mit einem etwas höheren Restzucker, der den Weinen gerade in diesem Jahr sehr gutgetan hat. Ein Paradebeispiel dafür ist der Grüne Veltliner Ried Retzbacher Knappenhaiden. Es gibt ein paar Rotweine in diesem Haus. Diese kommen erst nach einiger Reife in den Verkauf. Eben wie ein 2017 Merlot und ein formidabler Cabernet Franc 2016. Man setzt überwiegend auf den Ab-Hof-Verkauf und fährt in Krisenzeiten sehr gut damit. Weine in dieser hohen Qualität mit diesem Preis-Leistungs-Verhältnis findet man selten.

mehr
2017 Sekt Rose Brut Reserve
Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel

Traditionelle Flaschengärung. 32 Monate Lagerung auf der Feinhefe.PN, ZW). Anhaltender Schaum, sehr feiner Mousseux, ein zartes, aber doch prägnantes Himbeerbouquet umrahmt den Wein, eine Ahnung von Zwiebelschalen, schön brut, distinguiert, salzig, enge Struktur, eher leicht im Alkohol, sehr bekömmlich, von ungemeiner Tiefe, engmaschig, grandios mit viel Substanz.

Schaumwein
Cuvée Rot
€€€€
Naturkork

Weingut Zuschmann - Schöfmann
Weinviertel


2223 Martinsdorf
Winzerstraße 52

Beginnen wir beim Sekt. Das Weingut produziert seine Schaumweine von der Traube bis zum fertigen Wein komplett im Haus. Seit 2007. Streng nach der Sektpyramide. Die Weine aus der Selektion-Linie bestehen aus besonders selektierten Reben von mehreren europäischen Top-Lagen. Dabei wird neu veredelt und in ausgesuchten Top-Lagen ausgesetzt. Es handelt sich um die Rebsorten Sauvignon Blanc, Weißer Burgunder, St. Laurent und Pinot Noir. Meine Highlights der Verkostung, die da wären: Die Schaumweine sind einzigartig. Absolut überzeugend auch im internationalen Kontext. Von gewisser Opulenz ist der 2019 Grüne Veltliner „Löss“. Das ist viel Wein, aber äußerst schmackhaft. Von kühler Eleganz und einigem Charme ist der 2019 Grüne Veltliner „Muschelkalk“. Noch dominiert das Holz beim 2019. Opal Reserve. Doch das bindet sich nach einiger Reife ein und wird den Wein so richtig cremig machen. Zeit lassen. Feingliedrig, von kalkiger Textur ist der 2019 Weiße Burgunder „Muschelkalk“. Der 2018 Weiße Burgunder Selektion brilliert mit intensiver Mineralität und bestem burgundischen Ausdruck. Bei den Rotweinen gefiel mir der 2018 St. Laurent Selektion bestens. Außergewöhnlich ist der 2017 Pinot Noir Selektion. Sehr nahe an Burgund. Große Klasse.

mehr
2016 Cabernet Franc Ried Retzbacher Eisenköpfen
Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

(Ausbau in einem großen, neuen Eichenfass – 1600l Inhalt) Ein ungemein würziger Rotwein, etwas Rumtopf, auch Hagebutten, rote Beeren, Spur Paprika, dezente Kaffeenoten, Schoko, der Wein strahlt auch Mineralität aus, dezent grasige Noten. Ein sehr typischer und eleganter Cabernet Franc von Klasse.

Rotwein
Cabernet Franc
€€
Naturkork

Weinbau Alex Nebenführ
Weinviertel

Alex Nebenführ
2070 Mitterretzbach
Winzergasse 1

Alex Nebenführ hat einen guten Jahrgang 2020 eingefahren. Natürlich mit mehr Säure als im Vorjahr, entsprechend dem Jahrgang. Keine Hagelschäden, Regen immer zum richtigen Zeitpunkt. Mengenmäßig sogar über 2019. Glück, das zum Können dazugehört. Es gibt wieder einen – nein, eigentlich zwei Traminer. Beide hervorragend, wobei der Jahrgangsverschnitt doch darübersteht. Bei den Weißweinen bestechen die knackige Säure, die feste Struktur. Bei manchen Weinen arbeitet man mit einem etwas höheren Restzucker, der den Weinen gerade in diesem Jahr sehr gutgetan hat. Ein Paradebeispiel dafür ist der Grüne Veltliner Ried Retzbacher Knappenhaiden. Es gibt ein paar Rotweine in diesem Haus. Diese kommen erst nach einiger Reife in den Verkauf. Eben wie ein 2017 Merlot und ein formidabler Cabernet Franc 2016. Man setzt überwiegend auf den Ab-Hof-Verkauf und fährt in Krisenzeiten sehr gut damit. Weine in dieser hohen Qualität mit diesem Preis-Leistungs-Verhältnis findet man selten.

mehr
2018 Sankt Laurent
Weingut Eichberger
Weinviertel

Duftiger Kirsch-Zwetschkenmix; feine Kräuterwürze, Preiselbeeren und bisschen Exotik in saftiger Struktur, Blutorangen in stimmiger Säure, charmant rauchige Tannine, etwas Nüsse und roter Pfeffer, elegant rotbeerig im anhaltenden Rückaroma.

Rotwein
St. Laurent
€€
Schraubverschluss

Weingut Eichberger
Weinviertel

Gotthard Eichberger
2203 Eibesbrunn
Großebersdorfer Straße 12

Mit der nun tatkräftigen Mitarbeit der jungen, aber bereits international erfahrenen Tochter Julia weht ein innovativ frischer Wind im Familien-
weingut Eichberger. Es wird noch mehr auf naturnahe Methoden gesetzt – so wurden z.B. selbst gefertigte Brutkästen in die Weingärten gebracht, um die Schädlingsbekämpfung den gefiederten Profis zu überlassen. Mit der neuen Linie „Ich bin Ich“, dessen erster Wein der 2019 Chardonnay Große Reserve ist, hat auf dem Weingut eine neue Ära begonnen. Hier hat Tochter Julia ihre eigenen Visionen und Ideen zum Leben erweckt und bereichert das auf langjähriger Erfahr-
ung beruhende Sortiment mit einem bemerkens-
werten Charakterwein. Gemeinsam mit Vater Gotthard macht das spannende Thema Wein beiden doppelte Freude.

mehr
2018 Grande Cuveé Reserve
Weingut Eichberger
Weinviertel

(ZW/SL/BB) Zarter Zwetschkenröster-Duft; seidig rotbeerig, Fruchtdruck von Kirschen und Brombeeren, pikantes Fruchtgeleé, weiche Tannine mit nussröstiger Schokolade, bisschen Leder, kräuterwürzig unter-
legte Heidel- und Himbeeraromen im extraktreichen Nachhall.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Schraubverschluss

