Weingut Josef Igler
Mittelburgenland

Inh. Melitta Igler
7301 Deutschkreutz
Hauptstraße 59

Tel. +43 2613 80213
Fax. +43 2613 80213
info@igler-weingut.at
www.igler-weingut.at

Josef Igler ist als Winzer ein Quereinsteiger. Das Weingut gehört zu den aufstrebenden Betrieben im Mittelburgenland. Das Sortiment ist übersichtlich, die Preise sind sehr fair kalkuliert. Josef Igler und seine Frau Melitta verfügen über Anteile an renommierten Lagen wie Goldberg, Satz, Hochberg oder Mitterberg. Der Fokus liegt auf Blaufränkisch, für Josef Igler ganz klar die wichtigste Rebsorte. Dieser Varietät widmet er sich mit Hingabe, seit er Wein macht. Die Komplementärsorten Merlot und Cabernet Sauvignon ergänzen die von Blaufränkisch dominierte Cuvée Maximus. Der im großen Holzfass ausgebaute Basiswein „Cuvée Classic“ enthält neben Blaufränkisch auch Zweigelt und St. Laurent. Beim Wein mit der Bezeichnung „Reserve“ handelt es sich um einen reinsortigen Blaufränkisch aus alten Reben, der ein Jahr im Barrique ausgebaut wurde. Abgerundet wird das Portfolio durch einen sortenaffinen, ansprechenden und klassisch gehaltenen Sauvignon Blanc und den trinkanimierenden „Rosé Secco“. Das Flaggschiff des Betriebes nennt sich schlicht „Joe No 1“, eine Blaufränkisch-Selektion aus den ältesten Reben der Rieden Goldberg, Satz und Hochberg, für zwölf Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut und 18 Monate in der Flasche gereift. Für diesen Wein nimmt sich der Winzer besonders viel Zeit, aktuell im Verkauf ist der Jahrgang 2017. Die Weine von Josef Igler sind authentisch, sehnig und frei von Üppigkeit. Die aktuelle Serie zeigt viel Frucht, ohne im Entferntesten anbiedernd zu wirken. Finesse steht vor Wucht, alles Blendwerk ist ihnen fremd.

Weine

2021 Sauvignon Blanc
Klassisches Sortenbukett, grünblättrige Noten à la Buchsbaum und Cassislaub, zarte Anklänge von grünem Paprika und Cassisbeeren; präsentiert sich auch auf dem Gaumen so, frisch, knackig, Säurespiel, im Nachhall auch Zitrus.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€
Naturkork
2019 Cuvée Classic
(BF/ZW/SL) Berge von dunkler Frucht, Schwarzkirschen dominieren, dezent rauchig, würzige Noten vom Holz; saftig, sehnig, Zug und Säurespiel, präsente Gerbstoffe ohne Härte, mittleres Gewicht, viel Wein fürs Geld.
Rotwein
Cuvée Rot
€€
Schraubverschluss
PLV
2019 Reserve
(BF) Wertige Anmutung, Brombeeren, Kirschen, Gewürze, getrocknete Kräuter, Kakaopulver; schließt mit diesen Aromen nahtlos an, feingliedrig, Tiefgang, Gerbstoffnetz, Säurespiel gibt Leben, gute Länge, feinfühliger Holzeinsatz.
Rotwein
Blaufränkisch
€€€
Naturkork
PLV
2019 Maximus
(BF/ME/CS) Nobles und ansprechendes Potpourri aus dunklen Früchten und Würze à la frische Lorbeerblätter und Wacholderbeeren, dezent rauchig; Waldbeeren, Tanningrip, zartes Säurerückgrat, Holzaromen zur Untermalung, Zug, null Fett, würzig und dunkelfruchtig im langen Nachhall.
Rotwein
Cuvée Rot
€€€
Naturkork
TIPP
2017 Joe No. 1
(BF) Gediegen, dunkle Frucht, Kirschen, dunkle Erdbeerschokolade, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, ätherische Einsprengsel, Anklänge von Walnüssen, tief im Glas getrockneter Liebstöckel; druckvoll, kompakt, Aromen vom Bukett kommen wieder, reifes Gerbstoffnetz, feines Säurerückgrat, Holz perfekt integriert, in keiner Phase schwerfällig, ausgewogen, im langen Nachhall feine Würze, authentisch, kein Blender. Österreich
Rotwein
Blaufränkisch
€€€€€
Naturkork
NV Rosé Secco

Freundlich, rotfruchtig, Himbeeren, Ribisel, Kirschen; viel einladende Frucht auch im Geschmack, zugänglich und trinkanimierend, angenehme Restsüße, unaufdringliche Perlage.

Roséwein
Cuvée Rot
€€
Naturkork