Weingut Alexander Egermann
Neusiedlersee

Alexander Egermann
7142 Illmitz
Apetlonerstraße 28

Wer ist Alexander Egermann? Ein Weinverrückter. Da wird alles andere untergeordnet. Ein Perfektionist. Ein kompromissloser Arbeiter im Weingarten und Keller. Perfekte Laubarbeit, Traubenreduktion, perfektes Wassermanagement. Die Böden der Lagen sind vielfältig. Sand, Schotter, Schwarzerde – oder die Kombination aller. Auch Lehm findet man hier. Die Weine von Egermann sind spannend, dabei immer von fast spielerischer Intensität. Zu den Weinen – wo beginne ich, wo höre ich auf? Also, ich beginne mit dem 2021 Weißburgunder, welcher ein wunderbarer Wein ist, noch viel zu jung. Das ändert sich ab sofort. Der Chardonnay 2021 zeigt seine Klasse, doch offenbaren wird er diese erst in den nächsten Jahren. Der Zweigelt 2021 ist von unnachahmlicher Trinklust. Ein selten guter Zweigelt. Beim 2019 Zweigelt Reserve Ried Römerstein wird es sehr ernsthaft. Da haben wir es mit einem außergewöhnlichen Rotwein zu tun. Ganz große Klasse. Die beiden Reserveweine vom Merlot und Cabernet Sauvignon – beide 2021 – sind von einer Intensität, die ihresgleichen sucht. Ein noch changierender Merlot, der seinen Weg gehen wird, und ein unglaublich männlicher Cabernet Sauvignon mit enormen Zukunftsperspektiven. Alexander Egermann gilt als großes Winzertalent. Ich meine, er ist schon darüber hinaus – er zählt schon zu den wichtigsten.

Weine

2021 Zweigelt
Schoko-Kirsch, rote & schwarze Beeren, Waldbeeren, Zwetschken, Hagebutten, kühl, unglaublich jugendlich, stoffig, straffes Tannin, doch ist immer Trinklust garantiert, der pickt am Gaumen, ist präsent, ein starker Zweigelt mit viel Zukunft.
Rotwein
Zweigelt
€€€
Naturkork
2019 Zweigelt Reserve Ried Römerstein
Was für ein Aroma, Waldbeeren, Pilze, Kräuter, Heidelbeeren, Brombeeren, Lebkuchen, Weichsel, Zwetschke, Himbeeren, perfekt unterlegtes Holz, Schokonoten, rauchige Noten, Tabak, speckig, straffes Tannin, etwas Kaffee, kräftig statuiert, ziemlicher Ausdruck, langatmig, viel Zukunft. Ein fulminanter Rotwein, der sich permanent verändert, immer neue Facetten zeigt. Große Klasse. BURGENLAND
Rotwein
Zweigelt
€€€€
Naturkork
2021 Weißburgunder
Apfel und Quitte, Mandeltöne, Steinobst, frische Kräuter, Kamille, feste Struktur, würzig, Briochenoten, salzig, ernsthafte Frische, guter Zug am Gaumen, gediegenes Flair, stoffige Eleganz, passende Säure. Ein hervorragender Weißburgunder, der Spannung aufbaut, Länge zeigt und noch total jung ist. Da steckt einiges drinnen.
Weißwein
Pinot Blanc (Weißburgunder)
€€
Schraubverschluss
2021 Chardonnay Reserve
Sattes Gelb, feine Eichennoten gepaart mit zauberhafter Exotik, Orangen, Mango, Zitrus, reife Banane, Birne, Nussschale, dezentes Brioche, Gewürznoten, ungemein saftig, vielschichtig, balanciert, noch jugendliche Creme, die Säure passt, Nougattöne, überaus stimmig. Da ist nichts zu viel und nichts zu wenig. Da spielt die Musik am Gaumen.
Weißwein
Chardonnay
€€€
Schraubverschluss
TIPP
2021 Merlot Reserve
Rote und schwarze Beeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Hagebutten, Powidl, dezente Räuchernoten, kandierte Kirschen, Kräuternoten, der Wein ist bei aller Kraft immer kühl, lebendig, festes Tannin, ist komplex, Schwarztee, ist fast filigran. Er lässt sich fast nicht einfangen. Entwischt immer wieder. Verhält sich wie ein weibliches Wesen, das sich ziert. Ein Rotwein mit Eleganz, Transparenz und subtilen Noten. Gesicherte Zukunft.
Rotwein
Merlot
€€€
Naturkork
TIPP
2021 Cabernet Sauvignon Reserve
Cassis und Schoko, Brombeeren, pfeffrige Noten, eine Ahnung von Paprika, Tannin in Hülle und Fülle, griffig, Tabak, kraftvoll, männlich, muskulös, generös, ungemein spannend, ein grandioser Stoff, unglaublich fest, der verschließt sich, das ist ein gutes Zeichen. Stoff für Jahrzehnte. Das ist kein Schmeichler, der gibt nicht auf.
Rotwein
Cabernet Sauvignon
€€€
Naturkork