Weingut Eichberger
Weinviertel

Gotthard Eichberger
2203 Eibesbrunn
Großebersdorfer Straße 12

Mit der nun tatkräftigen Mitarbeit der jungen, aber bereits international erfahrenen Tochter Julia weht ein innovativ frischer Wind im Familien-
weingut Eichberger. Es wird noch mehr auf naturnahe Methoden gesetzt – so wurden z.B. selbst gefertigte Brutkästen in die Weingärten gebracht, um die Schädlingsbekämpfung den gefiederten Profis zu überlassen. Mit der neuen Linie „Ich bin Ich“, dessen erster Wein der 2019 Chardonnay Große Reserve ist, hat auf dem Weingut eine neue Ära begonnen. Hier hat Tochter Julia ihre eigenen Visionen und Ideen zum Leben erweckt und bereichert das auf langjähriger Erfahr-
ung beruhende Sortiment mit einem bemerkens-
werten Charakterwein. Gemeinsam mit Vater Gotthard macht das spannende Thema Wein beiden doppelte Freude.

mehr
2020 Grüner Veltliner Exklusiv Ried Niedersulzer Steinbergen
Weinbau Willi Eminger
Weinviertel

Kühle Zitrusfrische, Melisse und etwas Birne, auch ein Anflug von Zimt und Piment; gute Fülle, kalkig-strenger Zugriff, feines Birnenaroma, weißer Pfeffer,
guter Zug, macht Spaß.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weinbau Willi Eminger
Weinviertel

Wilhelm Eminger
2224 Niedersulz
90

„Da muss ich nachdenken“, meint der immer sehr ruhig wirkende Willi Eminger, „aber Weinbau gibt es schon seit Generationen in unserer Familie“; Flaschenweinvermarkter sind sie seit über 40 Jahren.
Die Ried Steinbergen, aus der ein Bilderbuch-
veltliner kommt, ist eine Südlage entlang der Kellergasse, die Reben stehen hier auf sandigem Löss. In der Ried Baumleiten, einer Kessellage mit besonderem Kleinklima, wachsen auf vielfältigen Böden von Tegelschotter, Löss und Kalkmergel neben Veltliner und Sauvignon auch die klimatisch anspruchsvollen Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. „Simon“ ist ein aus behutsam gesetztem Holz gearbeiteter Veltliner mit gutem Potenzial. Der Gemischte Satz ist eine gelungene Komposition, die am selben Tag aus verschiedenen Weingärten gelesen wird. Sauvignon Blanc und Muskateller brauchen beide einen langen Anlauf und haben somit das Zeug für sorten-
typische Begleiter durch einen langen Sommer-
tag. Der Rosé gibt mit seiner hübschen Beerenvielfalt einen kleinen Einblick in das rote Schaffen, von dem wir erst im nächsten Jahr wieder mehr sehen werden. Wer sich schon auf den Weg nach Niedersulz gemacht hat, sollte unbedingt einen Besuch im Bauernhausmuseum einplanen.

mehr
2019 Simon Grüner Veltliner Ried Obersulzer Reserve
Weinbau Willi Eminger
Weinviertel

Zart röstig, reife, reiche Frucht; behutsam gesetztes Holz unterstützt den fruchtsüßen Ausdruck, konzentrierte Apfelfrucht Richtung Kompott und Strudel, peppige Säure, Rückhalt von gutem Gerbstoff, schon recht gute Länge.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weinbau Willi Eminger
Weinviertel

Wilhelm Eminger
2224 Niedersulz
90

„Da muss ich nachdenken“, meint der immer sehr ruhig wirkende Willi Eminger, „aber Weinbau gibt es schon seit Generationen in unserer Familie“; Flaschenweinvermarkter sind sie seit über 40 Jahren.
Die Ried Steinbergen, aus der ein Bilderbuch-
veltliner kommt, ist eine Südlage entlang der Kellergasse, die Reben stehen hier auf sandigem Löss. In der Ried Baumleiten, einer Kessellage mit besonderem Kleinklima, wachsen auf vielfältigen Böden von Tegelschotter, Löss und Kalkmergel neben Veltliner und Sauvignon auch die klimatisch anspruchsvollen Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. „Simon“ ist ein aus behutsam gesetztem Holz gearbeiteter Veltliner mit gutem Potenzial. Der Gemischte Satz ist eine gelungene Komposition, die am selben Tag aus verschiedenen Weingärten gelesen wird. Sauvignon Blanc und Muskateller brauchen beide einen langen Anlauf und haben somit das Zeug für sorten-
typische Begleiter durch einen langen Sommer-
tag. Der Rosé gibt mit seiner hübschen Beerenvielfalt einen kleinen Einblick in das rote Schaffen, von dem wir erst im nächsten Jahr wieder mehr sehen werden. Wer sich schon auf den Weg nach Niedersulz gemacht hat, sollte unbedingt einen Besuch im Bauernhausmuseum einplanen.

mehr
2019 Grüner Veltliner Terroir Reserve Ried Hermannschachern
Weingut Neustifter
Weinviertel

Nussiges Kernobst-Confit; zart gerösteter Buttertoast mit etwas Vanillecreme, fein malzig süßer Tabak, getrocknete Birnen in geschmeidiger Säure der Physalis-Frucht, dicht und füllig mit samtig eingelegten Honigmelonen im Finale.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Neustifter
Weinviertel

Karl Neustifter
2170 Poysdorf
Laaerstraße 10

Im Fokus allen Schaffens von Vater Karl und Tochter Monika Neustifter stehen die Liebe zum Wein und damit auch die Erhaltung der Gesundheit der Böden. Der behutsame Umgang mit Böden und Reben wird auch jedes Jahr mit hoher Qualität der Weine belohnt. Die Familie Neustifter hat den Betrieb bereits auf Bio umgestellt. Mit dem Jahrgang 2020 wurde nun der Gemischte Satz schon als Bio-Wein bereitet – mit so großem Erfolg, dass 2021 alle Weine des Betriebs als Bio-Weine gekeltert werden. Die Hauptsorte ist weiterhin der Grüner Veltliner, der als Weinviertel DAC und als Stockkultur ausgebaut wird. Neben Grünem Veltliner und Rosé gilt die große Leidenschaft den Rotweinen, die Winzerin Monika gemeinsam mit ihrem Vater Karl keltert.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Exklusiv Ried Obersulzer Baumleiten
Weinbau Willi Eminger
Weinviertel

Auch heuer wieder total in sich gekehrt, frisch, eine Ahnung von Melone und frischer Zitrusfrucht; gute Fülle, herzhaft vegetabil-würzig, fruchtsüßer Schleier, fester mineral-
ischer Grip, etwas Cassis und grüne Paprika, braucht langen Anlauf, dann schon sehr trinkig.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss

