Weingut FJ Gritsch
Wachau

Franz-Josef Gritsch
3620 Spitz
Kirchenplatz 13

Tel. +43 2713 2450
office@gritsch.at
www.gritsch.at

Das neue Gebäude ist fertig – ein großzügiger Zubau zum altehrwürdigen Mauritiushof, der neben einem Präsentations- und Verkaufsraum für die Ab-Hof-Verkäufe auch ein für bis zu 40 Gäste konzipiertes Veranstaltungszentrum beherbergt. Neben modernen Büroräumlichkeiten können Besucher ab sofort in vier luxuriösen Ferienwohnungen ihr müdes Haupt zur Ruhe betten. Wir sitzen an der Glasfront des Veranstaltungsraums und genießen den genialen Ausblick auf die nahen Terrassen der Toplagen Singerriedel und Axpoint. Es ist ein unvorhergesehener Augenblick der Kontemplation und ein „Sich-bewusst-machen“ des Aufwands, den die steilen Terrassen an Arbeit einfordern. Apropos Terrassen – die letzten drei werden heuer ihrer Bestimmung übergeben. Die Rede ist vom 2015 begonnenen Projekt „Kalkofen“, das mit dieser letzten Erweiterung seinen Abschluss fand. Diese im Spitzer Graben an der Anbaugrenze für Wein liegende Riede mit ihren extrem ansteigenden Steinterrassen benötigte also ganze sieben Jahre für ihre komplette Rekultivierung. Dass es sich gelohnt hat, wissen wir bereits seit den ersten Rieslingen aus dieser Toplage, die heuer in Form des grandiosen 2022ers ihre würdige Fortsetzung finden. Auch sonst gibt es einiges Neues zu vermelden, so erfuhr beispielsweise der bisher als Federspiel angebotene Grüne Veltliner Klaus heuer ein Upgrade in die Smaragd-Kategorie und präsentiert sich dank Traubenvollreife in Höchstform. Franz-Josef Gritsch wird ihn auch künftig nur mehr im Smaragd-Bereich ausbauen. Neu im Sortiment sind heuer zwei Rieslinge, deren Gegensätzlichkeit nicht größer sein könnte. Zum einen handelt es sich dabei um den Wein aus der Ried Loibenberg – saftig, füllig, fruchtschmelzig –, zum anderen um den „Vision Wachau“ genannten Lagenmix, der nur dann vinifiziert wird, wenn das Jahr die entsprechenden Voraussetzungen dafür liefert. Das letzte Mal war das 2017 der Fall. Hohe Mineralität und ein Spannungsbogen aus Säurepikanz und einer gewissen Restsüße stehen dabei im Vordergrund und sorgen so beinahe für deutsche Verhältnisse. Hervorzuheben sind freilich auch einige seit Langem fest im Sortiment verankerte Weine, wie z. B. der besonders gelungene Veltliner Loibenberg sowie neuerlich als Primus inter pares sein Sortenkollege aus der Ried Singerriedel. Bei den Rieslingen punkten dieses Mal vor allem ein großartiger Wein vom 1000 Eimerberg und, wie erwartet, der majestätische Dürnsteiner Burg.

Weine

2022 Kalmuck pink

Limetten, grüne und rote Beeren, verspielt, knackig, duftig.

