Eichenwald Weine
Mittelburgenland

Johannes Forauer
7312 Horitschon
Günser Straße 54

Tel. +43 2610 42321
Fax. 42321-4
office@eichenwald.at
www.eichenwald.at

Letztes Frühjahr änderten die Vereinten Winzer Blaufränkischland ihren Namen in Eichenwald Weine. Die Genossenschaft wurde 1962 als Vereinte Winzer Horitschon gegründet und im Laufe der Zeit auf das ganze Mittelburgenland ausgedehnt. Heute gehören ihr rund 100 Mitglieder an. Ernst Mayrhofer ist der Obmann der Genossenschaft, Johannes Forauer deren Geschäftsführer und Gregor Wolf der Kellermeister, Andreas Altmann leitet den Verkauf. Weithin sichtbares Zentrum ist das ehemalige Arachon-Château am Ortsrand von Horitschon. Nach wie vor besitzt der Blaufränkisch einen hohen Stellenwert, er macht 55% aus. Dann folgen Zweigelt mit 35% sowie Merlot und Cabernet Sauvignon; die weißen Varietäten kommen auf lediglich 2%. Toplagen werden gezielt unter Vertrag genommen. Eichenwald Weine verfügt über Anteile an höchst renommierten Rieden wie Hochäcker oder Dürrau. Der optimale Lesetermin wird den einzelnen Mitgliedern von Gregor Wolf vorgegeben. „Es ist unser erklärtes Ziel, aus der Leitsorte Blaufränkisch regions- und sortentypische Weine auf hohem Qualitätsniveau zu produzieren“, betont er. Die Trauben werden bei der Anlieferung computergesteuert selektiert. Mit dem neuen Namen kam richtig Schwung in diesen stattlichen Betrieb. Die Produktpalette wurde erweitert, originelle Etiketten und Weinbezeichnungen wurden eingeführt. Die inneren Werte haben sich anlässlich der aktuellen Verkostung gezeigt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist beeindruckend. Selbst die einfachen Basisweine wirken authentisch. Allen Rotweinen gemeinsam ist eine feine Art, eine klare Frucht und eine passende Gerbstoffstruktur. Mit der Cuvée „The Oak“ wurde ein uneingeschränkt zu empfehlendes Aushängeschild geschaffen.

Weine

PLV
2018 Blaufränkisch Ried Gfanger
Reintönig, Preiselbeeren, Kirschen, Kakaopulver, feine Würze, Hauch Karamell, Wacholderbeeren; angenehme Gerbstoffe, beerenfruchtig, Kakao, Karamell, gute Struktur, mittlere Länge, fruchtig-würziger Nachhall.
Rotwein
Blaufränkisch
Schraubverschluss
2016 Blaufränkisch Ried Dürrau Reserve „Der Geistesblitz“
Eisenoxid, Pfefferminze und Melisse, reife Brombeeren, fein angelegt; feines Säurespiel, ätherisch, Fichtennadeln, dunkle Schokolade, After Eight, reifes und stützendes Gerbstoffnetz, mittleres Gewicht, nobel, trinkanimierend, herkunftstypisch.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork
FUN
2019 Rosé

Zarte Kräuterwürze, Kirschen, rotbeerige Akzente; beschwingt, animierendes Säurespiel, rote Beeren und Kirschen, Gerbstoffe lediglich angedeutet, mittlere Länge.

Roséwein
Cuvée Rot
Schraubverschluss
2018 Zweigelt
Frische Kirschen, Hauch Brombeeren und Würze; fruchtbetont, belebende Säure, unauffällige Gerbstoffe, kühler Typ, zarte Gewürznoten im Abgang und im Nachhall.
Rotwein
Zweigelt
Schraubverschluss
2018 Blaufränkisch
Kirschen, Brombeeren und rote Beeren, bisschen Kräuter; unverkennbare Sortenaromatik, lebhaft, trinkanimierende Säure, Frucht und Würze, zarte Gerbstoffe, mittleres Gewicht.
Rotwein
Blaufränkisch
Schraubverschluss
PLV
2018 Merlot
Sanfter Druck, sortentypisch, dunkle Beeren, Sandelholz, Nelken, Oregano, getrocknete Paradeiser; satte Frucht, perfekt eingebundene Tannine, gute Substanz, dunkel getönt, Kräuter und Waldbeeren im Finish und im langen Nachhall, trinkanimierend.
Rotwein
Merlot
€€
Schraubverschluss
2017 Die Zeitreise
(70BF/20ZW/ME) Dunkel getönt, Mon Chéri, feine Würze, Datteln; mittleres Gewicht, rund, dunkle Schokolade, Brombeeren, Schwarzkirschen, akzentuierte Gerbstoffe, Karamell, im Nachhall Kardamom, Korianderkörner, Lorbeerblatt und ein Hauch Orangenzesten.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Schraubverschluss
2017 Zweigelt Reserve „Das Federviech“
Gewürze, Kirschen, Blaubeeren und dunkle Beeren, Zartbitterschokolade; zugänglich, ausgewogen, samtige Tannine, Kirschen, dunkle Würze, gute Substanz, Heidelbeeren im Finish.
Rotwein
Zweigelt
€€€
Naturkork
TIPP
2015 The Oak
(BF/ZW/ME/CS) Noble Eichennoten, tiefe dunkle Frucht, kraftvoll, Gewürze, Kaffee, Cassis, Holunderbeeren, dunkle Schokolade; feingliedrig, viel dunkle Frucht, feinmaschiges Gerbstoffnetz, elegante Gewürznoten à la Kardamom im Abgang und im Nachhall, Finesse.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€€€
Naturkork