London Wine Competition: Fink & Kotzian erfolgreich

London Wine Competition: Fink & Kotzian erfolgreich

London Wine Competition: Newcomer greift nach den Sternen

Dreifach-Erfolg bei der „London Wine Competition 2019“ für das noch junge Weingut Fink & Kotzian aus Gauderndorf im Weinviertel: Sortensieger und mit 97 Punkten zweithöchste Bewertung von allen eingereichten Weinproben für den 2017 Riesling Berg und Meer, dazu als „Sahnehäubchen“ die Auszeichnung für das schönste Etikett.

Mit dem Jahrgang 2013 haben Christian Fink und Petra Kotzian als Quereinsteiger ihre ersten Weine gekeltert. Nur sechs Jahre später stellt der Erfolg bei der London Wine Competition ihr Weingut ins internationale Scheinwerferlicht. Dass es sich dabei um einen Riesling aus dem Weinviertel handelt, erachtet Christian Fink als Zeugnis für das vielfältige Potenzial des Gebiets. Vorerst überwiegt bei dem Paar aber ohnehin die Freude. Heute umfasst ihr Angebot 16 Weine und Schaumweine.

Als Design für das Etikett wählten die Winzer eines ihrer Lieblings-Kunstwerke aus, ein Gemälde des dänischen Künstlers Claus Hugo Nielsen. Eine gute Wahl, wie nun anhand der Auszeichnung als „Best Wine by Package“ in einem begehrten Markt wie England bestätigt wurde.

Das Auge kauft mit: Der Markt in England ist bekanntermaßen offen für Neues. Zudem hat sich die London Wine Competition auf das Zusammenwirken von Qualität, Preis und optische Ausstattung eines Weins als marktrelevante Komponenten fokussiert. Die Philosophie dahinter ist es, Weine zu prämieren, welche die Konsumenten am wahrscheinlichsten kaufen wollen. Um dies bestmöglich umzusetzen ist die Verkostungsjury mit dem Mix aus Masters of Wine, Master Sommeliers sowie namhaften Weinexperten in Schlüsselpositionen der britischen Weinbranche hochkarätigst besetzt. 

Die London Wine Competition fand zum zweiten Mal statt. Eingereicht wurden dieses Jahr über 1.000 Weine aus 50 Nationen. Das Weingut Fink & Kotzian erhielt für den 2017 Riesling Berg und Meer 97 Punkte, das ist die zweithöchste Bewertung, welche nur noch zwei weitere Weine erhielten.

www.weinfink.at
www.londonwinecompetition.com 

ADVERTORIAL
Zurück