Weinbau Willi Eminger
Weinviertel

Wilhelm Eminger
2224 Niedersulz
90

„Da muss ich nachdenken“, meint der immer sehr ruhig wirkende Willi Eminger, „aber Weinbau gibt es schon seit Generationen in unserer Familie“; Flaschenweinvermarkter sind sie seit über 40 Jahren.
Die Ried Steinbergen, aus der ein Bilderbuch-
veltliner kommt, ist eine Südlage entlang der Kellergasse, die Reben stehen hier auf sandigem Löss. In der Ried Baumleiten, einer Kessellage mit besonderem Kleinklima, wachsen auf vielfältigen Böden von Tegelschotter, Löss und Kalkmergel neben Veltliner und Sauvignon auch die klimatisch anspruchsvollen Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. „Simon“ ist ein aus behutsam gesetztem Holz gearbeiteter Veltliner mit gutem Potenzial. Der Gemischte Satz ist eine gelungene Komposition, die am selben Tag aus verschiedenen Weingärten gelesen wird. Sauvignon Blanc und Muskateller brauchen beide einen langen Anlauf und haben somit das Zeug für sorten-
typische Begleiter durch einen langen Sommer-
tag. Der Rosé gibt mit seiner hübschen Beerenvielfalt einen kleinen Einblick in das rote Schaffen, von dem wir erst im nächsten Jahr wieder mehr sehen werden. Wer sich schon auf den Weg nach Niedersulz gemacht hat, sollte unbedingt einen Besuch im Bauernhausmuseum einplanen.

mehr
2019 Grüner Veltliner Terroir Ried Saurüsseln
Weingut Neustifter
Weinviertel

Duft gelber Birnen; saftige Quitten-Blutorangenmelange, mit fester Säure heller Beeren, ruhig strömend und harmonisch, bisschen Biskuitkuchen, dunkle Würze und grüner Pfeffer, fein röstig, kompakt und vielschichtig mit viel Zukunft.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Neustifter
Weinviertel

Karl Neustifter
2170 Poysdorf
Laaerstraße 10

Im Fokus allen Schaffens von Vater Karl und Tochter Monika Neustifter stehen die Liebe zum Wein und damit auch die Erhaltung der Gesundheit der Böden. Der behutsame Umgang mit Böden und Reben wird auch jedes Jahr mit hoher Qualität der Weine belohnt. Die Familie Neustifter hat den Betrieb bereits auf Bio umgestellt. Mit dem Jahrgang 2020 wurde nun der Gemischte Satz schon als Bio-Wein bereitet – mit so großem Erfolg, dass 2021 alle Weine des Betriebs als Bio-Weine gekeltert werden. Die Hauptsorte ist weiterhin der Grüner Veltliner, der als Weinviertel DAC und als Stockkultur ausgebaut wird. Neben Grünem Veltliner und Rosé gilt die große Leidenschaft den Rotweinen, die Winzerin Monika gemeinsam mit ihrem Vater Karl keltert.

mehr
2019 Grüner Veltliner unfiltriert und ungefiltert
Weingut Neustifter
Weinviertel

Quitten und Hefekuchen; lebendig und samtig, individuell komponierte Birnen, Mandel und Kräuter, elegante Mandarinenschalen in lebhafter Säure, etwas mineralische Noten, mittig eine Weinbeere als traubiges Symbol, vielschichtig und charmant eigenwillig im Nachhall.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Neustifter
Weinviertel

Karl Neustifter
2170 Poysdorf
Laaerstraße 10

Im Fokus allen Schaffens von Vater Karl und Tochter Monika Neustifter stehen die Liebe zum Wein und damit auch die Erhaltung der Gesundheit der Böden. Der behutsame Umgang mit Böden und Reben wird auch jedes Jahr mit hoher Qualität der Weine belohnt. Die Familie Neustifter hat den Betrieb bereits auf Bio umgestellt. Mit dem Jahrgang 2020 wurde nun der Gemischte Satz schon als Bio-Wein bereitet – mit so großem Erfolg, dass 2021 alle Weine des Betriebs als Bio-Weine gekeltert werden. Die Hauptsorte ist weiterhin der Grüner Veltliner, der als Weinviertel DAC und als Stockkultur ausgebaut wird. Neben Grünem Veltliner und Rosé gilt die große Leidenschaft den Rotweinen, die Winzerin Monika gemeinsam mit ihrem Vater Karl keltert.

mehr
2019 Grüner Veltliner Reserve Ried Bruch
Weingut Fein
Weinviertel

Pfeffer, Wacholderbeeren, hauchzart auch Kreuzkümmel und Ananas, kühl; Äpfel und Ananas, Gewürze unterlegt, bodenstämmige Noten, fein strukturiert, gute Länge.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Fein
Weinviertel

Bernhard Fein
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 40

Tel. +43 2262 672682
office@fein-wein.at
www.fein-wein.at

Das kleine Weingut der Familie Fein liegt vor den Toren Wiens. An der Adresse Schlossgasse 40 wurde es bereits 1862 urkundlich erwähnt. Aktuell führen Martina und Bernhard Fein Regie. Ihre Weingärten sind rund um den Bisamberg situiert, einer Flyschzone, die vor rund 100 Millionen Jahren entstanden ist. Die Reben wurzeln in Böden aus verwittertem Sandstein, Kalkmergel, Mergel und Ton, die teils von Löss überlagert sind. Die Familie verfügt über Anteile an der renommierten Ried Aichleiten, und der Gelbe Muskateller fühlt sich in der Ried Bruch ausgesprochen wohl. Auch in Stammersdorf besitzt die Familie Weingärten, aus deren Trauben 2020 erstmals ein Wiener Gemischter Satz gekeltert wurde. „Unsere Leidenschaft für Rosé aus Roesler und Zweigelt ist für das Weinviertel etwas ungewöhnlich, aber wir lieben ihn. Die PiWi-Sorte Roesler schätze ich wegen ihrer Beerigkeit, der tollen Farbe und der akzentuierten Säure ganz besonders“, erklärt Bernhard Fein. Sein Fokus liegt auf trinkfreudigen, trockenen Weinen, die der Familie und den Kunden Spaß machen. Derzeit wird der Keller umgebaut und renoviert – ein Großprojekt, sagt der Winzer. Eine alte Kellerröhre bleibt erhalten und wird in den Verkostungsraum eingebunden. Die aktuelle Serie ist glockenklar, sortentypisch und trinkanimierend. Die Rotweine haben einen kühlen Touch, das Holz wurde feinfühlig eingesetzt. 2018 wurde erstmals ein Süßwein gekeltert, eine animierende Beerenauslese von der Scheurebe. Allen Weinen ist ein attraktives Preis-Leistungs-
Verhältnis zu attestieren.

mehr
2020 Wiener Gemischter Satz Stammersdorf
Weingut Fein
Weinviertel

Riesling-
haft, hauchzarte Würze, Steinobst, Fichtennadeln, Äpfel; saftig, trinkanimierend, viel Frucht, lebhaft, gute Länge, knackige Pfirsiche klingen nach.

