Österreichs teuerstes Mineralwasser

Österreichs teuerstes Mineralwasser

Österreichs teuerstes Mineralwasser

 
Eine austro-amerikanische Unternehmerfamilie füllt in Obertraun "das beste Trinkwasser der Welt" ab, vermarktet es weltweit und kann sich vor Nachfrage kaum retten. Die Familie Muhr hat ihre Abfüllanlage für „Hallstein Wasser“ in Obertraun bereits vor einigen Monaten in Betrieb genommen. Kürzlich, nach dem Testbetrieb, fand die offizielle Eröffnung am Fuß des Dachsteins statt. Derzeit ist das Wasser mit dem Kunstnamen „Hallstein“ nur online bestellbar, in Kunstsoff-Flaschen mit fünf Gallonen Inhalt, das sind 18,9 Liter. Eine Flaschenabfüllung ist in Planung.
 
Der Name soll bewusst an den weltbekannten Salzkammergut-Ort Hallstatt erinnern, die Muhrs wollten aber einen Namensstreit vermeiden und entschieden sich für Hallstein Artesian Water, wie es exakt heißt. Zwölf Jahre soll das Wasser durch das Dachstein-Massiv unterwegs sein, bis es im Koppenwinkl bei Obertraun wieder ans Tageslicht tritt und abgefüllt werden kann. Durch diese lange Zeit sei es mit Sauerstoff und Mineralien besonders hoch angereichert, preist die Unternehmerfamilie an, die die Abfüllung betreibt.
 
Das Mineralwasser aus dem Dachstein-Massiv hat mit 5,30 pro Liter einen stolzen Preis. Was aber nichts an der großen Nachfrage ändert. Das „Hallstein Artesian Water“ wird außerhalb von Österreich derzeit in den USA, in Großbritannien, Frankreich, Belgien, Deutschland und der Schweiz verkauft. Anfragen gibt es auch aus China, Japan und anderen asiatischen Ländern. Für die Auslieferung dorthin muss jedoch erst die Lostistik aufgebaut werden.
 
Sechs Jahre lang gesucht - Sechs Jahre lang suchte das Familienunternehmen nach dem „besten Trinkwasser der Welt“, wie Geschäftsführer Alexander Muhr sagt. Mit Hilfe von Geologen wurden sie in Obertraun fündig. Dort sickert Wasser vom Gletscher in einen Grundwasserstrom mehr als 200 Meter unter dem Talboden, den Geologen dort vermutet hatten, dessen Existenz aber nicht bewiesen war. Die Quelle ist artesisch, der Druck ist also so hoch, dass das Wasser von selbst hochkommt.
 
Laut Betriebsgenehmigung darf das Unternehmen nicht mehr als 1,5 Liter pro Sekunde entnehmen und zahlt der Gemeinde Obertraun einen Abfüll-Cent, über dessen Höhe Stillschweigen vereinbart wurde. Die maximale Produktionsmenge ist aber noch lange nicht ausgeschöpft.
 
INFO: Der Wahlamerikaner Karlheinz Muhr ist einer der erfolgreichsten Österreicher in der internationalen Finanzwelt. Der Sohn eines Feinkostkaufmanns im steirischen Gleisdorf hat nach seinem WU-Abschluss und dem MBA an der School of Business in Los Angeles eine steilen Karriere an der Wallstreet gemacht. Derzeit ist er Executive Vice Chairman bei der Bank of America Merrill Lynch.
 
 
Alpine Water Produktions- und Vertriebsgesellschaft m.b.H. , Innsbruck
Alpine Water, Obertraun
www.hallsteinwater.com
Zurück