Die Starnacht-Weine aus der Wachau

Die Starnacht-Weine aus der Wachau

Die Starnachtweine 2015 aus der Wachau

Die ORF-„Starnacht aus der Wachau“ steigt diesmal live am 19. September 2015 in der eigens zu errichtenden Starnacht-Arena in Rossatz am Südufer der Wachau, direkt an der Donau. Gegenüber die malerische Kulisse von Dürnstein samt Schlosshotel, Ruine und Stift. Der Wein spielt bei diesem Topevent eine große Rolle.

Für die „Starnacht aus der Wachau“ hat Vinaria auch dieses Jahr „Starnacht“-Weine ausgekostet: Grüner Veltliner musste es sein, Jahrgang 2014, im mittelgewichtigen Bereich (max. 13% Alkohol) und vom Südufer der Wachau stammend. Die drei erstplatzierten Winzer und ihre siegreichen Weine – die Blindverkostung fand in Bernd Pulkers Heurigen statt – wurden in der letzten Juliwoche von einer Fachjury unter Leitung der Vinaria ermittelt. 

DOPPEL GOLD: Weingut Eder, Mautern

Federspiel
Dezente Nase nach reifen Birnen, pfeffrig-rauchig unterlegt, mittlere Fülle; setzt sich schlüssig fort, saftig und fleischig, die nervige Säure stützt bestens, ausgewogen, rassig.

Süssenberg Federspiel
Würzig und einladend im Duft, Birnenmark und Pfefferkorn, solide und herzhaft; am Gaumen viel Kernobst, passende Säurestütze, fleischig und trinkfreudig, sortentypisch.

SILBER: Weingut Lahrnsteig, Mitterarnsdorf

Xtreme Federspiel
Nase nach Walnüsse und Bratapfel, Dörrobst, gute Reife anzeigend; am Gaumen süffige Fortsetzung, kerniges Fruchtbild mit viel Grapefruit, straff, geradlinig, trinkfreudig.

BRONZE: Weingut Sigl, Rossatz

Kirnberg Federspiel
Cremige Anklänge in der Nase, dazu Orangenschale und Kernobst, Hülsenfrüchte; hübsch offen mit knackigem Fruchtbogen und passender Kräuterpikanz, kernig und anregend.

Mehr Informationen zur Starnacht aus der Wachau 2015

Zurück