Weißwein
Gemischter Satz
Schraubverschluss

Weingut Fein
Weinviertel

Bernhard Fein
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 40

Tel. +43 2262 672682
office@fein-wein.at
www.fein-wein.at

Das kleine Weingut der Familie Fein liegt vor den Toren Wiens. An der Adresse Schlossgasse 40 wurde es bereits 1862 urkundlich erwähnt. Aktuell führen Martina und Bernhard Fein Regie. Ihre Weingärten sind rund um den Bisamberg situiert, einer Flyschzone, die vor rund 100 Millionen Jahren entstanden ist. Die Reben wurzeln in Böden aus verwittertem Sandstein, Kalkmergel, Mergel und Ton, die teils von Löss überlagert sind. Die Familie verfügt über Anteile an der renommierten Ried Aichleiten, und der Gelbe Muskateller fühlt sich in der Ried Bruch ausgesprochen wohl. Auch in Stammersdorf besitzt die Familie Weingärten, aus deren Trauben 2020 erstmals ein Wiener Gemischter Satz gekeltert wurde. „Unsere Leidenschaft für Rosé aus Roesler und Zweigelt ist für das Weinviertel etwas ungewöhnlich, aber wir lieben ihn. Die PiWi-Sorte Roesler schätze ich wegen ihrer Beerigkeit, der tollen Farbe und der akzentuierten Säure ganz besonders“, erklärt Bernhard Fein. Sein Fokus liegt auf trinkfreudigen, trockenen Weinen, die der Familie und den Kunden Spaß machen. Derzeit wird der Keller umgebaut und renoviert – ein Großprojekt, sagt der Winzer. Eine alte Kellerröhre bleibt erhalten und wird in den Verkostungsraum eingebunden. Die aktuelle Serie ist glockenklar, sortentypisch und trinkanimierend. Die Rotweine haben einen kühlen Touch, das Holz wurde feinfühlig eingesetzt. 2018 wurde erstmals ein Süßwein gekeltert, eine animierende Beerenauslese von der Scheurebe. Allen Weinen ist ein attraktives Preis-Leistungs-
Verhältnis zu attestieren.

mehr
2018 Cabernet Sauvignon Terroir Ried Maxendorf
Weingut Neustifter
Weinviertel

Dunkle Beerenmelange; Cassis und rote Spitzpaprika, fleischig und satt, griffig-reife Tannine nach dunkler Schokolade und Kirschröster, fruchtige Säure mit einem Touch Orangen, kräuterwürzig und leicht rauchig, bleibt lange auf dem Gaumen präsent.

Rotwein
Cabernet Sauvignon
€€€
Schraubverschluss

Weingut Neustifter
Weinviertel

Karl Neustifter
2170 Poysdorf
Laaerstraße 10

Im Fokus allen Schaffens von Vater Karl und Tochter Monika Neustifter stehen die Liebe zum Wein und damit auch die Erhaltung der Gesundheit der Böden. Der behutsame Umgang mit Böden und Reben wird auch jedes Jahr mit hoher Qualität der Weine belohnt. Die Familie Neustifter hat den Betrieb bereits auf Bio umgestellt. Mit dem Jahrgang 2020 wurde nun der Gemischte Satz schon als Bio-Wein bereitet – mit so großem Erfolg, dass 2021 alle Weine des Betriebs als Bio-Weine gekeltert werden. Die Hauptsorte ist weiterhin der Grüner Veltliner, der als Weinviertel DAC und als Stockkultur ausgebaut wird. Neben Grünem Veltliner und Rosé gilt die große Leidenschaft den Rotweinen, die Winzerin Monika gemeinsam mit ihrem Vater Karl keltert.

mehr
2020 Riesling Ried Veiglberg
Weingut Fein
Weinviertel

Kompakt, sortentypisch, Weingartenpfirsiche, Marillen; Schmelz, cremiger Touch, stoffig, Steinobst im Abgang und im Nachhall.

Weißwein
Riesling
Schraubverschluss

Weingut Fein
Weinviertel

Bernhard Fein
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 40

Tel. +43 2262 672682
office@fein-wein.at
www.fein-wein.at

Das kleine Weingut der Familie Fein liegt vor den Toren Wiens. An der Adresse Schlossgasse 40 wurde es bereits 1862 urkundlich erwähnt. Aktuell führen Martina und Bernhard Fein Regie. Ihre Weingärten sind rund um den Bisamberg situiert, einer Flyschzone, die vor rund 100 Millionen Jahren entstanden ist. Die Reben wurzeln in Böden aus verwittertem Sandstein, Kalkmergel, Mergel und Ton, die teils von Löss überlagert sind. Die Familie verfügt über Anteile an der renommierten Ried Aichleiten, und der Gelbe Muskateller fühlt sich in der Ried Bruch ausgesprochen wohl. Auch in Stammersdorf besitzt die Familie Weingärten, aus deren Trauben 2020 erstmals ein Wiener Gemischter Satz gekeltert wurde. „Unsere Leidenschaft für Rosé aus Roesler und Zweigelt ist für das Weinviertel etwas ungewöhnlich, aber wir lieben ihn. Die PiWi-Sorte Roesler schätze ich wegen ihrer Beerigkeit, der tollen Farbe und der akzentuierten Säure ganz besonders“, erklärt Bernhard Fein. Sein Fokus liegt auf trinkfreudigen, trockenen Weinen, die der Familie und den Kunden Spaß machen. Derzeit wird der Keller umgebaut und renoviert – ein Großprojekt, sagt der Winzer. Eine alte Kellerröhre bleibt erhalten und wird in den Verkostungsraum eingebunden. Die aktuelle Serie ist glockenklar, sortentypisch und trinkanimierend. Die Rotweine haben einen kühlen Touch, das Holz wurde feinfühlig eingesetzt. 2018 wurde erstmals ein Süßwein gekeltert, eine animierende Beerenauslese von der Scheurebe. Allen Weinen ist ein attraktives Preis-Leistungs-
Verhältnis zu attestieren.

mehr
2020 Gemischter Satz
Weingut Fein
Weinviertel

Fein, Kräuterwürze, Äpfel, Tannenwipfel, Steinobst; schließt nahtlos an, einladende Frucht, Melone, zartes Säurespiel, im fruchtbetonten Nachhall etwas Würze.

