IWC-Trophys: Donabaum, Schmelz, Münzenrieder

IWC-Trophys: Donabaum, Schmelz, Münzenrieder

IWC-Trophys an Donabaum, Schmelz und Münzenrieder

The International Wine Challenge (IWC) 2017 ging kürzlich in London in Szene. Beim vielleicht wichtigsten Wein-Wettbewerb der Welt errangen die Weingüter Johann Donabaum und Johann Schmelz (Wachau) und PMC Münzenrieder (Neusiedlersee) vier Trophys. Diese werden im Rahmen einer rauschenden Gala Anfang Juli verliehen.

Johann Donabaum aus dem Spitzer Graben in der Wachau schickte seinen Grünen Veltliner Spitzer Point Smaragd 2015 ins Rennen und gewann souverän die Trophy für den besten österreichischen Weißwein der IWC und gleich in einem Aufwaschen die Wachauer Grüner Veltliner Trophy. Vinea-Kollege Johann Schmelz aus Joching sicherte sich die Wachau Riesling Trophy der IWC mit dem Riesling Steinriegl Smaragd 2015.

Ebenfalls zwei Trophys holte das Weingut PMC Münzenrieder aus Apetlon im Burgenland, Weinbaugebiet Neusiedlersee: die Austrian Sweet Wine Trophy wurde für die Welschriesling TBA 2015 verliehen, die auch gleich die Sweet Welschriesling Trophy des gesamten Wettbewerbs einheimste. Münzenrieder gewann zudem die Sorten-Trophy Sweet Gruner Veltliner mit der Veltliner TBA 2015.

Weitere IWC-Goldmedaillen gab es für folgende österreichische Weingüter: Waldschütz (Straß im Kamptal; GV Rosengarten Kamptal Reserve 2015), Birgit Eichinger (Straß im Kamptal; Riesling Zöbinger Heiligenstein 2015), Hutter Silberbichlerhof (Mautern; Riesling Loibenberg Smaragd 2015 und GV Süssenberg Smaragd 2015) und Allram (Straß im Kamptal; Riesling Gaisberg 1. ÖTW Lage 2015).

Mit IWC-Gold für Prädikatsweine erfolgreich waren die Weingüter: Haider (Illmitz; Chardonnay Nektaressenz TBA), Hans Tschida (Illmitz; Chardonnay BA 2013), Franz Türk (Stratzing im Kremstal; Gelber Muskateller BA 2015), Weingut Georgiberg (Berghausen/Südsteiermark; Traminer TBA 2015), Hermann Fink (Großhöflein bei Eisenstadt; Sämling 88 TBA 2012) und nochmals PMC Münzenrieder (Apetlon; Auratum TBA 2015).

Die IWC in London wurde vom Mediengiganten William Reed Business Media bereits zum 34. Mal veranstaltet und gilt als einer der wichtigsten Weinwettbewerbe der Welt. Die Jurys verkosten generell blind und bewerten nach einem strikten Reglement. Die Awards werden als Trophy sowie als Medaillen in Gold, Silber und Bronze vergeben. Jeder Wein, der mit einer Medaille ausgezeichnet werden soll, wird dreifach verkostet, in letzter Stufe von zehn Juroren.

Daneben gibt es Anerkennungen („Commended“) und Great Value Awards für preiswerte Weine. Letztere beide Kategorien werden durchaus etwas inflationär vergeben.

Alle Trophy- und Goldmedaillen-Gewinner aus Österreich zum kostenlosen Download im PDF hier.

Alle ausgezeichnete Weine aus Österreich sind hier aufrufbar (oder über die Suchfunktion der IWC-Homepage): www.internationalwinechallenge.com

www.weingut-pmc.at
www.weingut-donabaum.at  
www.schmelzweine.at
X
Zurück