Tradition: 15 Winzer für den Poysdorfer Saurüssel

Tradition: 15 Winzer für den Poysdorfer Saurüssel

Tradition: 15 Winzer für den Poysdorfer Saurüssel


Der Poysdorfer Saurüssel präsentierte zum siebenten Mal seit seiner Neuauflage den neuen Jahrgang: 15 fruchtbetonte, leichte Grüne Veltliner unter der Marke Poysdorfer Saurüssel.

Diese Traditionsmarke wird seit ihrer Neuauflage als unkomplizierter Trinkspass präsentiert. Als leichter, fruchtbetonter Qualitätswein steht der Poysdorfer Saurüssel schon seit den 1950er Jahren für die Verbindung von unkompliziertem Trinkspass.

Die Marke „Poysdorfer Saurüssel“ ist seit dem Jahrgang 2010 ein Co-Branding Projekt des Vereins Poysdorfer Saurüssel, dem mittlerweile 15 Weinbaubetriebe aus der Stadtgemeinde Poysdorf angehören. Jeder dieser Betriebe erzeugt seinen eigenen Wein unter der gemeinsamen Marke, aber nach strengen stilistischen und qualitativen Vorgaben. So muss es immer ein fruchtbetonter Grüner Veltliner mit maximal 11,5 vol. % Alkohol laut Etikett sein. Stets trocken und klassisch ausgebaut, Barrique oder Restzucker sind also verboten.

Die Marke Poysdorfer Saurüssel wurde 1957 vom Niederösterreichischen Weinbauverband ins Leben gerufen. Josef Weisböck, ein Poysdorfer, war damals der Direktor und wählte für diese Marke den Namen einer bekannten Poysdorfer Weinriede. Durch seine Initiative wurde die Marke als „Poysdorfer Saurüssel“ beim Patentamt angemeldet und somit zu einer der ersten Weinmarken der Nachkriegsjahre. In einer Zeit, in der hauptsächlich Wein aus Dopplern getrunken wurde, war der Poysdorfer Saurüssel bereits in der Bouteille und wurde zu besonderen Gelegenheiten eingeschenkt. Er überlebte sogar den Weinskandal Mitte der 1980er.

1998 übernahm Lenz Moser sämtliche Marken des Niederösterreichischen Weinbauverbandes, darunter der Poysdorfer Saurüssel, stellte den Verkauf aber 2002 wieder ein. Der frühere Bürgermeister und jetzige NÖ-Landesrat Mag. Karl Wilfing hatte die Idee, die Marke wieder nach Hause zu holen und sicherte der Stadtgemeinde Poysdorf die Rechte an der Marke. Anfang 2011 war es schließlich soweit: Das Revival des Poysdorfer Saurüssels wurde gefeiert.

Der Poysdorfer Saurüssel wird von folgenden Weinbaubetrieben angeboten:


Zurück