Weißwein
Gemischter Satz
Schraubverschluss

Weingut Fein
Weinviertel

Bernhard Fein
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 40

Tel. +43 2262 672682
office@fein-wein.at
www.fein-wein.at

Das kleine Weingut der Familie Fein liegt vor den Toren Wiens. An der Adresse Schlossgasse 40 wurde es bereits 1862 urkundlich erwähnt. Aktuell führen Martina und Bernhard Fein Regie. Ihre Weingärten sind rund um den Bisamberg situiert, einer Flyschzone, die vor rund 100 Millionen Jahren entstanden ist. Die Reben wurzeln in Böden aus verwittertem Sandstein, Kalkmergel, Mergel und Ton, die teils von Löss überlagert sind. Die Familie verfügt über Anteile an der renommierten Ried Aichleiten, und der Gelbe Muskateller fühlt sich in der Ried Bruch ausgesprochen wohl. Auch in Stammersdorf besitzt die Familie Weingärten, aus deren Trauben 2020 erstmals ein Wiener Gemischter Satz gekeltert wurde. „Unsere Leidenschaft für Rosé aus Roesler und Zweigelt ist für das Weinviertel etwas ungewöhnlich, aber wir lieben ihn. Die PiWi-Sorte Roesler schätze ich wegen ihrer Beerigkeit, der tollen Farbe und der akzentuierten Säure ganz besonders“, erklärt Bernhard Fein. Sein Fokus liegt auf trinkfreudigen, trockenen Weinen, die der Familie und den Kunden Spaß machen. Derzeit wird der Keller umgebaut und renoviert – ein Großprojekt, sagt der Winzer. Eine alte Kellerröhre bleibt erhalten und wird in den Verkostungsraum eingebunden. Die aktuelle Serie ist glockenklar, sortentypisch und trinkanimierend. Die Rotweine haben einen kühlen Touch, das Holz wurde feinfühlig eingesetzt. 2018 wurde erstmals ein Süßwein gekeltert, eine animierende Beerenauslese von der Scheurebe. Allen Weinen ist ein attraktives Preis-Leistungs-
Verhältnis zu attestieren.

mehr
2018 Zweigelt Reserve Ried Aichleiten
Weingut Fein
Weinviertel

Schwarzkirschen, Gewürze, leicht rauchig; saftig, viel Frucht, Kirschen, etwas Beeren, elegant würzig, mittleres Gewicht, feines Gerbstoffnetz, Gewürze klingen nach.

Rotwein
Zweigelt
€€
Schraubverschluss

Weingut Fein
Weinviertel

Bernhard Fein
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 40

Tel. +43 2262 672682
office@fein-wein.at
www.fein-wein.at

Das kleine Weingut der Familie Fein liegt vor den Toren Wiens. An der Adresse Schlossgasse 40 wurde es bereits 1862 urkundlich erwähnt. Aktuell führen Martina und Bernhard Fein Regie. Ihre Weingärten sind rund um den Bisamberg situiert, einer Flyschzone, die vor rund 100 Millionen Jahren entstanden ist. Die Reben wurzeln in Böden aus verwittertem Sandstein, Kalkmergel, Mergel und Ton, die teils von Löss überlagert sind. Die Familie verfügt über Anteile an der renommierten Ried Aichleiten, und der Gelbe Muskateller fühlt sich in der Ried Bruch ausgesprochen wohl. Auch in Stammersdorf besitzt die Familie Weingärten, aus deren Trauben 2020 erstmals ein Wiener Gemischter Satz gekeltert wurde. „Unsere Leidenschaft für Rosé aus Roesler und Zweigelt ist für das Weinviertel etwas ungewöhnlich, aber wir lieben ihn. Die PiWi-Sorte Roesler schätze ich wegen ihrer Beerigkeit, der tollen Farbe und der akzentuierten Säure ganz besonders“, erklärt Bernhard Fein. Sein Fokus liegt auf trinkfreudigen, trockenen Weinen, die der Familie und den Kunden Spaß machen. Derzeit wird der Keller umgebaut und renoviert – ein Großprojekt, sagt der Winzer. Eine alte Kellerröhre bleibt erhalten und wird in den Verkostungsraum eingebunden. Die aktuelle Serie ist glockenklar, sortentypisch und trinkanimierend. Die Rotweine haben einen kühlen Touch, das Holz wurde feinfühlig eingesetzt. 2018 wurde erstmals ein Süßwein gekeltert, eine animierende Beerenauslese von der Scheurebe. Allen Weinen ist ein attraktives Preis-Leistungs-
Verhältnis zu attestieren.

mehr
2018 Dachsenbeck Cuvée
Weingut Fein
Weinviertel

(ZW/ME/RÖ) Kirschen, Vogelbeeren, getrocknete Tomaten, ätherisch, Eiche, Liebstöckel; Frucht und Würze, fein strukturiert, unaufdringliche Gerbstoffe, kühler Touch, Holz gut integriert, Trinkfluss, mittlere Länge.

Rotwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss

Weingut Fein
Weinviertel

Bernhard Fein
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 40

Tel. +43 2262 672682
office@fein-wein.at
www.fein-wein.at

Das kleine Weingut der Familie Fein liegt vor den Toren Wiens. An der Adresse Schlossgasse 40 wurde es bereits 1862 urkundlich erwähnt. Aktuell führen Martina und Bernhard Fein Regie. Ihre Weingärten sind rund um den Bisamberg situiert, einer Flyschzone, die vor rund 100 Millionen Jahren entstanden ist. Die Reben wurzeln in Böden aus verwittertem Sandstein, Kalkmergel, Mergel und Ton, die teils von Löss überlagert sind. Die Familie verfügt über Anteile an der renommierten Ried Aichleiten, und der Gelbe Muskateller fühlt sich in der Ried Bruch ausgesprochen wohl. Auch in Stammersdorf besitzt die Familie Weingärten, aus deren Trauben 2020 erstmals ein Wiener Gemischter Satz gekeltert wurde. „Unsere Leidenschaft für Rosé aus Roesler und Zweigelt ist für das Weinviertel etwas ungewöhnlich, aber wir lieben ihn. Die PiWi-Sorte Roesler schätze ich wegen ihrer Beerigkeit, der tollen Farbe und der akzentuierten Säure ganz besonders“, erklärt Bernhard Fein. Sein Fokus liegt auf trinkfreudigen, trockenen Weinen, die der Familie und den Kunden Spaß machen. Derzeit wird der Keller umgebaut und renoviert – ein Großprojekt, sagt der Winzer. Eine alte Kellerröhre bleibt erhalten und wird in den Verkostungsraum eingebunden. Die aktuelle Serie ist glockenklar, sortentypisch und trinkanimierend. Die Rotweine haben einen kühlen Touch, das Holz wurde feinfühlig eingesetzt. 2018 wurde erstmals ein Süßwein gekeltert, eine animierende Beerenauslese von der Scheurebe. Allen Weinen ist ein attraktives Preis-Leistungs-
Verhältnis zu attestieren.

mehr
2019 Merlot Reserve
Weingut Andreas Ott
Weinviertel

Johannisbeeren, Kirschen, Brombeeren, Waldboden, ein offenherziger Rotwein mit weichen Tanninen, einer eleganten Fülle, feinem Holz, samtiger Textur, sehr attraktiv, rund und mollig bei frischem Ausdruck. Ein Fruchtbündel mit Charme, holzunterlegt, Vanillearomen, wunderbar zu trinken.