Roséwein
Blauburger
€€
Schraubverschluss
2022 Kalmücke Wachau
Kräutermix, feine Säure, reduktiver Stil, etwas grüne Bananen, Pfefferkörner, lebhaft, tadellos.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss
2022 Grüner Veltliner Kalmuck Federspiel
Grüner Spargel, zart harzig, Fenchelsamen und Kräuter, saftige Apfelfrucht; mittelgewichtig, stoffig.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€
Schraubverschluss
2022 Grüner Veltliner Ried Kirchpoint Federspiel
Limonen, Koriander, gelbfruchtige Mitte, dahinter verbirgt sich kühlwürzige Mineralität, herber Ausklang.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss
2022 Grüner Veltliner Ried Axpoint Federspiel
Zitronengras, Assam-Teeblatt, Moos, Flechten; kompakt, eher milde Säure, süßpfeffrig, ausgewogen, klar strukturiert, köstlich.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€
Schraubverschluss
2022 Grüner Veltliner Ried Steinporz Smaragd
Zerstoßene Steine, rauchige, kühle Würze; fest gebaut, süß-herbe Komponenten, Terroir pur bis in den schönen Abgang.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€
Naturkork
2022 Grüner Veltliner Ried Hochrain Smaragd
Betörender Fruchtfächer, Marillenkuchen, Mandarinen, Pfefferkörner, Kräutergarten, etwas phenolisch, Earl Grey, mineralische Ader, klar gegliedert, viel Sorte, viel Lage!
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€
Naturkork
2022 Grüner Veltliner Ried Klaus Smaragd
Dunkle Gesteinswürze vom Amphibolit, nussiger Verlauf mit Anklängen an Mangos, roten Beeren und Kräuterlikör, konzentriert, vielschichtig, elegant, baut beachtlich viel Druck auf.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€€
Schraubverschluss
2022 Grüner Veltliner Ried Loibenberg Smaragd
Williamsbirnen, reife Äpfel, Orangenschalen, etwas weißer Pfeffer; extraktsüß, mundfüllend, perfekt integrierte Säure, finessenreich und lang haftend.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€€
Naturkork
TIPP
2022 Grüner Veltliner Ried Singerriedel Smaragd
Hochelegante Nase, Honigblüten, Mandarinen, weißer Pfeffer, Havannas, nasser Stein; klar konturiert, komplex, delikat, verführerisch; großes Kino.
Weißwein
Grüner Veltliner
€€€€€€
Naturkork
TIPP
2022 Riesling Ried 1000-Eimerberg Federspiel
Grüne Ananas, Stachelbeeren, junge Marillen, feiner Säureschliff, glasklar, frisch, extraktreich und ausgewogen, mit für die Gewichtsklasse unerwarteter Strahlkraft.
Weißwein
Riesling
€€€
Schraubverschluss
2022 Riesling Ried Setzberg Smaragd
Delikates Fruchtmosaik, grüne Pfirsiche, rosa Grapefruit, Kriecherl; feine Säurepikanz, saftig, lebendig, kompakt, Fülle und Finesse gut balanciert.
Weißwein
Riesling
€€€
Naturkork
2022 Riesling Ried Loibenberg Smaragd
Reifes Steinobst, Marillenkuchen, Limonen, geschmeidige Säure, voll, saftig, schmelzig und ganz der Lage verhaftet, tolle Länge.
Weißwein
Riesling
€€€€€
Naturkork
TOP
2022 Riesling Ried 1000-Eimerberg Smaragd
Glanzvolles Entree, Marillen-Confit, Orangen, dann traubige und gesteinsmehlige Akzente, fruchtstrotzend, mit grandiosem Extraktsüße-Säurebogen; Traumriesling und vermutlich der beste 1000-Eimerberg ever.
Weißwein
Riesling
€€€€€
Naturkork
TOP
2022 Riesling Ried Kalkofen Smaragd
Hochattraktive salzig-mineralische Nase, präzise Rieslingfrucht, unglaublich facettenreich, Nektarinen, Rosenmarillen, Maracuja; tiefschürfend, komplex, begeistert mit Wahnsinnslänge und Riesenpotenzial.
Weißwein
Riesling
€€€€€€
Naturkork
TIPP
2022 Riesling Ried Dürnsteiner Burg Reserve
Bezaubernde Fruchtexotik, Maracuja, Passionsfrüchte, Papaya, Orangenzesten; supersaftige Mitte, mineralisch ummantelt; die überbordende Frucht wird vom delikaten Säurespiel abgefedert; hat Weite und Tiefe.
Weißwein
Riesling
€€€€€€
Naturkork
2021 Riesling Vision Wachau Reserve
Glockenklare, „schlanke“ Rieslingnase, weißer Pfirsich, etwas Zitronenabrieb, dann ein faszinierender Süße-Säure-Wettstreit, Orange Pekoe, Kräuterbitter, stockdunkle Mineralität; lang und sehr edel, erinnert an beste deutsche Rieslinge.
Weißwein
Riesling
€€€€€€
Naturkork
FUN
2022 Muskateller „Spitz“ Federspiel
Kecke Nase, blühender Hollerbusch, Muskatnüsse und -trauben, sehr sortentypisch, lebhaftes Säurespiel, hohes Trinkanimo.
Weißwein
Gelber Muskateller
€€€
Schraubverschluss
2022 Sauvignon Blanc „Spitz“ Smaragd
Reife Stachelbeeren, grünfruchtig, später schwarze Johannisbeeren und Peperonata; dezente Säure; feine Länge.
Weißwein
Sauvignon Blanc
€€€€
Schraubverschluss
2021 Chardonnay Reserve
Hefegebäck, Brioche, subtiler Holztouch; buttrig, etwas Karamell, ein Touch Vanille, kräftig, füllig; exemplarischer Burgunder.
Weißwein
Chardonnay
€€€€
Naturkork