Weingut Silvia Heinrich
Mittelburgenland


7301 Deutschkreutz
Karrnergasse 59

Seit dem Jahr 2010 führt Silvia Heinrich Regie auf dem Weingut, das ihr Vater Johann schon vor vielen Jahren zu einem Leitbetrieb im Mittelburgenland gemacht hat. Längst hat sie ihren eigenen Stil gefunden und entwickelt diesen mit Fingerspitzengefühl weiter. In letzter Zeit hat sie den Holzeinsatz zurückgenommen. Das zeigt sich heuer besonders deutlich beim reinsortigen Blaufränkisch Cupido und beim Bordeaux-Blend Elegy. „Die Weine emanzipieren sich vom Holz“, so die Winzerin im O-Ton. „Die Stilistik soll noch mehr vom Boden geprägt werden.“ Das macht die Weine spannend und sehnig, der Trinkfluss profitiert. Den Anfang nahm diese Entwicklung mit der Einführung der Linie „Silvia Heinrich Edition“ aus alten Reben, es gibt einen Blaufränkisch, dessen Trauben großteils aus den besten Parzellen der renommierten Ried Goldberg stammen, und einen Pinot Noir. Das Weingut besitzt Anteile an einer Reihe hochgeschätzter Lagen. Dazu gehören im Alten Weingebirge mit seinem kalkhaltigen Lehmboden die Rieden Goldberg, Hochberg, Siglos, Fabian, Satz, Neuberg und Mitterberg. Die Ried Weißes Kreuz eignet sich mit ihrem kalkhaltigen und kargen Schotterboden besonders für Pinot Noir. Die heiße Ried Kart mit sandig-steinigem Untergrund ist mit Cabernet Sauvignon bestockt.

Weine

2022 Magic Rosé

(BF/CS/ME/SY) Dezent, rotfruchtig, Kirschen; saftig, klare Frucht, Würze eingestreut, zarter Tanninschleier, durchaus ernsthaft.

Roséwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss
2022 Blaufränkisch Burgenland
Klassisches Sortenbukett, Kirschen, Brombeeren, Würze; schließt mit diesen Aromen an, gute Substanz, Säurespiel, lebendig, unaufdringliche Tannine geben Struktur, selbsterklärend.
Rotwein
Blaufränkisch
€€
Schraubverschluss
2022 Ried Siglos
(ZW/BF) Ausgewogene Melange aus klarer Frucht und Würze, klassische Prägung; präsentiert sich auch auf dem Gaumen so, zugängliche Gerbstoffe, mittleres Gewicht.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Schraubverschluss
2021 Maestra
(BF/ME/SY) Brombeeren, Kirschen, Vogelbeeren, eine Prise Gewürze und paprizierte Noten; frisch, saftig, Zug, feiner Tanningrip, kühle Frucht sowie frische Kräuter und eine Prise Gewürze im Finish und im Nachhall.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork
2021 Maestro
(BF/CS/ME) Dunkelfruchtig, feine Würze, reife Cassisbeeren, Waldbeeren; Frucht und Würze innig verwoben, zartes Säurerückgrat, feines Gerbstoffnetz, lebendig mit Trinkfluss, gute Länge mit Gewürzen, einer Prise Kakao und Frucht im Nachhall.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork
2020 Terra O
(BF/CS/SY/ME) Dunkle Aromatik, dezent rauchig, kaltes Lagerfeuer, Waldbeeren, reife Cassisbeeren, kompakt, kündigt Substanz an; aromatisches Dacapo, ausgewogen, kraftvoll-sehnig, null Fett, lang, gediegene Frucht im Finish und im Nachhall.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€€€
Naturkork
TIPP
2020 2020 Blaufränkisch Ried Goldberg Reserve
Fein, tiefe Frucht, Kirschen, tief im Glas Heidelbeeren, noble Würze; saftig, Tiefgang, Mon Chérie, feinmaschiges Gerbstoffnetz, null Fett, Gewürze und dunkle Frucht klingen lange nach.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€€
Naturkork
TOP
2019 Cupido
(BF) Elegant, tiefe dunkle Frucht à la Schwarzkirschen und Waldbeeren, hauchzarte Würze, Zartbitterschokolade und Kakaopulver, tief im Glas Kumquats; zeigt auch im Geschmack diese vielschichtige Aromatik, ruhig strömend, reife Gerbstoffe, feste Struktur, zarte Säure, in sich ruhend, dunkle Frucht und feinkörnige Gewürze klingen lange nach.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€€
Naturkork
TOP
2019 Elegy
(CS/ME) Hochfeine Melange aus dunkler Frucht, getrockneten Kräutern à la Irisch Moos und einer Prise orientalischer Gewürze; perfekte Balance, die Aromen vom Bukett kommen wieder, da ist nichts Schwerfälliges oder Plumpes, engmaschiges Gerbstoffnetz, sehr langer Abgang, beste Perspektiven, wahrscheinlich der eleganteste Elegy bisher.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€€€€
Naturkork