Rotwein
Merlot
€€€
Schraubverschluss

Weingut Andreas Ott
Weinviertel

Andreas Ott
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 9

Andreas Ott ist ein hochtalentierter junger Winzer, der das elterliche Weingut in Hagenbrunn vor den Toren Wiens in zweiter Generation und – ich wage zu behaupten – in lichte Höhen führt. Es sind Weine, die durchwegs Lagerpotenzial haben, mit Substanz, Eleganz und Rückhalt. Der Gemischte Satz 2020 zeigt schon auf, dass man hier richtig ist. Das setzt sich fort beim 2020 Sauvignon Blanc. Von fordernder Knackigkeit und einer rassigen Ader ist der halbtrockene 2020 Riesling. Dieser dezente Restzucker trägt ihn in die Zukunft. Prachtvoll ist der 2020 Grüne Veltliner DAC aus der wahrscheinlich besten Lage in Hagenbrunn – Ried Aichleiten. Ein Referenzbeispiel für diese Kategorie. Ein Wein von innerer Größe ist der GV DAC Reserve Ried Sätzen. Ein gehaltvoller, hochwertiger Wein, der zur Elite des Weinviertels zählt. Rotwein kann er auch, der Andreas Ott. Der 2018 Zweigelt ist ein Beweis dafür, welch sensibles Händchen er hat. Ganz fein holzunterlegt mit großer Eleganz. Ein richtiger Herzenswein. 2019 Merlot Reserve und 2017 Cuveé Reserve – das sind Rotweine von internationaler Stilistik. Sehr schmackhaft. Wir werden noch einiges von Andreas Ott hören – besser gesagt verkosten. Die Zukunft ist gesichert. Dem Weingut ist auch eine nette Buschenschank angeschlossen, wo man zu den Schmankerln die ausgezeichneten Weine genießen kann.

mehr
2017 Cuveé Reserve
Weingut Andreas Ott
Weinviertel

(ME, ZW, SL – 100% neues Holz) Kirschfrucht mit Lebkuchen, reifen Kirschen, ein Beerenmix, Schokolade, dezente Pilznoten, füllige Struktur, ein kompakter Wein mit Länge, viel Frucht, einigem Druck, körperreich, sehr elegant, eine Substanz für viele Jahre.

Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Schraubverschluss

Weingut Andreas Ott
Weinviertel

Andreas Ott
2102 Hagenbrunn
Schloßgasse 9

Andreas Ott ist ein hochtalentierter junger Winzer, der das elterliche Weingut in Hagenbrunn vor den Toren Wiens in zweiter Generation und – ich wage zu behaupten – in lichte Höhen führt. Es sind Weine, die durchwegs Lagerpotenzial haben, mit Substanz, Eleganz und Rückhalt. Der Gemischte Satz 2020 zeigt schon auf, dass man hier richtig ist. Das setzt sich fort beim 2020 Sauvignon Blanc. Von fordernder Knackigkeit und einer rassigen Ader ist der halbtrockene 2020 Riesling. Dieser dezente Restzucker trägt ihn in die Zukunft. Prachtvoll ist der 2020 Grüne Veltliner DAC aus der wahrscheinlich besten Lage in Hagenbrunn – Ried Aichleiten. Ein Referenzbeispiel für diese Kategorie. Ein Wein von innerer Größe ist der GV DAC Reserve Ried Sätzen. Ein gehaltvoller, hochwertiger Wein, der zur Elite des Weinviertels zählt. Rotwein kann er auch, der Andreas Ott. Der 2018 Zweigelt ist ein Beweis dafür, welch sensibles Händchen er hat. Ganz fein holzunterlegt mit großer Eleganz. Ein richtiger Herzenswein. 2019 Merlot Reserve und 2017 Cuveé Reserve – das sind Rotweine von internationaler Stilistik. Sehr schmackhaft. Wir werden noch einiges von Andreas Ott hören – besser gesagt verkosten. Die Zukunft ist gesichert. Dem Weingut ist auch eine nette Buschenschank angeschlossen, wo man zu den Schmankerln die ausgezeichneten Weine genießen kann.

mehr
2020 Grüner Veltliner Ried Sonnleiten
Weingut Pleil
Weinviertel

Ruhig, fein, sortentypische Würze, saftige Äpfel; schließt aromatisch an, feingliedrig, Säurespiel, zugänglich, viel Frucht im Abgang und im Nachhall.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss

Weingut Pleil
Weinviertel

Christian Pleil
2120 Wolkersdorf
Adlergasse 32

Tel. +43 2245 2407
Fax. -4
weingut@pleil.at
www.pleil.at

Schon seit Generationen widmet sich die Familie Pleil in Wolkersdorf dem Weinbau. Aktuell führt Christian Pleil Regie. „Ich wollte immer schon Winzer werden, schon als Kind“, sagt er. Folgerichtig absolvierte er die Weinbauschule in Klosterneuburg. Dann folgten Auslandsaufenthalte in Deutschland, Kalifornien, Südafrika und Australien, um sein Wissen zu vertiefen und die Grenzen auszudehnen. Ungeachtet dieser Erfahrungen ist der Grüne Veltliner seine Liebslingssorte; rund 45% der Rebfläche des Familienbetriebes sind damit bestockt. Grundsätzlich werden die Weißweine in gekühlten Tanks vergoren und ausgebaut. Das diene der Frucht und dem Sortencharakter, so der junge Mann. Auch Rotwein wird gekeltert, und zwar aus den Rebsorten Zweigelt und Merlot; insgesamt bringt er es auf einen Anteil von knapp 25%. Der Ausbau erfolgt in Holzfässern, zum Teil auch in Barriques. Abgerundet wird das Sortiment durch Sekt und süße Prädikatsweine. Der Betrieb gehört zur Gruppe der Premium Weingüter Weinviertel. Mit dem Jahrgang 2020 ist Christian Pleil sehr zufrieden, er kam seinen Intentionen entgegen. Die Verkostung der akuellen Serie zeigt, dass die Weine glockenklar, frisch, fruchtig und sortentypisch ausgefallen sind. Laut und vordergründig ist keiner, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein weiteres gemeinsames Merkmal.

