Weingut Schönberger
Leithaberg, Rust & Rosalia

Günter Schönberger
7072 Mörbisch
Hauptstraße 82

Günter Schönberger hat schon in der Zeit seiner Musiklaufbahn die Liebe zum Wein entdeckt und im Jahr 1991 realisiert. Mittlerweile bewirtschaftet er zusammen mit Sohn Jakob und Tochter Johanna 16 Hektar Rebfläche. Die Weingärten werden biologisch-dynamisch nach Demeter bewirtschaftet. Man verzichtet auf Schönung, Filtration, verwendet keine Enzyme, kaum Schwefel. Es sind vegane Weine. Es wird nur spontan vergoren. Die Weine aus dem Jahrgang 2020 waren noch nicht verkostbar. Daher gibt es die Jahrgänge 2019, 2018 und 2017, die aktuell im Verkauf sind. Von besonderem Ausdruck ist der 2019 Mörbisch Pinot Blanc. Köstlich und vielschichtig in seiner tollen Exotik ist der 2019 Mörbisch Chardonnay. Ein Fischwein der besonderen Art. Würzig, salzig, tiefgründig – 2018 Blaufränkisch Ried Kräften. Ein kerniger Rotwein. Beim 2017 Blaufränkisch Lehmgrube erübrigt sich jedes Wort. Einfach großartig. Enorme Substanz. Wird eine Granate.

Weine

TIPP
2019 Mörbisch Pinot Blanc

Haselnuss, salzig, weißer Pfirsich, Wiesenkräuter, ein herzhafter Wein mit einigem Druck nach hinten, viel Mineral, ziemlich dicht, Lindenblüten, das ist ganz toller Stoff, sehr in der Balance, dabei aber fordernd, nicht nachlassend. Ein wunderbarer Wein von fester Struktur, absolut überzeugend.

Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss
TIPP
2019 Mörbisch Chardonnay

Dezent hefetrüb, herrliche Exotik, Ananas, getrocknete Mango, auch Pfirsich, viel Salz, Hauch Vanille, Grapefruit, von sturer Eleganz, gelbe Früchte, gewisse Creme, sehr vielschichtig, fordernde Säure, die nicht bissig ist, ein Wein mit sehr viel Zukunft. Dazu einen gebratenen Fisch vom Neusiedler See, und die Welt ist in Ordnung.

Weißwein
Chardonnay
€€
Schraubverschluss
2019 Mörbisch Sauvignon Blanc

Rauchig, etwas röstig, Haselnüsse, dunkle Tönung, Kräuter, weißer Pfirsich, feine Würze, schön trocken, in sich ruhend, aber auch spannend, nie laut, ein Hauch von Cassis, hintergründig angelegt. Wird sich bestens entwickeln. Sehr guter Speisenbegleiter.

Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Schraubverschluss
2018 Mörbisch Blaufränkisch

Rauchige Würze, Zwetschken, Brombeeren, getrocknete Kräuter, auf dem Gaumen dezente Frucht, schön trocken, hat Grip, ein strammer Bursche, Kirschen übernehmen das Kommando, geht richtig auf, jodige Anklänge, viel Boden.

Rotwein
Blaufränkisch
€€
Schraubverschluss
TIPP
2017 Blaufränkisch Kräften

Grüne Walnuss, erinnert an gereiften Bordeaux, Kirschen, Zwetschken-Anklänge, ziemlich trocken, rauchig, dicht, sehr trocken, salzig, dunkel, sehr eng, das ist Wein, der ohne Essen nicht bestehen kann. Da sollte es ein gebratenes Lamm mit Rosmarin sein. Sehr guter Stoff. Braucht viel Luft. Unbedingt dekantieren.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Schraubverschluss
TIPP
2017 Blaufränkisch Lehmgrube

Schwarze Beeren im Salzmantel, Schokolade, tolle Frucht, sehr engmaschig, noble Gestik, ein Hauch Kaffee, Dörrpflaumen, sehr charaktervoll, feine Würze, von großer Eleganz, viel Stoff, ein Wein, der viel Zeit braucht. Da steckt enorm viel drinnen. Unbedingt einige Zeit vor dem Genuss in eine Karaffe geben, Burgunder-Glas, nicht zu warm. Dieser Wein hat ein Potenzial für Jahrzehnte.

Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Schraubverschluss