Weinhof Arndorfer

Winzerdetails

Weinguide Weingut Beschreibung 2013/2014

Ein Drittel weniger Ertrag hat Martin Arndorfer 2012 zu beklagen, der frostige Februar wie auch der späte Frosteinbruch im Mai forderten ihren Tribut. Die aktuelle Serie überzeugt einmal mehr, schon der „Vorgeschmack“ ist ein seriöser Einstieg ins individuelle Arndorfer-Universum. Im Gegensatz zur Linie des Elternhauses, die unter dem Label Winzerhof Arndorfer vinifiziert wird, setzt Martin Arndorfer bei seinen Weinen auf Lagencuvées. Harmonie und Eleganz stehen also im Vordergrund, das beweist neben dem gewohnt trinkfreudigen Veltliner Strasser Weinberge auch der Riesling mit gleichem Namen. In der Kategorie „Trinkfreude mit Niveau“ ist auch der Rosé angesiedelt, die Melange aus direkt gepressten Chargen und Saftabzug ist sehr gelungen. Bei den Weinen, die unter dem Namen „Die Leidenschaft“ produziert werden – Stammkunden wissen, dass diese Serie seiner Frau Anna gewidmet ist –, sticht dieses Jahr der tropische, dennoch rassige Riesling besonders hervor. Den gewohnt spät gefüllten Leidenschaftsweinen steht der Veltliner Grenzenlos 2007 zur Seite, er war bis 2012 im Edelstahl und stammt von den ältesten Stöcken des Betriebs, immerhin aus den 50er-Jahren. Apropos: Besonders empfehlenswert ist dieses Jahr der Gemischte Satz Von den Terrassen 1958, individuell, tiefgängig und perfekt abgestimmt, so wird’s gemacht.

Vinaria Verkostungen

15,6 Premium-Rotweine 2011 - Vinaria 01/2014

Zweigelt Die Leidenschaft (2011)

„Maskuline Noten von Tabak, Hauszwetschken und Moos, dunkle Schokolade, sehr kraftvoll und dicht, herbe Würze dahinter; einschmeichelnde Fruchtwelle von Kirschen und Zwetschken, dazu zupackendes, gut stützendes Holz und Tannine, zartbitter und dunkelwürzig bis in den knochentrockenen Abgang, individuelle, wenn auch etwas kantige Art, abwarten.“
Verkostung im Februar 2014, zu finden in Ausgabe 01/2014
16,2 Burgunder-Reserven Weiß 2012 & 2011 - Vinaria 7/2014

ChNb Die Leidenschaft (2012)

„(Halbtrocken) Eigenständige Nase mit Aromen von Orangen, Sesam und Fenchel, dezentes Holz, viel Würze und Spannung anzeigend; viel Schmelz und Fruchttiefe mit Exotik und salzigem Unterton, kraftvoll bei gut eingebundenem Restzucker und präsenter, aber feiner Gerbstoffstütze, nervige Säure, individueller Charakter mit Anklängen an "Natural Wine"-Stil, gute Reserven, beachtlich.“
zu finden in Ausgabe 07/2014
14,3 Premium-Rotweine 2012 & 2011 - Vinaria 1/2015

Zweigelt "Die Leidenschaft" (2012)

„Leichter Medizinalton, fest und straff, erinnert ein bisschen an Single Malt; wiederum viel Holz und zögerliche Frucht, schlanke Mitte, etwas rauer Charme, austrocknende Art.“
zu finden in Ausgabe 01/2015
16 Grüner Veltliner ab 13% Finale - Vinaria 6/2014

Grüner Veltliner Strasser Weinberge Reserve (2013)

„Kandierte Früchte, Kichererbsen, nektarhaft, Pfirsichanklänge, gelbes Steinobst, weich und einladend; pikant, saftig, süß-sauer, Bratapfel, karamellig, einnehmend, bisschen Gerbstoff, Birnenmus, wirkt eine Spur aufgesetzt, gute Länge.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
16,1 Sauvignon Blanc 2013, 2012 & 2011

Sauvignon Blanc (2013)

„Fast überreif, ein wenig buttrig, auch Heublumen; die Süße steht im Vordergrund bei guter Struktur, üppige exotische Frucht, Mango, straff, feiner Stoff.“
zu finden in Ausgabe 06/2014
13,2 Riesling mit 12% & 12,5% - Vinaria 05/2015

Riesling Strassertal (2014)

zu finden in Ausgabe 05/2015
15,1 Premium-Rotweine 2010 & 2009 - Vinaria 01/2013

Zweigelt die Leidenschaft (2010)

„Kolanuss und Lakritze, sehr ätherisch und ziemlich kräftig, etwas eigenwillig und sehr würzig, braucht Luft, deutlich Holz; vorne viel Druck und Frucht, auch hilft das Holz strukturell, ab der Mitte etwas zu kantig, ziemlich herb, interessante Anlagen, aber es fehlt etwas an Balance, zeigt aber ordentliche Substanz und gewisse Länge.“
zu finden in Ausgabe 01/2013
13,9 Riesling bis 12, 5% - Vinaria 05/2013

Riesling Strassertal (2012)

zu finden in Ausgabe 05/2013
15,1 Muskateller & Co. 2012 - Vinaria 04/2013

Gelber Muskateller (2012)

„Recht fruchtbetont, gelbfruchtige Aromen, Orangen und Orangenzesten, recht volle, runde Art in der Nase, recht einnehmend; recht saftig, deutliche Kohlensäure, recht viel Zitrus, gewisser Biss, recht ansprechend, recht gute Struktur, mittleres Finish, legt zu.“
zu finden in Ausgabe 04/2013
15,7 Burgunder Reserven Weiß - Vinaria 07/2013

ChNb die Leidenschaft (2011)

„Erdmandeln und Agrumen, zunehmend ätherisch, bisschen rotbeerig-laktisch, braucht Luft; bittersüße Agrumenfrucht, Granatapfel, kernige Säure mit etwas Restzucker, erdig-süße Würze, klingt trocken aus, eigenständig animierend, wenn auch nur mittlere Maschen, bisschen breites Finale.“
zu finden in Ausgabe 07/2013