mehr
2020 Grüner Veltliner Reserve
Weingut Pleil
Weinviertel

Sanfter Druck, Pfeffer, Kräuter, Äpfel; Fruchtschmelz, Äpfel, Marillen, Ringlotten, zartes Säurerückgrat, hinten Prise Kräuter, gute Länge, Struktur, Frucht und Würze mit bodenstämmigen Noten im langen Nachhall.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss

Weingut Pleil
Weinviertel

Christian Pleil
2120 Wolkersdorf
Adlergasse 32

Tel. +43 2245 2407
Fax. -4
weingut@pleil.at
www.pleil.at

Schon seit Generationen widmet sich die Familie Pleil in Wolkersdorf dem Weinbau. Aktuell führt Christian Pleil Regie. „Ich wollte immer schon Winzer werden, schon als Kind“, sagt er. Folgerichtig absolvierte er die Weinbauschule in Klosterneuburg. Dann folgten Auslandsaufenthalte in Deutschland, Kalifornien, Südafrika und Australien, um sein Wissen zu vertiefen und die Grenzen auszudehnen. Ungeachtet dieser Erfahrungen ist der Grüne Veltliner seine Liebslingssorte; rund 45% der Rebfläche des Familienbetriebes sind damit bestockt. Grundsätzlich werden die Weißweine in gekühlten Tanks vergoren und ausgebaut. Das diene der Frucht und dem Sortencharakter, so der junge Mann. Auch Rotwein wird gekeltert, und zwar aus den Rebsorten Zweigelt und Merlot; insgesamt bringt er es auf einen Anteil von knapp 25%. Der Ausbau erfolgt in Holzfässern, zum Teil auch in Barriques. Abgerundet wird das Sortiment durch Sekt und süße Prädikatsweine. Der Betrieb gehört zur Gruppe der Premium Weingüter Weinviertel. Mit dem Jahrgang 2020 ist Christian Pleil sehr zufrieden, er kam seinen Intentionen entgegen. Die Verkostung der akuellen Serie zeigt, dass die Weine glockenklar, frisch, fruchtig und sortentypisch ausgefallen sind. Laut und vordergründig ist keiner, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein weiteres gemeinsames Merkmal.

mehr
2020 Grüner Veltliner Retzer Stein – Ried Holzapfeln
Weingut Rudolf Fidesser
Weinviertel

(Granit) Der klirrt vor Mineralität, steinige Ausprägung, Citrus, Grapefruit, straffe Fruchtigkeit, sehr eng, rassig, ein ganz dezenter Hefeton, welcher dem Wein eine angenehme Cremigkeit verleiht. Zart rauchig, bisschen Pfeffer, ein Grüner für Weinbeißer.

Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Naturkork

Weingut Rudolf Fidesser
Weinviertel

Norbert & Gerda Fidesser
2051 Platt
39

Tel. +43 2945 2592
Fax. +43 2945 2592
weingut@fidesser.at
www.fidesser.at

Im Weingut Fidesser ist das Weinangebot folgendermaßen gegliedert: Es gibt 4 Ortsweine – 3x weiß, 1x rot. 8 Riedenweine – 5x weiß, 3x rot. 4 fidesser orbis – Natural Wines der besonderen Art mit einem eigenen Etikett. Der Jahrgang 2020 war auch in diesem Haus nicht leicht zu bewältigen. Es musste strengstens selektioniert werden, was sich leider auch im Ertrag ausgewirkt hat. Im Juni gab es Hagel, zum Glück vor der Blüte. Es wird sehr wenig Rotwein geben in diesem Jahr. Die Weißweine sind fulminant mit knackiger Säure, weniger Alkohol, da kommt man ins Trinken. Norbert Fidesser bewirtschaftet seine Weingärten biodynamisch – Demeter nach Rudolf Steiner. Es sind sehr authentische und bekömmliche Weine. Hier spielt der Boden die Hauptrolle. Es gibt keine Aufbesserung, keine Entsäuerung, nur Naturhefen. Im Grunde sind alle Weine der Fidessers Natural-
weine. Die Ausnahme ist eine leichte Filtration bei den sogenannten konventionellen Weinen. Mit Schwefel wird sehr gespart. Diese Serie ist vom ersten bis zum letzten Wein unverwechselbar, möchte daher auch keinen hervorheben. Es sind alles Kinder von Herrn Fidesser, da steckt jede Menge Herzblut drinnen.

mehr
2020 Riesling
Weingut Pleil
Weinviertel

(Noch) ein wenig verhalten, zarteste Frucht und florale Noten; zeigt im Geschmack schon deutlich mehr, fein liniert, frisches Steinobst, zarte Säure, beschwingt.

Weißwein
Riesling
Schraubverschluss

Weingut Pleil
Weinviertel

Christian Pleil
2120 Wolkersdorf
Adlergasse 32

Tel. +43 2245 2407
Fax. -4
weingut@pleil.at
www.pleil.at

Schon seit Generationen widmet sich die Familie Pleil in Wolkersdorf dem Weinbau. Aktuell führt Christian Pleil Regie. „Ich wollte immer schon Winzer werden, schon als Kind“, sagt er. Folgerichtig absolvierte er die Weinbauschule in Klosterneuburg. Dann folgten Auslandsaufenthalte in Deutschland, Kalifornien, Südafrika und Australien, um sein Wissen zu vertiefen und die Grenzen auszudehnen. Ungeachtet dieser Erfahrungen ist der Grüne Veltliner seine Liebslingssorte; rund 45% der Rebfläche des Familienbetriebes sind damit bestockt. Grundsätzlich werden die Weißweine in gekühlten Tanks vergoren und ausgebaut. Das diene der Frucht und dem Sortencharakter, so der junge Mann. Auch Rotwein wird gekeltert, und zwar aus den Rebsorten Zweigelt und Merlot; insgesamt bringt er es auf einen Anteil von knapp 25%. Der Ausbau erfolgt in Holzfässern, zum Teil auch in Barriques. Abgerundet wird das Sortiment durch Sekt und süße Prädikatsweine. Der Betrieb gehört zur Gruppe der Premium Weingüter Weinviertel. Mit dem Jahrgang 2020 ist Christian Pleil sehr zufrieden, er kam seinen Intentionen entgegen. Die Verkostung der akuellen Serie zeigt, dass die Weine glockenklar, frisch, fruchtig und sortentypisch ausgefallen sind. Laut und vordergründig ist keiner, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein weiteres gemeinsames Merkmal.

mehr
2020 Sauvignon Blanc Ried Platter Sandberg
Weingut Rudolf Fidesser
Weinviertel

Ein ziemlich engmaschiger Sauvignon, sehr guter Stoff, dicht und rassig, Paprikapulver, Orangenschalen, ganz dezente Stachelbeeren, Kräuterwürze, sehr pikant, Citrus, griffig, puritanisch, karg, zieht richtig auf dem Gaumen.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€
Naturkork

Weingut Rudolf Fidesser
Weinviertel

Norbert & Gerda Fidesser
2051 Platt
39

Tel. +43 2945 2592
Fax. +43 2945 2592
weingut@fidesser.at
www.fidesser.at

Im Weingut Fidesser ist das Weinangebot folgendermaßen gegliedert: Es gibt 4 Ortsweine – 3x weiß, 1x rot. 8 Riedenweine – 5x weiß, 3x rot. 4 fidesser orbis – Natural Wines der besonderen Art mit einem eigenen Etikett. Der Jahrgang 2020 war auch in diesem Haus nicht leicht zu bewältigen. Es musste strengstens selektioniert werden, was sich leider auch im Ertrag ausgewirkt hat. Im Juni gab es Hagel, zum Glück vor der Blüte. Es wird sehr wenig Rotwein geben in diesem Jahr. Die Weißweine sind fulminant mit knackiger Säure, weniger Alkohol, da kommt man ins Trinken. Norbert Fidesser bewirtschaftet seine Weingärten biodynamisch – Demeter nach Rudolf Steiner. Es sind sehr authentische und bekömmliche Weine. Hier spielt der Boden die Hauptrolle. Es gibt keine Aufbesserung, keine Entsäuerung, nur Naturhefen. Im Grunde sind alle Weine der Fidessers Natural-
weine. Die Ausnahme ist eine leichte Filtration bei den sogenannten konventionellen Weinen. Mit Schwefel wird sehr gespart. Diese Serie ist vom ersten bis zum letzten Wein unverwechselbar, möchte daher auch keinen hervorheben. Es sind alles Kinder von Herrn Fidesser, da steckt jede Menge Herzblut drinnen.

mehr
2020 Blütenmuskateller
Weingut Pleil
Weinviertel

Spontan ansprechend, wie ein eleganter Gelber Muskateller, Holunderblüten, Zitronenblüten,
Zitronen, Muskatnuss, Hauch Gartenkräuter; aromatisches Dacapo, angenehme Säure, Substanz, vielfältige Aromen lange im Nachhall, mit Luft auch Riesling-hafte Facetten.

Weißwein
Gelber Muskateller
Schraubverschluss

Weingut Pleil
Weinviertel

Christian Pleil
2120 Wolkersdorf
Adlergasse 32

Tel. +43 2245 2407
Fax. -4
weingut@pleil.at
www.pleil.at

Schon seit Generationen widmet sich die Familie Pleil in Wolkersdorf dem Weinbau. Aktuell führt Christian Pleil Regie. „Ich wollte immer schon Winzer werden, schon als Kind“, sagt er. Folgerichtig absolvierte er die Weinbauschule in Klosterneuburg. Dann folgten Auslandsaufenthalte in Deutschland, Kalifornien, Südafrika und Australien, um sein Wissen zu vertiefen und die Grenzen auszudehnen. Ungeachtet dieser Erfahrungen ist der Grüne Veltliner seine Liebslingssorte; rund 45% der Rebfläche des Familienbetriebes sind damit bestockt. Grundsätzlich werden die Weißweine in gekühlten Tanks vergoren und ausgebaut. Das diene der Frucht und dem Sortencharakter, so der junge Mann. Auch Rotwein wird gekeltert, und zwar aus den Rebsorten Zweigelt und Merlot; insgesamt bringt er es auf einen Anteil von knapp 25%. Der Ausbau erfolgt in Holzfässern, zum Teil auch in Barriques. Abgerundet wird das Sortiment durch Sekt und süße Prädikatsweine. Der Betrieb gehört zur Gruppe der Premium Weingüter Weinviertel. Mit dem Jahrgang 2020 ist Christian Pleil sehr zufrieden, er kam seinen Intentionen entgegen. Die Verkostung der akuellen Serie zeigt, dass die Weine glockenklar, frisch, fruchtig und sortentypisch ausgefallen sind. Laut und vordergründig ist keiner, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein weiteres gemeinsames Merkmal.

mehr
2017 Pinot Noir Ried Kapellenberg
Weingut Rudolf Fidesser
Weinviertel

(gelesen mit 21 KMW) Rosenblätter pur, ungemein saftig, Orangen, Mandeln, etwa 10g Restzucker stehen ihm bestens zu Gesicht, frisch, fruchtig, von femininer Eleganz, sehr trinklustig. Ein cooler Traminer der lässigen Art.

Rotwein
Pinot Noir (Blauburgunder)
€€€
Naturkork

Weingut Rudolf Fidesser
Weinviertel

Norbert & Gerda Fidesser
2051 Platt
39

Tel. +43 2945 2592
Fax. +43 2945 2592
weingut@fidesser.at
www.fidesser.at

Im Weingut Fidesser ist das Weinangebot folgendermaßen gegliedert: Es gibt 4 Ortsweine – 3x weiß, 1x rot. 8 Riedenweine – 5x weiß, 3x rot. 4 fidesser orbis – Natural Wines der besonderen Art mit einem eigenen Etikett. Der Jahrgang 2020 war auch in diesem Haus nicht leicht zu bewältigen. Es musste strengstens selektioniert werden, was sich leider auch im Ertrag ausgewirkt hat. Im Juni gab es Hagel, zum Glück vor der Blüte. Es wird sehr wenig Rotwein geben in diesem Jahr. Die Weißweine sind fulminant mit knackiger Säure, weniger Alkohol, da kommt man ins Trinken. Norbert Fidesser bewirtschaftet seine Weingärten biodynamisch – Demeter nach Rudolf Steiner. Es sind sehr authentische und bekömmliche Weine. Hier spielt der Boden die Hauptrolle. Es gibt keine Aufbesserung, keine Entsäuerung, nur Naturhefen. Im Grunde sind alle Weine der Fidessers Natural-
weine. Die Ausnahme ist eine leichte Filtration bei den sogenannten konventionellen Weinen. Mit Schwefel wird sehr gespart. Diese Serie ist vom ersten bis zum letzten Wein unverwechselbar, möchte daher auch keinen hervorheben. Es sind alles Kinder von Herrn Fidesser, da steckt jede Menge Herzblut drinnen.

mehr
schwacher Jahrgang annehmbarer Jahrgang guter Jahrgang sehr guter Jahrgang ausgezeichneter Jahrgang - nicht bewertet -